Sie sind nicht angemeldet.

Vanles

Profi

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:00

Neuer 250L Würfel....

Hallo,

letzten Freitag ist es endlich so weit gewesen, ich konnte mein 250L Würfel vom Aquariumbauer abholen.

Schon am frühen morgen bin ich zusammen mit meinen Vater, in die nähe von Münster gefahren. Leider hatte das Wetter nicht mitgespielt und wir hatten zur Sicherheit noch eine große Plane dabei, die wir dann auch einsetzen mussten. Angekommen bei Diamantaquarium wurden wir sehr nett begrüßt. Uns wurde das Becken gezeigt und genau die Anschlüsse erklärt. Danach würde alles auf mein Pickup verladen und es ging zurück nach Hause.

Angekommen mussten wir uns auch schon wieder beeilen.. Das Wetter wurde schlechter... schnell einen guten Freund angerufen und mein Bruder kam auch zur rechten Zeit ;o)



Wir hatten uns im Vorfeld Saugnäpfe besorgt, die uns beim tragen in den 2. Stock sehr geholfen haben. Wusste nicht das ein 65x65x65 Würfel so schwer ist :P




Kurze Pause...




Angekommen in der Küche... schaut es nicht schon gut aus ;o) Hier blieb das Becken dann für 2 Tage, da wir das Wohnzimmer renovierten, wo es eigentlich hin soll.




Nach getaner Arbeit gab es dann für alle (Auf dem Bild guter Freund Andre & mein Vater) erst mal ein Bier... (oder Fassbrause :o))





Die Renovierung musste nun warten.... Samstag fand der 4. LED Workshop statt.. Sachen packen... also Schlafen gehen.

Am Sonntag ging es dann weiter.. Streichen... Aufräumen... Saubermachen... Becken bestaunen und sich auf die Einrichtung freuen...

Mein jetziges 80L Becken musste leider aus der Ecke weichen, und es wurde ein schöner neuer Platz gefunden. Eigentlich wollte ich nur das 250L Becken behalten, dass hatte sich aber schon geändert und auch das 80L bleibt erhalten. Da freuen sich bestimmt die Einsiedler :thumbsup: In Zukunft wird das 80L Becken besser zur Geltung kommen, wenn erst einmal kleine Lautsprecher im Zimmer stehen.... man(n) wird ja älter!




Jetzt steht das 250L Becken an der richtigen Stelle... Ok... die Boxe stört noch, aber dafür gibt es bereits eine Lösung... 20cm höher und alles ist gut. Da die Katze im Vordergrund schon Erfahrung mit den 80L gemacht hat... Stört Sie sich nicht am neuen Becken... irgendwie mag die kein Salzwasser ;)




Mit dem einrichten muss ich mir noch ein wenig Zeit lassen. Die geplante Elektronik, bestehend aus einem Arduino-Mirco-Controller ist noch nicht fertig gestellt. Steckdosen müssen montiert werden und die zwei VorTech MP10 lassen auch noch auf sich warten. Im Technikbecken wird es auch noch eine kleine Umbauarbeit geben. Der Überlaufschacht wird mit schwarzen Plexiglas verkleidet.



Als nächstes wird die LED Lampe aus dem 4. Workshop über das Becken kommen, dann wird es auch wieder neue Bilder geben. :dance:

Hoffe euch hat der kleine Bericht gefallen.

Gruß
Marco

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:05

Hallo,

dass sieht doch schon super aus :)

Wozu ist denn das zusätzliche vierte Loch außerhalb des Überlaufschachtes?

Gruß, Steffen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vanles

Profi

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:08

Hallo Steffen,

das vierte Loch ist für den Wasserwechsel da, bekommt ein eigenen Anschluss.

Gruß
Marco

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 304

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 12030

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:09

Das Spiegelt sich :D

hoffe ich mal :D
VG
Raffo


    Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:33

Ah ok, interessante Idee :)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 304

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 12030

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:00

Tatsache, jetzt sehe ich es auch..

Bin mal gespannt wie die Wasserwechselgeschichte gelöst wird ?(

Da ich jetzt noch unwissend bin, schreibe ich meine Bedenken mal gerade heraus.

Letztlich musste ich an meinem Cube so eine Verschraubung wechseln, weil mir irgendwie Salz zwischen die Dichtung gekommen ist und die Dichtung hat getropft. Um diese zu wechseln musste ich dann den ganzen Überlaufschacht leeren, Glasflächen reinigen, neu verschrauben usw...

Wie würde so eine Reperatur den an der Bohrung neben dem Schacht funktionieren ? läuft dein Aqua dann leer wie ne Badewanne ?

ist nicht böse gemeint die Frage ^^ nur interessehalber...

VG
VG
Raffo


Tosche

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 2160

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:07

Wie würde so eine Reperatur den an der Bohrung neben dem Schacht funktionieren ? läuft dein Aqua dann leer wie ne Badewanne ?


Genau aus dem Grund habe ich mich gegen so eine Bohrung entschieden. Ich denke ich habe mein Becken vom gleich Aquarienbauer und dort wird das standardmäßig mit angeboten.
Liebe Grüße,
Thorsten

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:08

Hallo Marco,

tolle Bilder, die ein richtig schöne Story erzählen!! :thumbup:

Eine Frage zum Überlaufschacht: er scheint mir relativ niedrig gesetzt zu sein. Sprich, es sieht aus, als würden die letzten 5cm oder sogar mehr dann Luft sein. Ist dies so gewünscht gewesen? Wenn ja, welche Überlegung steckt dahinter, Sprungschutz für suizidgefährdete Fische vielleicht?

Gruß
Sandy

Vanles

Profi

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:19

Hallo,

den Waserwechelanschluss aber ich bestellt, bevor ich mir das alles richtig überlegt habe. Ob der jetzt wirklich nötig ist... das bleibt mal abzuwarten. Klar wenn etwas undicht wird.. ist das Becken leer ;o) Die Bedenken verstehe ich durch aus !

@Sandy: Genau, es ist im gründe ein 60cm hohes Becken, so hoch wird auch der Wasserstand sein, mit 5cm Rand... Ich nutze die 5cm als Sprungschutz, wie du schon vernutet hast. Das Becken bekommt keine Abdeckung. Auch für die VorTech MP10 Pumpen, die Wellen erzeugen können wird es nützliche sein. Von der Verklebung sind Wellen möglich und richten so weit vom Händler gesagt, kein schaden an.

Gruß
Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vanles« (18. Oktober 2012, 15:21)


Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • »Peter« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 3 314

Wohnort: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

Aktivitätspunkte: 17405

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:29

Hallo Marco,

Dir zum neuen Becken. Gemeinsam mit Deiner neuen Lampe ein echtes Schmuckstück :thumbsup:

Schön, dass Du auch das passende Auto zum Becken hast :D
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 304

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 12030

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:32

Hey,

ich persönlich würde auf die Wasserwechselbohrung verzichten. Es sei den die Bohrung bekommt nen eigenen Schacht..

Meine Dichtung hat ca 10 Monate gehalten. Hoffe das war ein Einzelfall :thumbdown:
VG
Raffo


Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:37

Hallo Marco,

Die Überlegung, für den Sprungschutz die Wände einfach höher zu gestalten hat einen schlichten Reiz. Hoffentlich reichen die 5cm. ^^

Gruß
Sandy

Gaby

Profi

Beiträge: 654

Wohnort: Kempen

Aktivitätspunkte: 3355

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:42

Hallo Marco,
sehr schönes Becken und wenn dann erst deine neue Lampe drüberhängt :thumbsup: .
Gruß Gaby

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (18. Oktober 2012, 15:47)


Vanles

Profi

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:57

Hallo,

dank euch ;o) Bin schon sehr gespannt wie es mit der Lampe ausschaut ;o)

Peter@: Das Auto ist schon sehr praktisch für so was...

Wasserwechsel... bisschen Angst macht Ihr mir jetzt schon :S

Gruß
Marco

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:59

Also ich habe auch diese Bohrungen unten im Becken ohne Schacht und bisher ist alles dicht. Naturlich kann soetwas undicht werden aber im Normalfall sind die Dichtungen ja dafür konzipiert zu halten.

Gruß
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 16:08

Hallo Marco,

lasse dich jetzt nicht ins Boxhorn jagen. Wenn du ein Rohr an die Wasserwechsel-Öffnung machst, das über dem Technikbecken rauskommt, dann läuft es ganz normal einfach ins Technikbecken, selbst wenn es undicht wird. Also keine Panik. :thumbup:

Gruß
Sandy

Vanles

Profi

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 16:26

Hallo,

ok dann ist alles wieder gut... du hast ja recht Sandy, erst mal ist das Technikbecken auch noch da :)

Gruß
Marco

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 304

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 12030

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:42

Ich hoffe es versteht niemand meine Anregungen wegen der Bohrung falsch, weil ich möchte doch niemanden ins Boxhorn jagen ;(

Die Aquabauer bieten so eine Option ja auch nicht zum Ärger der Käufer an, also wird schon alles gut :thumbsup:
VG
Raffo


Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:55

Hallo Raffo,

nöö, das habe ich auch nicht als Panikmache verstanden, aber am anderen Ende kam halt Panik auf, deshalb erst mal die Beruhigungspille. :vain:
Ich muss ja auch zugeben, dass ich so etwas erwogen hatte, aber auch aus Sicherheitsgründen nicht gemacht habe.

Der Hinweis, das dies ein Problem sein kann, ist völlig richtig, denn wenn es undicht ist, dann kann der gesamte Inhalt auslaufen. Deshalb sollte das Ablaufrohr auch sauber über dem, noch besser im Technikbecken enden, damit es im Problemfall am Rohr entlang wieder aufgefangen wird.

Gruß
Sandy

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 304

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 12030

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18:13

Manchmal liest es sich anders als es geschrieben wurde :D naja wir verstehen uns :thumbup:

Bin auf jedenfall gespannt wie es hier weiter geht..

Vg
VG
Raffo


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 12 746 Klicks heute: 22 033
Hits pro Tag: 20 085,66 Klicks pro Tag: 48 479,43