You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Getulio

Trainee

  • "Getulio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 133

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, September 20th 2012, 9:01pm

So langsam soll es losgehen...

Hallo zusammen!

Wie schon in meiner Vorstellung geschrieben befasse ich mich von der Theorie schon etwas länger mit dem salzigen Element und plane mein erstes eigenes Nano. Heute hatte ich danke diesem Forum die Möglichkeit, beim Klaus dessen Becken zu bewundern und mich ausführlich mit ihm über die Tiere, die Technik und das ganze Drumherum zu unterhalten. Auch wenn sein Becken alles andere als ein Nano ist, habe ich doch einiges an Denkanstößen usw. mitnehmen können, was man machen könnte und was man besser lässt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür, Klaus!

Gleichzeitig will ich nun auch Nägel mit Köpfen machen und habe mal angefangen, die ersten Sachen zu besorgen.

Ich habe bis jetzt (bestellt): RO-Anlage nebst Mischbettfilter; Dennerle Nano Complete 60l Komplett-Set.

Am Wochenende werde ich noch Salz besorgen, weil nach dem, was ich so lesen konnte, das dem AQ-Set beiliegende Salz wohl nichts taugen soll wg. zu niedriger KH. Ich werde dafür also Tropic Marin Pro Reef holen. So wie ich das alles habe, habe ich vor, zunächst ca. 50l Reinstwasser in dem AQ aufzusalzen und mit dem Dennerle Bio-Circulator laufen zu lassen. Dann Lebende Steine bestellen/kaufen, einsetzen und aufbauen, schlussendlich den Sand drumherum.

Hierzu hätte ich zwei Fragen: Bis dato wäre mein Plan, das Lebendgestein von Mrutzek kommen zu lassen. Ist das okay oder gibt es bessere Alternativen? Außerdem würde ich den dem Dennerle-Set beiliegenden Sand nehmen wollen. Okay oder besser was anderes?

Nach Einbringen von LS und Sand würde ich dann langsam anfangen wollen zu beleuchten und abwarten, was die Einfahrphase so bringt. :grin: Ist diese geplante Vorgehensweise so okay oder gibt es Verbesserungsvorschläge?

Ich habe vor, in der Einfahrphase mit Starterbakterien zu arbeiten, wahrscheinlich Nite-Out II und Special Blend. Könnt Ihr mir sagen, welche Gebindegröße ich da holen sollte, um über die Einfahrzeit zu kommen? Finde im Netz keine Dosierungshinweise und will aus Kostengründen nicht zuviel und nicht zuwenig kaufen. :rolleyes: :crazy:

Sorry für den vielen Text, ich hab einfach mal meine derzeitigen Planungen und Gedanken zusammengeschrieben. Ich bin für jede Kritik, aber auch Zustimmung dankbar - und natürlich für Antworten auf meine Fragen. :thumbsup: 8o

Sowie es was zu gucken gibt, gibbet dann auch Fotos, versprochen! :medic:
Gruß, Stefan

wahoo

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, September 20th 2012, 9:30pm

Hallo Stefan,

ohne jetzt gegen Mrutzek zu stimmen, Lebendgestein würde ich mir nicht schicken lassen, sondern es bei einem Händler aussuchen. Gerade für ein kleines Becken ist es wichtig, die "passenden" Stücke zu finden. Es gibt doch in der Umgegend Händler, bei denen du locker fündig werden solltest.

Ansonsten - ich habe den Start einfacher gestaltet, und das klappte auch. Wird schon schiefgehen... :vain:
Gruß, Dieter



Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

3

Friday, September 21st 2012, 6:39am

Hi, Stefan!

Ich würde beim LG auch lieber auf Händler in der Nähe zurück greifen, obwohl Mrutzek auch ein sehr guter Händler ist.(Mali hatte wohl sehr gute Erfahrungen mit Stratmann, aber auch unsere anderen Boardpartner haben sehr gutes LG). Hat vor allem den riesigen Vorteil, dass Du die Steine aussuchen und den Riffaufbau sofort gestalten kannt (Form und Größe) und das LG kürzere Trockenphasen hat.Ich habe mein Becken mit Zugabe von A-B-A Starterbakterien gefahren. Hat so gut funktioniert dass mein Nitratwert jetzt bei (fast) dauerhaft 0 liegt....und das trotz 7 Fischen in 180Litern Wasser.Mfg Chris

Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • "Peter" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,314

Location: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, September 21st 2012, 7:18am

Guten Morgen Stefan,

den Bodengrund und das Dennerle Salz kannst Du aber ohne Probleme für den Anfang nutzen, da Du ja noch keine Verbraucher drin hast. Wenn das Paket mit dem Salz aufgebraucht ist, kannst Du immer noch auf besseres Salz umsteigen.

Auch ich würde das LS lieber bei einem Händler aussuchen und im Laden schon so zusammensetzen, wie es später aussehen soll. Bei Versand bestellst Du nur nach Gewicht, so dass Du nie weißt, was Du bekommst und ob es auch ausreichend für Dein Becken ist (je nach Struktur variiert das Gewicht).

Eine direkte Empfehlung, wo Du das Beste LS bekommst, kann Dir keiner geben. Die Qualität schwankt hier auch von Lieferung zu Lieferung. Da musst Du Dir halt die Steine genau ansehen und auch mal dran riechen. Es sollte nach Meer riechen und nicht nach Modder. Wenn ein Händler seine Steine schon in irgendeinem ollen Becken ohne gescheite Beleuchtung und Durchströmung lagert, würde ich persönlich schon die Finger von lassen.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß bei Deinen weiteren Vorbereitungen :thumbsup:
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

Getulio

Trainee

  • "Getulio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 133

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Friday, September 21st 2012, 5:46pm

Hallo allerseits,

danke für eure Antworten, das bringt mich schon einmal weiter.

Ich denke, ich werde dann wirklich mich hier in der Umgebung umtun wegen des LG. Zwar bietet auch Mrutzek an, an das eigene AQ angepasste Aufbauten anzufertigen, und die Kundenmeinungen dazu sind auch gut. Aber das Argument des möglichst kurzen Transportweges leuchtet schon ein.

@ Peter: Danke, die Vorbereitungen machen schon eine Menge Spaß! :D Gleich geht`s zum Mark, um mir dessen Becken auch einmal anzusehen und mir speziell fürs Nano noch ein paar Anregungen zu holen - aber noch schöner wäre es, wenn morgen das Becken ankäme, damit ich am Wochenende loslegen kann. :whistling: :rolleyes:
Gruß, Stefan

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,363 Clicks today: 66,729
Average hits: 22,441.42 Clicks avarage: 52,146.28