You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

1

Sunday, January 31st 2021, 9:30pm

Welches Technikbecken für Raumteiler

Meine Planung bzgl. eines Raumteilers 130x70x60 geht langsam weiter und ich bin jetzt auf der Suche nach dem richtigen Technikbecken bzw. evtl. auch zum Bau beauftragen.

Hier mal eine Zeichnung wie ich bis jetzt das Becken geplant habe.


Wobei ich die Höhe des Unterschranks um 5cm erhöhen möchte (weis nur nicht wie ich das mit Sketchup mache, ohne alles neu machen zu müssen ;)).

Am liebsten hätte ich ein PVC Becken um etwas Gewicht zu sparen.
Das Pacific Sun Simply Sump 80 schaut gut aus, allerdings gibt es das nirgends zu kaufen und ich frage mich auch warum es nur zwei Schlaucheingänge hat (was ist mit dem Notablauf?). Außerdem bin ich mir nicht sicher ob ein "normales" Technikbecken für einen Raumteiler so gut ist. Da man dadurch die Rohre komplett übers Technikbecken leiten muss.

Was ich am liebsten hätte ist ein Technikbecken wie beim Red Sea Peninsula 500 bei dem er Ein- und Auslauf direkt nebeneinander ist. Dieses aber aus PVC und möglichst mit Deckel.

Kennt jemand so was das auch noch bezahlbar ist? So max. 550,- EUR. Oder kann man sich ein solches TB aus PVC bauen lassen? Ich kenne da bisher nur Schuran, weis aber nicht ob es sich lohnt da mal anzufragen...

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

2

Sunday, January 31st 2021, 10:11pm

fragen kostet nichts. ruf da ruhig mal an. wenn du konkrete vorstellungen hast wie es sein soll, ist das sicher machbar.

ansonsten berät dich sicher auch ein aquarienbauer. auf die paar kilo extra fürs technikbecken kommt es sicher nicht mehr an. ob nun 10 kilo den grossen unterschied machen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

3

Sunday, January 31st 2021, 10:17pm

Ja da hast du sicherlich recht.
Ich bin nur immer noch etwas skeptisch wegen des Laminats mit Fussbodenheizung.
Wobei das Scubacube von der Fläche her sogar noch etwas mehr Gewicht hat (5cm höher) und bisher hält alles ;)

Bei den PVC Technikbecken gefallen mir vor allem die Deckel ;)
Ich denke dadurch hat man etwas weniger Luftfeuchtigkeit im TB und die Geräte könnten auch dadurch etwas leiser sein.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

4

Sunday, January 31st 2021, 10:32pm

gut, ob man son deckel braucht? man ist dann meistens schon festgelegt welche hardware man nutzen muss, weil die ausschnitte dafür vorhanden sein müssen. oder zumindest werden die dann nach gewünschter hardware angefertigt. dann mal einfach wechseln ist schwierig.

wenn du den unterschrank aktiv belüftest, ist die feuchtigkeit sehr gut in grenzen zu halten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

5

Sunday, January 31st 2021, 11:00pm

Ja stimmt wohl. Beim jetzigen hat es eigentlich auch gut geklappt. Und ob die Geräuschreduzierung spürbar wäre?
Ich habe mal Schuran angeschrieben und nach einem ganz groben Kalkulation gefragt. Mal sehen was sie anteorten.

Toll finde ich ansonsten das TB von Red Sea Peninsula 500. Hat dies jemand und kann vielleicht ein paar Fragen dazu beantworten?
- Wie sind die aussen Maße (vor allem die Höhe mit dem Osmosetank wäre wichtig für mich)
- Weis jemand wo bzw. ob man das irgend wo einzeln kaufen kann?

ATB-80

Professional

Posts: 1,561

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 509

  • Send private message

6

Monday, February 1st 2021, 5:39am

Moin
Das TB kannst du im Redsea-Shop.de kaufen. Allerdings 585€ zuzgl. Versand nicht ganz günstig.
Eines Bauen lassen wird die bessere alternative sein.
LG Andre

    info.dtcms.flags.de

Posts: 78

Location: Engelskirchen

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

7

Monday, February 1st 2021, 11:44am

Meine Planung bzgl. eines Raumteilers 130x70x60 geht langsam weiter und ich bin jetzt auf der Suche nach dem richtigen Technikbecken bzw. evtl. auch zum Bau beauftragen.

Hier mal eine Zeichnung wie ich bis jetzt das Becken geplant habe.
index.php?page=Attachment&attachmentID=66323

Wobei ich die Höhe des Unterschranks um 5cm erhöhen möchte (weis nur nicht wie ich das mit Sketchup mache, ohne alles neu machen zu müssen ;)).

Am liebsten hätte ich ein PVC Becken um etwas Gewicht zu sparen.
Das Pacific Sun Simply Sump 80 schaut gut aus, allerdings gibt es das nirgends zu kaufen und ich frage mich auch warum es nur zwei Schlaucheingänge hat (was ist mit dem Notablauf?). Außerdem bin ich mir nicht sicher ob ein "normales" Technikbecken für einen Raumteiler so gut ist. Da man dadurch die Rohre komplett übers Technikbecken leiten muss.

Was ich am liebsten hätte ist ein Technikbecken wie beim Red Sea Peninsula 500 bei dem er Ein- und Auslauf direkt nebeneinander ist. Dieses aber aus PVC und möglichst mit Deckel.

Kennt jemand so was das auch noch bezahlbar ist? So max. 550,- EUR. Oder kann man sich ein solches TB aus PVC bauen lassen? Ich kenne da bisher nur Schuran, weis aber nicht ob es sich lohnt da mal anzufragen...

Hi, ich hätte ein paar Fragen und Anregungen für dich.
Hast Du schon eine grobe Vorstellung, welche Maße dein Technikbecken bekommen soll?
Ich würde die senkrechten Eckpfeiler ganz auf die äußeren Ecken setzen. Bei meinem Unterschrank mit 120x50cm Fläche habe ich auch (bei mir auf ganzer Länge) wertvolle 5 Zentimeter in der Breite verschenkt, weil ich die Befestigungen für die Verkleidung zu kompliziert gestaltet hatte.

Wenn Du die bei Dir nach außen versetzt, könntest Du z.B. das Pacific Sun Simply Sump 80 mit seinen 60cm Breite quer bis an den Rand des Unterschranks stellen und so die 4 cm Längsraum zwischen den Aluprofilen nutzen, die sonst wahrscheinlich toter Raum wären.

...Je näher am Rand, desto weniger Probleme macht die Beckenhöhe beim Herauskippen der Technikteile... und die Mittelstütze längsseitig kann auch im Weg sein. :zwink:

Das Simply Sump wär mir persönlich aber etwas zu klein dimensioniert. Bei ca. 20cm Wasserstand im Abschäumerabteil und den vorgelagerten Abteilen bleibt da nicht mehr viel Puffer für ablaufendes Wasser aus dem Schaubecken. Grob überschlagen hast Du da 40l Reserve bis zum Rand. Wenn Du jetzt davon ausgehst, dass 1cm Wasserstand im Schaubecken schon ca. 9l ausmacht, der Ablaufschacht und die Rohre auch alle leer laufen und der Abschäumer seine Wassersäule bei Abschalten auch abgibt, ist da nicht mehr viel übrig...

Die 5cm Erhöhung des Unterschranks solltest Du auf jeden Fall machen!

Ich habe vom Boden des Unterschranks bis Unterkante des oberen Aluprofils 65,6cm Luft und das ist zum Arbeiten echt wenig... Mein 80x35x40er Standard-Becken passt längs gerade zwischen die Eckpfeiler und die 25cm zwischen TB und Oberkante werden beim Rein-/Rausholen von Abschäumer (RE MBK180), Wirbelbettfilter oder Vließfilter echt schmal... Allerdings muss ich fairerweise auch zugeben, dass die Längssteege mir da auch Probleme bereiten und auch sonst viel Platz wegnehmen.

Die Rohre kannst Du auch an einer Seite des Unterschranks lang führen. Dann kommst Du zwar von der Seite aus nicht mehr so gut an dein Technikbecken ran, aber die Rohre nehmen dann auch nicht soviel Platz weg.

Wo willst Du die Elektrik unterbringen? Willst Du dein Elektroabteil durch eine Trennwand vor Salzwasser schützen? Ich bin heilfroh, dass ich damals eine Plexiglaswand eingebaut habe... ist zwar nicht perfekt, aber schützt vor Spritzern, wie Du im Bild sehen kannst...

Hier mal ein paar Bilder, damit Du ein Gefühl für die Größen und evtl. Ideen bekommst:



Meerwasserneuling im Aufbau

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

8

Monday, February 1st 2021, 7:54pm

Quoted

>> Hast Du schon eine grobe Vorstellung, welche Maße dein Technikbecken bekommen soll?

Ich habe mir einige Becken angesehen und mal geschaut was so passen würde. Jedoch ist bei jedem Becken immer etwas das stört.
Oben im 3D Bild hatte ich mal das Aquaforest AF Sump 120-435 exemplarisch eingefügt. Wie geschrieben wird der Schrank 5cm höher, allerdings ist mir das Becken dennoch zu hoch. Am liebsten hätte ich ein Technikbecken auf dem auch direkt ein Osmosebecken ist. Wie z.B. das:

Aqua Medic Filter Box B
900 x 420 x 340 mm
Mit Osmosebecken hat das allerdings eine Höhe von 704mm

Oder das:
Aquatlantis Filterbecken Aquaview MW 150
910 x 550 x 350 mm
Mit Osmosebecken hat das eine Höhe von 665mm


Quoted

>> Ich würde die senkrechten Eckpfeiler ganz auf die äußeren Ecken setzen.

Hatte ich auch überlegt, nur wie befestigt man dann eine Tür? Durch den Versatz kann man die Scharniere gut anbringen.
Mir ist es zudem wichtig das das Dekor auch gleichzeitig der Geräusche Reduzierung dient. Deswegen möchte ich das es möglichst dicht anliegt.
D.h. die Aluprofile haben 130x70x85 und direkt drumherum kommen dann die 19mm Dekorplatten.

Quoted

>> könntest Du z.B. das Pacific Sun Simply Sump 80 mit seinen 60cm Breite quer bis an den Rand des Unterschranks stellen und so die 4 cm Längsraum zwischen den Aluprofilen nutzen

Das TB hat die Maße:
800x400x380mm

Also gerade mal 400mm. Die sind alle ziemlich schmal. Aber Recht hast Du. Wäre toll wenn die Stützen außen wären. Ich glaube nur mir Schranktüren lässt sich das nicht realisieren.

Quoted

>> Ich habe vom Boden des Unterschranks bis Unterkante des oberen Aluprofils 65,6cm Luft und das ist zum Arbeiten echt wenig

Genau so hatte ich es zu Anfang auch geplant. Mit den zusätzlichen 5cm denke ich auch das es sich besser arbeiten lässt.

Quoted

>> Wo willst Du die Elektrik unterbringen? Willst Du dein Elektroabteil durch eine Trennwand vor Salzwasser schützen?

Genau das hatte ich auch vor. Bin mir aber noch nicht sicher wie ich das dort rein kriege und es befestige.
Das mit der Plexiglasscheibe sieht interessant aus. Wie hast Du die befestigt? Winkel oben und unten?

Danke für die Anregungen und die Bilder!
Das mit der Schiebeschublade ist klasse! Gibt es da was für die Profile passende Schienen zu kaufen oder hast du die selbst befestigt?
... richtig toll wäre ja so eine Schiebeschublade direkt über dem Technikbecken auf dem der Osmosetank sitzt. Dann kann man leicht das Wasser einfügen und zum anderen hat man Platz zum arbeiten, falls nötig.
svox has attached the following image:
  • Bildschirmfoto 2021-02-01 um 19.33.06.png

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

9

Monday, February 1st 2021, 8:15pm

Danke Andre für den Link.
Schade auch das dort nicht die Maße stehen. Wobei das bei dem Preis evtl. eh egal ist ;)

Ich habe es mittlerweile auch hier gefunden:
https://aquamares.de/meerwasser-aquarien…00_filterbecken

Wenn dort alles dabei ist, wären 420,- auf jeden Fall in Ordnung. Denke nur da fehlt dann das Osmosebecken oder irgend etwas anderes.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 78

Location: Engelskirchen

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

10

Wednesday, February 3rd 2021, 10:22am

So, mit wenig Zeit versuche ich mal, Dir auf alle Punkte zu antworten. ^^
Ich habe mir einige Becken angesehen und mal geschaut was so passen würde. Jedoch ist bei jedem Becken immer etwas das stört.
Oben im 3D Bild hatte ich mal das Aquaforest AF Sump 120-435 exemplarisch eingefügt. Wie geschrieben wird der Schrank 5cm höher, allerdings ist mir das Becken dennoch zu hoch. Am liebsten hätte ich ein Technikbecken auf dem auch direkt ein Osmosebecken ist. Wie z.B. das:

Aqua Medic Filter Box B
900 x 420 x 340 mm
Mit Osmosebecken hat das allerdings eine Höhe von 704mm

Oder das:
Aquatlantis Filterbecken Aquaview MW 150
910 x 550 x 350 mm
Mit Osmosebecken hat das eine Höhe von 665mm

Naja, von der Größe her würden die beide passen, sogar zwischen die Stützen. Und mit 35cm Höhe sind die eigentlichen Technikbecken auch so, dass Du bei 5cm mehr Höhe auch super arbeiten kannst.

Das Aqualantis gefällt mir persönlich nicht, weil das neben der starren Wasserhöhe im eigentlichen Technikteil eine manuelle Nachfüllautomatik hat und der Osmosetank scheinbar am Boden gebohrt ist. Versagt das Teil, läuft Dir der ganze Tank (im Worst Case knapp 40l) auf einmal ins Becken und verändert deine Salinität...
Beim Aquamedic könntest Du die Wasserhöhe im Abschäumerabteil einstellen. Da hast Du dann einen Raumsparkanister als Osmosetank. Den kannst Du auch wie bei mir vor das TB setzen oder durch andere Kanister oder Aquarien ersetzen. Ich hatte einen 20l-Raumsparkanister (42*12*46cm) bei *bay für 28€ gekauft, ein 35l-Glastank mit 55*15*45cm hätte beim Aquarienbauer 70€ gekostet, passte aber leider von den Maßen nicht.
Beide sind allerdings preislich schon recht interessant, da Du da im Gegensatz zu deinen Anfangswünschen schon mehrere Hundert Euro weniger ausgibst, die Du dann lieber in den Besatz stecken kannst. :D
Hatte ich auch überlegt, nur wie befestigt man dann eine Tür? Durch den Versatz kann man die Scharniere gut anbringen.
Mir ist es zudem wichtig das das Dekor auch gleichzeitig der Geräusche Reduzierung dient. Deswegen möchte ich das es möglichst dicht anliegt.
D.h. die Aluprofile haben 130x70x85 und direkt drumherum kommen dann die 19mm Dekorplatten.

Einen kleinen Spalt zwischen Verkleidungsplatten und Glas wirst Du nicht vermeiden können und wollen. Die Luft im Unterschrank sollte ja irgendwie entweichen können, damit Du keine Staunässe kriegst.
Ansonsten würde ich evtl. überlegen, statt Scharnieren Magnete zu nehmen. Ich wollte auch erst Scharniere nehmen, die mir dann aber zu teuer und vor Allem zu umständlich und Platzintensiv wurden. Deswegen bin ich auf Magnete umgeschwenkt. So kann ich den Unterschrank auch bei Bedarf komplett freilegen und bei Rostbefall kostengünstig neue Teile anbauen.




Das TB hat die Maße:
800x400x380mm
Ja, habs gerade gesehen... ich hatte die Maße des 60ers genommen. :rolleyes:

Also gerade mal 400mm. Die sind alle ziemlich schmal. Aber Recht hast Du. Wäre toll wenn die Stützen außen wären. Ich glaube nur mir Schranktüren lässt sich das nicht realisieren.
Nein, mit Schranktüren und ordentlichen Scharnieren wird das schwierig und sehr, sehr teuer, da dann spezielle Scharniere mit Ausrückung nötig werden.

Genau das hatte ich auch vor. Bin mir aber noch nicht sicher wie ich das dort rein kriege und es befestige.
Das mit der Plexiglasscheibe sieht interessant aus. Wie hast Du die befestigt? Winkel oben und unten?
Nein, einfach die Platte so breit gemacht, dass sie über die Aluprofile geht. Dann sechs Bohrungen entlang der beiden Nute und Schrauben durch. ^^

Danke für die Anregungen und die Bilder!
Das mit der Schiebeschublade ist klasse! Gibt es da was für die Profile passende Schienen zu kaufen oder hast du die selbst befestigt?
... richtig toll wäre ja so eine Schiebeschublade direkt über dem Technikbecken auf dem der Osmosetank sitzt. Dann kann man leicht das Wasser einfügen und zum anderen hat man Platz zum arbeiten, falls nötig.

Ja, das nutze ich zwar nicht immer, aber wenn ich es brauche, ist es gut, die Arbeitsplatte zu haben. Deswegen habe ich das auch direkt mit doppelseitig ausziehbaren Schubladenschienen gemacht. auch da einfach Schraube durch und mit Nutenstein am Aluprofil fixiert. Die Schraubenköpfe musste ich allerdings mit der Flex etwas abflachen, damit der Auszug auch drüberlaufen kann.

Hier mal ein Bild, wo Du Du Plexiglasplatte und Auszugbefestigung siehst:
Meerwasserneuling im Aufbau

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

11

Saturday, February 6th 2021, 3:16pm

Raumsparkanister

Danke schon mal für den Suchbegriff. Wusste nicht das so etwas darunter zu finden ist. Prinzipiell finde ich solche Tanks auch viel praktischer, da man sie auch einfach mal rausnehmen kann. Bei Amazon gibts doppelsets für 45,- EUR. So kann man es einfach austauschen und das nervige eingießen entfällt.

Einen kleinen Spalt zwischen Verkleidungsplatten und Glas wirst Du nicht vermeiden können und wollen. Die Luft im Unterschrank sollte ja irgendwie entweichen können, damit Du keine Staunässe kriegst.

Eigentlich hatte ich es geplant richtig zu, zu machen. Sogar mit Silikon damit kein Wasser eindringt. Auch die Wand werde ich wahrscheinlich mit den gleichen Dekor Platten machen. Dann kann man, von der anderen Seite, einfach noch ein paar Dinke dort per Schrauben befestigen. Das Brett selbst dann einfach etwas kürzer damit oben die Rohre und Kabel durch können. Ungefähr so:



Das ist dann ähnlich zum Red Sea Peninsula, sowie bei meinem derzeitigen Scubacube von Eheim.
Ich bin mir nur nicht mit den Aluprofilen so sicher.... ob ich die linke Querstrebe dann auch noch mittig setze, oder ob der Durchganng dann zu klein wird.

Deswegen bin ich auf Magnete umgeschwenkt. So kann ich den Unterschrank auch bei Bedarf komplett freilegen und bei Rostbefall kostengünstig neue Teile anbauen.

Aber ist es nicht nervig das man dann jedes mal eine ganze Tür abmachen und zur Seite stellen muss?

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

12

Wednesday, February 10th 2021, 8:19am

Mittlerweile habe ich mir noch ein Angebot einholen lassen für ein selbst gestricktes Technikbecken.

Dazu eine grobe Zeichnung (krum und schief :D)





Maße sind ca.:
80x54x36

Kammer A: Hier kommt das Wasser vom Becken an. Daneben ist Platz für ein Algenrefugium.
Von Kammer A zu B gibt es einen verstellbaren Kamm in der Höhe bei 25cm.

Kammer B: Hier kommt der Abschäumer etc. rein.

Von Kammer B nach A kommt ebenfalls ein Kamm zum einstellen des Wasserstands rein. so das es ca. bei 23cm steht.

Die zweite Scheibe zwischen B und C kommt raus. Von B fliest das Wasser auch oberhalb über den Kamm zu Kammer C.

Kammer C ist dann die Rückförderpumpe.

Das ganze ist angelegt an dem Red Sea Peninsula TB. Vorteil ist hier das die Verrohung nicht einmal durch den Unterschrank gehen muss und man dadurch Platz für die Technik hat.Außerdem kann ich so mehr in die Breite gehen und habe etwas mehr Platz in der Länge. Was mir nun noch fehlt ist ein Osmosetank. Am liebsten hätte ich den auch auf dem Technikbecken, aber irgend wie fehlt mir da der Platz. Zudem würde ich gerne kein Glasbecken haben sondern lieber Kanister die ich dann auch einfach mal austauschen kann anstatt das Wasser einzuschütten.

Ich warte auch noch auf ein Angebot für einen Unterschrank. Falls das Angebot passt werde ich vielleicht das ein oder andere noch mal anpassen wenn ich weis was an Innenmaßen so möglich ist.

Was haltet ihr von dem TB? Habt ihr noch Ideen für Anpassungen? Seht ihr irgend welche Probleme?
Ach ja, wichtig ist mir das das TB nicht zu hören ist. Also kein Wasser geplätscher. Wisst ihr ob da eine Verrohung von 40mm problematisch sein könnte?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

13

Wednesday, February 10th 2021, 9:20am

im prinzip bräuchtest du keinen verstellbaren kamm zwischen kammer a und b, wenn der wasserstand in a egal ist.
wichtig ist eine höhenregelung für die abschäumerkammer, damit man den wasserstand etwas regeln kann. wäre aber grundsätzlich auch nicht nötig, wenn man weiss welcher abschäumer reinkommt und welchen wasserstand er benötigt.
willst du dort variabel sein, dann muss der verstellbare kamm zwischen b und c. damit regelst du dann den stand in b.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

14

Wednesday, February 10th 2021, 9:49am

Der Kamm zwischen A und B ist mir vor allem wichtig damit die Algen nicht rüber ins Abschäumerbecken kommen (wobei ich noch nicht weis ob ich das mache, möchte aber die Möglichkeit haben). Das verstellen des Wasserstandes ist da zweitrangig. Falls ich wieder mit Drahtalgen arbeite... bei meinem alten Becken sind die dann irgend wann im Becken gelandet und dann wirds nervig.

Was meinst Du bzgl. des Rohrdurchmessers? Könnte es Geräusche geben durch das 40er Rohr?
Als RFP habe ich eine Jebao MDC 6000.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

15

Wednesday, February 10th 2021, 10:19am

geräusche kann es immer geben. die verrohrung sollte immer dem gewünschten vorhaben entsprechen und so wenig wie möglich biegungen haben. bögen sind dabei winkeln vorzuziehen. da muss man etwas mit anstauen und durchflussmenge spielen. es ist die mitgerissene luft, die die geräusche erzeugen kann. das gilt es daher auf irgendeine weise zu verhindern.

ein 40er ablaufrohr mit dn32 schafft etwa 5000 liter pro stunde.
ein 32er mit dn25 etwa 3000.

ein leichtes anstauen empfiehlt sich aber eigentlich immer, weil dadurch allein im ablaufschacht geräusche gemindert werden.
willst du also mehr als 3000 liter fördern, solltest du 40er rohre wählen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

16

Wednesday, February 10th 2021, 10:29am

Alles klar. Danke für die Erklärung. Ich bleibe dann bei den 40er Rohren.

JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

17

Wednesday, February 10th 2021, 12:52pm

Mittlerweile habe ich mir noch ein Angebot einholen lassen für ein selbst gestricktes Technikbecken.

...

Hi,
wie lange hast du für das Angebot des Technikbeckens gewartet und welchen hast du angefragt? Ich habe bei 3 AQ-Bauer vor einpaar Tagen angefragt und bisher nichts. Einen habe ich heute angerufen und da hieß es, dass sie für einen TB keine Kapazität haben???
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

18

Wednesday, February 10th 2021, 1:44pm

Ist was lokales hier bei mir ums Eck. Dort kriege ich sogar das Becken wesentlich billiger als bei den anderen Anbietern.
Ach ja ich werde das Aquarium und das Technikbecken von ihm nehmen. Vielleicht ist es deswegen derzeitig machbar.

Ich werde gerne Werbung für ihn machen wenn ich das Becken habe und weis ob man es empfehlen kann.

JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

19

Wednesday, February 10th 2021, 2:11pm

Ok. Ich habe jetzt nur das Becken ohne innere Scheiben angefragt und jetzt wollen sie alle ...
TB nicht aber leicht verdientes Geld für ein easy Becken ja. Es lebe der Kapitalismus und scheiss auf Kundenservice.
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 705

Location: Landsberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

20

Wednesday, February 10th 2021, 2:15pm

Hm das ist echt schade.

Wo du es noch probieren kannst, das hatte ich mir auch mal rausgesucht:
https://aquatropica.de/shop/meerwasser/a…r/filterbecken/

Dort steht auch:
"HABEN SIE IHRE GEWÜNSCHTEN MASSE NICHT GEFUNDEN? WIR BIETEN AUCH SONDERANFERTIGUNGEN AN. FRAGEN SIE UNS EINFACH"

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,792 Clicks today: 23,173
Average hits: 22,418.02 Clicks avarage: 52,093.9