You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "UnderwaterArtist" started this thread

Posts: 260

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

41

Sunday, November 8th 2020, 11:47am

Nene durch die Decke brechen wird das Ding nicht, es geht eher da drum das Risse im Estrich entstehen oder der Boden absackt und die Belastung an einer Stelle sich um ein vielfaches vergrößert und es durch die Spannung dann zum platzen des Beckens kommt.
Grüße Sebastian

Bigsimon

Intermediate

Posts: 702

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

42

Sunday, November 8th 2020, 11:54am

Ok,

Deswegen fragte ich oben ob jemand jemanden kennt der vielleicht auch jemanden kennt bei dem sowas schon mal passiert ist :D
Wenn man keine wissenschaftliche Antwort hat, sollte man auf Erfahrung setzen. In der Meerwasseraquaristik eher die normale Vorgehensweise... Wie ich hier gelernt habe :4_small16:
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

  • "UnderwaterArtist" started this thread

Posts: 260

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

43

Sunday, November 8th 2020, 11:59am

Ich sehe mich schon alle 2 Wochen die Wasserwage aufs Aquarium legen, was ich dann in einer Fotodokumentation festhalte um zu sehen ob das Becken sich in irgendeiner weiße aus der wage bewegt :118243~111:
Grüße Sebastian

Bigsimon

Intermediate

Posts: 702

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

44

Sunday, November 8th 2020, 12:17pm

Nuja,

Letztendlich muß jeder für sich selbst die Entscheidung treffen.
Frag mal Saithron, der hat ein Monster in seiner Wohnung stehen.
Ich hatte auch bisschen Bedenken, weil die Fliesen nicht so perfekt liegen.
Aber auch wenn eine platzen sollte, glaube icg nicht, dass es so große Auswirkungen hätte.
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

45

Sunday, November 8th 2020, 12:59pm

Warum soll Estrich nicht miteinbezogen werden können?
Es gibt ja einen Bauplan(Querschnitt) usw...da ist alles beschrieben.
Deckenstärke, Schüttung, Dämmung , Bewährung usw...

@ suxecine:
Gibt nur noch 1 den Ich kenne, Aquaplanet Regau.

Wie wars bei den beiden anderen Händlern?
Aquarium Bach + Kölle Zoo, Eindruck usw...

JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

46

Sunday, November 8th 2020, 1:06pm

Moin Leute,
mal was aus der Praxis. Ich trainiere Zuhause bisl Bein, Rücken usw. Beim Rückentraining stehe ich mitten im Raum und hebe eine Last von 100Kg hoch. Ich wiege 80Kg + 100 Kg = 180Kg die Last ist auf einer Fläche von 0,3 m²verteilt.
Hatte noch nie Panik, dass ich durch Decke rausche :8)
Frag mal Saithron, der hat ein Monster in seiner Wohnung stehen.
Die Beckenhöhe ist das Maß was man besonders berücksichtigen muss. Ein 70cm hohes Becken hat auf dem m² eine höhere Punktuelle Last als ein 50 cm hohes Becken. Also hier bitte vorsichtig sein!
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

DJVinylx (08.11.2020)

Bigsimon

Intermediate

Posts: 702

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

47

Sunday, November 8th 2020, 1:39pm

Zumindest braucht man für höhere Becken dickeres Glas :MALL_~12:
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,181

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

48

Sunday, November 8th 2020, 1:48pm

@ JAC ... Das Becken wird aber mit Sand und Steinen fast das Dreifache wiegen :MALL_~45: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

This post has been edited 1 times, last edit by "anemonenkrabbe" (Nov 8th 2020, 1:50pm)


JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

49

Sunday, November 8th 2020, 2:29pm

Das liegst du wahrscheinlich nicht so verkehrt. Ich kenne seine Decke nicht, meine Decke würde diese Last ohne Probleme standhalten.
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

Posts: 596

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

50

Sunday, November 8th 2020, 9:54pm

Zumindest braucht man für höhere Becken dickeres Glas :MALL_~12:
Und erheblich mehr Lichtstärke!
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

51

Sunday, November 8th 2020, 9:57pm

@Jac

Vergiss aber nicht:
Wie lange stehst du beim Training am Platz, wie lange aber das Aquarium??

Posts: 596

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

52

Sunday, November 8th 2020, 9:59pm

Vergiss aber nicht:
Wie lange stehst du beim Training am Platz, wie lange aber das Aquarium??
Und wieviel Jahre steht ein Bücherregal?
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

53

Sunday, November 8th 2020, 10:04pm

Wie groß ist das Bücherregal?
LxBxH
Wär das selbe wennst du es mit nem SZ-Schrank oder Bett vergleichst.

mib3123

Beginner

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

54

Monday, November 9th 2020, 8:22am

Na eben bei 110 cm gehören 10 cm schon zum anderen Teil, und das Gewicht verteilt sich auf die gesamte Länge.


@ jigsaw_aut
Estrich wirst schon auch haben? Laminat wird ja nicht direkt auf Beton gelegt



Deine Rechnung stimmt nicht. Bodenbelastung wird in kg/Fläche angegeben und nicht in kg/länge.

Das Gewicht der Boxen und TV sind nicht mal auf 0.5m2 verteilt.

JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

55

Monday, November 9th 2020, 8:31am

@Jac

Vergiss aber nicht:
Wie lange stehst du beim Training am Platz, wie lange aber das Aquarium??

Ich, im Vergleich mit einem AQ, nur sehr kurz. Aber ich lass auch mal die Langhantel mit 100Kg von ca. 30cm, mal auch mehr cm, fallen. Die Kräfte die dabei auftreten sind das vielfache der statischen Deckenbelastung.

Abgesehen davon lagern meine Gewichte ,wegen Platzersparnis, aufeinander. Insgesamt sind es 150Kg auf einer Fläche von 0,35m² seit Jahren.
Es macht keinen Unterschied ob das Becken 60x60x60cm oder 120x60x60cm ist. Die Punktuelle Deckenbelastung ist die selbe. Bei Decken mit Holzbalken spielen andere Faktoren eine Rolle. Bei einer 0815 Decke aus Beton ist es wurscht ob 200cm oder 60cm Langes AQ. Das maßgebliche Gewicht eines AQ wird von der Höhe + Glasdicke bestimmt .
Nur zur Info, ich wohne Paterre und unter mir ist ein Gewölbekeller mit Stahlträgern verstärkt. Die zul. Deckenbelastung ist um einiges höher als eine 0815 Decke. Also bitte keine 100Kg Langhantel aus 30cm höhe in einer "normalen" Wohnung fallen lassen :8) . Obwohl ein 100Kg Typ dürfte dann auch nicht in einer "normalen" Wohnung hüpfen :D
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

Posts: 596

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

56

Monday, November 9th 2020, 12:25pm

Noch etwas Korrektur, obwohl es unerheblich ist.Die Angabe einer Deckenbelastung von 150 kp/m² bedeutet ein statische Last von 150 kg pro Quadratmeter.
Fällt eine Hantel, hat das nichts mit der vorgegebenen Deckenbelastung zu tun, da das eine dynamische Last ist. Hat also nix mit der Last eines AQ gemein.

Beim Aquarium wird dessen Fläche - und das betrifft bei üblichen Becken primär die Länge - in m² aufgeteilt. Somit ist die Rechnung Längen-m X 150 kg. Das haut somit nicht hin. Zieht man das Becken weiter vor, steht die Last auf 4 Stück m²-Teilen. Somit sieht man, dass die Gesamtbelastung der Decke durchaus ein schweres AQ tragen darf. Denn das gilt, wie von mir oben geschrieben, für die gesamte Fläche dieses Raumes: Pro m² Wohnfläche sind 150 kg statische Last zulässig.
Soweit die Theorie. Die Praxis sieht sogar noch günstiger aus, weil eine Balkenlage rechtwinkelig zur Wand höhere Lasten aufnehmen kann.

(Aber nur beim rechtwinkeligen Verlauf!)

Bei mir hat das vor 40 Jahren mit einem 375 l Becken nicht geklappt. Das Becken stand an der Wand. Allerdings liefen die Deckenbalken nicht im 90 ° Winkel zur Beckenlänge, sondern quer. Und unglücklicherweise war es ein extra langes Becken mit geringer Tiefe (40 cm).
Nach einem halben Jahr kam dann unterm Teppich eine Fußbodenplatte hoch. Zu meinem Glück hatte der Hauseigentümer gepfuscht. In der Baugenehmigung war angegeben "für eine Mindestdeckenlast von 150 kp/m² Fußbodenplatten aus gesperrtem Mehrschichtholz DIN-XY von 23 mm " zu verwenden. Der Häuslebauer hatte aber gespart und lediglich 19 mm Spanplatte verlegt.

Damit will ich nun keine Teufel an die Wand malen. Aber 500 kg sind in üblichen Altbauten kein Problem wenn die Balkenlage beachtet wird und dementsprechend eine plane Grundplatte verwendet wird.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

This post has been edited 1 times, last edit by "Werner F." (Nov 9th 2020, 12:29pm)


JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

57

Monday, November 9th 2020, 1:19pm

Fällt eine Hantel, hat das nichts mit der vorgegebenen Deckenbelastung zu tun, da das eine dynamische Last ist.

Nope, dass ist keine dynamische Kraft sondern ein Impuls p=m*v. Bei einem Impulsstoß wirkt das vielfache des Gewichtes. Beim Stoß wirkt dann auf die auftreffene Fläche eine kinetische Energie die ziemlich heftig sein kann.

150kg/m² bezieht sich auf eine Fläche 1m*1m. Diese Belastung kannst du dann auf 1cm² runterrechnen. Meine zul. Deckenlast ist ca.1000kg/m², also auf eine Fläche von 1m² kann man, rein theoretisch, einen Kubus von 1m² hinstellen der ein 1000kg wiegt. Estrich und solala sind da nicht berücksichtigt, nur zul. Deckenlast.
Die zul. Deckenlast von 150kg/m² ist das minimum was eine Decke aushalten muss. Ein schwergewichtiger Mensch der 150kg wiegt verteilt sein Gewicht nicht auf 1m² sondern auf wenige cm². Bei einer zul. Deckenlast von 150kg/m² würde die Decke ziemlich stöhnen wenn er sie betritt :8)
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

This post has been edited 2 times, last edit by "JAC" (Nov 9th 2020, 1:22pm)


  • "UnderwaterArtist" started this thread

Posts: 260

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

58

Monday, November 9th 2020, 6:00pm

Das Aquarium wurde jetzt mit in die Versicherung aufgenommen. Habe die genauen Maße angegeben und gab überhaupt keine Probleme dahin gehend. Habe extra nochmal explizit nachgefragt. Hatte gestern auch nochmal ein Gespräch mit meinem Vater, der das Haus mit gebaut hat und von Beruf Techniker ist, kennt sich dahingehend auch etwas aus :P. Wo ich gesagt habe das dass Becken dann wohl mit allem drum und dran ca. 600 Kilo wiegen wird, hat er nur gelacht und gesagt "da kannste auch ne Tonne draufstellen, da passiert gar nix". Wenn mal irgendwas passieren sollte ist es versichert und zweitens kann ich sagen, naja ich hab dich ja gefragt :-). Jetzt kann ich endlich wieder ruhig schlafen, hab die letzten 2 Tage an nix anderes mehr gedacht als die Statik von meinem Boden. Aufjedenfall ein großes Kompliment an das Forum hier und seine User, dass sich hier so rege beteiligt wird! Werde wohl bald ein Reefer 425 XL Topic eröffnen, ma sehen :P.
Grüße Sebastian

Posts: 596

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

59

Monday, November 9th 2020, 6:14pm

Quoted

Ein schwergewichtiger Mensch der 150kg wiegt verteilt sein Gewicht nicht
auf 1m² sondern auf wenige cm². Bei einer zul. Deckenlast von 150kg/m²
würde die Decke ziemlich stöhnen wenn er sie betritt

Immer noch falsch gedacht. 150 kp/m² ist die Last pro Fläche. Ob Dein Schwermann auf einer 1 m² Platte steht oder auf einem Pfennigabsatz ist für die Statik egal.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

60

Monday, November 9th 2020, 8:38pm

Quoted

Ein schwergewichtiger Mensch der 150kg wiegt verteilt sein Gewicht nicht
auf 1m² sondern auf wenige cm². Bei einer zul. Deckenlast von 150kg/m²
würde die Decke ziemlich stöhnen wenn er sie betritt

Immer noch falsch gedacht. 150 kp/m² ist die Last pro Fläche. Ob Dein Schwermann auf einer 1 m² Platte steht oder auf einem Pfennigabsatz ist für die Statik egal.
Ist nicht falsch gedacht. Nur simple Physik. 150 kg/m² ist gleich 150kg/cm²
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mib3123 (10.11.2020)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,541 Clicks today: 16,334
Average hits: 22,410.77 Clicks avarage: 52,080.57