You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

21

Friday, November 6th 2020, 7:08pm

Wie gesagt, kommt drauf an, ob tragende Wand, armierung des Bodens, dicke des Estrichs usw..
Wo steht das Becken usw...

Angeben mußt du das Becken bei der Versicherung.
Am einfachsten/sichersten= Statiker. Kostet ja nicht die Welt. Für mich nicht ganz schlüssig das es an so kleinen Dingen scheitert.

Jigsaw_aut

Beginner

Posts: 41

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

22

Friday, November 6th 2020, 7:42pm

Aber beim Gewicht hat UnderwaterArtist recht das bei denn meisten Händler kein Gewicht auf dem Aquarium steht sicher mit Absicht. :10_small20: :10_small20:

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

23

Friday, November 6th 2020, 7:53pm

Siehst du das echt als so Lustig?

Jigsaw_aut

Beginner

Posts: 41

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

24

Friday, November 6th 2020, 8:00pm

Er hat Recht wenn du zb:Aqua Medic schaust wie viel das Gewicht vom Aquarium steht findest du nichts ausser ich bin Blind.

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

25

Friday, November 6th 2020, 8:08pm

Gewicht steht im Katalog 2020/21 von Aqua Medic
Gibts im net als pdf

Armatus 400: 159 kg
575er 265 kg
Lg

This post has been edited 3 times, last edit by "Alexander-Linz" (Nov 6th 2020, 8:11pm)


Jigsaw_aut

Beginner

Posts: 41

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

26

Friday, November 6th 2020, 8:20pm

Ok Danke kannst du mir denn Link schicken bin doch Blind.

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

27

Friday, November 6th 2020, 8:36pm

Weis nicht wie das geht.

Machs so:
Brauchst nur die Seite aqua-medic.de aufmachen.
Dann kannst alles sehen.
Abmessungen Gewicht usw...

  • "UnderwaterArtist" started this thread

Posts: 259

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

28

Saturday, November 7th 2020, 1:46am

Für mich war eigentlich nur das reine Leergewicht des Aquariums wichtig, wegen den 3 Etagen :P. Wohne zwar in einem älteren Haus, aber der Teil indem ich wohne wurde um 1995-2000 angebaut. Das ganze soll an der Außenwand des Hauses stehen (Also schon innen^^, denke ihr wisst was ich meine). Mit der Versicherung werde ich trotzdem mal reden, der Supergau eines kaputten Beckens kann ja immer passieren. Ich bin relativ viel in Foren unterwegs und habe bis jetzt glaube ich nur einmal gelesen wo der Boden die grätsche gemacht hat und abgesackt ist, dem Becken ist dabei aber nichts passiert, wurde dann aber logischerweise sicherheitshalber abgebaut. Ist es denn eigentlich sinnvoll eine Bodenplatte größer als der Schrank selber ist zu wählen um die Fläche zu vergrößern und die Last dadurch zu reduzieren? Dann würde ich mir nämlich so eine günstige Arbeitsplatte aus dem Baumarkt holen.
Grüße Sebastian

This post has been edited 1 times, last edit by "UnderwaterArtist" (Nov 7th 2020, 1:48am)


AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 425

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 168

  • Send private message

29

Saturday, November 7th 2020, 11:36am

Hallo,
leidiges Thema, und wie immer wird im Internet sehr viel geschrieben.. wer wirklich Lust hat, sich mal zu beschäftigen: http://deters-ing.de/Statik/holzbalkendecken.htm
Neben Holzbalkendecken geht er auch auf Stahlbetondecken ein. Der gute Mensch ist Statiker,und erklärt es schön.
Dort wird auch der Unterschied zwischen Verkehrslast und punktförmiger Belastung schön erklärt.
Viele Grüße
Alex

JAC

so what?

Posts: 145

Location: Braunschweig

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

30

Saturday, November 7th 2020, 2:01pm

Dann würde ich mir nämlich so eine günstige Arbeitsplatte aus dem Baumarkt holen.

Moin, da ich etwas von Statik verstehe grätsche ich mal rein. Im Prinzip kannste Du die Lastfläche mit einer größeren unterstehenden Platte verteilen. Bedenke aber, dass die Durchbiegung der unteren Platte berücksichtigen werden sollte und die untere Platte muss die Last auch tragen können.

Nur zur Info :8)
Gruß :8)

Raumteiler 150x80x55
Straton
MP60
Deltec 1000i
AquaBee8000

This post has been edited 1 times, last edit by "JAC" (Nov 7th 2020, 2:03pm)


Posts: 596

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

31

Saturday, November 7th 2020, 10:16pm

Bedenke aber, dass die Durchbiegung der unteren Platte berücksichtigen werden sollte und die untere Platte muss die Last auch tragen können.
Deswegen nehme ich immer mehrere Sperrholzplatten, die zudem verleimt sind. Spanplatte z. B. ist kaum geeignet.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

  • "UnderwaterArtist" started this thread

Posts: 259

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

32

Saturday, November 7th 2020, 11:06pm

Ich glaub ich nehme eine Siebdruckplatte mit 21mm stärke
Grüße Sebastian

AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 425

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 168

  • Send private message

33

Sunday, November 8th 2020, 8:40am

Siebdruck ist nicht schlecht, aber ich würde die doppelte Stärke nehmen, Grund und Berechnungen auf der oben verlinkten Seite, die Last der punktförmigen Lasten wird dann besser verteilt.
Viele Grüße

suxecine

Beginner

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

34

Sunday, November 8th 2020, 8:44am

Hi UnderwaterArtist,

kann dich zu 100% verstehen. Mir ging es ähnlich, habe mich gedanklich um 1000 Dinge gekümmert von Technik bis Installation des Aquariums und bin jetzt dennoch keinen Schritt weiter, eben wegen dieser Statik.

Wir selber wohnen in einem Mietshaus Bj. 2010 mit Fußbodenheizung :( und genau hier liegt schon das Problem (Miete und Fußbodenheizung).
Hatte bei einer Vermittlungsagentur für „Statiker“ angerufen um einen Termin zu vereinbaren, als ich dann erfahren habe, dass das Gutachten ca. 1000€ kosten wird habe ich mich bedankt und das Gespräch vorerst beendet. Frage -> kann das sein?

Ich persönlich glaube, dass ein Großteil der Aquarien >400KG (also Kategorie RedSea und AquaMedic) ungeprüft aufgestellt sind und trotzdem kann das eigentlich nicht die Rechtfertigung dafür sein, es genau so zu machen, ODER?

Schöne Grüße aus Bayern
Damir



Bigsimon

Intermediate

Posts: 697

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

35

Sunday, November 8th 2020, 9:06am

Moin,

Als ich in einer Wohnung gewohnt habe, habe ich den Vermieter gefragt.
Er hatte nichts dagegen. Ich glaube ich habe es mir dann schriftlich geben lassen.
Es gab keine Fußbodenheizung. Boden aus Linoleum oder was ähnlichem.

War ein 150*50*55 Becken. In einer anderen Ecke stand ein Fluval 350 und in einem anderen Zimmer ein 120cm Becken.

Mein aktuelles steht auf Fliesen, darunter ist eine 40 Jahre alte Fußbodenheizung.

Ich habe noch nie gehört, dass ein Aquarium den Boden beschädigt hätte. Kennt ihr irgendwelche Beispiele?
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

This post has been edited 1 times, last edit by "Bigsimon" (Nov 8th 2020, 9:10am)


Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,247

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 283

  • Send private message

36

Sunday, November 8th 2020, 9:28am

Hallo, 1
1000€ ???
Mein Gutachten vom Statiker hat 264€ gekostet.
Hab im I-Net nach Statiker gesucht und einfach wo angerufen.

suxecine

Beginner

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

37

Sunday, November 8th 2020, 10:54am

... ja, ein absoluter Witz, werde mich weiter umschauen.

Apropos: Kannst Du einen Meerwassershop in Oberösterreich empfehlen, bei Kölle Zoo in Linz und bei Aquarium Bach war ich schon.


Schöne Grüße aus Bayern (und morgen wieder Steyr)

Jigsaw_aut

Beginner

Posts: 41

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

38

Sunday, November 8th 2020, 11:13am

Ich finde es super das sich jeder Gedanken macht aber ich glaub nicht das sich jeder ein Statiker sich hollt zb.Umzug Wohnungswechsel stellt euch vor ihr kauft euch einen Schlafzimmerschrank der hat 120-150 Kg dann der Inhalt 30-50 Kilo ungefähr aber trotztem ist das Thema interessant.

  • "UnderwaterArtist" started this thread

Posts: 259

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

39

Sunday, November 8th 2020, 11:33am

Ich habe Heute mal einen früheren Studienkumpel angerufen und meine Situation geschildert. Er studiert Bauingenieurwesen. Er hat mir gesagt das irgendwelche Gutachten schön und gut sind. Aber wenn jemand wirklich seriös ist, wird er dir auch sagen das keiner sagen kann ob der Estrich hält oder bricht. Decken an sich können in ein Gutachten einbezogen werden, aber der Estrich anscheinend nicht. Er hat mir auch erzählt das es vernachlässigbar ist ob ich jetzt ein Reefer 350 oder ein Reefer 425 aufstelle. Der einzig zu beachtende Punkt wäre das die Höhe des Beckens 2cm höher ist beim 425er. Das ganze nur unter dem Aspekt das nicht noch andere große Aquarien und große Bücherregale/Schränke im Raum stehen. Die maximal Belastung von einer Betondecke für einen normal großen Wohnraum wird in den seltensten Fällen überschritten. Hab davon null Ahnung und gebe das wieder was er zu mir gesagt hat :), im Internet ließt man wie gesagt überall was anderes.

Gibt es 40mm Siebdruckplatten? Ich finde immer nur max 21, sonst muss ich 2 übereinander legen. Wieviel mm sollen die denn eigentlich überstehen. Was ich jetzt verstanden habe ist, dass wenn ich eine 40mm Platte habe, ich sie mindestens 4cm an allen Seiten größer des Schrankes überstehen sollten habe, ist das richtig? Ich werde nochmal meinen Vater fragen, ob es irgendwo Baupläne gibt, die ich einem Statiker vorlegen kann, einfach wegen der Versicherung. Aber denke nicht das solche Pläne noch existieren... obwohl es unser eigenes Haus ist.

Ich hänge hier mal ein Bild an, rechts geht es in meine Wohnung, da ich wie gesagt davon null Plan habe. Würde es theoretisch sein das die Bodendicke im Treppenhaus, direkt an meiner Wohnung, auch die Dicke in meiner Wohnung entspricht?

Grüße Sebastian

Bigsimon

Intermediate

Posts: 697

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

40

Sunday, November 8th 2020, 11:42am

Ein kleiner Gedanke,

Wenn ein Holzschrank das Gewicht eines Aquariums halten kann, sollte es Stahlbeton auch tun können.
Ich glaube nicht, dass schon mal ein Aquarium durch die Decke gebrochen ist.
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,984 Clicks today: 40,667
Average hits: 22,414.94 Clicks avarage: 52,089.43