You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Germanytraveller" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 79

Location: Engelskirchen

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

1

Thursday, January 30th 2020, 7:59pm

Richtige Glashöhe beim Überlaufschacht

Hallo Ihr Lieben,

das ist mein erster Post in Eurem Forum und der beginnt gleich mit einer Frage... :whistling:

Ich baue gerade Stück für Stück mein erstes Meerwasserbecken auf und bin gerade an dem Punkt angekommen, an dem ich erfolgreich selbst Bohrungen in ein 120x50x50cm- Becken machen konnte. Nun bin ich dabei, einen Überlaufschacht zu bauen. Und da kommt meine Frage:

Ich würde gerne den Wasserstand im Aquarium auf Höhe der Längsstreben einstellen (Tunze Osmolator ist in Arbeit). Bis zur Unterkante der Längsstreben sind es vom Aquariumboden 47,5 cm, bis zur Oberkante 48,3 cm. wie hoch muss ich das Glas des Überlaufschachts bauenn, damit ich mit Überlaufkamm auf einen Wasserstand komme, der in diesem Bereich liegt?

Danke euch schon einmal für eure Hilfe!

Lieben Gruß

Stephan
Meerwasserneuling im Aufbau

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,051

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

2

Thursday, January 30th 2020, 8:24pm

Hallo Stephan




besorg dir einen ablaufkamm mit tasche, halt ihn an die position wo er hin soll und messe die höhe über boden.

mein schachtglas endet ungefähr 2,5 cm unter den streben. die kammtasche ist bündig verklebt. der wasserstand ist somit ca 2 cm unter den streben. könnte man auch noch leicht variieren indem man den kamm etwas weiter rauszieht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Germanytraveller (31.01.2020)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,337

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1612

  • Send private message

3

Friday, January 31st 2020, 8:19am

Ich würde auch auf jeden Fall 3cm einplanen.
Wenn Wasser ab den Streben erst richtig anliegt dann plätschert es! Und das nervt. Ich spreche leider aus Erfahrung.

Den Kamm kann man jederzeit noch ein Stück raus ziehen wenn es zu flach ist. Niedriger bekommt man es nicht mehr.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Germanytraveller (31.01.2020)

  • "Germanytraveller" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 79

Location: Engelskirchen

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

4

Friday, January 31st 2020, 1:41pm

Hallo ihr Beiden,

vielen Dank für eure schnellen guten Antworten! ^^ Damit kann ich etwas anfangen.

Plätschert das Wasser, wenn es von unten an die Streben kommt oder wenn es im Mittel "auf halber Strebenhöhe" eingestellt ist?

Ich habe eine solche Konfiguration bei meinen Streifzügen durchs Netz und in Läden schon häufiger gesehen und fand daran sehr schön, dass kein Licht- und Salzkrustenrand unter den Streben ist.
...auf Plätschergeräusche habe ich dabei aber auch nicht geachtet... :S
Meerwasserneuling im Aufbau

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,337

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1612

  • Send private message

5

Friday, January 31st 2020, 1:50pm

Grundsätzlich muss man immer verstehen, dass Wasser selbst keine Geräusche macht, sondern die Luft!
Wenn eine Welle also gegen die Scheibe kommt und von unten an die Strebe klatscht dann gibt es möglicherweise Geräusche. Spätestens wenn das Wasser flächig die Strebe berührt und durch eine Welle Luft drunter kommt dann ergibt das ein flatschen/plätschern.

Zudem habe ich AUF den Streben Salzkrusten und auf den Querstreben sind von unten immer salzig.

Ich würde es auf keinen Fall wieder so machen. Gerade bei Acros habe ich so viel Wasserbewegung...
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Germanytraveller (31.01.2020)

  • "Germanytraveller" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 79

Location: Engelskirchen

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

6

Friday, January 31st 2020, 7:04pm

Hey, danke Dir!

Kannst Du mir evtl. einen Tipp geben, wie der Mindestabstand zwischen Wasser und Strebe ist?
Meerwasserneuling im Aufbau

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,819 Clicks today: 23,730
Average hits: 22,458.28 Clicks avarage: 52,197.94