You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

1

Thursday, December 12th 2019, 9:02pm

Planung 36l oder 48l Nanoriff - auf ein Neues

Hallo liebe Nanoriff-Freunde,

aus diversen, unter anderem gesundheitlichen Gründen, musste ich meinen
Traum vom Nanoriff leider vorerst begraben und deshalb war ich auch seit
fast 3 Jahren hier nicht mehr aktiv (mein Thread damals: Planung 35l Scapers Tank) - obwohl ich schon immer mal wieder reingeschaut und neugierig mitgelesen habe. Meine Begeisterung für das salzige Nass ist jedenfalls ungebrochen und deshalb möchte ich nun einen zweiten
Versuch starten - wenn möglich wieder mit eurer Hilfe, weil ich mich hier im Forum sehr gut aufgehoben fühle. :thumbsup:

In den letzten 3 Jahren hat sich ja doch so einiges getan und deshalb gibt es auch ein paar neue
Überlegungen zu meinem Projekt. Wichtig ist mir vor allem, vorher alles gut zu planen, weil mein Budget (als Vollzeit-Mama mit geldranschaffendem Ehemann, der leider keine Begeisterung für Aquarien zeigt... :rolleyes: ) doch recht begrenzt ist und ich es weitestgehend vermeiden möchte, Lehrgeld zu bezahlen.

Zurzeit steht gerade die Entscheidung an, welches Becken es nun werden soll. Da ich mittlerweile sehr gerne ein Aquarium mit Technikabteil möchte, stehen diese Modelle zur Auswahl:

Beta Compact Marine 30 (30x40x30 - 36l): gut finde ich, dass die Frontscheibe keine abgerundeten Ecken hat und damit leichter sauber zu halten ist. Preislich finde ich es auch ok, nur der Versand schlägt leider nochmal ganz schön zu Buche. Was mir aber fehlt, ist eine Glasabdeckung und nach Abzug des Technikabteils bleibt auch nur ein 30er Würfel, also ca. 27l, für den Besatz übrig.


oder

Dupla Marin Nano Ocean Cube 50 (34,5x39,5x35,3 - 48l): nach Rücksprache mit dem Hersteller wird dieses ursprünglich aus Acryl hergestellte Becken nun aus Weißglas gebaut, was mir schon mal sehr zusagt. Leider sind die Ecken der Frontscheibe gerundet und damit etwas kompliziert zu reinigen, dafür ist aber schon eine perfekt sitzende Glasabdeckung dabei und es hat, ohne Technikabteil gerechnet, etwa 10l mehr Inhalt als das 30er Beta. Und ich könnte es wahrscheinlich versandkostenfrei beziehen...
Die Technik werde ich relativ einfach halten und auch erstmal ohne Abschäumer starten. Das schöne ist ja, dass ich dank des Technikabteils jederzeit nachrüsten kann... Vom Besatz her hat sich gegenüber meiner Planung von vor 3 Jahren eigentlich nichts geändert. Ich möchte hauptsächlich Scheibenanemenen (vor allem die Ricordea florida haben es mir angetan :love:), Horn- und Röhrenkorallen (Briareum oder Clavularia) und wenn möglich ein paar LPS pflegen. Dazu kommt das obligatorische Putzkommando (Schnecken und Einsiedler). Bezüglich des weiteren Besatzes bin ich mir noch nicht ganz so sicher, das hängt ja auch davon ab, was ich hier im Umkreis so bekomme...


Sobald die Entscheidung für ein Aquarium gefallen ist, geht es an die Planung der Beleuchtung, die mir (wie schon vor 3 Jahren) das größte Kopfzerbrechen bereitet, also da werde ich sicherlich eure Beratung brauchen!
Meinungen zu den oben genannten Aquarien nehme ich natürlich dankend entgegen... ^^
Einen schönen Abend euch allen und bis ganz bald!
Pina
Liebe Grüße
Kathrin

This post has been edited 2 times, last edit by "Pina2013" (Dec 12th 2019, 9:04pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,006

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

2

Thursday, December 12th 2019, 9:24pm

Na dann willkommen zurück.

Ich denke die Entscheidung ist recht einfach.
Wenn du das grössere ohne Versand und bereits mit gewünschter Abdeckscheibe kriegen kannst, dann nimm doch das. Die runden Ecken sind doch kein Problem. Bischen Filterwatte um ein Stäbchen oder sowas gewickelt, mit Kabelbinder befestigt und gut ist. Wenn man es nicht so regelmäßig sauber macht bilden sich vielleicht Kalkalgen. Da kann man dann aber mit ner Plastikkarte gut ran. Also solch Checkkartenformat.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meutenpapa

Unregistered

3

Friday, December 13th 2019, 5:38am

hi,

ich würde dann auch eher das Dupla nehmen. Bieten ja einige ohne den Palettenversand an.
Und der SkimZ SH1 Abschäumer paßt ja perfekt rein.

Wegen den runden Ecken pfffft Eckenputzer, und den Stab, fedddisch :thumbsup:

percula12

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Occupation: Im Ruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

4

Friday, December 13th 2019, 6:48am

Kauf dir doch den Dennerle Nano Alginator 2500 der funktioniert sehr gut bei runden Ecken.
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

5

Friday, December 13th 2019, 6:48am

Morgen!
Lieben Dank euch beiden! Tja, manchmal sieht man wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht... Ich hatte hier im Forum schön öfter gelesen, dass Leute, die ein Becken mit abgerundeten Ecken hatten, sich danach kein solches mehr anschaffen würden... Aber letztendlich habt ihr recht, die Vorteile des Dupla überwiegen...
Und herzlichen Dank für die tollen Tipps zur Reinigung! Vor allem auf die Scheckkarte wäre im Leben nicht gekommen!
Liebe Grüße
Kathrin

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

6

Friday, December 13th 2019, 9:20am

@Jürgen: Jep, den Alginator kenne ich, hab den Scapers Tank als Süßwasser-Garnelenbecken daheim. Aber ich musste feststellen, dass er im Süßwasser (zumindest bei so ganz kleinen) hartnäckigen Algen doch an seine Grenzen kommt in den runden Ecken... ich bekomme da einfach nicht genug Druck drauf... und wenn ich da an Kalkrotalgen denke, könnte es schwierig werden... Aber mal sehen... der kostet ja nicht die Welt und ich werde dann eben einfach unterschiedliche Varianten ausprobieren... :thumbup:
Liebe Grüße
Kathrin

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,179

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

7

Friday, December 13th 2019, 9:33am

Harte Beläge schafft der Alginator nicht,obwohl es ansonsten top ist LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

8

Friday, December 13th 2019, 9:34am

Erstes Fazit:

es wird wohl das Dupla Marin 50 werden...

Unschlüssig bin ich mir jetzt noch, ob ich es als Set oder nur das Becken kaufe. Da wäre jetzt eure Erfahrung nicht schlecht, denn der einzige Punkt, der für oder gegen das Set spricht, ist die Leuchte, alle anderen Teile des Sets sind Kleinteile, die ich nicht unbedingt (in der Form) benötige.

Die Lampe, die dabei ist, hat "nur" 15 Watt. Die Frage, die sich mir jetzt stellt ist, reicht sie für meinen geplanten Besatz (Scheibenanemonen, Horn-/Röhrenkorallen und LPS) oder müsste ich eine zweite dazukaufen? Denn wenn ja, dann wäre es eventuell günstiger, nur das Becken zu erwerben und gleich eine andere, stärkere Leuchte zu kaufen.Hier mal die Eckdaten zur Lampe:
zwei LED Kanäle, Tageslicht und Actinic blue, über Ocean Lux LED Controller* getrennt regelbar

mit dem Ocean Lux LED Controller* ist eine Tageslicht- und Mondlichtphasen Simulation programmierbar

Cree ®-LED’s für extra lange Lebensdauer


Farbtemperatur: 15.000 K; Lumen: 960 lm

2 x LED Kanal weiß, 7.200 K, 1x LED Kanal Actinic blue

LED Abstrahlwinkel: 120°

Leistung: 15 W

Abmessungen LED Lampe : 25 cm x 8,6 cm x 2,5 cm

Abmessungen LED mit Haltebügeln: 29 cm – 45 cm
Danke schon mal für eure Meinungen! :danke:
LG, Pina
Liebe Grüße
Kathrin

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,328

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

9

Friday, December 13th 2019, 9:47am

Huhu,

evtl. kannst du uns dein Budget nennen und was du an Technik noch benötigst.
Ausm Bauch raus würde ich als Budget-Technik mit möglichst guten Ergebnisse folgendes Überlegen

Lampe mit Spielereien -> Coral Box Moon LED Plus (mochte meine zwar nicht, aber sie funktioniert. Alternativ nach einer gebrauchten AI Prime schauen!)
Strömung -> Jebao SLW-20 oder Jebao SOW-5
RFP -> JBL ProFlow u800
Abschäumer -> Sander Piccolo (falls überhaupt nötig. Ich hatte bei meinen nanos immer Nährstoffprobleme ohne...)
Versorgung -> Balling Light + Wasserwechsel
Tunze Care nano scheibenmagnet (Ich würde Flipper nano bevorzugen...)
Bodengrund Aqua Medic Coral Sand 0-1 mm/ 5 Kg (nicht alles benutzen ^^)
Steine -> CaribSea aus der lokalen Kramkiste ~2-3kg
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

10

Friday, December 13th 2019, 10:19am

Also, Budget im eigentlichen Sinne gibt es nicht (mein Mann ist sowieso über keinen Cent, den ich dafür ausgebe, begeistert...), ich will einfach nur schauen, dass ich keine Fehlkäufe mache, um kein Geld beim Fenster raus zu werfen...
Ich möchte mit möglichst wenig Technik starten und sollte sich dann zeigen, dass noch weiteres Zubehör notwendig ist, aufstocken...
In dem Becken befindet sich eine Pumpe mit 800l/h. Da ich schon öfter gelesen habe, dass bei vielen in so kleinen Becken die Leistung z.B. des Eheim Skim 350, der 300l/h schafft, als Strömung schon ausgereicht hat, wollte ich erstmal abwarten, wie sich die mitgelieferte Pumpe so macht - und bei allem, was ich zu meinen Besatzvorstellungen gelesen habe, stand immer, mäßige Strömung bevorzugt...
Auf den Eiweißabschäumer möchte ich vorerst verzichten, aber dank des Technikabteils, kann der ja auch jederzeit problemlos nachgerüstet werden...
Einrichten werde ich das Becken mit Riffkeramik, das steht schon seit 3 Jahren fest. Das ist umweltschonender und ich fange mir nicht so leicht Plagegeister ein. Und da es hier im Forum schon tolle Beispiele gibt, die ohne Lebendgestein gestartet wurden, werde ich diesen Versuch wohl wagen. Sollte der wöchentliche Wasserwechsel für die Versorgung nicht reichen, habe ich schon Sangokai Nano im Blick...
Im Moment geht es mir vor allem um die Beleuchtung, weil davon abhängig ist, ob ich das Becken als Set oder einzeln kaufe... Bevorzugen würde ich eine Lampe, die auf dem Aquarium "aufliegt", weil oben drüber ein Hängekästchen hängt und das sonst so gequetscht aussieht. Außerdem blendet dann die Lampe nicht, wenn man im Sitzen ins Becken schaut... Die Lampe, die im Set enthalten ist, finde ich von der Optik her eigentlich super. Die Frage ist eben nur, ob die Leistung ausreicht oder nicht...
LG, Pina
Liebe Grüße
Kathrin

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,328

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

11

Friday, December 13th 2019, 10:47am

Problem ist schlicht, dass LED Lampen (fast immer) einzelne Lampen sind. Je weniger Abstand zwischen Objekt und Lichtpunkt ist, desto schlechter vermischt sich die Farbe und desto mehr schatten gibt es. Daher würde ich weder Scheiben/Abdeckungen nutzen (reflektiert haufenweise Licht!) noch Lampen direkt drauf stellen.
Eine feste Abdeckung hat ja dann noch den großen Nachteil, dass im Sommer die Hitze nicht weg kommt und man nicht kühlen kann.

Grundsätzlich möglich ist aber alles.

Mir wäre die Strömung einer RFP grundsätzlich nicht ausreichend, weil sie total unbrauchbar ist (für mich). Egal wieviel Liter oder nicht da dran sind. Aber es ist ein Strahl der alles und jeden Vernichtet, der im Weg ist und gleichzeitig sich kaum aufspreizen lässt. Aber probieren kann man es ja erstmal.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Meutenpapa

Unregistered

12

Friday, December 13th 2019, 11:01am

Also
von der Lampe würde ich die Finger lassen. Dupla stellt z.B. auf Messen immer mit 2 LED´s aus.

Dann bräuchtest du den Controller ca. 130 € , eine 2te LED 15 W ca. 140 € , ein stärkeres Netzteil :gb: ca. 69€, das Y-Kabel .. ne ne ne ne..

flyerone

Intermediate

Posts: 400

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

13

Friday, December 13th 2019, 11:11am

Bei dem, was Meutenpapa da aufgelistet hat, kannst Du eine AI Prime HD16 oder eine RedSea LED50 auch neu kaufen. Wird billiger und da hast Du was richtig gescheites.
Aqua Medic Cube 50 (habe selbst zwei davon) ginge auch. Noch günstiger, richtig schönes Licht , aber die Lüfter sind deutlich hörbar. Kommt also drauf an, wo Du das Becken hinstellen willst. Bei mir stehts in der Küche, da störts nicht.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

14

Friday, December 13th 2019, 11:15am

@ Saithron: Ja, ich verstehe gut, was du meinst. Problem ist nur: Bei einem so kleinen Becken oben offen zu lassen, würde bedeuten, dass es auf Grund der Verdunstung zu sehr starken Dichteschwankungen kommen würde. Ich müsste dann eine automatische Nachfüllanlage anbringen und ich bin der Meinung, dass sich das bei gerade mal 36l, die ohne Technikabteil zur Verfügung stehen, einfach nicht rechnet... Ich kann und will mir für so ein Miniriff keine Technik wie für ein mehrere-hundert-Liter-fassendes-Becken leisten.
Außerdem habe ich schon mehrfach gelesen, dass Tiere rausgesprungen sind, wenn keine Abdeckung drauf war...

@Meutenpapa: Das hatte ich schon befürchtet, deshalb habe ich nochmal nachgefragt... Danke für deine Einschätzung. Das heißt jetzt für mich: Becken alleine kaufen und nach einer passenden Lampe suchen! Unter 200€ wären schon schön... :whistling:

LG, Pina
Liebe Grüße
Kathrin

Meutenpapa

Unregistered

15

Friday, December 13th 2019, 11:15am

Eben,

Gerade geschaut, das Verbindungskabel damit man 2 anschließen kann kostet um die 30€ jauuuuui. :yeah:


Günstig & Neu

AquaMedic Aquarius 30 + Controller ca. 200€

This post has been edited 1 times, last edit by "Meutenpapa" (Dec 13th 2019, 11:20am)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,328

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

16

Friday, December 13th 2019, 11:20am

Pest oder Cholera? :)
Verdunstung täglich von Hand angleichen oder schlechtes Licht und ggf. Hitzeprobleme?

Ob das Becken 20m² Fläsche hat oder wie in deinem Wunsch ~0,09m² ist beinahe egal. Die Verdunstung aufs Volumen gesehen ist ähnlich. Ob das nun 3-5 Liter am Tag bei 250 Liter sind oder im Verhältnis dazu 0,3-0,5 Liter bei dir... Am Ende kommt das gleiche dabei raus. Aber jeder muss seine Erfahrungen machen. :D
Probiere es aus. Viele Wege führen (gerade bei der Meerwasseraquaristik) nach Rom. :)

Welche Tiere sollen dir denn aus solch einem Becken springen? Fische gehen sowieso keine rein. Also nicht, was springen könnten. Und eine Garnele die springt? Da muss schon irgendwas ganz falsch laufen.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

17

Friday, December 13th 2019, 11:41am

Sind denn 50W nicht hoffnungslos überdimensioniert für 36l und eine Beckengröße von B35cmxT30cmxH35cm? ?( Ich will ja keine SPS Korallen halten...
@Saithron: Ich kann nur das schreiben, was ich hier im Forum gelesen habe - und hier habe ich von Fällen gelesen, in denen z.B. Grundeln aus dem Becken gesprungen sind (und die sind für diese Beckengröße schon möglich). Und dass Garnelen (in meinem Fall waren es Amano) springen können, habe ich leidvoll persönlich im Süßwasseraquarium erleben müssen. Sie haben sich am ersten Tag, als das Licht ausgegangen ist, so erschrocken, dass sie fast alle oben raus gesprungen sind. 7 von 10 Tieren konnte ich retten, die anderen leider nicht mehr...
Was haltet ihr z.B. von der Aqua Medic Aquarius 30?
Liebe Grüße
Kathrin

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,179

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

18

Friday, December 13th 2019, 11:51am

Also ich habe mein 38l Würfelchen mit Scheibe abgedeckt...das kleine Teil wird alle 2-3 Tage beim Auffüllen von verdunstetem Wasser einfach mal kurz abgespült...bei der Grösse dauert das 30 Sekunden...Becken steht aber auch in der Küche :EV6CC5~125: dadurch verdunstet sehr wenig Wasser...und Fischlis habe ich da auch drin...kleine Grundeln und Knallkrebs...Springen ist also durchaus zu bedenken...mein kostbarster Fisch (Weißkappengrundel) ist mir damals trotzdem durch den kleinen Luftschlitz gesprungen :EVERYD~415: hat lange gedauert,meinem Krebs wieder eine Grundel beifügen zu können...bestimmt mehr als ein halbes Jahr...LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

19

Friday, December 13th 2019, 12:07pm

@Anemonenkrabbe: jep, genau so hatte ich mir das gedacht... Und bei dir scheint es ja zu funktionieren. Ich wüsste auch ehrlich gesagt gar nicht, wo ich da noch einen Wasserbehälter für die Nachfüllautomatik unterbringen sollte. Das Aquarium wird auf einer Kommode im Flur stehen...
Darf ich dich fragen, mit welcher Lampe du dein 38l Würfelchen beleuchtest?
LG, Pina
Liebe Grüße
Kathrin

Meutenpapa

Unregistered

20

Friday, December 13th 2019, 12:54pm

Was haltet ihr z.B. von der Aqua Medic Aquarius 30?


guggst du mal hier

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,561 Clicks today: 42,229
Average hits: 22,414.93 Clicks avarage: 52,089.51