You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

1

Sunday, December 23rd 2018, 4:10pm

Second hand Reefer 350 - übernehmen oder Neustart?

Hallo allerseits!

Ich bin Myriam aus der Nähe von München und trage mich mit dem Wiedereinstieg indie MW-Aquaristik. Wie oben erwähnt, geht es um ein Red SeaReefer 350 Deluxe , ca 1Jahr alt, das aus Zeitmangel abgegeben wird. Technik ist noch dabei:
2 Original Lampen hydra
bubble Magus AS
Pumpe mit Controller wave Box
RFP
Heizstab mit Controller
UOA mit Silikatfilter

Ich denke, damit könnte ich gut anfangen. Vielleicht noch ne Dosierpumpe dazu, ggfs Nachfüllanlage. Was meint Ihr?

Es sind LS drin mit Glasrosenproblem... dazu 3 ocellaris, ein Algenblennie, eine kupferanemone.
Ich hatte mir überlegt, die Tiere und Eteine erstmal in mein Lido 120 mit möglichst viel Altwasser zwischen zu parken. Dann das Referr aufstellen,
mit neuem LS (und Riffkeramik) und neuem Sand frisch anfangen und wenn die werte passen, Anemone und Fische umsetzen.
Macht das Sinn?

LG und schönen 4. Advrnt!

Myriam

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,131

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

2

Sunday, December 23rd 2018, 5:14pm

Warum willst du die Steine zwischenhältern wenn du dann eh mit neuen Steinen oder Keramik starten willst?

Edit: ach so, du hast kein laufendes Becken im Moment!?

Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator


This post has been edited 1 times, last edit by "Chelmon" (Dec 23rd 2018, 5:15pm)


Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

3

Sunday, December 23rd 2018, 5:31pm

Ja genau, ich hab grad kein laufendes Becken. Nur ein leeres Lido.

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

4

Sunday, December 23rd 2018, 6:45pm

Macht das Sinn? Ich dachte, wer weiß, warum das Becken nicht lieg. Vielleicht sind da nicht nur Glasrosen drauf, sondern Phosphatdepots oder so.
Oder meint ihr das ist übertrieben. Einfach Aiptsia-ex und rein ins Becken und die Einlaufphase einfach überspringen?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7528

  • Send private message

5

Sunday, December 23rd 2018, 7:01pm

lass dir doch mal die wasserwerte geben...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krake (23.12.2018)

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

6

Sunday, December 23rd 2018, 7:37pm

Gute Idee. Wenn’s die gibt... wenn Zeitmangel der Grund war, wer weiß, für was da alles keine Zeit war. Aber ich frag mal danach.

Andere Frsge: meint ihr, die Technik ist Mist - ok - gut - superklasse? Kann man im Reefer mit der Originallampe Hydra (2x) SPS haelten oder kann ich das eh vergessen? Irgendwer hier in Reefer-Forum hat zusätzlich noch nen ATI (glaub ich) T5 Balken drauf. Hängt der von der Decke oder wie realisiert man das?

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

7

Sunday, December 23rd 2018, 7:45pm

Reefy85 hat zb die hydras über dem 250er + Giesemann Stellar = Hybrid Lösung.
Befestigt man entweder an der Decke via seilaufhängung oder per Halterung die aufs Becken gestellt wird.
Sps funktionieren sehr wohl sehr gut mit der Hydra. Man muss halt nur das richtige Setting finden.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krake (23.12.2018)

shocki

Intermediate

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

8

Sunday, December 23rd 2018, 7:47pm

Die Hydra ist gut reicht für sps.
T5 bringt dann quasi den letzten kick.
Es gibt Lampengehäuse in die man led und t5 Schrauben kann und sich quasi so eine hybrid bastelt.
Bzw man baut sich selber was

Ich würde die Steine nicht nehmen. Wäre mir zu riskant (Depots, Glasrosen usw)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krake (23.12.2018)

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

9

Sunday, December 23rd 2018, 7:50pm

Ah ok. Das wäre dann ja noch ne Upgrade Möglichkeit.
Der Abschäumer ist, glaub ich, ein „Klassiker“? Die Pumpen weiß ich nicht welche (sth ich mir Bach den Feiertagen an), der Clntroller heißt „Gyre“ und der andere „Skimz Quiet Pro“. Sagt wem das was?

shocki

Intermediate

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

10

Sunday, December 23rd 2018, 8:07pm

Gyre ist die strömungspumpe, sind sehr gut.
Skimz könnte die rückförderpumpe sein

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krake (23.12.2018)

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

11

Sunday, December 23rd 2018, 8:24pm

Wenn ich 50-60l wasser vom Vorbesitzer mitnehme und mit frisch angesetzten Wasser auffülle (aufs Lido 120) müsste das doch gehen, oder? Soll ich eher die T5 bestücken (müsste Meerwasser-T5-Röhren erst kaufen) oder ginge es, eine der Hydra da drauf zu befestigen? Die beckrn werden nebeneinander stehen.

Wie lange kann man Salz aufbewahren? Hsb noch nen alten Pott von ca 2010.

This post has been edited 1 times, last edit by "Krake" (Dec 23rd 2018, 8:29pm)


RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

12

Sunday, December 23rd 2018, 11:19pm

Hallo Myriam,

Ich habe auch ein vernachlässigtes Aquarium übernommen, Lebendgestein mit Glasrosen Besatz. Das Gestein war ansonsten aber so schön, dass ich es bewusst behalten habe. Ja es war aufwändig in den ersten 2 Monaten wöchentlich Glasrosen mit Aiptasia-X abzuspritzen. Aber es hatte sich so gelohnt.
Lebendgestein ist doch kostbar, wir rauben es ja aus dem Meer, daher wollte ich gewissenhaft damit umgehen und es nicht weg werfen sondern weiter pflegen. :MALL_~34:

Allerdings hatte ich auch überlegt gehabt, so viel wie möglich von dem Wasser mitzunehmen aber mich dann letztendlich wieder umentschieden. Das wurde ja auch vernachlässigt und hatte vermutlich keine guten werte mehr bzw zu viel negatives.
Für die Fische sollten dann 30-40l reichen und der Rest vom Lido dann auffüllen.

Ich hatte auch Fische übernommen und diese in mein Nano zwischen gelagert. Es hat gut 2 Wochen gedauert, dass die Wasserwerte nach dem Umzug und mit neuem Sand fischgerecht waren und stabil, das solltest du bedenken.


Salz kann man glaub ewig aufbewahren und nutzen, so lange es trocken ist, also gut verschlossen war. :EVC471~119:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krake (23.12.2018)

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

13

Sunday, December 23rd 2018, 11:52pm

Ja, das stimmt natürlich. Wir rauben es aus dem Meer... das macht mich nachdenklich. Ich werd mir die Steine mal ganz genau ansehen. Glasrosen töten ist auch fies. Und wenn ich welche übersehe im Lido und die dann im Reefer erst richtig „aufblühen“? Wird man die echt los?
Wie waren denn Deine Erfahrungen mit dem übernommenen Becken, Annette? Läuft es noch?

Das Salz ist im Original Eimer, mit zugebundener Tüte. Müsste dann ja gehen.

Habt Ihr ne Sandempfehlung? Dachte Aragonit, welche Handelsnamen gibts da? Oder was würdet Ihr nehmen?

Frohe Weihnachten an alle, bis hoffentlich bald. :santa:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7528

  • Send private message

14

Monday, December 24th 2018, 7:14am

Wenn das Salz anfängt sehr zu klumpen, dann sollte man es nicht mehr verwenden. Durch Feuchtigkeit finden dort dann schon Reaktionen statt.

Ist das Gestein zu sehr mit Glasrosen belastet, macht es eigentlich keinen Sinn dieses weiter zu verwenden. Unter Umständen wird das dann unkontrollierbar. Auch können sich bereits Nährstoffdepots gebildet haben, die sich dann im neuen Becken langsam lösen. Ist alles ein KANN. Ein gewisses Risiko bei ner Beckenübernahme bleibt immer, weil man nicht weiss wie das Becken gepflegt wurde.

Beim Sand würde ich auf feinen, natürlichen Korallenbruch zurückgreifen. Findest du eigentlich in jedem gut sortierten Fachgeschäft.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

15

Monday, December 24th 2018, 7:34am

Gutsortierte Fachgeschäfte sind hier Mangelware. Gibts den in Ingolstadt eigentlich noch? Top Reef, glaub ich? Sonst weiß ich nur Kölle Zoo und Aquarium-Center Münchrn Ost, die halbwegs erreichbar wären.

Also wenn Salz optisch ok, kann ich’s nehmen? Oder würdet Ihr lieber nicht?

Was brauch ich denn noch? Dachte an den Hannah Checker für Phosphat. Wassertests, mal sehen, welche der Vorbesitzer noch hat. Spindel. Refraktometer brauch ich dann erst mal nicht, oder hätte das irgendeinen Zusatznutzen? Ich wollte Richtung Sangokai gehen, das sollte ich dann auch gleich da haben, oder?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,014

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7528

  • Send private message

16

Monday, December 24th 2018, 8:01am

Im Leitfaden haben wir ne Liste mit Händlern. Schau mal ob du da was in deiner Nähe findest.

Besorg dir gleich alles das was du verwenden willst/musst.

Wegen des Salzes würde ich zur Sicherheit den Hersteller mal direkt ansprechen. Die wissen über ihre Produkte am besten bescheid. Aber in der Regel ist es so, wenn es nicht feucht geworden ist, dann kann man es auch noch verwenden. Aber frag mal nach und lass uns wissen was sie sagen.

Ne Spindel brauchst du ganz sicher. Die also auf alle Fälle besorgen. Je größer desto besser sind sie ablesbar. JBL und Tropic Marin haben da ganz gute. Refraktometer nur, wenn du wirklich damit umgehen kannst.

Das Motto lautet im Prinzip: besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben. :phat:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

17

Monday, December 24th 2018, 8:46am

Habt ihr eigentlich alle was drunter? 1) unter dem Riffaufbau und 2) unter dem Gesamtaquarium?

AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 425

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 168

  • Send private message

18

Monday, December 24th 2018, 8:56am

Hallo,
Ingolstadt müsste es noch geben, die Münchner Läden (Tom gibt es ja leider nicht mehr, aber Kölle Zoo berät wirklich gut), im Augsburger Raum gibt es noch Händler..
Wenn Du zwischenlagern willst, würde ich einen Teil des Lebendgesteins ins Becken geben (Lido), und einen Teil in einen Kübel/Wanne etc temperiert und umgewälzt.. eigentlich ideal um Glasrosen nach und nach abzuspritzen..
Mit Hannah Checker hättest auch die Chance, das Gestein bzw. Wasser auf Phosphat-Depots zu untersuchen.
Ich selber habe ein wenig glasrosenbesetztes Gestein ganz frei bekommen, mörteln war da effektiver als spritzen. Wenn alles zu ist, natürlich schwer..
Viele Grüße
Alex

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krake (24.12.2018)

Krake

Trainee

  • "Krake" started this thread

Posts: 115

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

19

Monday, December 24th 2018, 9:16am

Wieso meinst du, ich sollte das Lebendgestein aufteilen? Immer bissl was im Kübel Glasröhren behandeln und dann ab ins große Becken, oder wie?

AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 425

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 168

  • Send private message

20

Monday, December 24th 2018, 1:08pm

Ja, ohne jetzt alles zu kennen: Die Glasrosenbehandlung (ob mörteln oder spritzen) ist ja nicht ideal für die Wasserwerte, wenn man viel auf einmal macht.. deshalb die Idee, aufteilen (auch leichteres Arbeiten), dann in Seewasser spülen, und zurück ins Becken mit dem Abschäumer.. so eine Idee..
Oder alles verwerfen, mit Carib Sea und ein paar regenerierten LG aus dem Kölle Zoo oder von den Versendern starten. Aber ich persönlich würde es mit dem LG mal probieren, mir tat es immer leid, soviele Lebewesen (all das kleine Gekreuch und Gefleuch) wegzuwerfen.
Wenn Du siehst, dass es zuviel Aufwand und gar nicht sauber wird, oder z.B. immer viel Phosphat/Nitrat im Kreislauf sind, dann kannst immer noch anders entscheiden..
Viele Grüße
Alex

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 19,140 Clicks today: 43,785
Average hits: 22,412.72 Clicks avarage: 52,085.79