Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

21

Freitag, 26. Oktober 2018, 17:04

Super danke. Ich nehme dann wohl die Aqua medic platinum line.


Gibt es eine Empfehlung welche Wassertests man jetzt am Anfang wirklich braucht und welche man kauft? Gefühlt gibt es so viele verschiedene zu völlig unterschiedlichen Preisen??

Und dann wollte ich noch Lebendgestein kaufen. 17kg?

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

22

Freitag, 26. Oktober 2018, 18:02

Mein Händler hat mir diese Strömungspumpe empfohlen was meint ihr?

http://www.aquaillumination.com/flow/nero/nero5.html

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 681

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8545

Danksagungen: 832

  • Nachricht senden

23

Freitag, 26. Oktober 2018, 19:49

Nach ersten Ergebnissen eine gute Pumpe. Gibt es nicht so lange bisher und recht teuer daher wenige reviews.

Klein und gute power. Dabei lautlos. Ich würde trotzdem bei meinen vortechs bleiben für den Preis.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Neuer

Schüler

Beiträge: 193

Aktivitätspunkte: 1015

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

24

Freitag, 26. Oktober 2018, 20:11

Hallo,

bei deiner Aufzählung fehlt glaub ich noch die Nachfüllautomatik fürs Osmosewasser.
Die Aquamedic Premium Line habe ich auch und top zufrieden. Habe mir damit auch 450l für meinen Beckenstart hergestellt. Mit meiner Vorgängeranlage (die günstige Aquamedic) wäre das nicht machbar gewesen, abgesehen davon dass ich da ständig am Harzwechseln war damit der Leitwert unten blieb.

mfg
Michl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

disaster123 (26.10.2018)

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

25

Freitag, 26. Oktober 2018, 20:44

Gibt es eine Empfehlung welche Wassertests man jetzt am Anfang wirklich braucht und welche man kauft? Gefühlt gibt es so viele verschiedene zu völlig unterschiedlichen Preisen??

Und dann wollte ich noch Lebendgestein kaufen. 17kg?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 802

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96355

Danksagungen: 5334

  • Nachricht senden

26

Freitag, 26. Oktober 2018, 21:31

Mein Händler hat mir diese Strömungspumpe empfohlen was meint ihr?

http://www.aquaillumination.com/flow/nero/nero5.html

es fehlen eigentlich die endverbraucherinfos komplett. ob nun leise oder nicht, genügend leistung oder sonstwas muss man abwarten und erst mehr erfahrungsberichte haben. die gibt es noch nicht.

ein paar infos vorab findest du hier...

Gibt es eine Empfehlung welche Wassertests man jetzt am Anfang wirklich braucht und welche man kauft?

im leitfaden haben wir dies etwas erklärt. schauste mal hier rein...

Und dann wollte ich noch Lebendgestein kaufen. 17kg?

willst du wissen ob die menge reicht? das entscheidet letztendlich dein gewünschter aufbau. wenn es dann 15 oder 19 kg sind, dann ist das so. weniger ist mehr... kann man aber schlecht vorhersagen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

disaster123 (26.10.2018)

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 233

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

27

Samstag, 27. Oktober 2018, 09:57

Auch meine Osmoseanlage ist im Keller, deswegen nehme ich zum Wasserwechsel den AWC von reefloat. Alles im Keller vorbereiten, Schläuche ins Becken und fertig.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

disaster123 (27.10.2018)

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

28

Samstag, 27. Oktober 2018, 10:38

Ok danke euch alle. Ich habe mir nun 3x30l Kanister bestellt damit sollte ich erstmal klar kommen. Das bisschen laufen schaffe ich schon.

Ich würde dann 80% Wasser ins Aquarium geben dann Pumpen auf volle pulle salzen 1 Tag warten messen dann Sand und Steine rein und dann auffüllen mit vorgesalzenem Wasser aus den Kanistern. Passt das?

Größte frage sind für mich nun noch die Steine. Lg oder real reef oder Keramik? Wie kommt man zu einem guten Aufbau?

Beiträge: 22

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

29

Samstag, 27. Oktober 2018, 12:17

Falls du noch auf der Suche nach einer Osmoseanlage bist, kann ich dir Jörg von https://www.osmose-shop.com/ empfehlen. Super persönlicher Kontakt. Dort kannst du auch einfach anrufen und Fragen was du genau suchst und dann schlägt er dir eine Anlage vor.

Grüße
Sebastian

dyktob

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 776

Wohnort: Bonn

Beruf: Biologe, Lehrer

Aktivitätspunkte: 4105

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 28. Oktober 2018, 10:42

wie geht das mit diesen awc?
Grüße aus Bonn
Tobias

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 233

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:02

Der Immo hat mal ein Video davon gedreht und hochgeladen:



Danach habe ich ihn mir auch gekauft.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

disaster123 (28.10.2018)

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17:14

Schönes Ding. Da ich aber sangokai fahren möchte brauche ich keinen Wasserwechsel.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HenryHH (28.10.2018)

JohannesFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 354

Aktivitätspunkte: 1835

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 28. Oktober 2018, 21:04

Hi,
Skimmer würde ich nicht den Nyos 120 nehmen. Ich hab den und der ist zu laut und bei dir auch noch zu klein. Manche haben Glück und bekommen einen leisen aber bei dem Preis würde ich lieber einen Cove 160 mit neuer Aquabee DC Pumpe nehmen. Alternativ einen BM Curve 7, den hab ich und der ist super.
Viele Grüße Johannes

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 145

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 6015

Danksagungen: 480

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 28. Oktober 2018, 21:30

Hallo!


Zum Thema Osmoseanlage:

Ich hatte diese oben bei mir auf dem Dachboden, da dort auch unser Waschmaschinenanschluss war. (War unser Keller quasi).
War recht simpel. Den Wasserkran wo die Waschmaschine dranhing durch einen Doppelkran ausgetauscht, an den einen die Osmoseanlage mit zwei nachgeschalteten Reinsfiltern dran, dann ging die Leitung über eine Weiche in zwei 30 Liter Kanister mit Zapfhahn, welche im Schwerlastregal stehen. Auf dem Foto die beiden äusseren. Der Mittlere Kanister war für Absolute Ocean.

LG, Dennis

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

35

Montag, 29. Oktober 2018, 19:45

So ich denke ich habe nun alles zusammen.

Was noch offen ist, ist der Riffaufbau. Wie viel kg Steine meint Ihr braucht man ca?

Grüße,
Stefan

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 802

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96355

Danksagungen: 5334

  • Nachricht senden

36

Montag, 29. Oktober 2018, 21:39

das kann man wirklich nicht pauschal sagen. man hatte immer die faustregel von ca. 10 % des beckenvolumens. die tendenz geht aber inzwischen zu deutlich weniger. ist aber nicht vorhersagbar.

vielleicht hast du die möglichkeit in nem laden einen aufbau zu versuchen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

37

Montag, 29. Oktober 2018, 21:49

In Hannover gibt es irgendwie nichts vernünftiges (an Läden).

Ich habe angefragt bei Mrutzek und Aqua Tropica und beide haben scheinbar da ganz andere Vorstellungen. Mrutzek kalkuliert mit 45-55 kg bei dem Becken und Aqua Tropica scheinbar eher mit 15-20kg. Das ist soweit auseinander, dass ich etwas unsicher bin.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 802

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96355

Danksagungen: 5334

  • Nachricht senden

38

Montag, 29. Oktober 2018, 21:58

wie stellst du dir deinen aufbau denn grundsätzlich vor? haste beispiele die du mal zeigen könntest?

ich denke mit um und bei 30 kilo kannst du gut zurechtkommen. aber das kommt wieder auf die art und form der steine an, da ein ansprechendes gerüst zu gestalten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

39

Montag, 29. Oktober 2018, 22:19

Aqua Tropica würde hauptsächlich Keramik verwenden + 2-3kg LG (kosten ca. 500 Euro) - Mrutzek Real Reef und LG (Kosten ca. 1300 Euro)...

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 658

Aktivitätspunkte: 3450

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

40

Montag, 29. Oktober 2018, 22:26

Riffkeramik von riffsysteme vielleicht ?
Sieht wirklich top aus , nicht ganz günstig aber sehr individuell !
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Giesemann Stellar (Hybrid)
Nyos Viper 2.0
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5
——————————————————

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 198 Klicks heute: 26 824
Hits pro Tag: 20 246,33 Klicks pro Tag: 48 862,22