You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

flyerone

Intermediate

Posts: 400

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

81

Monday, November 26th 2018, 9:57am

Hallo Mario,
Schön, dass es bei Dir vorangeht.

Mich würde interessieren, wie Du die Weller-Led verbaut hast. Ich benutze die ja auch, und kann bis jetzt nicht klagen. Dein Einbau in Deckel oder Halterung würde mich interessieren. Gern mit Bildern. :7_small27:
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

82

Monday, November 26th 2018, 10:12am

Wie würdet ihr das mit dem Wasser auffüllen machen?

das kommt immer drauf an.

grundsätzlich ist es aber einfacher das gestein und sand, so es dann totes material ist, vorher einzubringen. so lässt es sich einfacher gestalten und man spart sich einige umstände.

ich habe es damals ähnlich gemacht... erst die gesamte keramik eingesetzt, dann wasser rein und erst dann aufgesalzen. in meinem fall dann eben erst später livesand und lebende steine.

osmoseanlage habe ich über nacht durchlaufen lassen.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,332

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1612

  • Send private message

83

Monday, November 26th 2018, 10:14am

Definitiv Salz nicht im Aquarium (mit Steine/Sand) Mischen!
Also ich würde dir empfehlen: Osmosewasser ins Aquarium (etwa 75-90% Hauptbecken füllen). Pumpen an. Heizung rein. Salz nach und nach rein geben und waren bis vollständig aufgelöst. Dann Steine. Dann Sand. Dann restliches Wasser aufgüllen. Anschließend restliche Technik in Gang bringen.

Falls Steine und Sand ins trockenen Becken sollen auf jeden Fall immer das Salzwasser außerhalb anmischen bis es klar ist.
Sonst hast du nämlich dein ganzes Salz im Sand liegen. Das ist nicht schön.

Maximal Steine vorher rein könnte noch klappen. Dann löst sich das Salz aber schon wieder nicht mehr ganz so gut. Dauert länger.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Nov 26th 2018, 10:15am)


Marlin

Trainee

  • "Marlin" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 104

  • Send private message

84

Monday, November 26th 2018, 11:02am

Danke für eure Antworten, ist echt immer lustig wie bei jedem Thema komplett unterschiedliche Ansichten vorherrschen :thumbsup:


Lieber wärs mir natürlich erst die Steine/Sand einzubringen und dann das Wasser und Salz am Ende. Aber blöd wäre es wenn dann das Salz nicht richtig aufgelöst wird.
Vorschlag:
Ich kann ja in etwa ausrechnen wie viel Kilo Salz ich am Ende brauche. Was haltet ihr davon wenn ich die letzten paar Eimer mit einer höheren Salzkonzentration mische und im Eimer auflösen lasse und den Rest des Beckens vorher mit Steinen/Sand mit Osmosewasser auffülle?
Also 300 Liter Osmosewasser ins Aquarium in dem schon Steine/Sand sind.
Die restlichen 50 Liter mit deutlich zu viel Salz auflösen lassen. Wenn ich angenommen insgesamt 10kg brauche, dann 9kg in den 50 Litern auflösen. Am Ende dann im Becken auf die richtige Dichte anpassen. Ist das schädlich für Wasser/Salz/wasauchimmer?

Oder ist das die dümmste aller Ideen? :whistling: :D
(Nur vom Prinzip, wie viel kg Salz genau und wie viel Liter Wasser sei jetzt mal dahingestellt, muss ich dann ausrechnen)
@flyerone
ich schick dir später ein paar Bilder. Aktuell sind sie im vorhandenen Deckel verbaut. Für den Sommer ist bereits was in Arbeit damit das Becken auch mit Lüfter betrieben werden kann.

Viele Grüße
Mario

This post has been edited 3 times, last edit by "Marlin" (Nov 26th 2018, 11:06am)


Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 522

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 317

  • Send private message

85

Monday, November 26th 2018, 11:32am

Hallo.

Nur so ein kleiner Einwurf. Hat das Wasser irgend ein Sättigungspunkt wenn man Salz anmischt. Also eine Salzmänge ab der sich nichts mehr in Lössung geht. Bei den Balling Lösungen gibts da ja eine Grenze.
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

86

Monday, November 26th 2018, 11:51am

das gibt es bei salz natürlich auch. balling sind ja auch nur salze. da hat jedes eine andere grenze.

ich meine es wäre irgendwo bei 400 g/l nacl.

mit meersalz vermutlich etwas weniger.

aber sollte, denke ich, reichen.

anderenfalls könntest du auch ati absolute ocean in betracht ziehen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marlin

Trainee

  • "Marlin" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 104

  • Send private message

87

Monday, November 26th 2018, 3:30pm

Danke, dann werde ich die letzten 100 Liter schon aufsalzen und dann nachkippen.
Hallo Mario,
Schön, dass es bei Dir vorangeht.

Mich würde interessieren, wie Du die Weller-Led verbaut hast. Ich benutze die ja auch, und kann bis jetzt nicht klagen. Dein Einbau in Deckel oder Halterung würde mich interessieren. Gern mit Bildern.:7_small27:

So hier die Bilder. Eine Leiste wird noch dran geschraubt. Habe 3x Tagweiß, 2x Royal Blau, 1x Spezial Blau.

Zusätzlich ist weiterhin die original Multilux Day drüber. Die Leiste auf der die Lampen befestigt sind ist dafür gedacht, dass man auf der Oberseite der Abdeckung nicht von jeder Leiste je zwei Schrauben auf der Oberseite hat. Das würde dämlich aussehen wenn da 24 Schrauben oben drauf wären. So sind es lediglich vier.




flyerone

Intermediate

Posts: 400

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

88

Monday, November 26th 2018, 4:04pm

Danke. Schöne cleane Optik des gesamten Deckels.
Mein Becken ist auch mit Abdeckung. Ist aber wegen der Verdunstung immer einen Spalt offen. Blendet dafür aber nicht so, wie bei offenem Becken.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Marlin

Trainee

  • "Marlin" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 104

  • Send private message

89

Tuesday, November 27th 2018, 9:23am

Danke, mir gefällts auch ganz gut so. Die Abdeckung hat drei kleine Öffnungen durch welche Stauwärme und verdunstetes Wasser abziehen kann.

Ich hab noch eine andere Frage. Wie zum Geier bekomme ich die Rückwandfolie an das Aquarium? Ich habs schon mit Wasser/Spüli versucht, aber das Ding hält einfach nicht. Ist eine schwarze Rückwandfolie von Juwel.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

90

Tuesday, November 27th 2018, 10:05am

such mal nach fixol oder fotofix...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Josaphat

~Realist~

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,146

Location: Ruhrgebiet

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 567

  • Send private message

91

Tuesday, November 27th 2018, 10:11am

Moin Moin.
Danke, mir gefällts auch ganz gut so. Die Abdeckung hat drei kleine Öffnungen durch welche Stauwärme und verdunstetes Wasser abziehen kann.

Ob du es hören willst oder nicht, du wirst ziemlich warscheinlich ziemlich schnell ein Temperatur-Problem bekommen, denn auch LEDs produzieren fleissig Abwärme. Die drei kleinen Öffnungen werden nicht ausreichen.
Ich hab noch eine andere Frage. Wie zum Geier bekomme ich die Rückwandfolie an das Aquarium? Ich habs schon mit Wasser/Spüli versucht, aber das Ding hält einfach nicht. Ist eine schwarze Rückwandfolie von Juwel.
Das war hier auch eine Qual. Es gibt selbstklebende Folien, da braucht man eine ruhige Hand. Ansonsten wie schon gesagt Fotofix, oder wie ich es gemacht habe, ganz stramm sauber rundrum mit Tesa. Sieht man nicht.
LG, Dennis

Marlin

Trainee

  • "Marlin" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 104

  • Send private message

92

Tuesday, November 27th 2018, 10:33am

Ich glaube ich werds mit Tesa versuchen. So habe ich es bei meinen kleinen Süßwasser Becken auch gemacht.

Wie gesagt, eine Vorrichtung für ein offenes Becken ist bereits in Arbeit. Im Winter denke ich kann ich den Deckel geschlossen halten. Sobald es wärmer wird muss es dann geöffnet werden, da besteht denke ich kein Zweifel. Zumal hier Dachgeschosswohnung und im Sommer deutlich über 30 Grad Raumtemperatur waren dieses Jahr. Hoffe eh dass man das irgendwie geregelt bekommt mit Lüfter etc.

Das Gute an der jetztigen Befestigung ist ja, dass das Umbauen auf fünf Minuten erledigt ist, da die Leisten eben auf der Schiene befestigt sind.

Marlin

Trainee

  • "Marlin" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 104

  • Send private message

93

Wednesday, November 28th 2018, 9:25am

Im übrigen ganz fettes Lob an die Firma Tunze, die mir den Magnet kostenlos austauschen und zusenden. Top Service
Sie meinten neben eisenhaltigen Absorbern könne das von Spurenelementen kommen. Der Magnet selbst könne eigentlich nicht rosten.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

94

Wednesday, November 28th 2018, 3:56pm

das ist die standardaussage... getauscht werden die magneten trotzdem... :vain:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

klopfer

Intermediate

Posts: 681

Location: Limburg

Occupation: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 269

  • Send private message

95

Wednesday, November 28th 2018, 7:51pm

Hey, nochmal zum Thema Salz, ich habe auch erst das ganze Totesten und den Sand eingebracht.. Dann Osmosewasser rein und im Anschluss aufgesalzen. Mittags Salz rein und am nächsten Tag war es komplett gelöst.
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

martin.holzner

Intermediate

Posts: 338

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 152

  • Send private message

96

Wednesday, November 28th 2018, 9:58pm

Hey du,

mach das lieber nicht mit dem Salz. Das endet nur in ausfällungen. Kh und ca ist da ein Kandidat. Nicht umsonst bietet ATI sein Konzentrat in zwei Flaschen an. Dann besser noch erst mit Osmose auffüllen und dann Salz rein.

LG Martin

onthefly

Beginner

Posts: 1

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

97

Thursday, November 29th 2018, 10:11am

Moin,

ich bin neu hier im Forum und habe derzeit keine MEWa Becken mehr.
Aber ich wollte hier mal meinen senf loswerden:
Wasser mischt man im einer und bringt es gut belüftet ins Becken ein. Basta.
Man muss ja nicht jeden eimer exakt auf 1023 mischen. Aber Faulheit bei der Einrichtung? das verstehe ich nicht.

Machs richtig!
Es gibt vieles was man nicht so machen muss wie alle sagen, aber Sauber gemischtes wasser ist vorraussetzung für alles andere.
Da gibts nix zu diskutieren.
Viel Spass und rfolg mit deinen Becken!
PS:Ich hatte nie Probleme mit meinen Becken. Lag wohl daran dass ich mich hauptsächlich danach gerichtet habe wie sich die Tiere verhalten.
Ich habe irgendwann garkeine Tests mehr gemacht weil ich an meinen Tieren die Werte sehen konnte. Und ich habe ein (mäßig)gutes Wachstum gehabt bei SPS. Auch ohne Balling. Der Trick waren 1025 dichte. 1023 ist was für Sparbrötchen. ;)
Ich bin nicht mehr up to date, aber eines weis ich noch: Frag dein Aquarium, nicht das Internet. ;)
Und sei nicht faul sondern geduldig. :) Die Schönheit beim MEWA steht in direkter Proportion zum betriebenen Pflegeaufwand. Und damit meine ich nicht herumdoktorn, sonder Tiere beobachten und deren Bedürfnisse erfüllen.

LG, Lino

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,332

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1612

  • Send private message

98

Thursday, November 29th 2018, 12:27pm

Salz zu belüften sehe ich keinen Grund. Welchen Vorteil soll es bringen?
Irgendeine Art von Pumpe in einen Eimer. Salz in der in etwa passenden Menge (38g/L im allgemein) rein. Warten bis es vollständig aufgelöst wurde und ggf. mit der Pumpe auch Ablagerungen am Boden vom Eimer aufwirbeln. Sobald es vollständig klar ist (oder nur noch minimalste Schwebestoffe sichtbar) ab ins Aquarium. Fertig. Nicht unnötig lange stehen lassen. Anmischen. Verbrauchen. Ende.

Den Weg über reine Beobachtung würde ich nicht empfehlen. Schon gar nicht als Anfänger, weil es einfach nicht eindeutig ersichtlich ist.
Meine Tiere sagen mir erst das etwas nicht stimmt wenn es zu spät ist oder höchste Eisenbahn. Davor sind es wirklich winzige Nuancen an denen man etwas erkennen kann. Die zu sehen und vor allem interpretieren zu können halte ich für fast unmöglich. Ein wirklich vollkommen vitales Tier wird auch einen Misstand einige Zeit tolerieren bevor es wirklich etwas anzeigt.

Wenn ich zum Doktor gehe und sage, dass ich massive Bauchschmerzen habe, dann erwarte ich, dass er mich untersucht und nicht sagt ich habe eine Lebensmittelvergiftung und soll viel Trinken weil ich so aussehe, obwohl ich in der Realität evtl. einen Tumor habe und wirklich korrekte Hilfe brauche.

Auch bedeutet eine Abweichung der Salinität, dass ALLE Elemente im Verhältnis angepasst werden müssen. Geht. Kein Problem. Für einen Anfänger nicht zu empfeheln. Jedoch sollte man sicher sein, dass alle möglichen Tabellen mit "korrekten" Werten nicht zutreffen. Auch angleichen von Tieren an das Wasser muss deutlich umfänglicher passieren. Gerade bei der Anpassung sind meine Erfahrungen, dass es wirklich zügig gehen sollte und nicht auf Stunden ausgedeht werden. Im Gegenteil. Mehr als 15-30min würde ich kein Tier mehr anpassen. Sehe auch wenig Sinn. Kaufe meine Tiere nur bei Anbietern, wo ich weiß, dass das Wasser in gutem Zustand ist und kaum von meinem Abweicht. Salinität ist für gewöhnlich sowieso identisch. Der Stress wird für viele Tiere nach dem langen Transport noch viel extremer. Speziell Barsche haben bei mir dort deutliche Probleme gezeigt.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (29.11.2018)

Marlin

Trainee

  • "Marlin" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 104

  • Send private message

99

Thursday, November 29th 2018, 7:35pm

Was hat das mit Faulheit zu tun??? Ich habe gefragt wie ich es am besten machen soll, nicht wie ich es am schnellsten/einfachsten machen sollte.

Ich habe nur gefragt weil ich keinen Behälter für 350 Liter Wasser habe. Ich hab ne 60 Liter Tonne und eine Osmoseanlage/Wasserdruck die für die Menge wahrscheinlich 2 Tage braucht. Ich kann natürlich 60 Liter anmischen mit Salz und ins Aquarium kippen und das dann alles paar Stunden wieder auffüllen. Nur ist das so klug? Das Wasser tümpelt doch dann sich richtig vor sich hin im Aquarium?

Nochmal ne andere Frage... meine Freundin meinte wir sollen das auf alle Fälle mit diesem Juwel Poster Fix machen. Das würde besser aussehen. Gesagt getan, jetzt sind lauter Schlieren von diesem Gel auf der Rückwand. Steht jetzt erst seit 20 Minuten. Trocknet das oder haben wir es falsch gemacht? Es sind definitiv keine Luftblasen, sondern das Gel selbst.

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 522

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 317

  • Send private message

100

Thursday, November 29th 2018, 8:03pm

Hiho

Also als ich meine Rückwand im Schildkrötenbecken gemacht habe. Habe ich eine alte Geldkarte genommen und den Kleber von der Mitte aus zum Rand rausgedrückt. Somit hast du keine Klebernester wie bei dir und du sorgst auch dafür das wirklich alle blasen raus kommen.

So sollte es eigentlich auch gemacht werden. Mit einem glatten Werkzeug mittig nach Aussen arbeiten.
Hoffe war soweit verständlich erklärt.

Weil es ist eigentlich auch kein wirklicher Kleber der aushärtet sondern nur ein bündiges Blasen freies anhaften ermöglichen soll. Die Folie könntest du nach Jahren eigentlich einfach mit etwas Sorgfalt wieder abziehen können.
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

This post has been edited 1 times, last edit by "Scor" (Nov 29th 2018, 8:04pm)


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,161 Clicks today: 28,173
Average hits: 22,430.19 Clicks avarage: 52,117.8