Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

61

Freitag, 9. November 2018, 22:08

Eine zu geringe Korngröße würde ich auch nicht nehmen. Zu feiner Sand wird auch gerne mal von der Strömun umverteilt. Und wieviel Sand du brauchst. hängt auch davon ab wie hoch du den Bodengrund haben willst. Ich mache ihn immer 3-4 cm hoch. Da würde ich grob 10-15 kg schätzen.

Die Essentials kannst du starten, sobald du entsprechende Verbraucher hast. Aber gerade in der Anfangsphase natürlich immer täglich den KH und Ca Verbrauch messen. Und danach die Dosierung wählen. Als ich mein Becken im Juli gestartet habe und mit einigen Korallem besetzt hatte, lag der Essentials Verbrauch nach einer Woche messen bei 13ml pro Flasche bei 240 l Gesamtvolumen. Nun, nach dem einige SPS schon gut gewachsen sind und auch mehr Korallen im Becken sind, liegt er bei 37 ml täglich.
Also anfangen wenn die ersten Verbraucher drin sind und langsam steigern.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 585

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8060

Danksagungen: 685

  • Nachricht senden

62

Freitag, 9. November 2018, 22:26

Ich dachte auch immer, dass feiner Sand schlechter liegen bliebt. Meine aktuellen Erfahrungen sind deutlich besser.
Habe extrem feinen Sand (Aqua Medic Coral Sand 0-1mm)und trotz recht intensiver Strömung bleibt er im Grunde genauso gut liegen wie der deutlich gröbere ATI Fiji White M.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 422

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94440

Danksagungen: 4593

  • Nachricht senden

63

Freitag, 9. November 2018, 23:35

Ich hab mich dazu entschieden mit den Essentials Pro zu versorgen. Mach ich das von Anfang an damit? Also KH ausgleichen

zum anfänglichen ausgleichen der makroelemente sind die essentials nicht geeignet. dazu nimmste normale ballingsalze.

Kann ich auch mischen? Im Süßwasser wars immer unklug verschiedene Körnergrößen zu mischen.

ist es hier auch nicht, weil auch hier eine entmischung stattfinden wird.

Wie viel Sand werd ich ca. brauchen für ein 1,20x50er Becken?

das ist schwer zu sagen. kommt auf die korngrösse des sandes, auf die zu bedeckende fläche und die wunschhöhe an.
bei normaler einrichtung denke ich solltest du vielleicht mit 10 kg auskommen. aber ohne gewähr...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlin (19.11.2018)

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

64

Samstag, 10. November 2018, 00:28

Danke schon mal wieder für eure ganzen Antworten. Das Forum ist echt eine große Hilfe :thumbup:
Ok beim Sand hat wohl auch wieder jeder unterschiedliche Erfahrungen gemacht :D
Echt faszinierend wie jedes Becken für sich ein Unikat zu sein scheint

Eine Verständnisfrage zu euren Aussagen habe ich allerdings noch. Wenn ich die Essentials verwende sobald ich Verbraucher habe und zu Beginn Essentials aber nicht geeignet ist, aber ich doch schon ziemlich zu Beginn möglichst viele Korallen einbringen soll... wie passt das zusammen?

Ich dachte ich würde das Becken aufbauen und nach 1-2 Tagen bereits die ersten Korallen einbringen. Das sind doch Verbraucher?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 422

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94440

Danksagungen: 4593

  • Nachricht senden

65

Samstag, 10. November 2018, 01:25

Wenn ich die Essentials verwende sobald ich Verbraucher habe und zu Beginn Essentials aber nicht geeignet ist, aber ich doch schon ziemlich zu Beginn möglichst viele Korallen einbringen soll... wie passt das zusammen?

da haben wir uns falsch verstanden. natürlich kannst du, wie ja bereits erwähnt wurde, bei einem feststellbaren verbrauch auch gleich die essentials nutzen und deine werte damit einregeln.

ich hatte es so verstanden, dass du die anfänglichen werte, direkt nach dem befüllen, wie ca, mg und kh damit einzeln einstellen wolltest um diese in den optimalbereich zu bringen. dafür sind die essentials ungeeignet.
mit besatz und einhergehendem verbrauch kannst du natürlich sofort die versorgung damit starten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

66

Montag, 19. November 2018, 10:30

So, das Aquarium steht jetzt an der richtigen Stelle. Musste erst mein Süßwasser inkl. Inhalt verkaufen.
Die Abdeckung inkl. Beleuchtung ist jetzt auch endlich fertig. Nur noch eine LED Leiste nachbestellen weil das Aquarium jetzt doch größer ist als anfangs geplant. Wurde jetzt so gebaut dass das Becken vorerst geschlossen bleibt, aber Halterungen für einen offenen Betrieb sind bereits in Arbeit.

Besorge jetzt noch die letzten Sachen (Sand, Reinstwasserfilter, Essentials, usw.) und dann kanns eigentlich los gehen 8o

Steine muss ich vorher noch verkleben, der Aufbau ist mir an zwei drei Stellen zu wacklig.

Werde mir jetzt den Aqua Medic Bali Sand in 0,5-1,2 mm besorgen. Hoffe der bleibt liegen wenn die Pumpen an sind.

Die Abschäumerpumpe habe ich in den Filterkasten platziert damit sie nicht sichtbar ist. Vor dem Außenabschäumer haben wir eine große hochwachsende Pflanze platziert, so dass der optisch auch nicht mehr so gut sichbar ist.

Noch ein paar Fragen:


- Wie soll ich die Strömungspumpen platzieren? Ich dachte daran eine links und eine rechts und dann gegen die Frontscheibe gerichtet. Zusätzlich die Juwel Pumpe dann auf die Rückseite des Aufbaus.


- Wenn das Becken steht und die Werte in Ordnung sind, würde ich damit beginnen die ersten Korallen einzusetzen. Wie soll ich dabei vorgehen? Erst mal 1-2 Korallen einsetzen und dann 1-2 Tage warten wie sie stehen oder gleich mehrere rein? Wollte die Korallen bestellen. Wie sind die Erfahrungen beim Versand wenn jetzt die Temperaturen gegen 0 Grad gehen?

- Ab wann soll ich die Einsiedler/Schnecken/Seeigel als Cleaning Crew einsetzen? Erst wenn Algen wirkllich sichtbar sind oder können die schon davor rein?

Viele Grüße
Mario

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 422

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94440

Danksagungen: 4593

  • Nachricht senden

67

Montag, 19. November 2018, 10:58

die strömung kann man nicht pauschal vorhersagen. da musst du sehen wie du sie ausrichtest wenn das becken eingerichtet und besetzt wird.

beim erstbesatz kannst du so vorgehen wie von dir geplant. erst ein paar einfache, schauen wie es läuft und dann weiter besetzen. wenn die werte allerdings stimmen und du sie auch stabil halten kannst, würde auch nichts gegen einen grösseren schwung an korallen zum start sprechen.

bei den jetzigen temperaturen werden sicher keine 25 grad in den transportkisten zu halten sein. es bleibt immer ein risiko bei onlinebestellung. die meisten onlinehändler wissen aber schon was sie da tun.

die reinigungstruppe kannst du einsetzen sobald die ersten algen sichtbar sind oder du bereits irgendwas im becken fütterst. erfahrungsgemäss ist bei der einrichtung mit komplett totem material die phase bis zur algenbildung länger, durch die toten oberflächen dann aber auch etwas ausgeprägter.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlin (19.11.2018)

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

68

Montag, 19. November 2018, 13:13

Danke für deine Antwort. :thumbup:
Mal sehen was es hier in und um München vielleicht von privat gibt an Korallen. Dann könnte ich es selbst abholen.

Beiträge: 282

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

69

Montag, 19. November 2018, 13:41

Hey Mario,

klar ein paar schöne weiche kannst gleich einsetzen. ich finde so ein set immer recht gut für den start.

viel spaß mit dem neuen becken

martin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlin (19.11.2018)

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

70

Montag, 19. November 2018, 13:52

Hey Mario,

klar ein paar schöne weiche kannst gleich einsetzen. ich finde so ein set immer recht gut für den start.

viel spaß mit dem neuen becken

martin

Hi Martin,

danke für deinen Tipp :thumbup: Ich muss nur leider ehrlich sagen ich finde die Korallen in den Geschäften einfach zu teuer.

Das sind 112€ für 8 Korallen. Wenn man sich ein wenig umsieht bekommt man für 100€ die doppelte bis dreifache Anzahl von Korallen.

Von teuren Einzelstücken jetzt abgesehen, das ist natürlich klar. Aber mit solchen wollte ich ja eh nicht starten. Für den Start tun es ja denke ich einfach zu haltende Tiere. Muss ja selbst erst mal rein kommen in das Becken.
Wenn man mal schaut wie günstig es teilweise von privat gibt oder auch
bei Communitycorals, da macht es für mich keinen Sinn im Laden zu
kaufen. Oder spricht irgendwas dafür Korallen in einem Fachgeschäft zu kaufen? Dann würde ich mir es nochmal überlegen.

Beiträge: 1 385

Aktivitätspunkte: 7020

Danksagungen: 346

  • Nachricht senden

71

Montag, 19. November 2018, 15:32

Oder spricht irgendwas dafür Korallen in einem Fachgeschäft zu kaufen? Dann würde ich mir es nochmal überlegen.


hi,

ja - seinen örtlich händler zu unterstützen, damit auch längerfristig ein ordentliches angebot an tieren insgesamt gezeigt werden kann :P

sonst müsst ihr irgendwann auch eure fische und wirbellose selber fangen gehen :S

bin jetzt wieder mit jemanden im gespräch, der in seinem 300literbecken 9 "korallen" eingesetzt hat und noch etwas dazu pflanzen möchte.

diese privat "korallen" (sps) sind dünne, kleine pinnnchen, die auf dem übermittelten bild nur bei genauerer betrachtung als solche überhaupt zwischen der deko zu erkennen sind.

mit solchen bruchstücken ein gut laufendes system aufzubauen, grenzt an höchstes wissen und fingerspitzengefühl für die materie, wenns überhaupt klappt.

wenn dann der erste pinn weis wird,fängt die maschine an zu laufen: poste mal deine wasserwerte, mach mal ne analyse etc....dabei wäre alles so einfach gewesen, mit ordentlichem erstbesatz. 8)
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

72

Montag, 19. November 2018, 16:30

Also denkst du an die Größe der Korallen? Da ich ja bestellen wollte aber die Temperaturen jetzt so niedrig sind habe ich heute mal auf diversen KleinanzeigenSeiten geschaut und sa gibt's teilweise sehr große Korallen für unter 10€. Hat mich heute selbst überrascht.


Ich fand nur die Korallen bei meinem örtlichen Händler Kölle Zoo München auch nicht sonderlich groß. Deswegen dachte ich wär das auch schon egal

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 585

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8060

Danksagungen: 685

  • Nachricht senden

73

Montag, 19. November 2018, 16:36

Das ist ganz normal.
Von Privat bekommst du Tiere sehr günstig. Dafür oftmals nicht die große Auswahl.
Qualitativ kommt es immer auf die jeweiligen Leute an. Da habe ich sowohl Privat als auch Händler beide extreme gesehen.

Privat ist aber selbstverständlich oft günstiger. Ich werde meine Zoanthus Utter Chaos auch kaum los. 6 Polypen für 10€... Im Handel zahlt man 10-15€ pro Polyp...
Genauso meine Monti Confusa... Als Privatperson wird du die Tiere auch nicht so einfach los. Und man muss immerhin kein Gehalt bezahlen.
Wir als Privatperson wollen normalerweise kein Profit erlangen, sondern die Tiere nicht wegwerden. Der Händler muss die ganze Anlage in Schuss halten und die Mitarbeiter wollen auhc paar Euro sehen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 379

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22330

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

74

Montag, 19. November 2018, 21:40

Kann aus eigener Erfahrung sagen...beim Joe bekommt man Korallen und keine Ableger...da zahlt man einen guten Preis :7_small27: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

75

Montag, 19. November 2018, 21:44

Ja, 100% mit dir. Bei Joe kriegt man schöne große Korallen und keine kleine Stumpen auf einer Scheibe. Und das zu fairen Preisen. Und man kann auch immer mal Ableger mitbringen, die einem dann verrechnet werden.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

76

Montag, 19. November 2018, 22:03

Ok dann liegts wohl am Händler hier.
Mal sehen wo ich schöne Korallen finden kann. Ist ja nicht so dass ich nicht bereit bin Geld dafür auszugeben, ganz im Gegenteil, ich freu mich richtig darauf. Aber halt nicht so viel für winzige Ableger. Deswegen dachte ich dann lieber günstig von privat, die dann teilweise größer sind als im Laden.

@Saithron
Das man privat schwer seine Ableger wegbekommt kenn ich auch noch vom Süßwasser. Habe jede Woche einen 10 Liter Eimer Pflanzen entsorgen müssen. Bei Korallen würde mir zehnfache das Herz bluten. So wie ich meine Freundin und mich kenne würden wir eher ein neues AQ aufstellen :whistling:
Der Honiggurami Nachwuchs hatte auch kurzerhand ein eigenes Becken bekommen :D


Versendet KorallenFarm denn auch Korallen? ^^

Viele Grüße
Mario

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marlin« (19. November 2018, 22:08)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 379

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22330

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

77

Montag, 19. November 2018, 22:34

Jepp...ab einem Mindestbestellwert...einfach mal anrufen :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

78

Freitag, 23. November 2018, 18:34

Hab mich heute um die Strömungspumpe gekümmert und sauber gemacht. Die war voller Kalkrotalgen. Nachdem die alle weg waren ist dieses Bild übrig geblieben... das Ding ist voller Rost...

Kann ich das Teil separat kaufen? Richtig ärgerlich und ganz schön dreist von dem Verkäufer.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 422

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94440

Danksagungen: 4593

  • Nachricht senden

79

Freitag, 23. November 2018, 21:00

kontaktiere dazu bitte mal tunze. das thema hatten wir hier schonmal.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

80

Montag, 26. November 2018, 09:06

Danke, habe ich mal gemacht. Mal schauen was bei rum kommt.

Hab mir jetzt trotzdem mal eine neue bestellt. Die restlichen Sachen müssten alle so am Mittwoch eintreffen und dann kanns los gehen.

Wie würdet ihr das mit dem Wasser auffüllen machen? Ich hab eine Osmoseanlage mit Reinstwasserfilter die ca. 300 Liter am Tag schafft. Die müsste also mal gut über einen ganzen Tag durchlaufen. Ich hab nur leider keinen so großen Behälter in dem ich das Wasser zwischenlagern kann.

1. Steine ins Becken, Sand ins Becken und dann Wasser nach und nach (wird sich dann über 1-2 Tage erstrecken) auffüllen und dann Salz rein und 1-2 Tage mit Strömungspumpen laufen lassen bis das Salz sicher vollständig aufgelöst ist.

2. Wasser nach und nach auffüllen, Salz rein, warten bis es aufgelöst ist und dann Sand/Steine rein
Spielt das eine Rolle oder ist es einfach egal?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 878 Klicks heute: 12 678
Hits pro Tag: 20 166,37 Klicks pro Tag: 48 588,95