Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. August 2018, 12:12

Planungsfragen und MW- Einstieg mit AM Cubicus

Hallo zusammen!

Mich hat nach 15 Jahren Süßwasser auch der Salzvirus angesteckt!

Ich heiße Oli, bin 39 Jahre alt und wohne im schönen
Westerwald. Nach unserem Umzug in unser Haus haben wir uns lange überlegt, ob
wir uns in der Süßwasseraquaristik vergrößern oder in die Meerwasseraquaristik einsteigen.

Nach 4 monatigen Belesen im Internet und versch. Fachbüchern
haben wir beschlossen, neben unserem Süßwasseraquarium, auch ein Miniriff unser
Eigen zu nennen.

Über einen Bekannten sind wir sehr günstig an ein Aqua Medic
Cubicus mit Unterschrank und eine Menge an Zubehör gekommen.

Ich würde jetzt gerne mal unser Zubehör und Planung
vorstellen mit der Bitte, dass ihr mich auf Fehler oder Verbesserungen hinweist.


Dafür schonmal ein dickes DANKESCHÖN!!

Technik:

Aqua Medic Cubicus

Aqua Medic EVO 500 Abschäumer

Aqua Medic aquareef Led + Sunrise Control

Aqua Medic Ecodrift 4.1

Aqua Medic T Controller Twin + Aqua Medic Titan Heizstab+ Aqua Medic Artic Breeze 2

Nachfüllanlage

Osmoseanlage mit Mischharzbettfilter

Zusätzlich kaufen wir noch eine Tunze 6045 als
Rückförderpumpe für das Technikabteil. Die Ecodrift 4.1 würde dann als
zusätzliche Stömungspumpe im Becken installiert.

Für die Stabilisierung der Wasserwerte und Versorgung der
Korallen haben wir uns das ATI Essentials Pro- System ausgeguckt. Dafür müssten
wir uns noch eine Dosieranlage anschaffen, vielleicht habt ihr Empfehlungen
welche Dosieranlage sich bewährt hat.

Einrichtung:

Aqua Medic Bali Sand 0,5- 1,2mm

CaribSea Life Rock 9,07 kg

Durch den Exportstop von Lebendgestein, haben wir uns für
den CaribSea Life Rock entschieden.
Wir würden aber zusätzlich noch 2-3 kg Lebendgestein
beisetzen um die Biologie in Schwung zu bringen.

Sonstiges Zubehör:

Wassertests von JBL und Salifert

Bakterienbälle

Verschiedene Futtersorten

Unzählige Kanister

Über Starterbakterien teilen sich ja die Geister, da noch
keine vorhanden sind, würde mich eure Meinung gerne nochmal interessieren.

Besatz:

Alle, von mir angegeben Tiere, sollen natürlich nicht derErstbesatz sein, sondern der gewünschte Endbesatz ;)

2x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…is_fridmani.htm

1x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…bimaculatus.htm
oder
1x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/1762_Ecsenius_stigmatura.htm

2x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…s_nematodes.htm
1xhttps://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…us_randalli.htm

5-? xhttps://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…us_tricolor.htm

5x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…arius_vibex.htm

5x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…m_caeruleum.htm

1x[url]https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/817_Neopetrolisthes_maculatus.htm[/url]
Würde bei meinem Besatz evtl. noch folgender Fisch gehen.
Eigentlich würd er ja auch erst ab ca. 200l und als Schwarmfisch empfohlen, andererseits
ab der geschlechtsreife Paarhaltung!

2x https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…trofasciata.htm

Da mir die Korallenvielfalt so unendlich groß vorkommt,werde ich nur mal kurz ein paar Wünsche festhalten!

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…dea_florida.htm
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…osoma_sp_20.htm verschiedene Arten

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…ria_viridis.htm auf solitären Stein

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…eum_stechei.htm auf solitären Stein

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…actyla_sp01.htm

Ansonsten sollen noch hauptsächlich LPS ins Riff und evtl. 1
SPS auf das Riff.
Vielleicht könnt ihr mir auch noch ein paar kleinbleibende
Weichkorallen empfehlen.

Ich hoffe, dass ihr nicht so gelangweilt, von dem
millionsten „Einstieg-in-die-MW- Aquaristik“ Thread, seid und ich im richtigen Unterforum bin.

Vielen Dank schon mal für eure Zeit und Mühe


Salzige Grüße

Oli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oli G« (27. August 2018, 12:14)


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 248

Aktivitätspunkte: 6550

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. August 2018, 14:39

Hallo Oli,

ich denke, Du hast Dir meinen Beckenthread (unten in meiner Signatur) wegen dem ähnlichen Titel schon durchgelesen? 8)

Ich habe auch das AM Cubicus, ein sehr schönes Becken, auch die Aqua Medic aquareef Led ist eine gute Lampe und auch ausreichend für die Haltung vieler SPS (kannst Dir ruhig mehr als eine zutrauen).

Eine Rückförderpumpe ist doch schon im AM Cubicus drin, oder ist diese defekt? Ich denke, Du wirst erst einmal eine Weile mit der Rückförderpumpe und einer zusätzlichen auskommen. Ansonsten sieht die Technik gut aus, ist ähnlich wie bei mir.

Das Gestein finde ich ein bisschen viel, wenn Du noch etwas Lebendgestein willst. Mit Lebendgestein brauchst Du keine Starterbakterien, sind ja dort drin. Lieber schnell besetzen.

Einsiedler und Nadelschnecken funktioniert nicht, die Einsiedler haben die Nadelschnecken zum Fressen gern. :D

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. August 2018, 15:22

Hallo Angelika,
deinen Thread werde ich später in aller Ruhe mal lesen.

Bei meinem Cubicus war die Ecodrift4.1 als Rückförderpumpe verbaut. Mein Idee ist, dass ich die Ecodrift im Pulsbetrieb im Becken laufen habe und eine Pumpe die rückfördert. Die Pumpe muss ja einen konstanten Wasserstrom haben, damit der Wasserstand im Technikabteil nicht so schwankt! Zumindest hört man ja vom Evo, dass er ein Sensibelchen sein soll, was den Wasserstand betrifft.

Der Aufbau soll auch eher luftig werden!
Ich muss ja nicht alle Life Rocks verwenden. Ich habe nur die 9kg angegeben, weil ich an das Set billig heran komme.

Wir haben auf der Suche nach einem passenden Besatz im Meerwasserlexikon so viele schöne LPS gefunden, dass nicht mehr allzu viel Platz für SPS übrig bleibt!
Aber mal abwarten bis der Aufbau steht :D


Danke schonmal für deine Hilfe

Oli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oli G« (27. August 2018, 15:25)


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 248

Aktivitätspunkte: 6550

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. August 2018, 15:56

Hallo Oli,

die Tunze 6045 passt genau auch als Rückförderpumpe in die Öffnung. Bei der Eco Drift (ich habe die 4.0) habe ich die Erfahrung gemacht, dass es nicht so toll klingt, wenn sie unterschiedliche stark strömt, deshalb strömt sie bei mir auch gleichmäßig.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. August 2018, 17:57

Hallo Oli


-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. September 2018, 08:07

Einen wunderschönen Guten Morgen!
Gestern ist das Caribsea Life Rock- Paket gekommen.
Ich habe den ganzen Tag mit stapeln verbracht ^^ .Die Caribsea waren ganz schöne Brocken und an einen luftigen Aufbau war nicht zu denken!
Also Hammer raus und drauf.
Mir gefällt mein Aufbau ganz gut,....aber was denkt ihr?
Das sind jetzt ca 6,5 kg Life Rocks, wenn das Becken befüllt ist werde ich noch etwas LG bei packen.
Einen schönen Sonntag noch.
Grüße
Oli
»Oli G« hat folgende Bilder angehängt:
  • CaribSea1.jpg
  • CaribSea2.jpg
  • CaribSea3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oli G« (2. September 2018, 08:10) aus folgendem Grund: Bilder angehängt!!


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. September 2018, 10:13

sieht doch annehmbar aus... mach nur nicht mehr zu viel zusätzliches gestein rein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Patrick

Sangokaianer

    Österreich

Beiträge: 221

Beruf: Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 1135

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. September 2018, 10:25

Würde eher mittiger aufbauen, so kannst Du seitlich dann auch besetzen.
So wie jetzt bist Du nahe an der Seitenscheibe. Bei einem mittigen Aufbau kannst schön runderhum besetzen.

Grüße

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. September 2018, 14:27

Ich habe alles noch ein bisschen gedreht und geschoben!

Wenn ich los lege, dann kommen noch 1-2 kleiner Brocken LG rein!
Eventuell kommt dann die Platte, die vor dem Aufbau liegt raus.

Ich kann noch garnicht abschätzen, wieviel Korallen ich für den Aufbau benötige!
Gedacht habe ich an:
Briareum hamerun o.ä.
Trachyphyllia
Caulastraea
Fungia
Favia
Turbinaria
Ricordea Florida
Discosoma
Stichodactyla sp 01 (min Max)

Würde das so passen?
Was bzw wieviel würdet ihr in mein Becken setzen?
Den oberen Bereich möchte ich für 1-2 SPS freihalten!

Danke!!
»Oli G« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6E545BD4-3A18-4A96-9539-705D69D4EAFF.jpeg
  • DE5A0BED-6832-4C17-9C40-CDE87F6B3F0D.jpeg

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2018, 14:54

Ich könnte mir auch gut vorstellen nur 4-5 Korallenarten ins Becken zu setzen.
Dann aber mehrer von einer Art in unterschiedlichen Farbgebungen.
Vielleicht versteht ihr ja was ich meine :huh:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. September 2018, 15:38

Das kannste schon nach deinen Wünschen besetzen. Ausser das Briareum, da würde ich persönlich drauf verzichten.
Wichtig ist, dass du die Wasserparameter im Griff hast und halbwegs taugliches Licht lieferst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Holly

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 63

Wohnort: Trebbin

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. September 2018, 15:41

Auch bei einem kleinem Becken wie dem Cubicus kannst du eine große Breite an Korallen einsetzen.
Problem ist nur das wir weniger Platz haben wenn sie erstmal richtig wachsen.
Würde auf stark nesselnde Arten verzichten. Besonders auf solche die Nachts die Kampfarme auspacken :vorsicht:
Anemonen so wunderschön ich sie auch finde, habe ich auch aus meinem Cubicus genommen. Ist einfach zu schade wenn sie zu groß werden und die Steinkorallen platt machen.
Habe meine letzte vor gar nicht langer Zeit raus genommen. Mir bluten immer noch das Herz. ;(
Aufbau ist gut das er nicht zu wuchtig ist. Ich habe eine große Riffsäule im Becken, eigentlich zu groß aber ich lerne aus meinen Fehlern halt nur langsam :D

Gruß
AM Cubicus
AM Titanium Heizer
AM T Controller
Beleuchtung: Hydra 26 HD
Abschäumer: Turboflotor Blue 500
Strömung: Tunze 6015 & AM Eco Drift
Tunze Osmolator nano

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. September 2018, 15:51

Danke!
Wenn ich meine aufgezählten Korallen so anschaue wirken die ja schon eher starr!

Mit dem Briarem wollt ich ein bisschen Bewegung ins Becken bringen. Natürlich auf einem einzelnen Stein.
Welche Korallen würdest Du denn ins Becken setzen? Ich denke für ne Hammerkoralle oder ähnliches ist das Aqua zu klein.

Holly

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 63

Wohnort: Trebbin

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. September 2018, 16:15

An deinen Vorschlägen ist nichts auszusetzen.
Das du die Briarem nicht ins Hauptriff setzen solltest hast du schon selbst geschrieben.
Trachyphyllia können richtige große Reifen werden darum habe ich auf diese Tiere verzichtet, hat aber auch damit zu tun das ich mehr auf Krusten stehe im Bodenbereich.
Ich hab auf dem Bodengrund verschiedene Krusten sitzen, Caulastraea, ebenfalls Ricordea und noch eine Scheibenanemonenart wo ich die Namen nicht weiß. Auch ja eine Euphyllia steht da auch noch rum. Dann sitzen mittig ein paar Acans und der rest ist sps. Vielleicht hilft dir das ja :-)

LG
AM Cubicus
AM Titanium Heizer
AM T Controller
Beleuchtung: Hydra 26 HD
Abschäumer: Turboflotor Blue 500
Strömung: Tunze 6015 & AM Eco Drift
Tunze Osmolator nano

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 248

Aktivitätspunkte: 6550

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. September 2018, 17:16

Hallo,

Auf die Liste würde ich noch eine Euphyllia nehmen, auch wenn sie nesselt, sie ist sehr schön und bewegt sich. Bei mir kuscheln auch meine Nemos drin. Ansonsten kannst Du frei nach Aussehen wählen. Ich habe auch ein Mischbecken mit vielen unterschiedlichen Korallen im Cubicus (Bilder in meinem Beckenthread).
Die LED reicht auf alle Fälle für die Korallen.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. September 2018, 17:17

Hi, Holly!
Das hört sich ja gut an!
Kannst du mir vielleicht mal ein Bild schicken?
Wie machst du dass denn mit den Acans, die sollen ja auch richtige Nesselmomster sein?

Oli G

Anfänger

  • »Oli G« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: 56579 Rengsdorf

Beruf: Ver- und Entsorger Wasserversorgung

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. September 2018, 17:41

Hallo Angelika!
Sehr schönes Becken! Wie sieht es denn mit Vernesselungen aus?
Wie gesagt ich kann mir das alles noch nicht so vorstellen, ich bin da eher der „Anpacker“.
Man liest ja immer der vernesselt den und die hat 20 cm Kampftentakel!

Holly

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 63

Wohnort: Trebbin

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. September 2018, 17:50

Hi, Holly!
Das hört sich ja gut an!
Kannst du mir vielleicht mal ein Bild schicken?
Wie machst du dass denn mit den Acans, die sollen ja auch richtige Nesselmomster sein?


Mit einem Bild würde es leider nicht vor Donnerstag Nachmittag klappen.
So viel kann ich dir zu den Acans auch noch nicht berichten. Ich pflege diese Arten ( habe drei Stück im Becken ) das erste mal.
Bei bekannten stehen sie aber auch im Hauptriff und die Arten sollen sich untereinander nichts tun. Wachsen dann ( so ist der Plan ) schön ineinander.
Ob es so klappt weiß ich noch nicht. Mein Cubicus habe ich vor nicht alt zu langer zeit neu gestartet, wegen Bryopsis Algen. Kämpfe auch immer noch mit dem Dreck.
Von daher kann ich dir nur sagen das sie hübsch sind und das was sonst im Netz steht. Wachsen langsam, benötigen weniger Licht als andere Steinkorallen und brauchen auch nicht viel Strömung. Wenn du an sps denkst kann ich dir Montiporas empfehlen für den Anfang. Sind recht einfach zu halten und verzeihen einiges. Hübsch sind sie und wachsen schnell. Gibts auch flächendeckend, zu empfehlen wenn du an den Riffseiten was möchtest und später noch mit dem Scheibenmagneten sauber dran vorbei willst.

LG
AM Cubicus
AM Titanium Heizer
AM T Controller
Beleuchtung: Hydra 26 HD
Abschäumer: Turboflotor Blue 500
Strömung: Tunze 6015 & AM Eco Drift
Tunze Osmolator nano

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. September 2018, 17:56

In 140 liter passt doch einiges rein, wenn man es geschickt anstellt.
Mit Bewegung gingen Goniopora oder Alveopora, Duncanopsammia, Euphyllia...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Holly

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 63

Wohnort: Trebbin

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. September 2018, 18:14

Wobei ich nicht weiß ob eine Goniopora was für den Anfang ist?
Ich hatte mir vor 3 Monaten eine gekauft. War eine Kurz Polypige ( wollte eigentlich eine lange )
Ich weiß nicht was sie hatte aber sie hat von Woche zu Woche abgebaut. Alle anderen Korallen sind stehen geblieben ( auch Arcoporas ging es gut ) nur diese ging ein.
Traue mich jetzt keine mehr rein zu setzen ;(

LG
AM Cubicus
AM Titanium Heizer
AM T Controller
Beleuchtung: Hydra 26 HD
Abschäumer: Turboflotor Blue 500
Strömung: Tunze 6015 & AM Eco Drift
Tunze Osmolator nano

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 35 243 Klicks heute: 52 917
Hits pro Tag: 20 104,42 Klicks pro Tag: 48 493,92