Sie sind nicht angemeldet.

Snuppi

Anfänger

  • »Snuppi« ist der Autor dieses Themas
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 15

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Hab ich auch

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:25

Hallo CeiBear

Hab noch was gefunden der sollte auch reichen oder?

http://www.meerwasser-bartelt.de/product…-TDS-Meter.html


Oder reicht auch ein Normaler Hand TDS Meter?



Gruss Manuel und Steffi

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 092

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 77715

Danksagungen: 2473

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 10:51

klar, kann man auch verwenden. der inhalt ist aber nur 0,5 l. je nach produzierter wassermenge sollte das material dann öfter ersetzt werden.

auch ein hand tds meter geht natürlich. da muss man aber händisch messen und hat nur mit umständen einen überblick von vor und nach dem harzfilter.
-

-

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 028

Aktivitätspunkte: 5425

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 17:04

Hallo,

für die 55Liter reicht sicherlich eine kleine Osmoseanlage, diese gibt es auch preiswerter. Meine hat mit Rückspülventil und kleinem Harzfilter gerade mal 50 Euro gekostet. Hat zwar nur ein 4:1 Verhältnis, aber so viel Osmosewasser braucht man ja für so ein kleines Becken nicht.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; Heizstab: Eheim Jäger150W mit AquaLight-Temp.-Controller;
ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 954 Klicks heute: 31 023
Hits pro Tag: 18 679,05 Klicks pro Tag: 46 076,51