You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Salzwuerfel

Beginner

  • "Salzwuerfel" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Monday, July 24th 2017, 4:08pm

Aquarien übereinander. Überlauf und Technikbecken

Hallo,

ich habe 4 Becken übereinander stehen.
Das Unterste Becken ist das Technikbecken.

Die Becken darüber haben alle einen Überlauf in der Rückwand.

Meine Überlegung ist den Überlauf aus dem Becken in das jeweils darunter stehende Becken laufen zu lassen bis es im Technikbecken angekommen ist.

Dann durch das Technikbecken und wieder rauf zum obersten Becken. So würde ein Kreislauf entstehen.

Ist das so machbar oder habe ich einen Denkfehler?

Gruß Sven
Gruß Sven

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,030

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

2

Monday, July 24th 2017, 4:27pm

kann man sicher so machen. gibt ja zuchtanlagen die so aufgebaut sind.

das technikbecken muss aber das rücklaufende wasser der drei becken im störfall auffangen können.

da musst du die becken von oben her zum testen befüllen und im technikbecken den maximal möglichen/erwünschten stand einstellen. alles komplett ohne laufende technik.

wenn alles eingestellt ist, dann kannst du die technik in betrieb nehmen und nach einiger laufzeit die nachfüllanlage installieren. dann, wenn der wasserstand sich überall eingestellt hat.

ggf. muss die rfp recht kräftig sein. wie hoch muss das wasser denn bis zum 4. becken? was ist mit notüberläufen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Salzwuerfel

Beginner

  • "Salzwuerfel" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

3

Monday, July 24th 2017, 4:42pm

Hi,

es geht um eine Höhe von 2m.
Die entsprechenden RF dafür habe ich hier.

Notüberläufe gibt es nicht, sind denke ich auch nicht nötig. Die Überläufe sind sicher gehen eindringen und es werden reine Fisch Becken da dürfte eigentlich nichts stecken bleiben.

Aber zur Not hat der Kellerraum in der Bodenmitte einen Ablauf ;)

Gruß Sven
Gruß Sven

This post has been edited 1 times, last edit by "Salzwuerfel" (Jul 24th 2017, 4:43pm)


Limosa

Trainee

Posts: 114

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

4

Monday, July 24th 2017, 5:31pm

Moin Sven,

klar geht das. Ich habe meine Zuchtanlage auch so aufgebaut. Meine Bohrungen sind zwar im Boden, aber das Prinzip ist ja dasselbe...

Wenn ein Ablauf im Zimmer vorhanden ist, würde ich mir um die von Ceibaer Kapazität des Technibeckens keine Gedanken machen. Im Zweifelsfall einfach laufen lassen. Dafür hat man schließlich solche Bodenabläufe.
Ich würde den Fokus eher darauf legen, dass die Technik für die verwendeten Filtermedien bzw. Technik ausreichend ist und das Technikbecken daran ausgerichtet aufbauen, anstatt nach dem Auffangvolumen
Beste Grüße
Tim

Salzwuerfel

Beginner

  • "Salzwuerfel" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

5

Monday, July 24th 2017, 7:43pm

Also die Becken sind alle (inkl. Technikbecken) 80*35*35.

Also Brutto 300L auf 100L Technikbecken. Da dachte ich an 3 Kammern.

Aber für die Aufteilung oder Anzahl der Kammern bin ich offen. Auch was den maximalen Wasserstand bzw. minimalen angeht bin ich noch unschlüssig. Der Abschäumer ist recht klein und braucht nur ca. 15cm Wasser.
Gruß Sven

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 38,687 Clicks today: 77,677
Average hits: 22,436.18 Clicks avarage: 52,128.38