You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "EasternKingbird" started this thread

Posts: 284

Location: Niedersachsen

Occupation: ITler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

1

Monday, July 10th 2017, 10:12am

Das leidige Thema Deckenlast

Moin zusammen,

gefrei nach dem Motto "Totgesagte leben länger" melde ich mich mal aus der "Ich gucke nur Aquarien an, Schatz, ich plane ganz sicher nichts" Versenkung zurück.

Das 60l hatte ich ja Anfang des Jahres aufgelöst und mir gesagt "Erstmal nur Süßwasser". Jetzt habe ich 20l und 170l hier stehen (das letztere wartet auf seinen Aufbau Ende des Jahres) und ein Haus gekauft, in dem ich mein eigenes Zimmer bekomme und ihr ahnt worauf es hinausläuft.
Ich möchte wieder Meerwasser, diesmal aber was großes und ohne die ganzen Anfängerfehler (Ich schweife ab).

Bevor ihr stöhnt, weil hier keiner Statiker ist: Ich habe bereits einen Statiker angeschrieben und warte auf Antwort 8)

Folgendes:
Ich habe ein Haus gekauft, das Anfang der 60er auf ein altes Gebäude "neu" aufgebaut wurde.
Im 1. OG habe ich meinen Raum, dort erhalte ich extra Elektrik (größerer Kabeldurchschnitt, extra abgesichert, etc)

Angedacht hatte ich ein Reefer250

Nun ist mir beim Durchgehen der Bauunterlagen die ich habe ein Satz ins Auge gesprungen:
"Die Erdgeschoßdecke ist Windelboden mit Lehmschlag, genügend stark und gut erhalten."
Holzbalkendecke und ich habe keine Ahnung wo die Balken verlaufen. Great. (Sobald ich den Schlüssel habe, ziehe ich den PVC mal weg und gucke mir die Dielen an)

Stehen soll das Ding an einer tragenden Wand (damit würde es dann auch quer zu den Balken verlaufen. Ich Fuchs.)

Mich interessieren Erfahrungen, also Hände hoch: Wer hat einen Altbau mit Holzbalkendecke?
Wie habt ihr euer Aquarium aufgestellt?
Habt ihr noch zusätzlich an der Wand festgeschraubt?
Siebdruck-/Multiplexplatte zur Lastverteilung?
Allgemeine Erfahrungen?

Ich möchte keine Absolution von euch, mich interessieren nur die Erfahrungen. Für die Absolution hole ich mir den Statiker :D

Viele Grüße

Bianca

acropro

Unregistered

2

Monday, July 10th 2017, 10:35am

Hallo, wir haben auch einen Altbau mit Holzbalkendecke. Wir haben ein 130x60x60 Becken und einn 80x90x50 Becken, sowie einige Nanos. Die beiden großen Becken stehen jeweils an einer tragenden Wand. Als Unterbau/Unterschrank haben wir jeweils ein Vierkant-Stahlrohr bzw. Alu-Rohr Profil Rahmen. Zusätzlich dazu noch eine Zusätzliche Platte auf dem Boden zur Verteilung der Last. Wenn Du nur einen Holzunterschrank nimmst, wird sich dieser sehr wahrscheinlich auf längere Zeit leicht setzen und biegen. Was natürlich bei einem Aquarium nicht gewollt ist.

Die Becken stehen jeweils so, das diese auf mehreren Balken aufliegen. Und relativ nah an der Wand.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

EasternKingbird (20.07.2017)

Werner F.

Intermediate

    info.dtcms.flags.bs

Posts: 695

Location: AC Land

Occupation: Freiberuflicher Journalist

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 209

  • Send private message

3

Monday, July 10th 2017, 11:47am

Tach Bianca,


seit 1979 wohne ich in Holzdecken-Altbauten. Das aktuelle Haus ist von ca. 1880.


___ Wie habt ihr euer Aquarium aufgestellt?
>>>Immer an einer tragenden Wand. Maximale Größe war 400l, aktuell 170.

___ Habt ihr noch zusätzlich an der Wand festgeschraubt?
>>>Nein.

___ Siebdruck-/Multiplexplatte zur Lastverteilung?
>>>Immer eine 22 mm dicke Multiplexplatte mit ca. 5 cm Überstand zum Schrankmaß untergelegt.

___ Allgemeine Erfahrungen?
>>>Nie Probleme gehabt. Ich hatte mal eine Statiker gefragt, der hat müde abgewunken: "Ein Bücherregal ist erheblich schwerer und hat weniger Auflagefläche"
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

  • "EasternKingbird" started this thread

Posts: 284

Location: Niedersachsen

Occupation: ITler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

4

Thursday, July 20th 2017, 8:52pm

Moin,

danke für eure Antworten!

Der Chef der örtlichen Baufirma (Dorf.) war heute da und ist ein bisschen auf der Decke rumgehüpft und hat sich das Haus angeschaut.
Er meinte er könne nen Statiker schicken, aber der macht dann Probebohrungen, kostet viel Geld und wird mir auch keine schriftliche Garantie geben.

Er meinte: Platte drunter, 24mm, an die Wand stellen und er hätte keine Bedenken. Die Decke schwingt nicht, da ist nix wellig, er war ganz bezuckert von der Bausubstanz.

"Solang sie keine 800l nehmen .. da würd ich dann nen anderen Raum empfehlen."

Also: Projekt Reefer 250 nächstes Jahr hat für mich ein Go. :)

Vielen Dank für eure Erfahrung!

Viele Grüße

Bianca

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,030

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

5

Thursday, July 20th 2017, 9:39pm

das freut mich für dich Bianca.

schön, dass es bald wieder bei dir losgeht...

mir gefällt immer deine schreibweise.

bin gespannt wie du es diesmal anstellen wirst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

EasternKingbird (20.07.2017)

  • "EasternKingbird" started this thread

Posts: 284

Location: Niedersachsen

Occupation: ITler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

6

Thursday, July 20th 2017, 9:47pm

Hi Cei!

Danke für die lieben Worte!

Wenn der Umzug und die Sanierung so weit durch sind, dass ich wieder weiss wo mir der Kopf steht, gibt's nen ordentlichen Vorbereitungsthread.
Meine Liste mit Dingen die ich falsch gemacht habe, habe ich stetig erweitert und ich habe schon einen recht soliden Plan bzgl Versorgungssystem, wie, was und so. Leider habe ich auch schon eine ziemlich detaillierte Kostenaufstellung :gb: Aber was tut man nicht alles :D

Also: Vielen Dank und mehr von mir dann bald an anderer Stelle :)

Viele Grüße

Bianca

Ps.: Das salzige lässt einen irgendwie nicht so recht los... ;(

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 40,492 Clicks today: 82,059
Average hits: 22,436.51 Clicks avarage: 52,129.24