You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kate

Trainee

  • "Kate" started this thread

Posts: 102

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

1

Friday, May 26th 2017, 10:23pm

Plagen bekämpfen oder Beckenneustart?

Hallo zusammen,

mein Becken läuft nun seit zwei Jahren und hat schon einige Sorgen verursacht. Aufgeben kam und kommt für mich aber nicht in Frage. Nachdem ich mich Stück für Stück durch die einzelnen Probleme gearbeitet habe und auch die Technik fast komplett ausgetauscht und optimiert habe, läuft grundsätzlich alles top. Die Fische stehen super und verstehen sich toll, die Korallen explodieren förmlich und die Wasserwerte sind stabil. Was will man eigentlich mehr.

Nun komme ich aber zu den noch vorhandenen Problemen, die mich echt verzweifeln lassen. Leider habe ich eine unglaubliche Glasrosenplage im Becken, bei der ich nicht weiß, ob und wie ich sie bekämpfen kann. Der Sand ist übersät von mini Glasrosen (es sieht aus wie Rasen :gb: ) und auf den Steinen wuchern die großen Rosen aus jeder Ritze. Ich hatte eigentlich gehofft, ihnen mit Chelmon und Berghias beizukommen, aber die Masse ist einfach nicht zu schaffen. Mir fällt momentan nur noch Sand absaugen und den Rest nach und nach wegspritzen ein.

Mein zweites Problem ist, dass ich an mehreren Stellen schwarze Schwämme entdeckt habe, die fleißig zu wachsen scheinen... :fie: Entfernen kann ich sie nicht, da sie an unerreichbaren Stellen sitzen (unterste Steine im Riff). Ich krieg echt die Krise...

Ich überlege nun ernsthaft einen Beckenneustart in Betracht zu ziehen. Dies würde aber natürlich einen riesigen Aufwand bedeuten. Ich müsste die Fische und Korallen irgendwo zwischen lagern. Aufgrund meiner negativen Erfahrungen mit meinen Steinen könnte ich mir einen Neustart mit Real Reef Rock vorstellen. Was mache ich in der Zwischenzeit aber mit meinen Mandarinfischen? Die sind ja auf Kleinstlebewesen angewiesen (fressen nichts anderes)!? Und könnte ich mit diesen Steinen nach kurzer Zeit (1-2 Wochen?) das Becken wieder mit Korallen (stelle ich mir nicht so problematisch vor) und Fischen (packt das die Beckenbio) besetzen? Alternativ käme noch Lebendgestein in Frage. Aber wenn ein schneller Besatz auch mit RRR möglich wäre, ist das momentan mein Favorit.

Was meint ihr? Gibt es noch andere Lösungen, die ich noch nicht bedacht habe? Ich bin absolut nicht scharf darauf, zig Fische zu fangen und Korallen von den Steinen zu brechen. ;(

LG Kate

paggermalle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 696

Location: Hamburg

Occupation: Industriemechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

2

Friday, May 26th 2017, 10:28pm

Hast du schonmal über einen tangfeilenfisch nachgedacht. Der soll ja sehr hilfreich sein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

Kate

Trainee

  • "Kate" started this thread

Posts: 102

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

3

Friday, May 26th 2017, 10:32pm

Ja, den hatte ich zeitweise schon drin. Allerdings schmeckten ihm auch meine Korallen :thumbdown: und so musste er leider wieder ausziehen. Es war mein Lieblingsfisch.

Abgesehen davon würde er ja die Schwämme nicht bekämpfen. Die sehe ich momentan als das größere und schwerwiegendere Problem an.

LG Kate

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,025

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

4

Friday, May 26th 2017, 10:35pm

welche schwämme sind es denn?

gegen die glasrosen auch schonmal garnelen versucht?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Kate

Trainee

  • "Kate" started this thread

Posts: 102

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

5

Friday, May 26th 2017, 10:41pm

Die Schwämme sind dunkelgrau bis pechschwarz und haben einen "Luftauslass" (keine Ahnung, wie man das Loch nennt). Eine genaue Bestimmung fällt mir schwer. Bei Schwämmen bin ich echt ahnungslos. Ich merke nur, dass es scheinbar mehr wird.

Zwei Kuekenthalis hab ich im Becken (und zwei L. Aboinensis, aber bringen die was gegen GR?). Allerdings hat mein Becken um die 700 Liter und die Kueken leben so versteckt - ich kann nur eine in ihrer Höhle sehen und an GR hab ich sie noch nie rangehen sehen - im Gegensatz zum Chelmon. Aber der hat bei der Menge keine Chance.

Sand absaugen und wegschmeißen würde sicher schon viel bringen, wenn ich dann nach und nach die großen GR wegspritze. Die schwer zugänglichen könnte sich dann ggf. der Chelmon oder die Berghias oder Kuekenthalis schnappen.

LG Kate

This post has been edited 1 times, last edit by "Kate" (May 26th 2017, 10:42pm)


fabofab

Intermediate

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

6

Friday, May 26th 2017, 10:45pm

Also bei mir bleiben die schwarzen Schwämme im Schatten, vielleicht bleibt das bei dir auch so, und ist dann letztlich egal?

Bei den Glasrosen würde ich auch Mal Garnelen probieren.

Wenn sonst alles läuft, würde ich das Mal probieren, und dann schauen wie es weiter geht.
Und ich würde schon mindestens 10-20 Garnelen einsetzen bei der Größe
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

paggermalle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 696

Location: Hamburg

Occupation: Industriemechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

7

Friday, May 26th 2017, 11:15pm

Also bei kückenthals Garnelen hab ich mal gehört das, was ich bis jetzt noch nirgends bestätigt bekommen habe. Das die erst ab 5 oder mehr Tieren effektiv gegen glasrosen sind da sie im Rudel auf die Rosen gehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,025

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

8

Friday, May 26th 2017, 11:41pm

wenn es geht mach mal bitte ein foto von dem schwamm.

in der regel sind diese nicht gefährlich und lassen sich, wenn es zu viel wird, gut entfernen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

EquinoX

Professional

Posts: 928

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 424

  • Send private message

9

Saturday, May 27th 2017, 1:17am

Hi Kate,

mich haben zu meinem neuen Beckenstart ganz ähnliche Überlegungen gequält... in meinem alten Becken hatte ich diverse Ringkieferwürmer, eine Glasrosenplage und Cyanos usw....

Der Neustart erfolgte dann mit CaribSea Life Rocks...und zunächst war alles gut. Aber nach einigen Wochen tauchten auch in diesem neuen Becken wieder Glasrosen auf (sie hatten sich an den Ablegersteinen der Korallen versteckt). Meiner Meinung nach kann man diese Biester nicht loswerden, wenn sie einmal in einem gewissen Umfang vorhanden waren.

Meine Lösung waren die Wurdemani-Garnelen. Besonders wenn man sie etwas hungern lässt entwickeln sie einen ausgeprägten Appetit auf Glasrosen und innerhalb von zwei Wochen war ich quasi Glasrosenfrei. Also überlege dir gut, ob du wegen der Glasrosen neustarten willst, denn ganz los wirst du sie vermutlich nicht.

Viel Erfolg!

Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Thor

Beginner

Posts: 65

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

10

Saturday, May 27th 2017, 1:22am

Hallo Kate

Ich hatte auch mal einen schwarzen Schwamm in einem SPS Becken. Der Wuchs enorm schnell und war mechanisch nicht zu bändigen. Damals hatte ich einen Imperator Kaiserfisch eingesetzt .Als er dann zu groß Wurde habe ich ihn an jemand mit einem 3m Becken weiter gegeben. Der hatte den Schwamm gefressen, aber als er weg war, kam der Schwamm zurück.
Wenn du dein Becken ausschließlich mit RRR Steinen neu startest, wird da wohl sehr lange nichts brauchbares für deine Mandarinfische zum fressen sein. Schau mal der Marco hatte dazu mal was geschrieben. Aber auch wenn du mit Lebendgestein neu startest ,dauert es schon länger bis das alles stabil läuft.
Ich an deiner Stelle würde so vorgehen. Ein kleineres Ausweichbecken für deine Korallen und Fische aufstellen.Das kannst du wenn du auch das Wasser aus deinem Hauptbecken übernimmst schon riskieren. Eine Garantie das dir nichts eingeht oder du mit neuen Problemen konfrontiert wirst ,gibt es aber da auch nicht.
Das neue Becken kannst du nach dem du es gründlich gereinigt hast am besten mit Lebendgestein neu starten. Ich würde mal darüber nachdenken eine Synechococcus Zucht zu starten. Das Plankton ernährt deine Kopepoden und diese können sich stärker vermehren.
Allerdings wenn du Korallen und Krusten... aus dem kleineren Ausweichbecken wieder in das Neu eingerichtete Becken zurücksetzt, kann ein winzig kleines Stückchen Schwamm wieder alles kaputt machen.
Eine schwere Entscheidung .Aber ich würde neu starten.

Ach ja
Wenn du täglich gegen deine Glasrosen konsequent vorgehst zb. mit (Kalkmilch) ,wirst du sie früher oder später auch in den Griff bekommen.

PS: Wo kann ich diesen Bedankomat deaktivieren?

Grüße Thor

A1u

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 131

Location: Dortmund

Occupation: Student/IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

11

Saturday, May 27th 2017, 7:52am

Hallo,
also was die Glasrosen angeht, so kann ich dir auch nur einen Tangfeilenfisch empfehlen. Vergiss die ganzen Garnelen, Schnecken. Der Tangfeilenfisch ist da definitiv die beste Lösung. Nur weil der erste an Korallen gegangen ist, heißt das ja nicht, dass alle an Korallen gehen. Mein erster Tangfeilenfisch ist leider kurz nachdem er angefangen hat die Rosen zu fressen rausgesprungen. Mein zweiter hat mir alle Rosen weggefressen. Mein dritter und aktueller Tangfeilenfisch tatsächlich alle neuen Glasrosen gefressen und lebt jetzt schon seit einem Dreiviertel Jahr bei mir, ohne dass er an Korallen geht. Ich denke der Schlüssel ist es, den Fisch schnell an Ersatzfutter zu bringen, dann hat er gar keine Lust auf Korallen. Mein letzter Fisch war übrigens eine Nachzucht.
Wegen dem Schwamm, kann ich dir nur empfehlen eine lange Spritze zu nehmen und diesen wegzuspritzen, wie Glasrosen. Ansonsten, wie wäre es denn mit einer Schnecke die Schwämme frisst? Zum Beispiel Phyllidia sp., die habe ich grade erst im Handel gesehen.

Hoffe ich könnte dir helfen.

Gruß
Alex
Gruß
Alex

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,025

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

12

Saturday, May 27th 2017, 9:44am

OffTopic

Wo kann ich diesen Bedankomat deaktivieren?

wenn du eine antwort erstellst unter dem reiter einstellungen den haken "bedankomat aktivieren" entfernen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,132

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 749

  • Send private message

13

Saturday, May 27th 2017, 10:44am

moin,

es braucht schon enorm viel zeit, ein wirklich verseuchtes becken mittels chelmon von glasrosen frei zu machen.
würde da zur unterstützung 2 ch. kleiniis dazu setzen.
Ch. auriga geht auch aber die gefahr an lps zu gehen ist schon da.
künstliche decos sind zwar frei von plagen, man holt sie sich aber oft unbeabsichtigt durch korallen ins becken.
übrigens - importiertes ls ist m. e. immer glasrosenfrei.
nur solches aus beckenauflösungen birgt die gefahr.

schwamm könnte dieser sein?
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…nnt.htm#katID79
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

fabofab

Intermediate

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

14

Saturday, May 27th 2017, 11:26am

Mach doch mal Fotos. Für mich hört sich das so an als sei es nicht nötig unbedingt neu zu starten. Und Glasrosen bekommst du sicher wieder rein mit Ablegern etc. Ich habe auch ein paar aber sie sind nicht am überhand nehmen. Ich denke wegen der Kükenthalis.

Und wenn du die Glasrosen reduziert bekommst, und die Schwämme im Schatten bleiben ist doch alles gut, oder?
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

This post has been edited 1 times, last edit by "fabofab" (May 27th 2017, 11:27am)


Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

15

Saturday, May 27th 2017, 11:58am

Hi Kate,

ist es der Schwamm aus Deinem letzten Posting neulich?

Schwamm

Gruß,
Matthias

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

16

Saturday, May 27th 2017, 12:46pm

übrigens - importiertes ls ist m. e. immer glasrosenfrei.
nur solches aus beckenauflösungen birgt die gefahr.
... und solches, was länger in Händlerbecken liegt.

Wegen Glasrosen würde ich ein ansonsten funktionierendes Becken nicht neu starten, zumal du in 700 l auch mit Fressfeinden arbeiten kannst. Der Schwamm im Schatten würde mir jetzt auch nicht zu viele Sorgen machen, da er dort ja keine Korallen überwuchern kann.

Viele Grüße
Erirka

halamala

Unregistered

17

Saturday, May 27th 2017, 7:41pm

Hi
Definitiv nicht neu starten, kann sogar schlimmer laufen (allgemein betrachtet )


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mr. Blenny

Beginner

Posts: 29

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

18

Sunday, May 28th 2017, 9:20am

Bei mir hat eine Truppe Lysmata Wurdemanni innerhalb weniger Wochen komplett aufgeräumt. Mein Tipp: Bestelle beim Händler 20-30 Stück. Quartiere alle deine Fische bei ihm ein, damit du die Futterzufuhr komplett einstellen kannst. Die Garnelen werden dann die Glasrosen verzehren. Rede mal mit dem Händler, vielleicht nimmt er dir die Hälfte danach wieder ab. Ich würde einige Tiere zur Prophylaxe drinnen lassen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mr. Blenny" (May 28th 2017, 9:21am)


Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

19

Sunday, May 28th 2017, 2:25pm

Mein Tipp: Bestelle beim Händler 20-30 Stück. Quartiere alle deine Fische bei ihm ein, damit du die Futterzufuhr komplett einstellen kannst. Die Garnelen werden dann die Glasrosen verzehren. Rede mal mit dem Händler, vielleicht nimmt er dir die Hälfte danach wieder ab.
Wenn ich sowas lese geht mir echt der Kamm hoch, wir reden hier über Lebewesen und nicht einem Trupp Leiharbeiter, die man mal so eben hier hin und her verschieben kann. Was zum Henker soll er denn später mit 15 solcher Garnelen im Becken? Mal abgesehen davon, dass sie wenn es dumm läuft nicht nur an die Glasrosen gehen. :11B95E~110:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,108

Location: Bad Vilbel

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 929

  • Send private message

20

Sunday, May 28th 2017, 3:41pm

....vor allen Dingen würde ich nie meine Fische aus dem Becken fangen können.

Wenn ich mit einem Netz in den Raum komme sind die alle in den Steinen und Höhlen.

Halte das in einem eingerichteten Becken für unmöglich................

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 27,873 Clicks today: 60,387
Average hits: 22,425.22 Clicks avarage: 52,108.56