You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

scorpion141

Beginner

  • "scorpion141" started this thread

Posts: 7

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, April 26th 2017, 11:49pm

Umstieg von 60 Liter auf 100 Liter

Wunderschönen Guten Abend,

ich wollte mich demnächst Vergrößern und deswegen hab ich einiges an Zeit in
die Planung meines nächsten Aquarium gesteckt.

Warum "nur" von 60 auf 100 Liter werden sich jetzt bestimmt einige
Fragen aber die Antwort ist relativ einfach.

Ich habe bei dem Kauf der Technik für meinen 60 Liter Würfel alles bereits auf
eine mögliche Vergrößerung ausgelegt und kann somit das meiste weiterverwenden (Lampe, Abschäuer usw. usw.)

Das Becken selbst wird in den Größe 60x40x43 gebaut und mit 3 Bohrungen
versehen.

Dazu hätte ich jetzt eine Frage und zwar Plane ich diese Bohrungen wie folgt:

Ablauf 32 mm mit einer 43 Bohrung.
Notablauf 20 mm mit einer 28 mm Bohrung
Zulauf 20 mm mit einer 28 mm Bohrung


Nun meine Frage an die Spezialisten ob das soweit passt oder ich beim Ablauf
auf eine 25mm (35mm Bohrung) gehen sollte.

Als Rückförderpumpe benutze ich im Moment eine Tunze Silence 1073 mit 150-800
Liter Leistung.

In meinem aktuellen Becken habe ich keine Bohrungen, sondern behelfe mir mit
einem Überlauf.

Den Überlaufschacht würde ich gern Mittig setzten und dann mit Korallenbruch
verkleiden.
Eine weitere Frage hat sich bei mir Durchlesen von vielen geplanten Becken noch aufewzungen und zwar warum kann man anstatt von 3 Bohrungen nicht nur 2 Machen (Ablauf und Notablauf) und den Zulauf über eine PVC Verrorhrung außerhalb des Beckens vorbeiführen ?

Über Ratschläge bzw. Verbesserungen zu meinem Vorhaben wäre ich sehr dankbar. :6_small28:
Viele Grüße

Tobias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

2

Thursday, April 27th 2017, 9:52am

Ein 32er Ablauf ist schon recht groß für ein 100 Liter Becken. Da du sowieso nur maximal 300-500 Liter ablaufen lässt, denke ich ein 25er Ablauf würde auch reichen. Es sei denn du brauchst mehr weil du mit Triton versorgen willst. Du wirst sicher anstauen müssen um die Plätschergeräusche zu unterbinden. Ein 32er Rohr fasst auch mehr Wasser welches auch wieder zurück ins TB läuft im Falle einer Störung. Dieses muss das zusätzlich auffangen.

Den Zulauf kannst du natürlich auch extern legen. Hast aber zusätzlich Verrohrung die aufträgt und benötigst mehr Leistung für die Rückförderung durch die ganzen Winkel und Steigungen. Auch hier wieder mehr rücklaufendes Wasser im Störfall. Am besten ist ein kurzer und sehr direkter Weg für die Rückförderung. Das kann man gleich so planen, wenn man schon bohrt, das man vorne im Ablaufschacht ein Loch für die Rückförderleitung mit integriert. Dann spart man sich das führen der Rohre über den Schacht hinweg und kann dort gleich das Wasser mittels Winkel nach unten strömen lassen um das Riff zu hinterspülen und den Schacht kann man noch schön abdecken. Ich hoffe du weist wie ich das meine. Kann es dir sonst gerne heute nachmittag nochmal aufzeichnen.

Du kannst den Schacht auch gleich in Schwarzglas anfertigen lassen oder ggf. von innen mit schwarzem Aquariensilikon bestreichen. An die Rückwand eine schwarze Folie und du bekommst eine saubere Optik und sparst die Kleberei mit dem Korallenbruch.

Aber das kannst du natürlich machen wie du es am besten findest oder es deinen Vorhaben entspricht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

scorpion141

Beginner

  • "scorpion141" started this thread

Posts: 7

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, April 27th 2017, 12:28pm

Hallo Ceibear und vielen dank für deine Antwort. :danke:


Ich werde dann auf den kleineren Ablauf gehen da hast du Recht.

Wie schon gesagt findet man nicht viele kleine Becken mit Bohrungen und deswegen sit es schwer dazu etwas zu finden :).

Das mit der Rückförderleistung und dem Direkten Weg leuchten mir auch ein und ich denke ich werde dann die 3 Löcher ins Aquarium machen lassen.

Was ich noch nicht verstanden hab ist die Sache mit hinterstühlen des Beckens da ich den Zulauf ja auf jeden Fall über die Wasseroberfläche des Beckens machen muss.

Ich denke das Prinzip für die Bohrungen hab ich verstanden und ein Bild dazu angefertig wobei Rot und Geld die beiden Abläufe und Grün der Zulauf ist.

Das mit dem Schwarzen Glas muss ich mir noch überlegen da es wiele schöne Sachen mit Korallenbruch gibt und man sich diese auch extra und passgenau anfertigen lassen kann mal schauen.

Gruß Tobi
scorpion141 has attached the following image:
  • Becken.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

4

Thursday, April 27th 2017, 1:08pm

Du musst den Zulauf nicht zwingend komplett über Wasser haben. Wenn der obere Teil des Rohres rausschaut dann reicht das völlig. Dort bohrt man dann ein kleines Loch über oder sehr knapp unter dem Wasserspiegel. Somit wird dort wenn die Rückförderpumpe nicht läuft Luft angesaugt und der Wasserrückfluss saugt nicht mehr Wasser aus dem Becken wenn der Auslauf unter Wasser liegt. Sonst würde es dir bis zum Auslauf das Wasser aus dem Becken saugen.

Ich bin nachher wieder zu Hause, dann zeig ich dir das mal wie ich das meine. Ich hab es bei mir so wie ich es gerade versuche zu erklären. Aber Bilder sind immer besser.

Die Bohrungen würden so genau richtig sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

5

Thursday, April 27th 2017, 3:31pm

so ich hoffe du kannst es in dem bewuchs halbwegs erahnen. zur optischen hilfe, der ablauf ist pvc-u rohr :D

schau für alternativen auch mal in dieses thema. was in gross geht, geht auch in klein... :vain:

erstmal die skizzen:

frontansicht


draufsicht


und hier mal die livebilder:





und die draufsicht in den schacht:

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

scorpion141

Beginner

  • "scorpion141" started this thread

Posts: 7

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, April 27th 2017, 3:59pm

Super vielen DAnk für die Bilder :dh: :dh:

Damit ist mir das ganze jetzt klar geworden was genau du mit hinter dem Riff gemeint hast.

Um Platz nach vorne zu sparen würde es meiner Meinung nach aber keinen Unterschied machen die 3 Bohrungen nebeinandner zu machen und dann z.B. ganz rechts den Auslauf anzusiedeln ?

Ich rechen mit 2 Bohrungen hinten und 1 Vorne ungefähr mit 10 cm die der Kasten nach vorne braucht was bei 40 cm breite schon eine Menge ist.

Wenn ich die 3 Bohrungen nebeneinander setzten würde dann müsste ich auf ca. 5 cm kommen.

Oder sehe ich das falsch.

Es gibt sooooooo viele Dinge an die man denken muss :dead:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

7

Thursday, April 27th 2017, 4:11pm

mit 5 cm wird mit sicherheit knapp werden... du musst ja auch nochmal irgendwie da ran kommen. egal wegen was.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

scorpion141

Beginner

  • "scorpion141" started this thread

Posts: 7

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Thursday, April 27th 2017, 4:17pm

Das war auch nur ungefähr gemeint den genauen Abstand kann ich ja erst herausfinden sobald ich das Aquarium bei mir stehen hab :)

Und stimmt etwas Luft zum ARbeiten muss man mit einplanen.

Danke nochmal :dh:

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,741 Clicks today: 37,736
Average hits: 22,411.25 Clicks avarage: 52,081.68