You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 156

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

1

Tuesday, January 10th 2017, 5:01pm

35l Scapers Tank komplett ohne Krustenanemonen möglich?

Hallo!

Ich habe mich gerade im entsprechenden Bereich vorgestellt und dort auch schon angekündigt, dass ich meine Fragen hier loswerden möchte...
Also, geplant ist, einen Dennerle Scapers Tank 35l, der mal mit Garnelen besetzt war, zum Miniriff umzurüsten.

Ich bin gerade dabei, mir die ganzen Infos - danke, dass ihr hier so viel Interessantes für uns Anfänger bereitgestellt habt! - genau durchzulesen und schaue, inwieweit meine bisherigen Überlegungen schon passen. Ich habe noch keine großartigen Erfahrungen mit Meerwasser (siehe meinen Vorstellungsthread), habe aber schon ein paar Bücher und viele Beckenvorstellungen im Internet gelesen.

Was die Technik und den genauen Besatz angeht, bin ich mir noch nicht 100%ig sicher, aber ich will eh nichts überstürzen, sondern alles in Ruhe planen, schließlich soll's ja ein erfolgreiches Projekt werden.

Was mich zur Zeit am meisten beschäftigt, ist die Frage, ob man ein Becken komplett ohne Krustenanemonen betreiben kann.
Haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt, aber ich habe einen heiden Respekt vor dem Palytoxin-Gift. Mir ist schon klar, dass die Krusten erst wirklich gefährlich werden, wenn man sie "ärgert", aber ich habe zwei kleine Kinder (3 und 7Jahre alt) und bin selber auch recht empfindlich.
Deshalb würde ich einfach gerne komplett auf Krusten - egal welcher Art - verzichten. Aber eben nicht auf ein Meerwasseraquarium an sich, denn das wünsche ich mir nämlich schon seit über 20Jahren...

Jetzt kann man natürlich argumentieren, dass ich dann ja einfach keine Krusten kaufen brauche. Das ist mir natürlich auch klar, aber ich habe Bedenken, dass ich mir z.B. mit dem Lebendgestein welche "einschleppe".

Ich habe jetzt überlegt, ob ich eventuell mit CaribSea South Seas Base Rock o.ä. dekoriere und auf Lebendgestein komplett verzichte. Einige scheinen das ja schon sehr erfolgreich so umgesetzt zu haben.

Aber dann stellt sich unweigerlich die Frage, wie groß die Gefahr ist, dass ich mir beim Kauf von Korallenablegern ungewollt Krusten in Form von "blinden Passagieren" mit ins Becken hole...

Was meint ihr dazu? Ist ein krustenfreies Becken realistisch?

Vielen Dank für eure Einschätzungen!

LG, Pina (die endlich "angstfrei" loslegen will!)
Liebe Grüße
Kathrin

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

2

Tuesday, January 10th 2017, 5:12pm

Hallo Pina,

natürlich ist ein Becken ohne Krustenanemonen möglich. Auf Lebendgestein sollten sich keine befinden, es sei denn, die Steine lagen längere Zeit in einem Händlerbecken. Aber wenn du ohne Lebendgestein startest, besteht die Gefahr erst gar nicht. Für Ableger gilt das gleiche, also wenn du eine Koralle kaufst, schau dir den Stein gut von allen Seiten an, Krustenanemonen sind ja gut zu sehen. Aus einem Händlerbecken, das von Glasrosen und Protopalythoa wimmelt, würde ich gar nichts kaufen.

Eine eingeschleppte Krustenanemone kann man auch wieder loswerden. Anders sieht es schon mit den Giften aus, die in praktisch allen Korallen, aber auch in anderen Meerestieren sind.

Viele Grüße
Erika

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Tuesday, January 10th 2017, 5:49pm

Hallo,

ich habe auch Lebendgestein (vorgehältertes) und keine Krustenanemonen im Becken, bin da ebenfalls kein Freund von.
Am LS habe ich mir auch nichts eingeschleppt.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Posts: 928

Location: Augsburg

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

4

Tuesday, January 10th 2017, 6:06pm

Hallo Pina,

Klar ist das ohne Probleme möglich :thumbup:

Ist nur schade dass du dich da etwas arg verunsichern lässt, die mögliche Gefahr ist da wirklich marginal, gibt da auch unzählige theoretische und praktische Berechnungen, woraus keinerlei Gefährdungen durch die normale Haltung bewiesen werden konnten.

Hierbei muss dir aber klar sein, das prinzipiell sämtliche Korallen im Aquarium für dich und deine Kinder giftig sein können vor allem auch SPS. Letztendlich macht aber Gift die Dosis und bisher ist mir niemand bekannt der an seinem MW Becken mit normalen Besatz Sprich Krusten lps SPS und Anemonen gestorben ist. Ein gewisses Maß an Vorsicht muss man eben beim Hantieren im Becken haben aber das gehört dazu und kann man Kindern sich sehr gut vermitteln und gehört überall zum Leben.

Hierzu zur Verdeutlichung von Gefahr und Kausalzusammenhang. Es werden in Deutschland mehr Menschen von Schäferhund angegriffen und schwer verletzt als von allen Kampfhunden in D zusammen (im Verhältnis) , trotzdem werden diese nicht als Bedrohung wahrgenommen. Gleiches gilt für Flugzeugabsturz und Autounfälle (Wahrscheinlichkeit eines theoretischen Unfalls) ;)

Letztendlich ist es deine Entscheidung es sei dir aber gesagt, dass ich sowohl Hund, Katzen, Meerwasser Aquarium und 1,5 jährige Tochter hsbe. Bevor ich mir da jetzt Sorgen mache ob sie durch das aq stirbt, sollte ich ihr sämtliche Kinderspielzeuge abnehmen, am Boden turnmatten verteilen, die Maisonette Treppe zumauern und sämtliche hohen Möbel aus der Wohnung entfernt, danach würde ich mich ums Aq kümmern, sie konnte es ja vom Schrank schmeißen. Danach würde bei mir der Besatz kommen.

Wenn du jetzt einen hoch giftigen seeapfel pflegen möchtest sieht das anderst aus (Spezialisten Tier), bei Krusten bin ich da aber total entspannt.

Gruß Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

PerspekTIERisch (11.01.2017)

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

5

Tuesday, January 10th 2017, 7:42pm

Der Mensch kann auch von Trinkwasser (10L in einer Stundetrinken) oder Broccoli (2 Wochen nichts anderes essen) sterben. :3_small30:

An der MW-Aquaristik ist theoretisch alles gefährlich. Die eine Hälfte nesselt, die andere ist giftig. Aber weist du was, das ist bei Pflanzen nicht viel anders. Alles was du an Nahrung aufnimmst ist ab einer bestimmten Dosis gesundheitsschädlich oder giftig.

Mach dir keinen Kopf und geh mit ruhigem Gewissen an die Sache ran. Wenn du dir sicher sein willst, starte mit totem Gestein und guck dir die Ableger immer genau an.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

Posts: 2,132

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 749

  • Send private message

6

Tuesday, January 10th 2017, 7:57pm

hi,

frisches ls hat üblicherweise keinen korallenbewuchs.
wenn dann trotztdem rusten und scheiben drauf wachsen....
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 156

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

7

Wednesday, January 11th 2017, 10:32am

Hallo!
Herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten!
Es ist mir schon klar, dass "das Leben immer lebensgefährlich" ist, aber ich finde schon, dass es einen Unterscheid macht, ob ich mir bewusst hochgiftige Tiere ins Haus hole, oder ob ich mich z.B. "am Brokkoli tot fresse"... Ich finde, der Vergleich hinkt ein bisschen...
Dass alle Korallen mehr oder weniger nesseln ist mir schon bewusst, ich bin aber keine Allergikerin und sehe von daher auch im Allgemeinen keine allzu große Gefahr.
Was mir z.B. durch den Kopf gegangen ist: was passiert, wenn ich tatsächlich die hochgiftigen Krusten im Becken hätte und z.B. durch eine Undichtigkeit (oder weil eines der Kinder beim Toben versehentlich was gegen die Scheiben (die ja bei 35l wesentlich dünner sind als bei einem Riesenbecken) geworfen hat - und das hat nichts mit Erziehung zu tun, das kann immer mal im Eifer des Gefechts passieren...) das Wasser ausläuft und die Krusten im Trockenen liegen. Geben sie ihr Gift dann nicht an die Raumluft ab? Ist das so utopisch? Ich glaube nicht, dass sich schon mal jemand an einer Scheibenanemone oder ähnlichem ernsthaft, also lebensgefährlich, vergiftet hat, aber von den Krusten ist dies eben bekannt...
Aber ihr habt mir ja bestätigt, dass ein Becken ohne Krusten möglich ist, von daher ist ja alles in Butter!
Ich muss jetzt "nur" noch meinen Mann davon überzeugen, dass wir unbedingt ein Meer im Wohnzimmer brauchen und wenn's geklappt hat und ich loslege, dann werde ich euch hier auf dem Laufenden halten!
LG, Pina
Liebe Grüße
Kathrin

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

8

Wednesday, January 11th 2017, 10:52am

Hallo Pina...Vorsicht ist immer gut..vor allem,wenn es um die Sicherheit von Kindern geht...daß man sich da nicht unbedingt Palythoa ins Becken holen will...gut,ist sicher in Ordnung...aber mach Dich nicht verrückt und steigere Dich in ein mögliches Szenario hinein...freu Dich auf Dein kleines Riff...Du kannst ja auf Krusten verzichten...was ich persönlich schade finde...aber selbst,wenn Du welche im Becken hättest und das Becken kaputt gehen sollte,wird niemandem etwas passieren LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

This post has been edited 2 times, last edit by "anemonenkrabbe" (Jan 11th 2017, 10:54am)


mann.peter77

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 349

Location: Bonn

Occupation: Salzwassertyp

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 115

  • Send private message

9

Wednesday, January 11th 2017, 11:31am

Und für das Hantieren im Becken gibt es ja auch Handschuhe (nicht eingepudert). Wenn ich Ableger Klebe dann benutze ich sie auch, vor allem wegen dem Sekundenkleber ;) man kann beim Trinken von Limonade auf der Terasse auch eine Wespe verschlucken, ist aber auch unwahrscheinlich, denke der Vergleich zeigt dass du sogar zu viel an Gefahren denkst. Wenn man mit den Händen im Becken war danach einfach gut die Hände waschen, dann wird dir nichts passieren.

Ps: schade wenn du dir keine bunten Krusten in dein Becken setzt, vor allem bei kleinen Becken sehen die Toll aus weil sie zur Geltung kommen!
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

DargorHSK

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 410

Location: Aalen

Occupation: Systemingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 116

  • Send private message

10

Wednesday, January 11th 2017, 12:41pm

Hallo Pina,

ich bin auch Anfänger und habe mir über das Lebendgestein eine Protopalythoa in mein 20l Becken eingeschleppt. (siehe Bilderalbum in der Signatur)
Zunächst wollte ich sie auch direkt wegspritzen, habe mich aber, da sich gerade einiges in der Beckenökologie tut, dagegen entschieden, zumal sie auch wirklich hübsch anzusehen ist.
Ich gehe nur mit Einmalhandschuhen ins Becken und sehe zu, die Anemone nicht zu reizen. Handschuhe werden danach direkt entsorgt und die Hände gewaschen.
Die Leiden des nicht mehr so jungen Noobs und seines ersten Nudeleimers (mittlerweile eingestellt):
Beckenvorstellung
Der Neue Blenny ist HIER!

Onyx

Unregistered

11

Wednesday, January 11th 2017, 1:41pm

Ich habe zwar " nur " diverse Zoanthus, in meinen Becken.
Aber ich bin leider sehr empfindlich, egal um welche Korallen es sich Handelt...teilweise reicht schon das Aquariumwasser .
Ich habe mir die Tierarzt- Handschuhe besorgt und ziehe zur noch normale Latex Handschuhe drunter.
Das klappt sehr gut.
Habe aber auch eine 60ger Tiefe, deswegen die Tierarzt-Handschuhe.
Lg

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

12

Wednesday, January 11th 2017, 8:15pm

Ich bin ein Fan von Krustenanemonen, habe selbst einige und auch wenige Protopalythoa. Pinas Entscheidung ist aber gefallen und ihre Frage, ob es auch ohne geht, ist beantwortet.

Zu der Frage, ob trocken liegende Krustenanemonen ihr Gift an die Raumluft abgeben können, muss man sagen, dass es vielleicht so ist. Stichwort Aerosole. Wirklich gefährlich soll es sein, wenn man Protopalythoa aus dem Wasser nimmt und dann ohne Schutz damit hantiert, z.B. daran herumschneidet. Dann können sie ihr Gift verspritzen und es kann evtl. auf die Schleimhäute gelangen.

Wenn man auf einem Ablegerstein eine Krustenanemone entdeckt, kann man sie mit AiptasiaX wegspritzen, das ist ungefährlich. Wenn man welche auf Lebendgestein einschleppt, sollte man die Steine wieder zurückbringen oder eben auch wegspritzen. Lebendgestein mit Protopalythoa ist nicht frisch, das sind alte Steine, die schon lange in einem Händlerbecken liegen, die würde ich nichtmal geschenkt nehmen.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Pina2013 (11.01.2017)

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 156

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

13

Wednesday, January 11th 2017, 8:59pm

Hallo Chero!

Vielen herzlichen Dank für deine sachliche Antwort! Ich sehe es wie du, meine Frage wurde geklärt und ich wollte auch eigentlich keine erneute Diskussion über die Gefährlichkeit von Krustenanemonen im Allgemeinen lostreten... (tut mir leid!)

Mir persönlich sind sie eben zu gefährlich, anderen nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Was ich sehr interessant finde, ist deine Aussage zum Lebendgestein!

An alle anderen auch vielen Dank für eure Einschätzungen. Ihr habt mir Mut gemacht, dass ich den Traum von einem kleinen Riff vorerst nicht begraben muss!

LG, Pina
Liebe Grüße
Kathrin

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 37,632 Clicks today: 96,447
Average hits: 22,444.61 Clicks avarage: 52,153.2