You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ThorstenSt

Korallengärtner

  • "ThorstenSt" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 144

Location: 27211 Bassum

Occupation: SPS-Programmierer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

1

Sunday, January 8th 2017, 6:19pm

Planung eines RedSea Reefer 170

:thumbsup: Guten Tag,

Ich heiße Thorsten komme aus dem Raum Bremen und bin 29 alt :thumbup:
Habe seit dem ich 13 immer mindestens ein SW-Aquarium stehen und möchte mich nun in der Meerwasser Aquaristik versuchen!

In circa 3 Monaten soll es dann richtig losgehen.... das heißt - noch genug Zeit sich einzulesen und noch etwas zu sparen ;)

Mein Budget liegt dann bei circa 1500-2000€ für die Harware, Lebendgestein und Kleinkram.

Habe mir nun einige Komplett Systeme angeschaut und auch überlegt alles selbst zusammen zustellen, hängen geblieben bin ich vorerst beim RedSea Reef 170 (inkl. Unterschrank) mit folgenden Komponenten:

Licht: ATI Sirius X2 ...... oder Maxspect R420R 160w
Rückförderpumpe: Eheim Compact 2000
Abschäumer : Bubble Magus Nac 3.5/Curve 5
Heizer 150W
Strömungspumpe: 2x Tunze 6045

Mit Kleinkram komme ich dann auf circa 1700€!
Also noch im Rahmen :)


Aber ist es mit der Zusammenstellung möglich später auch SPS Steinkorallen zu pflegen? Bezieht sich hauptsächlich auf die leuchten!


Seh ich das richtig das ich, wenn ich auf das RedSea verzichte und es selber zusammenstelle kaum günstiger komme?
Einen unterschrank würde ich z.b. nicht selber bauen wollen. Technik Becken sollte auch sein, finde ich einfach optisch besser und wohl sehr praktisch!




Dazu kommt noch eine Frage:
Wie lange kann man ein MW-Wasser Aquarium ohne eigene Aufsicht lassen? Es kommt vor das ich ab und an mal beruflich unterwegs bin. Es besteht allerdings auf jedenfalls die Möglichkeit den Behälter für die nachfüllanlage aufzufüllen sowie die Tiere füttern zu lassen....Wasserwechsel wäre unter Umständen auch möglich.

Liebe Grüße
Thorsten
in Planung (2019) klick
Becken: 130x80x50 + Rucksackablauf
Beleuchtung: Pacific Sun Diuna 10x54 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: RE DC180 + Speedy
Förderpumpe: RE RD3 Mni Speedy 50 Watt
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

seit März 2018:
Becken: Reefer 250 (90x50x55)
Beleuchtung: ATI Sunpower 6x39 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: Bubble Magus Curve5
Förderpumpe: Jebao DCS 5000
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,535

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 444

  • Send private message

2

Sunday, January 8th 2017, 6:24pm

Hallo,herzlich willkommen hier im Forum. :EVERYD~16:Also mit der Beleuchtung kannst du auch sps Korallen halten.
Man kann einiges automatisieren,allerdings ist es immer gut wenn man jemanden hat der mal nachschaut ob alles ok ist,
Gruß Micha
:EV02A9~123:

This post has been edited 2 times, last edit by "michael 68" (Jan 8th 2017, 6:32pm)


Tobbi

Beginner

Posts: 26

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

3

Sunday, January 8th 2017, 7:58pm

Hallo Thorsten,

bei mir ist Reefer 170 jetzt seit ca. 8 Monate in Betrieb. Ein paar Erfahrungen meinerseits:

Die Sirius X2 ist absolut ausreichend und m.E. einfach konfigurierbar. Einen Schönheitspreis gewinnt sie aber nicht ;) Dafür gibt ATI aber schon vorgefertigte Profile mit, die wohl dem Spektrum von deren T5 Röhren nahe kommen. Bisher keine Probleme. Alles wächst.

Rückförderpumpe war zumindest bei mir ein ganz heikles Thema. Die Pumpen der Eheim Klasse waren mir alle zu laut und/ oder haben die Fördermenge nicht konstant gehalten. Nach diversen Pumpen hätte ich rückblickend lieber gleich eine teurere DC nehmen sollen. Pumpe ist mittels Silikonschlauch angeschlossen.

Im Technikbecken habe ich einen Heizstab mit 75W Leistung. Dieser reicht vollkommen und erhitzt dir das Wasser auch nicht zu sehr falls ein Defekt Auftritt.

Als Strömungspumpen sind zwei 6055 miteinander gekoppelt. Diese sitzen auf beiden Seiten des Überlaufschachtes und sind aus kleiner Stufe unhörbar. Das Strömungsbild lässt sich an den Controllern schön einstellen.

Abschäumer ist bei mir der Deltec SC1351.

Im Herbst hatte ich ein kleines Leck an der Verklebung oberhalb des Membranvemtils zum Stauen. Wurde problemlos von RedSea ersetzt.

Das Becken selbst macht einen absolut wertingen Eindruck. Alles sauber verklebt und die Verrohrung ist auch Plug and Play. Die Nachfüllautomatik ist schön einfach gelöst, wenn auch der Osmose Behälter knapp bemessen ist. 2 Tage hälter bei mir im Schnitt. Der Unterschrank ist groß genug um "Kleinkram" unterzubekommen. Ich finde es ein sehr schönes, dezentes Set. Vor allem in Weiß.

Soweit die Basisausstattung.

Achja :P :
Kurzfristiger "Kleinkram":
Lebendgestein, Salz(Wasser), Wassertests...
Mittelfristiger "Kleinkram":
Dosierpumpe, Multireaktor, Notfall/Ersatztechnik....
Langfristiger "Kleinkram":
Osmoseanlage, Ozon...

--> Der Vorteil ist, du weist immer wohin mit deinem Geld :D

ThorstenSt

Korallengärtner

  • "ThorstenSt" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 144

Location: 27211 Bassum

Occupation: SPS-Programmierer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

4

Sunday, January 8th 2017, 8:11pm

Hallo,

Danke schonmal für eure Antworten :)

Freut mich zu hören das beide Lampen geeignet wären, hab ja noch genug Zeit zu überlegen welche ich nehmen werde.

@Tobbi: Was meinst du genau mit einer "teuren DC"? Abkürzungen sind mir noch nicht so geläufig :D
Und gibt es eine Möglichkeit den Osmose behälter zu ersetzen bzw. zu vergrößern?
Und ja Kleinkram wird da noch genug dazu kommen.....Salz, Tests und LS sind zumindest schon in der Rechnung drinne.....Osmose Anlage habe ich schon, fehlt nur noch das mischbettharz dazu.

Das mit dem Pumpen koppeln hört sich interessant an, macht es wohl aber noch teurer.

Lg
Thorsten
in Planung (2019) klick
Becken: 130x80x50 + Rucksackablauf
Beleuchtung: Pacific Sun Diuna 10x54 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: RE DC180 + Speedy
Förderpumpe: RE RD3 Mni Speedy 50 Watt
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

seit März 2018:
Becken: Reefer 250 (90x50x55)
Beleuchtung: ATI Sunpower 6x39 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: Bubble Magus Curve5
Förderpumpe: Jebao DCS 5000
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

Tobbi

Beginner

Posts: 26

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

5

Sunday, January 8th 2017, 8:33pm

Die Abkürzungen und Marken werden dir schnell geläufig werden. Gibt gar nicht sooo viel... :D

Es gibt die AC Pumpen, die direkt an der Steckdose angeschlossen werden und mit 230V Wechselspannung betrieben werden. Dies sind z.B. die von dir gennnte Eheim und die meisten Pumpen in der Preisklasse bis ca. 100€

DC Pumpen werden mit z.B. 24V Gleichspannung betrieben und haben ein Netzteil und Controller. Diese lassen sich in der Leistung über den Conrroller regeln. Preisklasse ist hier ca. 100€+ z.B die Aqua Medic DC Runner oder die baugleichen Jecod DCS Pumpen.

"Teure DC Pumpen" kommen z.B. von Aquabee, Deltec, RoyalExclusiv... . Preisklasse ist ca. 400€++

This post has been edited 1 times, last edit by "Tobbi" (Jan 8th 2017, 8:35pm)


ThorstenSt

Korallengärtner

  • "ThorstenSt" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 144

Location: 27211 Bassum

Occupation: SPS-Programmierer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

6

Sunday, January 8th 2017, 8:36pm

Hallo,

Achso :D jetzt verstehe ich ;) ...gut da muss ich sehen was ich da am besten nehme....sollte zwar nicht zu teuer sein aber will da auch möglichst keine Ausfälle haben oder mich mit rumärgern....ganz abgesehen von Reserve Technik.
in Planung (2019) klick
Becken: 130x80x50 + Rucksackablauf
Beleuchtung: Pacific Sun Diuna 10x54 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: RE DC180 + Speedy
Förderpumpe: RE RD3 Mni Speedy 50 Watt
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

seit März 2018:
Becken: Reefer 250 (90x50x55)
Beleuchtung: ATI Sunpower 6x39 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: Bubble Magus Curve5
Förderpumpe: Jebao DCS 5000
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

Posts: 219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

7

Sunday, January 8th 2017, 10:31pm

Hallo

Ich würde die Technik nach dem Tierbesatz sowie dem Versorgungssystem aussuchen.
Wenn du plötzlich merkst du brauchst eine Dosierpumpe oder Algenrefugium sollte der
Platz vorher passen.
Habe ein deutlich besseres Wachstum nach dem Wechsel von X2 zu T5 bemerkt.

Grüße

ThorstenSt

Korallengärtner

  • "ThorstenSt" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 144

Location: 27211 Bassum

Occupation: SPS-Programmierer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

8

Monday, January 9th 2017, 9:44am

Hallo,

Bezüglich Beleuchtung und Versorgungssystem muss ich mich noch etwas mehr einlesen.
Es soll jedenfalls möglich sein mit dem bald gekauften Equipment SPS Korallen zu halten....sowie zumindest anfangs Weich- und vielleicht LPS Korallen.

Alternativ bietet ATI ja auch zwei 6x24Watt Leuchten an.

Lg
Thorsten
in Planung (2019) klick
Becken: 130x80x50 + Rucksackablauf
Beleuchtung: Pacific Sun Diuna 10x54 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: RE DC180 + Speedy
Förderpumpe: RE RD3 Mni Speedy 50 Watt
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

seit März 2018:
Becken: Reefer 250 (90x50x55)
Beleuchtung: ATI Sunpower 6x39 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: Bubble Magus Curve5
Förderpumpe: Jebao DCS 5000
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

EquinoX

Professional

Posts: 928

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 424

  • Send private message

9

Monday, January 9th 2017, 1:39pm

Hallo Thorsten,

ich habe auch gerade mein Reefer 170 in Betrieb genommen und mir ähnliche Gedanken gemacht. Als Rückförderpumpe habe ich bei mir die Nyos Viper 2.0 im Einsatz, die eigentlich dafür bekannt ist flüsterleise zu sein. Leider brummt sie bei mir ziemlich laut, aber damit muss ich mich nochmal beschäftigen.

Zu den Lampen:

Um noch ein paar weitere Vorschläge zu nennen, könntest du dir z.B. auch die AI Hydra 26 HD anschauen (420€), die wird von Red Sea ja normalerweise zu dem Becken ausgeliefert. Da könntest du dann direkt das Red Sea Reefer 170 Deluxe System kaufen, da ist die Lampe dabei und deutlich billiger als alles einzeln zu kaufen.

Ich nutze derzeit die Coral Box Moon LED über meinem, aber wenn man ernsthaft SPS pflegen will bräcuhte man davon 2 Stück (2*175€). Sicherlich auch eine gute Lampe.

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

10

Monday, January 9th 2017, 2:40pm

In meinem Reefer 170 läuft auch eine Viper 2.0.
Da brummt nichts. Gut, sie musste erstmal ein paar Tage einlaufen, seitdem ist aber absolut Ruhe.

Habe bei mir eine 8x24W dimmbare ATI Sunpower drüber, allerdings nur mit 6 Röhren bestückt. Die Teile bekommst gebraucht für +- 200-250 EUR.
Den Look von T5 muss man halt mögen. Ich für meinen Teil mag das statische ohne den Kringeleffekt sehr gerne, vor allem weil es eben nicht ablenkt.
Bei LED oder HQI hat man halt ständig den Kringeleffekt im Augenwinkel, das hat mich dann irgendwann schon genervt.

EquinoX

Professional

Posts: 928

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 424

  • Send private message

11

Monday, January 9th 2017, 3:11pm

In meinem Reefer 170 läuft auch eine Viper 2.0.
Da brummt nichts. Gut, sie musste erstmal ein paar Tage einlaufen, seitdem ist aber absolut Ruhe.
Hat sie denn davor gebrummt? Bei mir ist das schon relativ markant, aber sie läuft auch erst seit einem Tag.... hast du da irgendwas eingestellt oder sie einfach "out-of-the-box" in Betrieb genommen?

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

12

Monday, January 9th 2017, 3:56pm

Hey,

sie war die ersten Tage etwas lauter und ist auch gerne in der Rückförderkammer umhergewandert. Dann kam sie natürlich ans Glas und dann geht die Post ab :D
Habe nichts groß eingestellt, außer auf Volldampf.
Normalerweise sollte die Pumpe nach zwei, drei Tagen absolut leise sein.
Ich persönlich kann jedenfall (zum Glück) nicht nachvollziehen dass die Pumpe zu laut sei oder in der Förderleistung schwankt.

ThorstenSt

Korallengärtner

  • "ThorstenSt" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 144

Location: 27211 Bassum

Occupation: SPS-Programmierer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

13

Monday, January 9th 2017, 7:29pm

Hallo,

Bezüglich der Beleuchtung tendiere ich mittlerweile auch eher zu T5.
Leuchtet einfach gleichmäßiger aus. Und vllt komme ich an eine gute gebrauchte ran ;)

Lg
Thorsten


Gesendet von iPad mit Tapatalk
in Planung (2019) klick
Becken: 130x80x50 + Rucksackablauf
Beleuchtung: Pacific Sun Diuna 10x54 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: RE DC180 + Speedy
Förderpumpe: RE RD3 Mni Speedy 50 Watt
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

seit März 2018:
Becken: Reefer 250 (90x50x55)
Beleuchtung: ATI Sunpower 6x39 Watt T5
Deko: Keramik (Mirjam Riffsysteme)
Abschäumer: Bubble Magus Curve5
Förderpumpe: Jebao DCS 5000
Versorgung: Balling light (+ n.b. Sangokai Nutri)

Werner F.

Intermediate

    info.dtcms.flags.bs

Posts: 695

Location: AC Land

Occupation: Freiberuflicher Journalist

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 209

  • Send private message

14

Monday, January 9th 2017, 9:13pm

N'Abend Thorsten,
mein R 170 de Luxe läuft nun 3 Wochen. Ich habe die Pumpen bewußt deutlich größer als notwendig genommen, dann laufen sie mit nur etwa 1/4 Leistung und somit schon deswegen sehr ruhig. Zudem sichert eine kräftigere RF-Reserve gleichmäßigere Förderung, was die Abschäumereinstellung und die Osmo-Nachführung unkomplizierter macht.
Schaue Dir aber das RS Becken genau an! Bei meinem war die Bundverschraubung für das Rücklaufrohr im Überlaufabteil schief eingesetzt. Dadurch ließ sich das Ablaufrohr nur sehr schwierig ansetzen und verschrauben. Das war ärgerlich, ich machte mir darüber aber erstmal keine weiteren Gedanken. Beim Befüllen kam dann das Fiasko, daß ebendiese Verschraubung nicht dicht war, und das Überlaufwasser lief aus dem Schacht nicht nur in den Schrank, sondern auch nach außen.
Das ergab dann ca. fünf Stunden Nacharbeit und ein obersaures Frauengesicht wegen des nassen Teppichbodens. Mrutzek hat das an RS weitergeleitet, der Vertreter hat großmundig eine faires Entgegenkommen inform Entschädigung versprochen. Das waren dann ganze drei 0,5 l Fläschlein A-B-C Mineralzusätze. Für die dafür benötigten Reagenzien reichte es nicht mehr. Ein weiteres Intervenieren von Michael Mrutzek ergab keinerlei Antwort.
Werner F. has attached the following image:
  • P1050156K.jpg
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,184 Clicks today: 58,487
Average hits: 22,457.44 Clicks avarage: 52,192.36