You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Chris77

Intermediate

  • "Chris77" started this thread

Posts: 446

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

1

Tuesday, December 13th 2016, 6:58am

Süßwasser Becken umplanen für Meerwasser

Hallo,

auch wenn ihr sicher schon öfters solche Themen hattet, seid mir bitte nicht böse das ich euch trotzdem zu Rate ziehe. :)

Also, ich beabsichtige mein Eheim Proxima 250 (100x50x50) welches ich noch als Süßwasser betreibe, umzuplanen als Meerwasser Becken.
Was meint ihr, wie sollte ich das am besten angehen?
Bisher hatte ich geplant
- eine Maxspect Razor r420r 130W als Beleuchtung
- Tunze Abschäumer DOC 9004

Was mir noch etwas Kopfzerbrechen bereitet ist ob ich die Filtertechnik innen oder mit HangOn Überlauf aussen in einem Technikbecken planen soll. Jedoch wird es da mit einem Technikbecken recht schwierig da ich nur eine hälfte im Unterschrank nutzen könnte.

Auch kam mir mal in den Sinn einen Innenbereichen abzutrennen und dort die ganze Technik zu verstauen, nur habe ich da noch keinen Plan wie ich das dann aufteilen könnte. :EVC471~119:

Hat das auch hier im Forum schonmal jemand versucht bzw. gemacht ?
Welche weiteren Tipps könnt ihr mir noch geben ?
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

Arayla

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 81

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

2

Tuesday, December 13th 2016, 8:11am

Hi Chris,
beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Bei einem integrierten Technik-Abteil wirst du du automatisch einen Kompromiss mit dem Platz eingehen müssen. Du nimmst dir ja "Schwimmraum". Vorteil ist jedoch, dass du ein geschlossenes System hast. Auch kann die Rückförderpumpe kleiner dimensioniert werden. Vorteil von einem separaten Technikbecken sind die gesteigerten Gestaltungsmöglichkeiten und der Mehrgewinn an Platz und Litervolumen. Hier müsstest du evtl. etwas Tüfteln was den Zu- und Ablauf betrifft und etwas mehr Arbeit in Schalldämpfung investieren (Gluckern, Plätschern, etc.).

Mit dem Tunze DOC Skimmer wirst du bestimmt nichts falsch machen. Ich hatte bis vor kurzem auch den kleinen Bruder 9001 im Einsatz und kann nichts negatives berichten. Dieser musste nun jedoch wegen Platzmangel (im neuen Becken mit integrierter Filterkammer) weichen.

Was ich dir auf jeden Fall noch empfehlen kann ist eine Nachfüllautomatik für das verdunstete Wasser.
Hast du dir schon Gedanken über die Wasserversorgung gemacht? Hast du eine Umkehrosmoseanlage?

Gruß

Fabian
Gruß
Fabian

Becken: Innovative Marine nuvo concept Atoll

Technik: AI Prime HD, Eheim Heizstab, Tunze Osmolator nano, IM Ghost Skimmer Desktop, Aqua Medic Reefdoser EVO4

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

3

Tuesday, December 13th 2016, 10:06am

ein beckenumbau geht eigentlich immer. aussenliegende technikbecken sind natürlich immer besser.

du kannst aber auch technikabteile etc. selbst einkleben/abtrennen.

ich habe es damals bei meinem ersten becken auch so gemacht. war ein wasserschildkrötenbecken. standardmaß von 80x40x35.



da ist aus plexiglas ein technikschacht eingeklebt worden.



darin eine förderpumpe, der heizstab und ein aqua medic turboflotor.



eingerichtet und los gings... alles ist möglich...

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Little Red Sea

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 649

Location: Hamburg

Occupation: Bürokauffrau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

4

Tuesday, December 13th 2016, 12:58pm

Oder wie bei mir - obeohl das nicht jedermanns Geschmack ist, die Technik draussen am Becken hängen zu haben. Meins läuft seit einem halben jahr und bin zufrieden. :MALL_~12:
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

Chris77

Intermediate

  • "Chris77" started this thread

Posts: 446

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

5

Tuesday, December 13th 2016, 6:01pm

:thumbsup: :thumbsup: Wow, das sind ja schnelle Reaktionen und ich denke das ich es mit einer Art integriertem Technikbereich versuche. Die HangOn Überläufe sind mir etwas suspekt, auch kann ich dann sicher auch "ruhiger" schlafen.
Dann werde ich mir mal Gedanken machen wie ich das Technikbereich einteile und wie ich am besten die inneren Trennwände dimensioniere. Am Einlass werde ich den AS platzieren und dann über 3 Kammern zur Rückförderpumpe leiten, oder was meint ihr?
Wegen der Nachfüllautomatik, gibt es da empfehlenswerte Produkte ?
Ja, nutze jetzt schon eine Osmoseanlage für mein kleines 57 Liter Becken.

Das "Kleine AQ" wird dann übernommen in das Große, zumindest dachte ich mir das.
:thumbsup:
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

6

Tuesday, December 13th 2016, 6:46pm

Die meisten wählen bei Technikschächten ein simples Setup mit nur einer Kammer. Mehr Kammern = Weniger Platz im Becken.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

7

Wednesday, December 14th 2016, 4:23am

Ich habe bei mir im Becken (100x50x50cm) auf der linken Seite ca 20cm abgetrennt mit einer 5mm Plexi Platte (schwarz).
Im abgetrennten Bereich habe ich dann noch 2 Trennscheiben eingeklebt um dem Abschäumer einen gleichbleibenden Wasserstand zu garantieren.



Vorne kommt noch Milchglasfolie drauf.
Gruß,

Sebastian

This post has been edited 2 times, last edit by "R0cc0Naut" (Dec 14th 2016, 4:29am)


Chris77

Intermediate

  • "Chris77" started this thread

Posts: 446

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

8

Wednesday, December 14th 2016, 10:16am

@R0cc0Naut
ganz so wuchtig wollte ich es eigentlich nicht gestalten, dachte da eher an einen begrenzteren Bereich mit evtl. einer Aufteilung wie ich hier in der Skizze mal angemacht habe. Für Verbesserungen immer offen. :)
Auch bin ich mir noch nicht so genau sicher wo ich über und unter den Trennungen durchleiten sollte.
Chris77 has attached the following image:
  • Bildschirmfoto 2016-12-14 um 10.12.10.png
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

This post has been edited 1 times, last edit by "Chris77" (Dec 14th 2016, 10:17am)


Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

9

Wednesday, December 14th 2016, 10:47am

Sieht soweit ganz gut aus.

Ich würde die AS Kammer auf alle Fälle oben ablaufen lassen. Damit hättest du in jedem Fall einen konstanten Wasserstand für deinen AS. Die zweite würde ich dann unterhalb ablaufen lassen und eventuell ein grobes Plastikgitter einkleben, um dort Filtermedien unterzubringen. Oder gleich n Multiteaktor rein.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

Chris77

Intermediate

  • "Chris77" started this thread

Posts: 446

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

10

Wednesday, December 14th 2016, 12:02pm

Ist sicher eine Überlegung wert, das mit dem Multitraktor, aber erstmal ohne. :)
Was ich noch garnicht bedacht habe ist eine automatische Nachfüllautomatik damit der Wasserstand im AQ möglichst gleich bleibt.
Wüsste ich mich mal umsehen was es da so gibt, oder wie wäre eure Empfehlung?
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

11

Wednesday, December 14th 2016, 12:32pm

Ich habe es bewusst so wuchtig gemacht, da es an meinem aktuellen Becken viel zu klein ist und ich dadurch so eingeschränkt bin was Technik und Spielraum angeht.

Mein Tipp : mach es nicht so klein, dass jetzt gerade so alles rein passt. Du weißt nicht ob du den AS von heute in 6 Monaten auch noch hast...
Gruß,

Sebastian

Chris77

Intermediate

  • "Chris77" started this thread

Posts: 446

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

12

Wednesday, December 14th 2016, 4:35pm

Hast Du auch eine Nachfüllautomatik oder gleichst du dein verdunstetes Wasser manuell aus?
Wie stehst du so zu JOD zugabe ?
Hatte mir eine Tiefe von ca. 12 cm eingeplant, da sollte das meiste gut Platz haben. ;)
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

13

Wednesday, December 14th 2016, 4:48pm

Ich habe bei mir den Bubble Magus Curve 5 drin. Der passt bei 12cm schon nicht...

Was für einen AS machst du rein?

Aktuell gleiche ich die Verdunstung noch manuell aus. Aber wird noch automatisiert.
Die Rückförderkammer habe ich bewusst klein gemacht, damit dort der Wasserstand stark schwankt und die Nachfüllautomatik öfter nachfüllen muss und so die Dichte konstanter bleibt.

Jod habe ich noch nicht dosiert bisher, werde ich bei dem Becken aber machen. Meine Freundin (Arzthelferin) hat schon den Auftrag mir Betaisodonna mit zu bringen :P
Gruß,

Sebastian

klopfer

Intermediate

Posts: 681

Location: Limburg

Occupation: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 269

  • Send private message

14

Wednesday, December 14th 2016, 4:49pm

Hey, nochmal zu dem Durchlauf der Kammern. Wenn du in der ersten Kammer den Durchlauf zur zweiten Kammer oben hin machst, läufst du Gefahr, dass der AS nicht richtig arbeitet. Wenn das Wasser oben rein läuft und oben raus, mischt es sich denke ich nicht richtig durch.

Es müsste doch gehen wenn du den Durchlauf vom AS zur zweiten Kammer unten machst und von der zweiten zur RF Kammer oben.
Die Höhe vom Überlauf von der 2. zur 3. dann so gewählt, das der Wasserstand in der ersten auf einem gewissen Level bleibt.

Bitte korrigiert mich falls ich einen Denkfehler habe...
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

15

Wednesday, December 14th 2016, 5:10pm

meines ist so aufgebaut:

50 breit 50 hoch und 20 tief / Wasserstand bei 32cm


Gruß,

Sebastian

klopfer

Intermediate

Posts: 681

Location: Limburg

Occupation: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 269

  • Send private message

16

Wednesday, December 14th 2016, 5:16pm

So ists sicher am besten.. Dann kann man in die erste Kammer ggf noch Kohle oder ähnliches rein packen..
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

17

Wednesday, December 14th 2016, 5:58pm

Ich habe in der ersten Kammer eine Lichtrasterplatte drin (über dem Wasserspiegel) da läuft das Wasser über Watte.

Ich kann aber ohne große Mühe noch eine Platte unterhalb des Wasserspiegels einbringen auf der ich dann Kohle, Adsorber, etc positionieren kann.
Gruß,

Sebastian

Chris77

Intermediate

  • "Chris77" started this thread

Posts: 446

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

18

Friday, December 16th 2016, 5:49pm

Hmm, die Planung ist wirklich nicht so easy wie ich dachte. Will ja auch möglichst kein Risiko eingehen.
Wie scheint überlege ich es mir erst noch genauer und setze den Umbau in mein neues Cube 60 in die Tat um. :)
Aber danke für eure hilfreichen Ratschläge, haben mir echt geholfen um es nicht zu locker zu sehen. Danke.
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,406 Clicks today: 28,693
Average hits: 22,430.24 Clicks avarage: 52,117.9