Sie sind nicht angemeldet.

Bugbear

Fortgeschrittener

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Oktober 2016, 16:03

Soll ich einen Überlaufschacht machen oder nicht ?

Hi Leute
Die Bohrungen in meinem Becken sind ja jetzt nicht optimal für nen Schacht - oder besser zwei in meinem Fall. :cursing:
Eigentlich hatte ich vor, nur mit Rohren, ohne Schacht. Aber jetzt wurde ich über die Gefahr der sicher kommenden Undichtigkeit an den Durchführungen aufmerksam gemacht. Da könnte ja im schlimmsten Fall das komplette Becken leer laufen. Und selbst wenn mans rechtzeitig bemerkt, müsste man das Becken leer machen, um es zu beheben.


Ein Schacht würde diese Gefahr wirksam verhindern. Allerdings bräuchte ich ja zwei - wegen der Entfernung der Bohrungen.
Was ratet ihr mir ? Zwei Schächte einkleben, oder doch nur mit Rohren ohne Schacht ?
Die Schächte würden ja viel Platz wegnehmen.



Gruß
Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bugbear« (22. Oktober 2016, 16:11)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 421

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94435

Danksagungen: 4589

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:12

ja, das ist leider so... du könntest eine scheibe über die gesamte länge machen. das wäre die einfachste lösung. links dann den ablaufkamm.

oder tankdurchführungen mit klemmmechanismus.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bugbear (22.10.2016)

Bugbear

Fortgeschrittener

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:24

Ne Scheibe quer rüber einzukleben, würde mir zuviel Platz wegnehmen. Dann hätte ich ja nur noch etwa 45cm Tiefe. :thumbdown:

Ich hab genau solche Klemm-Tankdurchführungen drin. Denkst du die sind auch langfristig dicht ?
Gruß
Tom

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 421

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94435

Danksagungen: 4589

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:47

meine sind es.

wichtig ist, dass die durchführung zum becken hin dicht ist. dann sollte nichts passieren. kann man ja vorher testen. ein restrisiko wird bleiben. das besteht aber immer.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Bugbear

Fortgeschrittener

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:58

Da hast du recht. Aquarium ist ja immer ein gewisses Risiko. Ich glaub ich mach keine Schächte rein, und verkleide die Rohre schön mit zwei Riffsäulen, so wie ich es ursprünglich auch geplant hatte.
Hast du auch nur Rohre ohne Ablaufschacht ?
Gruß
Tom

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 421

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94435

Danksagungen: 4589

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:59

nein, meine rohre stehen im schacht :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Bugbear

Fortgeschrittener

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:12

:huh: Achso, dann bist du also doch auf der sicheren Seite ...
Aber deine Klemm-Tankdurchführungen sind schon jahrelang absolut dicht, oder ?
Eventl. könnte ich ja oben im Becken auch noch etwas Silikon um die Rohre schmieren - zur Sicherheit.
Gruß
Tom

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 421

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94435

Danksagungen: 4589

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:49

die halten schon über 5 jahre dicht... toitoitoi

schonmal zerlegt und wieder zusammen und immer noch dicht.

ist nicht nötig mit dem silikon, aber wenn, dann direkt die dichtungen einschmieren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 692 Klicks heute: 38 627
Hits pro Tag: 20 166,59 Klicks pro Tag: 48 584,28