Sie sind nicht angemeldet.

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. September 2016, 11:46

Nach H²O² Steine teilweise grün....

Hallo,

ich habe jetzt meine knapp 30kg Totgestein 2x 1 Woche in jeweils etwa 2-3% Wasserstoffperoxyd liegen gehabt.
Also nach 1 Woche die Hälfte Wasser entfernt und nochmal 10l H²O² draufgekippt und mit Wasser aufgefüllt, da ich noch einen Kanister hatte und mir bezüglich der Konzentration nicht ganz sicher war... ?(

Wahnsinnig dreckig war das Wasser nach je 1 Woche nicht, entgegen mancher Berichte hier, die von richtigen Brühen sprachen ?!
Es war sogar fast klar.

Aber jetzt und schon vor 1 Woche, haben manche Steine richtig grüne Stellen, teilweise sieht es so aus, als ob es da am meisten ist, wo die Kalkrotalgen waren, bei anderen einfach am Stein, andere sind strahlend weiß....

Ich habe sie in einer Rechteckigen Spießbütt draußen in der Scheune stehen gehabt, noch eine Bütt drauf als Schutz, dass mir da keiner dran geht. Also Sonnenlicht kam keines dran.

Abbürsten lässt es sich auch nicht.

Ist das schlimm? Hab ich was falsch gemacht? Kann das so bleiben?
Mich würde es nicht stören, da ja hoffentlich dann irgendwann überwachsen...

Hatte das schonmal jemand von euch?

Lg Melanie
:EVERYD~16:
»Mel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070717_klein.jpg
  • P1070719_klein.jpg

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. September 2016, 12:44

Hallo,
grüne Stellen gehen eigentlich fast immer weg, wenn man die Steine für ein paar Tage in die Sonne legt. ^^

lg
Beate

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. September 2016, 12:53

Ok, ist also nix schädliches oder es hat sich sonst irgendwas gebildet, was da nicht hingehört?

Also wenn es rein Optisch ist, kann ich damit definitiv leben. ^^

Kann ich die Steine denn jetzt nach dem H²O² in die Sonne legen, oder sollten die vor dem Spülgang in Osmosewasser nicht unbedingt trocken liegen?

Mel

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33235

Danksagungen: 1567

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. September 2016, 12:57

Also ich habe meine auch zwei Tage in die Sonne gelegt. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

5

Dienstag, 27. September 2016, 12:57

Ich würde sie erst spülen und dann trocknen.
Bin der Meinung, daß die Reste dann besser ausgefüllt werden.
Lg

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33235

Danksagungen: 1567

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. September 2016, 12:59

Ups glatt überlesen. Sonne natürlich nach dem Spülen mit Osmosewasser :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. September 2016, 13:05

Ok, danke euch.

Ach schade, heute scheint so schön die Sonne ^^

Hoffentlich in einer Woche auch noch.
Gut, dann schmeiße ich mal die Osmose an.

Mel :EVERYD~313:

Muschel

Michael

    Deutschland

Beiträge: 180

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Herdartist..., oder so

Aktivitätspunkte: 900

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. September 2016, 18:43

Hallo Mel,

Wasserstoffperoxyd ist lichtaktiv,
das heisst den grössten Effekt wirst Du erhalten wenn
die Lösung inklusive Deinem Gestein auch Licht abbekommt,
also wenn Du es abdeckst, sollte das transparent sein.

Dann brodelt es vielleicht noch nicht bei Deiner Lösung,
aber der Reinigungseffekt ist definitiv ungleich höher.

Beste Grüße
Michael

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. September 2016, 20:59

Ach, ok, das wusste ich noch nicht.....

Ja, es blubberte ein bisschen, aber auch nicht so, wie manch andere das beschrieben haben... es schien mir eher, dass die Luft aus dem Gestein kam.

Ich hab es abgedeckt, um auf Nummer sicher zu gehen, aber eigentlich steht es da, wo zumindest kein Kind oder Fremder hinkommt, dann werde ich morgen den Deckel entfernen und noch ein bisschen drin lassen, warte nämlich noch auf den Silikatfilter für die OsmoseAnlage.....
Ohne wäre ja sicher blöd, da ich ja sonst etwas mehr Silikat zum spühlen im Wasser hätte..?!

Ok, ich danke euch.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 562 Klicks heute: 8 335
Hits pro Tag: 20 107,56 Klicks pro Tag: 48 495,68