You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

danielriff

Beginner

  • "danielriff" started this thread

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

1

Monday, August 15th 2016, 2:16pm

Totes Riffgestein

Hallo zusammen,

da ich bald mein neues Becken mit totem Riffgestein starten werde, wollte ich hier mal nachfragen, ob ich dieses vorher reinigen muss (Wasserstoffperoxid). Habe es von Meerwasser Bartelt und dort wurde mir gesagt "abspülen" reicht.

Was sagt Ihr ? Habt ihr selbst Erfahrungen gemacht?

Beste Grüße! :EVERYD~16:

mkuddel

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 140

Location: Bellheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

2

Monday, August 15th 2016, 2:42pm

Hallo,
mir wurde damals auch gesagt, dass das abspülen reichen würde. Habe allerdings trotzdem noch mit Wasserstoffperoxid gereinigt, was sich auch als gut erwies. Es hat sich noch so einiges gelöst.
LG
Michael

sirpups

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 214

Location: Mörfelden-Walldorf

Occupation: Proj. Ing. Prototypenbau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, August 15th 2016, 3:17pm

von welchen "Totgestein" reden wir hier?

Richtiges TS mit Pflanzenresten -> einlegen

CaribSea Base/Reef Rock -> nur Abspülen
Gruß Markus :pleasantry:

130x65x60 Ralf Lerbs Becken, Vectra M1 RFP, Bubble Maggus NAC7, KnePo

2x MP40 QD, GHL Doser 2.1 Dosieranlage, ATI Hybrid 4x 54 Watt T5 - 3x 75 Watt LED

Real Reef Rock, Fauna Marine Balling Light Versorgung

Molokai

Schüler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 201

Location: Söhrewald

Occupation: Datenbankadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

4

Monday, August 15th 2016, 3:38pm

Hallo,

habe auch das Totgestein von Bartelt verwendet. Ist zwar recht sauber, sollte aber auf jeden Fall nochmal gründlich mit H2O2 gereinigt werden.
Gruß, Karl-Heinz

AM Xenia 130 425 Liter | 2 x AI Hydra 52HD in Giesemann Stellar Hybrid | Aqua Medic K2 Abschäumer | 2 x Maxspect Gyre XF350 | CoralBox WF-04 WiFi Dosing Pump | JBL UV-C 11 Watt | Sicce Syncra SDC 7.0 | Knepo Double | Balling Light

danielriff

Beginner

  • "danielriff" started this thread

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

5

Monday, August 15th 2016, 3:47pm

Vielen Dank für die Antworten !

Dann werde ich es auf jeden Fall noch mal einlegen.

Bis dahin :EVERYD~16: :EVERYD~16:

danielriff

Beginner

  • "danielriff" started this thread

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

6

Thursday, September 1st 2016, 6:25pm

Hallo zusammen ich bins wieder ^^

Das Gestein wurde jetzt 8 Tage in Wasserstoffperoxid eingelegt und liegt seitdem 7 Tage lang in Osmosewasser. Das erste mal Osmose habe ich nach 3 Tagen gemessen und gewechselt.

Po4 bei über 1 und No3 bei 3.

Wieder 2 Tage später Wasser gewechselt und Po4 immer noch über 1...

Heute noch mal zwei Tage später wieder gemessen und immer noch über 1.

Nun meine Frage, wird das noch was ? Was könnt Ihr mir raten ? Erneut in Wasserstoffperoxid einlegen, oder das Vorhaben abbrechen und mich nach einer Alternative umsehen?

(War bis dato echt geduldig, aber so langsam will ich loslegen :115E17~112: )

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

Bis dann :EVERYD~16:

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

7

Thursday, September 1st 2016, 6:39pm

Mal eine ganz doofe Frage, dein Wasserstoffperoxid ist für die Lebensmittelindustrie geeignet? Ansonsten kannst du schon ein Problem haben, dass dort Phosphat zur Stabilisierung hinzugefügt wurde. :EV48CE~136:
Edit: Deine Steine werden aber im Osmosewasser mittels Strömungspumpe oder ähnlichem beströmt und regelmäßig bewegt?
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Sep 1st 2016, 6:42pm)


danielriff

Beginner

  • "danielriff" started this thread

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

8

Thursday, September 1st 2016, 8:26pm

Mal eine ganz doofe Frage, dein Wasserstoffperoxid ist für die Lebensmittelindustrie geeignet? Ansonsten kannst du schon ein Problem haben, dass dort Phosphat zur Stabilisierung hinzugefügt wurde. :EV48CE~136:
Edit: Deine Steine werden aber im Osmosewasser mittels Strömungspumpe oder ähnlichem beströmt und regelmäßig bewegt?


Ehrlich gesagt bin ich jetzt überfragt. Habe bei meinen Recherchen auf Google bzgl. "totes riffgestein reinigen" keinen Warnhinweis auf deine Frage gesehen. :huh:
Wegen der Pumpe; daran habe ich auch schon gedacht. Jedoch verworfen weil ich mich selbst nicht ganz davon überzeugen konnte dass das Sinn macht. Letzten Endes habe ich es dann so gemacht wie die Jungs von meerwasserliveTV es auf YT erklären ....

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

9

Thursday, September 1st 2016, 8:38pm

------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Guerito

Trainee

Posts: 259

Location: Augsburg

Occupation: Testingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 84

  • Send private message

10

Thursday, September 1st 2016, 8:40pm

Hallo zusammen,

sorry wegen meiner Zwischenfrage, aber das Thema passt gerade supert;

Ich habe vor 1 Jahr mit 36 KG Totgestein gestartet (South Seas Base), bisher keinerlei Probleme. Nun geht mir der Platz für die Ableger aus und ich würde gerne nach hinten "expandieren". Ich habe eine schöne Riffplatte gefunden (ca. 4 KG totes Riffgestein).

Gibt es Erfahrungswerte, bis zu wie viel % nachträglich totes Riffgestein eingebracht werden kann? Bei mir wären das ca. 10 %

Danke im Voraus!
Gruß
Jonas

Mein Incpiria 400 // 300W DIY LED // Bubble Magus Curve5 // 2xEcoDrift 4.0 // 2xSicce Voyager 4

danielriff

Beginner

  • "danielriff" started this thread

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

11

Friday, September 2nd 2016, 9:40am



Danke für den Link! Habe ich im Prinzip genau so gemacht. Wenn ich heute das Wasser wechsel, werde ich zudem noch ne Strömungspumpe mit rein hängen. Aber ich bin schon mal beruhigt, dass dort die Rede von 4-6 Wochen wässern ist. Das erscheint mir nach meinen Messungen der Werte doch viel realistischer.
Habe mich da zu sehr auf das YT Video versteift, eine Woche ...

Dann heißt es für mich also weiterhin warten :(

Vielen Dank für die Hilfe! :EVERYD~313:

This post has been edited 1 times, last edit by "danielriff" (Sep 2nd 2016, 9:42am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,035

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7539

  • Send private message

12

Friday, September 2nd 2016, 9:58am

wendet ihr das peroxid dabei unverdünnt an, oder gibt es ein mischungsverhältnis welches bei 3, 12 oder 35% iger lösung unterschiedlich ist?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

13

Friday, September 2nd 2016, 10:41am

Ich hatte für die Riffsäule, die mit Glasrosen verseucht war meine 12% auf 6% verdünnt und es sprudelte gut zwei Tage. :EVERYD~16: Wichtig hierbei ist immer nur eins: Erst das Wasser, dann die Säure sonst geschieht das Ungeheure.
Edit: Dein Mischverhältnis erklärt sich doch schon durch die Prozentzahl :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Sep 2nd 2016, 10:42am)


Mel

Pfützenspringer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

14

Friday, September 2nd 2016, 11:47am

Ich hänge mich dann hier auch mal mit rein.

Ich möchte zu meinen neu gekauften AMA Natural Ocean Reef Rocks auch gerne etwas Totgestein dazubauen und dieses, da von Privat, mit H2O2 reinigen.

Kann ich es nach dem H2O2 auch erstmal einige Tage mit Leitungswasser spühlen? da ich noch keine Osmoseanlage habe würde mir das doch sehr helfen, und dann die letzte Spühlung mit Osmose machen...
Oder laufe ich gefahr mir zuviel Silikat ins Becken zu holen o.ä.?

Mel

Marc

Beginner

Posts: 69

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

15

Friday, September 2nd 2016, 12:30pm

Hallo Mel,

das mit dem Leitungswasser spülen lasse schön sein. Es sein denn Euer Wasser ist superdupergut.

Ansonsten läufst Du Gefahr, Dir wieder Mist reinzuspülen, den Du gerade mühselig entfernt hast...
Viele Grüße vom Bodensee
Marc :D

Mel

Pfützenspringer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

16

Friday, September 2nd 2016, 12:44pm

Hmm,

ok, dann ist die nächste Anschaffung die Osmoseanlage... ich kann mich nur nicht entscheiden welche es werden soll... ;(

danielriff

Beginner

  • "danielriff" started this thread

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

17

Friday, September 2nd 2016, 2:12pm

Habe mir eine 12 %ige Lösung gekauft und die dann auf ca. 4 % gestreckt. Hat 3 tage richtig gut gesprudelt. Die restlichen 5 ein wenig vor sich her geblubbert.

Jetzt zum Wässern verwende ich "Reinstwasser" zumindest so rein, wie es mein Leitwertmessgerät zulässt ( 0 ppm ).

Schauen wie lange es nun noch dauern wird bis Po4 und No3 nicht mehr nachweisbar sind.

Werde dann ggf. noch mal meine Erfahrungen mit der Reinigung von totem Riffgestein niederschreiben, damit alle was von haben ^^

Grüße

@ Mel, ich sehe grad du Planst da ja ein Monster Becken :D da würde ich mir schon was ordentliches zulegen mit ner guten Durchflussrate. Habe die Dennerle Professional 190 + Mischbettharzfilter. Es ist schon leicht nervig wie lange es dauert bis ein 30L Kanister voll ist.

This post has been edited 1 times, last edit by "danielriff" (Sep 2nd 2016, 2:15pm)


Mel

Pfützenspringer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

18

Friday, September 2nd 2016, 2:22pm

@ daniel....

Danke,
ja, soweit war ich auch schon... Mit Druckerhöherpumpe, Mischbettharzfilter, und ein gutes Wasser/Abwasserverhältnis sollte da schon sein... aber gerne nicht über 200€ :wacko:

Muss mich echt mal hinsetzen und ausschau halten...

Mel

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,035

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7539

  • Send private message

19

Friday, September 2nd 2016, 2:33pm

ein gutes Wasser/Abwasserverhältnis sollte da schon sein... aber gerne nicht über 200€

das wird schwer werden. ne direktflow anlage wird sicher das doppelte kosten. lohnt aber... allein von der zeitersparnis. man nutzt sie einfach mehr und öffter, wenn es schnell geht.

die puratek 200 ist vollautomatisch. :vain:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

20

Friday, September 2nd 2016, 2:42pm

Ich will hier das eigentliche Thema nicht zuspamen..... aber,

die hier hatte ich mir gerade auch angesehen Osmose
lustig finde ich ja diese aussagen bei einer kleineren in diesem Shop: Laufzeit max. 30 Minuten, danach 30 Minuten Abkühlung... :D

Taugt die denn was? Ceibaer?

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 4,451 Clicks today: 11,640
Average hits: 22,449.3 Clicks avarage: 52,170.04