You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

81

Saturday, April 29th 2017, 3:57pm

@ Bernhard
das ist ja toll endlich mal jemanden zu treffen, der auch ein gebrauchtes Schuran Becken hat :-)
Hast du deine Scheiben dann nur von innen oder auch aussen bearbeitet?
Wenn du mal bilder hast oder andere Infos für mich wäre ich ja sehr glücklich :-)

@Ceibaer
das Becken hat die Maße 1,70x60x60..... Naja, die Muräne ist schon so ein kleiner Traum von mir, sollte aber eh erst als allerletztes einziehen.
Ich denke ich habe damit kein Problem, alles erstmal zu bauen, kann ja ein kleines Rohrlabyrinth bauen :-)
Hab da halt nur angst vor den Schmuddelecken...

Vielleicht hat ja hier im Forum jemand eine Nasenmuräne und kann mir ein paar Tipps geben, ob nun pro oder contra :-)

@Colin
ja frag doch mal gerne deinen Freund, welche er genau hat.
Die Nasenmuränen sind ja die zierlichsten ihrer Art, zwar auch kräftig aber eher nicht so die Rowdies... (hoffentlich)

Hab mich halt schon ganzschön darin verliebt, zumal mir die Nitratbelastung natürlich auch klar ist.

und eine hohe Beckenumrandung ist eh geplant, da ich keine Tiere mehr durch Suizid verlieren möchte.

LG

deep_blue

Beginner

Posts: 59

Location: Eckental

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

82

Saturday, April 29th 2017, 10:09pm

Hallo Mel,
Ich habe nur innen poliert, außen war ok. Am Anfang war ich beim schleifen etwas zu zaghaft, aber wenn man mit dem entsprechenden Schleifpapier rangeht dann funktioniert es recht gut. Habe es erst mit einem Schwingschleifer probiert, aber per Hand (mit Schleifblock) ging es sogar besser. Praktisch war auch die Kratzer mit einem wasserfesten Stift zu überstreichen, dann sieht man genau wo man noch nachschleifen muss. Wenn ich mich richtig erinnere hab ich mit 360er angefangen, dann 600er, 1200er und nach dem 2000er zum Schluss noch Polierpaste (dann aber mit einem Deltaschleifer mit Filzaufsatz). Bilder kann ich erst nächste Woche mal schicken, da ich gerade unterwegs bin.
Welche Tipps gibt denn Schuran ?

Beste Grüße
Bernhard

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

83

Monday, June 19th 2017, 12:56pm

Verrohrung

Wieder ein paar Wochen später :rofl:

Heutiges Thema: die Verrohrung.

Ich habe ja in meinem Schacht momentan 2x 4,5cm Bohrungen. (würde ich als Ablauf und Notablauf nehmen.... 32er Rohre nehme ich dann dafür? richtig?)

Ich werde mir somit noch 1 weiterews Loch bohren, und diesen als Zulauf nutzen. dachte da an 3,7cm Bohren und dann einen 25er Zulauf zu haben. Ist das ok, oder reicht ein 20er Zulauf?
Da ich ja noch flexibel bin, würde ich mich über Tipps von euch freuen.

Desweiteren soll in mein Technikbecken ein Refugium rein. Nun habe ich schon ein paar mal gelesen, die Trennscheibe zur Technik besser zu schwärzen.
Womit mache ich das denn am besten?
Aquasilikon?
Folie?

Schaut ihr mal über meine Rohrteile Liste drüber, ob das im groben so stimmt? oder muss ich die Absperrhähne eine Nummer größer nehmen?

Lieben Dank malwieder....

Ach ja, zum Beckenschleifen hab ich nun alles zusammen, geht nun bald los. :-)

:EVERYD~16:
Mel has attached the following image:
  • PVC Bestellung KN.png

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,024

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

84

Monday, June 19th 2017, 11:28pm

deine bohrungen passen zu den gewünschten rohrdurchmessern.

25er zulauf ist auch okay. kommt aber drauf an was du wie betreiben willst und wie stark die pumpe sein soll.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

85

Tuesday, June 20th 2017, 9:24am

Hallo Mel,

Deine Angaben für die Bohrungen sind korrekt.
45 mm Bohrung ist passend für Tankverschraubung mit 32 mm Rohr,
35 mm Bohrung ist passend für Tankverschraubung mit 25 mm Rohr.

Den Zulauf würde ich nicht kleiner machen. So hast Du Luft nach oben. Regulieren kannst Du mit der Rückförderpumpe und/oder dem Kugelhahn.
Und das bringt mich zu Deiner nächsten Frage.
Der Kugelhahn sollte (muss aber nicht) 1 Nummer größer ausfallen.
Bei einem 25 mm Rohr greifst Du zu einem 32 mm Kugelhahn, bei einem 32 mm Rohr zu einem 40 mm Kugelhahn.
So wird die Durchflußmenge durch den Kugelhahn nicht verringert. Aber Achtung, der 40iger Kugelhahn ist schon ein Brocken. 8)
Bitte dann die Reduzierstücke nicht vergessen.
Gruß
Michael 8)

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

86

Wednesday, June 21st 2017, 2:01pm

Danke euch! :thumbsup:

Als Rückförderpumpe habe ich die Jecod DCS 7000 hier. Die ist schon recht groß dimensioniert. 8)
Der Weg zurück zum Hauptbecken wird senkrecht nach oben gehen, ohne irgendwelche Umwege.
Sie wird auf jeden fall nicht auf 100% laufen.

Worin sind denn die vor und nachteile eines 20er oder eben einer 25er Rohres?
Durchflussmenge? schnellere oder langsamere Verunreinigung im Rohr?

Ich bin jetzt gerade eher bei dem 25er Zufluss. Warum, kann ich garnicht genau sagen.

Das mit den Kugelhahn eine Nr. Größer habe ich irgendwo mal aufgeschnappt.
Ok, dann besorge ich mir jeweils einen größeren und natürlich auch die Reduzierstücke dazu, schaden kann es ja nicht. :-)


Was sagt ihr denn zu der schwarzen Trennscheibe im Technikbecken?
Womit mache ich das am besten?

Aquasilikon zum Scheibenkleben hab ich mir natürlich eine Kartusche in transparent gekauft... :pardon:

Gruß Mel

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

87

Wednesday, June 21st 2017, 2:48pm

Hallo Mel,

wenn Du später mit der Tritonmethode arbeitest, brauchst Du einen erhöhten Wasserdurchfluss.
Das ist mit einem 25 mm Rohr besser gegeben als mit 20 mm.
Zu dem ist der Wasserstrahl weicher und nicht so hart und konzentriert, meiner Meinung nach.
Das kommt auch dem Riff zu Gute. Der Zulauf kommt einer Strömungspumpe gleich.

Die schwarze Trennscheibe nehmen einige, damit der Abschäumer kein Licht abbekommt, das für das Algenrefugium benötigt wird.
Denn Kalkrotalgen bekommt man nicht so leicht aus dem Abschäumer entfernt.
Wenn Du eine verbauen willst, dann hole Dir doch schwarzes Plexiglas.
Gruß
Michael 8)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,024

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

88

Wednesday, June 21st 2017, 4:47pm

könntest du bei der pumpe auch ein 32er zulauf anschliessen?

wenn du bei triton dann ca. 6000 liter durchdrücken willst, dann ist das 25er ja fast schon zu klein. da kommt dann richtig druck. das könnte für die gesamtgestaltung des aquariums etwas negativer sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

89

Thursday, June 22nd 2017, 6:48pm

Also Triton hab ich eigentlich nicht geplant:-)

Die Versorgung soll mit Balling light laufen.
Das Refugium hat also nix mit einer evtl. Tritonversorgung zu tun, sondern möchte ich eher die positive Wirkung der Algen im Becken nutzen, oder den Platz später anders nutzen...

Daher glaub ich, reicht mir dann doch der 25er Zulauf.
Habe noch 3 Strömungspumpen geplant, denke das sollte dann reichen.


Schwarzes Plexi für im Technikbecken hab ich auch schon überlegt, doch soll das kleben von Plexi auf Glas/ bzw plexischeiben in Glasbecken kleben nicht so gut gehen?!
Oder einfach nen dünnes Plexi schwarz auf die Glasscheibe kleben?

Soooooo viele Fragen :-)

Tankard

Beginner

Posts: 83

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

90

Thursday, June 22nd 2017, 8:04pm

Die schwarze Scheibe im TB würde ich mir sparen... Das bringt nicht viel. Im TB hat man meist LED und gerade die günstigen streuen eh nicht so stark.

Ich würde auf jedenfall nie wieder ein Becken ohne schwarzen Überlauf und Rückwand nehmen. Die Lackierung lohnt in jeder Hinsicht
Bei 300 l netto habe ich 25 er Zulauf, das ist eher knapp. Finde ich...

Buhr

Beginner

Posts: 8

Location: Osnabrück

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

91

Friday, June 23rd 2017, 8:33am

Ich würde auf jedenfall nie wieder ein Becken ohne schwarzen Überlauf und Rückwand nehmen. Die Lackierung lohnt in jeder Hinsicht


Bei meinem nächsten Becken werde ich es defintiv genau so machen! :thumbup:
Viele Grüße, Buhr!

Beckeninformationen: 80x80x70cm - 60x30x40cm Technikbecken - AI Hydra 52HD - Bubble Magus Curve 5 - 2x Tunze 6045 - Jebao DCT-4000 - AquaLight 18Watt UV

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

92

Sunday, August 6th 2017, 12:57pm

Endlich!!!!

.... es geht endlich weiter...
könnte also doch noch was werden mit Weihnachten 2017 :-)
Noch nicht ganz fertig, aber zu 90% :-D

LG Mel
Mel has attached the following images:
  • DSC_0263.JPG
  • DSC_0264.JPG

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,024

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

93

Sunday, August 6th 2017, 1:16pm

stabil sieht es auf alle fälle aus... :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

94

Sunday, August 6th 2017, 1:23pm

Quoted

stabil sieht es auf alle fälle aus... :D


Das ist doch schon die halbe Miete :-) :D
Kommt ja dann ne Verkleidung aus weißen Hochglanztüren drum. Also nur innen rustikal :D
Technikbecken passt unten natürlich auch zwischen die Balken.....

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Wassermaus (06.08.2017)

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

95

Monday, August 14th 2017, 10:14pm

Technikbecken

Das nächste Teil ist soweit fertig. :EVADB5~117:

Ich habe vor einer Woche mein Technikbecken endlich geklebt.
Ich habe es nun einmal befüllt und ausgelitert, geschaut ob alles dicht ist.

Nun sind mir aber wiedermal 2 Sachen aufgefallen...

1. Der AS steht nun bei 28cm Wasserstand.... im Netz finde ich Angaben zwischen 22-27cm. ?(
Sollte ich ihn besser etwas höher stellen, oder arbeitet der trotzdem gut?

2. sollte das Wasserauslassrohr in die AS-Kammer oder besser in die nächste Kammer (Algenref.) ragen? oder ist das egal?

3. meine Jebao RFP macht ein fiependes, Turbinen ähnliches Geräusch..... bleibt das? gibt sich das, wenn eingelaufen? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.

So, das soll es erstmal gewesen sein.

Nächster Checkpoint, Becken schleifen.. :thumbsup:


LG Mel
Mel has attached the following images:
  • DSC_0315.JPG
  • DSC_0316.JPG

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,024

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

96

Monday, August 14th 2017, 11:09pm

Du kannst ihn ja zur Not höher stellen.

Das Auslaufrohr würde ich in die nächste Kammer ragen lassen. Sonst bekommt der Abschäumer ja immer wieder das gleiche Wasser.

Ist das im Body vom Abschäumer alles was an Luftblasen entsteht? Sollte nicht der gesamte Abschäumer praktisch gefüllt sein mit dem Luft-Wasser-Gemisch?

Das pfeifende Geräusch haben einige Pumpen. Dies scheint von der Elektronik zukommen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

97

Monday, August 14th 2017, 11:21pm

Ok, auslaufrohr kann ich rüber ins Algen Refugium legen.

Ne, es kommen beim AS tatsächlich nur in der Mitte aus dem rohr die Luftblasen.
Ich mache morgen mal ein Bild wenn der seitlich steht vielleicht sieht an das besser.

Gruß Melanie

Edit... H&S 150 F2001

This post has been edited 1 times, last edit by "Mel" (Aug 14th 2017, 11:23pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,024

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

98

Tuesday, August 15th 2017, 12:14am

Ist der richtig zusammengebaut?

Normalerweise sieht das Schaumbild im Body so aus...

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

99

Tuesday, August 15th 2017, 11:16am

Ich hab auch schon gedacht, dass das Blasenbild irgendwie nicht so toll aussieht...

Ich habe ja vor Zeiten das Nadelrad der Aqua Bee erneuert, da da die Welle hinüber war.
Has Nadelrad war ja minimal unterschiedlich zum original/bzw, zu dem was drin war.... (siehe ab Beitrag 23)

Brauche ich ne neue Pumpe, und wenn ja, muss es ne AquaBee sein, oder geht auch ne andere die gut und leise ist?

Hab mal versucht ein Video zu machen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mel" (Aug 15th 2017, 11:17am)


paggermalle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 696

Location: Hamburg

Occupation: Industriemechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

100

Tuesday, August 15th 2017, 11:32am

Hast du mal geschaut ob der Luftschlauch eventuell mit Salzkristallen zugesetzt ist. Oder die luftdüse unten am nadelrad. Würde den Fehler erstmal da suchen. Wenn das nadelrad noch nicht so alt ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,781 Clicks today: 19,635
Average hits: 22,422.25 Clicks avarage: 52,102.21