You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JustinX

Intermediate

  • "JustinX" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 590

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

1

Sunday, May 8th 2016, 11:54am

Vergrößerung von 96l auf 140l

Hallo,

momentan überlege ich mein aktuelles 94l Aquarium zu modifizieren.


Auf Grund der Platzverhältnisse ist kein Aquarium mit mehr Fläche als jetzt geplant möglich.


Das Aktuelle Aquarium hat kein Technik Abteil, um dieses soll das neue Aquarium erweitert werden.

Da ich den Platz im Unterschrank aber auch brauche, soll das Technikabteil hinter das Aquarium wandern, ähnlich wie bei den kleinen AquaMedic Würfeln.
Der nutzbare Aquarium teil wird sich auch etwas vergrößern, aber nur minimal, von ~83l auf ~114l, daher wird sich am grundsätzlichen Besatz nichts ändern, es geht nur um das verstecken der Technik und der Möglichkeit auch Filtermedien einbringen zu können.
Das Technikabteil wird rund 28l Wasservolumen haben.

So sieh die aktuelle Planung des Aquarium aus:







Bei der Technik gibt es hauptsächlich noch Fragen:


Den Unterschrank werden ich selber bauen, mit möglichst großem Volumen.
Zur Stromversorgung muss ich mir noch Gedanken machen, da ich gerne möglichst viele einzeln schaltbare Steckdosen hätte.
Die Einbau Racks die Anschlüsseaber aber hinten habe, was das einstecken der Stecker und Netzteile dann etwas schwierig macht.


Macht es sinn bei dem Platzangebot im Technikabtei von der Dosieranlage mit Balling auf diesen kleinen Kalkreaktor zu wechseln?

Nach dem was ich bisher im Internet finden konnte, sollte ich eher bei der Dosieranlage bleiben da individueller Dosierbar, mein Händler schwört aber auf Kalkreaktoren zur Versorgung.


Die nächste Frage betrifft den Abschäumer.
Ich habe den AquaMedic Evo 500 im Blick, mein Händler erwartungsgemäß eher nicht :whistling:
Für rund 140l ist die Auswahl aber auch dünn, weil entweder zu klein, oder deutlich zu groß.
Ich würde gerne meinen Klotz von Membranpumpe (+ Dämmbox) los werden, aber der AquaMedi Miniflotor ist schön leise und vom Volumen durchaus geeignet.
Wenn mir da nichts besseres einfällt, würde ich den erst mal behalten.
Wichtig ist mir halt die Lautstärke, da ich im Wohnzimmer direkt in Ohr höhe daneben sitze.


Generell werde ich das Lebendgestein noch etwas aufstocken, wenn es sich einpassen lässt.
Die Lampe werde ich behalten, das wird auf jeden Fall passen, nur werde ich sie auf den Rand setzen und nicht mehr hängen.
Die Kabel sind so steif, das sie die Lampe gehängt immer verdrehen.


Wenn von Euch jemand Ideen und Anregungen hat, gerade zu den noch offenen Technik fragen, dann her damit :D


mfg Andre

This post has been edited 2 times, last edit by "JustinX" (May 8th 2016, 11:57am)


Vatrox_Vamu

Freibeuter

Posts: 928

Location: Augsburg

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

2

Sunday, May 8th 2016, 1:50pm

Hallo Andre,

ich würde das Technik abteil in 3 Kammern aufteilen, hat einfach den Vorteil, dass du ggf. noch Aktivkohlefilter, Algenrefugium o.A. unterbringen kannst (da in der Kammer mit der RFP recht hohe Schwankungen aufgrund der Verdunstung auftreten), wenn ich es richtig seh hast du mit 430 mm auch noch massig platz ich würde 250,250 und mittig 150 mm machen dann siehts optisch ordentlich aufgeteilt aus ;)

Zusätzlich dazu würde ich bei den Kammertrennwänden unten links oder rechts ein kleines Loch anbringen, damit die Kammer selber zumindest sehr marginal auch "untenrum" durchströmt wird.

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

JustinX

Intermediate

  • "JustinX" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 590

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

3

Sunday, May 8th 2016, 1:59pm

Hallo,

der bisherige Gedanke für die große Kammer war, das ich dann flexibler bin, und extra Filtemedien einfach im Beutel reinhänge.
Bei der Pumpe ist ja eigentlich genug Bewegung im Abteil um keine extra Fächer zu brauchen?
Ich hatte in der ersten Idee auch eher den Aufbau einen klassischen Innefilter gehabt, da meinte mein Händler das das nicht nötig wäre.
Eine Nahfüllanlage ist ja auch vorhanden, und wenn ich es richtig verstanden habe, dürfte der Wasserstand dann ja nicht so stark schwanke, höchstens 1-1,5cm.

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Posts: 928

Location: Augsburg

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

4

Sunday, May 8th 2016, 2:18pm

Muss leider wörtlich zitieren, noch ein Bug -,-

"der bisherige Gedanke für die große Kammer war, das ich dann flexibler bin, und extra Filtemedien einfach im Beutel reinhänge.
Bei der Pumpe ist ja eigentlich genug Bewegung im Abteil um keine extra Fächer zu brauchen?"

Prinzipell hast du recht, dass die RFP und der Abschäumer in der jeweiligen Kammer genügend Strömung erzeugt, für die gute Durchstromung von Filtermedien solltest du aber eine extra Kammer ausgestalten mit einer Doppel Blende (Ich hoffe das heist so) bereitstellen. Sprich 2 Trennwänden, eine mit Überlauf und eine mit "Unterlauf", damit das Medium von oben bis unten durchströmt wird. Hängst du das Medium einfach in einem Beutel in die RFD Kammer kann es passieren, dass 1. die RFP den Beutel durch die Gegend zieht 2. Das Wasser um das Medium drumherum fließt (Weg des geringsten Wiederstandes).

Nachdem ich mich im Moment schwer tu es schriftlich klar dazulegen, soll ich dir eine Skizze dazu zeichnen? :)

Und wenn du durch eine Nachfüllautomatik sowieso sehr geringe Schwankungen hast würde ich die RF-Kammer möglichst klein gestalten, da dort normalerweiße nur Heizstab und die Pumpe unterbringt.

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

JustinX

Intermediate

  • "JustinX" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 590

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

5

Sunday, May 8th 2016, 2:56pm

Danke Daniel.

ich glaube das ich dich verstanden habe :D

das zusätzliche einkleben von ein paar Scheiben ist ja kein Problem.
Mein erster Gedanke waren auch mindestens 3 Fächer, eher 4.

JustinX

Intermediate

  • "JustinX" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 590

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

6

Friday, June 10th 2016, 5:08pm

Hallo,

Heute Mittag habe ich das Aquarium bei Hatrkopp abgeholt :6_small28:


Die Technik habe ich schon mal reingehängt.
Das Aquarium ist aus 8mm Glas, die Bodenplatte 12mm.



Der selbstgebaute Schrank:




3,5Kg zusätzliches Lebendgestein habe ich mir schon bei meinem Händler ausgesucht und bis morgen Reserviert.
Gegen 10 Uhr werde ich es abholen und dann geht es los...



Jetzt werde ich erst mal 80l zusätzliches Meerwasser ansetze.


Wenn alles gut läuft, werde ich Morgen Abend oder Sonntag neue Fotos zeigen.


mfg Andre

This post has been edited 1 times, last edit by "JustinX" (Jun 10th 2016, 5:09pm)


Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

7

Friday, June 10th 2016, 8:13pm

Sehr schön, dann drücke ich mal die Daumen, dass der Umzug ohne Verluste klappt. :EV3584~124:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

JustinX

Intermediate

  • "JustinX" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 590

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

8

Friday, June 10th 2016, 8:19pm

danke.

leider ist der Abschäumer schon wieder aus dem Rennen und muss ausgetauscht werden eins der Rohre ist beim Transport abgegangen, und von Hand ist da nichts zu wollen.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,592 Clicks today: 16,460
Average hits: 22,410.77 Clicks avarage: 52,080.57