You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Matthias

Intermediate

  • "Matthias" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 239

Location: Malsch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

1

Monday, April 11th 2016, 6:28pm

Real Reef Rocks vs. LS

Hallo,

ich bin gerade am planen von meinem neuem Meerwasseraquarium.

Jetzt stellt sich für mich gerade die Frage ob ich mit LS oder mit Real Reef Rocks das neue Becken starte!

Wie sind eure Erfahrung mit den Real Reef Rocks?
Kann man sie Empfehlen?!

Gruß, Matthias

sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

2

Monday, April 11th 2016, 7:11pm

Nabend,

ich denke es ist eine Geschmacks- und Gewissensfrage. Ich habe ein paar RRR in meinem Becken und finde Sie sehr ansehnlich, habe leider erst weit nach der Einrichtung erfahren, dass es sie gibt, sonst hätte ich zu 100% damit eingerichtet, entweder von Caribsea oder RRR. Du kannst dir bei RRR auf jeden Fall sicher sein, dass keine unerwünschten Plagegeister mit dabei sind.

Viele Grüße

martin.holzner

Intermediate

Posts: 338

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 152

  • Send private message

3

Monday, April 11th 2016, 7:41pm

Hallo Ihr beiden,

ich hätte eine grundsätzliche Frage zu den RRR. Es ist ja vom prinzip her totes Material. Auf Bildern sieht es innen wie Keramik aus. Beschrieben wird es, wie so immer, mit werbewirksamen Sätzen hoch gelobt vom Hersteller. Egal. Die Steine werden in den USA gebastelt und dann noch a bissle gehältert. Kommen die hier an wie Lebendgestein? Werden die beim Händler auch wie Lebendgestein gehältert? Dazu habe ich jetzt nichts gefunden. Würde mich aber interessieren.

Kaufen würde ich sowas aber nie. Umweltgedanke ist ein witz wenn die Steine von USA nach D geflogen werden. Gefärbte Steine ist unsinn, da man es nach ein paar Monaten eh nimmer sieht. Teuer sind sie auch.

LG

Martin

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,035

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7539

  • Send private message

4

Monday, April 11th 2016, 7:52pm

sonst auch mal hier reinschauen...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cassiopeia1980

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 353

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

5

Monday, April 11th 2016, 7:58pm

Ich habe mit den Rocks gestartet. Sehen aus wie Keramik.
Dunkeln im Becken dann nach und sehen schließlich aus wie LS.
Du wirst halt nix groß an Getier in der Einfahphase haben.

Ich hatte im Gegensatz zu meinem letzten Becken mit LS, keinerlei Algenphase.
Die Biologie holst du dir in gewissen Teilen über das LS der Ablegersteine rein.
....und genau darüber habe ich mir auch eine 1 jährige cyanos-Seuche eingefangen.

Ich bin Pro Reef-Rocks :dh:

Schoesse

Professional

Posts: 849

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

6

Monday, April 11th 2016, 8:13pm

Hey,

ich hab mir auch 2 Steine ins Becken gelegt nach ca. 1,5 Jahren. Würde jetzt nur noch mit denen starten.

Keine unerwünschten Gäste mehr. Das geht von den Algen über die Krabben ect.

Zudem sind die Steine viel einfacher zu verarbeiten. Und optisch finde ich sie auch schöner.


Zufällig habe ich genau heute danach gesucht und festgestellt, dass Murzek die Riffäste von 15 Euro auf 25 Euro pro Kilo erhöht hat ^^

sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

7

Monday, April 11th 2016, 8:17pm

Kaufen würde ich sowas aber nie. Umweltgedanke ist ein witz wenn die Steine von USA nach D geflogen werden. Gefärbte Steine ist unsinn, da man es nach ein paar Monaten eh nimmer sieht. Teuer sind sie auch.


Der Vergleich ist unfair, denn: dein Lebendgestein, was aus einem Riff geschlagen wird, nimmt den selben oder vlt. einen längeren Weg auf sich, von daher tun die sich was das angeht nichts.

Ich bin Taucher und ich weiß, wie ich reagieren würde, wenn ich beim tauchen sowas sehen würde.

Das sie nicht billig sind, ist klar, sie werden ja auch per Hand hergestellt, ein paar Wochen lang gehältert, bevor sie auf die Reise gehen. Geiz ist halt nicht geil, wenn es um die Umwelt geht.

Und wie kommst du darauf, dass sie zwangsläufig teurer sind? Check mal Sulawesi Lebendgestein ab, das steht bei ca. 13,50 €/kg, RRR hingegen um die 12,90 €/kg für gemischte Steine.

Viele Grüße

This post has been edited 3 times, last edit by "sporty" (Apr 11th 2016, 8:22pm)


martin.holzner

Intermediate

Posts: 338

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 152

  • Send private message

8

Monday, April 11th 2016, 8:27pm

Naja Sporty,

ich hab ja auch nicht geschrieben, nur Lebendgestein zu verwenden. Ich mag das garnicht, da es "Raubbau" ohne erkenntlichen Vorteil ist aus meiner Sicht. Es gibt auch genügend totes Material aus der Gegend. Sei es nun Keramik, div. Gestein aus Europa oder was auch immer. Es gibt hier so viele tolle Becken, bei denen ich so gar kein Gestein mehr. Da ist alles voll mit Korallen. Der Aufbau bildet doch nur das Gerüst. Es ist doch total egal, was "drunter" ist. Hauptsache das Material ist verträglich. Den Rest machen doch die Korallen. Aber oftmals wird hier Geld verpulvert für den neuesten Schrei aus den USA, und wenn man dann in die Becken schaut, hat man nen netten Aufbau mit 2 Korallen drauf und 2 Fischen drin? Hä wo ist da der Sinn?

@Ceibaer
vielen Dank für den Link. Dann hat sich die Sache mit Hältern und Verschicken geklärt :-) Danke

LG

Martin

This post has been edited 1 times, last edit by "martin.holzner" (Apr 11th 2016, 8:30pm)


sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

9

Monday, April 11th 2016, 8:30pm

Stimmt, daran habe ich nicht gedacht, ich wollte aber nur den angesprochenen Vergleich korrigieren. Da was die Amis mit den RRR machen, ist denke ich was Gutes. :-)

Aber zurück zum Thema ...

This post has been edited 2 times, last edit by "sporty" (Apr 11th 2016, 8:34pm)


Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

10

Monday, April 11th 2016, 10:07pm

Hi,

habe mein 64l-Nano rein mit RRR gestartet, ca. 5,5kg. Ich bin recht zufrieden. Kämpfe eher mit zu geringen Nährstoffwerten als zu hohen. Würde denk ich wieder so starten aber doch zusätzlich etwas LR mit einbringen, gern auch durch schnelleres besetzen. Die Optik gefällt mir noch immer super und auch der Riffaufbau gelingt entspannt. Leider gab es zwischenzeitlich eine Phase, bei der die Steine einen leicht bläulichen Belag bekommen. Er sieht etwa so aus, als würdest du Tinte in Wasser tropfen. Dieser verschwindet aber wieder, bzw wird von den Kalkis überwachsen. Leider ist das mit den Plagegeistern ein Märchen. Ich kann mit Borsties handeln, hatte auch schon einige wenige Glasrosen im Becken und Kugelalgen waren auch mal zu Besuch da. Zur Zeit beobachte ich eine Seeaster kritisch. Alles durch Korallen und deren Steine eingeschleppt. Dennoch blieb bislang alles beherrschbar und gut bekämpfbar.

Mein Becken läuft mit den RRRs recht stabil und ich bin insgesamt recht zufrieden.

Gruß

Alex

ToniMontana

Professional

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

11

Monday, April 11th 2016, 11:40pm

Da ich komplett auf RRR gesetzt habe kann ich nur eins sagen, die unerwünschten Gäste werden spätestens mit den Ablegern kommen, zwar nicht in dem Umfang wie mit only LG aber sie werden kommen. Ich habe schon einige only LG Becken gesehen wo richtig was los war und genau da ist leider das Problem mit den RRR etc, es wirkt sehr steril. Ich weis nicht woher ihr eure Preise habt, aber ich habe zum Teil 16€/kg bezahlt (vor Ort). :pay:

Noch ganz vergessen zu erwähnen, ich glaube nicht das die RRR oder CRR kein p04 abgeben! Kann das jemand widerlegen? Warum sag ich das, ich habe Wochen Später 10 Kilo nachgesetzt und seitdem kämpfe ich mit zu hohem p04 Wert obwohl ich mein Besatz etwas minimiert habe und nicht mehr so viel Füttere wie vorher. Ist nur eine Vermutung.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

This post has been edited 1 times, last edit by "ToniMontana" (Apr 11th 2016, 11:42pm)


Matthias

Intermediate

  • "Matthias" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 239

Location: Malsch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

12

Tuesday, April 12th 2016, 6:14pm

Hi,

wenn ich das so lese, ist die Einlaufphase mit RRR eher mit Riffkeramik-Becken zu vergleichen!

Und wenn die Einlaufpahse des Becken's vorbei ist, laufen dann die Becken mit RRR stabil, wie ist da so eure Erfahrung?

Gruß, Matthias

Stefan 1980

Beginner

Posts: 35

Location: Würzburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 25

  • Send private message

13

Tuesday, April 12th 2016, 6:22pm

Ich bin damals auch mit 100% RRR gestartet. Habe auch die typische Algenphase nicht mitgemacht. "Leben" habe ich mit den Ablegersteinen ins Becken bekommen. Meine Wasserwerte sind seit Monaten stabil. Bin völlig zufrieden damit. Würde ich jeder Zeit wieder verwenden.

Gruß

Stefan

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

14

Wednesday, April 13th 2016, 9:21am

... das kann ich nur bestätigen. Ich hatte auch so gut wie keine klassische Einlaufphase. Allerdings interpretiere ich die Startphase mit den RRRs etwas anders. Sie läuft nach meiner Erfahrung eigentlich gegensätzlich ab. Also nicht von hohen Werten zu stabil niedrigen, sondern von Werten n.N. nach stabil niedrig. Ich hatte Livesand benutzt und zügig aber maßvoll besetzt. Die LPS wie Caulastrea oder Euphys waren dennoch nicht haltbar. Ich schiebe das auf die Werte n.N.
Alles in allem kann ich nach gut 1,5 Jahren nur mit RRRs für mein Becken sagen, dass es dennoch 6-9 Monate dauert bis das Becken stabil ist. Zwischenzeitlich bin ich sehr zufrieden und würde wieder so starten, aber etwas LR zu Beginn mit einbringen.
Besatz in 64 Litern derzeit und stabil haltbar bzw. mit gutem Wachstum:

5xMontip.
1xStylop.
1xSeritop.
1xGonio
5xAcans
1xTrachy
7xRodactis
1xSinularia
1xPilzleder
1xPavona
1xEuphy
1xFavia

3xEinsiedler
4x kleine Fische
div Schnecken

Besonders fasziniert mich trotz der Kunststeine die Vielzahl an Kleinstlebewesen.

Ich kann die RRRs voll empfehlen, finde die Optik klasse und kann die bekannten Vorteile bestätigen. Einzig die Plagegeister bleiben auch hiermit nicht aus - wenn auch moderater und Stabilität tritt nach meiner Erfahrung aber auch erst nach einigen Monaten ein.

Gruß

Alex

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,576 Clicks today: 57,209
Average hits: 22,448.42 Clicks avarage: 52,165.44