You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Matthias

Intermediate

  • "Matthias" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 239

Location: Malsch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

1

Sunday, March 20th 2016, 1:45pm

Wie sieht das "perfekte" Technikbecken aus

Hallo,

ich bin ja gerade am planen von meinem neuem Aquarium (140x70x60cm).
Jetzt macht mir noch das Technikbecken ein wenig kopfzerbrechen :D, wegen der Aufteilung usw.
Geplant ist, dass das Wasser vom Hauptbecken über einen Rollermat Vliesfilter laufen soll, und danach in die Abschäumer-Kammer. Aber jetzt ist mein Latein auch schon am Ende wie man das Technikbecken weiter effektiv gestaltet ?(
Zum Einsatz soll noch ein Zeolithfilter und ein Fließbettfilter für Adsober kommen.

Hier mal ein Bild von einem Technikbecken:

Könnte so das Technikbecken aussehen?

Bin auf Bilder und Anregungen gespannt :thumbsup:

Gruß, Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,032

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

2

Sunday, March 20th 2016, 2:54pm

das fragtest du glaube ich letztens schonmal.

benutze mal die suchfunktion. dazu gibts ne menge themen. hier wurde es doch auch schonmal beantwortet.

eins ist aber fakt, DAS perfekte technikbecken gibt es nicht. es sollte immer auf die eigenen bedürfnisse ausgerichtet sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,132

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 749

  • Send private message

3

Sunday, March 20th 2016, 3:14pm

hi,

unser t-becken: einfache kiste ohne jedwede abtrennungen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Matthias

Intermediate

  • "Matthias" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 239

Location: Malsch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

4

Sunday, March 20th 2016, 7:47pm

Hi Joe,

aber warum werden in den meisten Technikbecken soviele Trennscheiben eingezogen?

Was ist der Vor-bzw. Nachteil von einem Technikbecken mit Trennscheiben und einem ohne Trennscheiben?

Gruß, Matthias

Carlo

Beginner

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 76

Location: St. Gallen

Occupation: Wasserpanscher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Monday, March 21st 2016, 8:15am

Hallo Matthias :nono:

Im Teil C könntest du Algen haben, dann muss noch eine Trennscheibe im Teil D her sonst läuft dir die Pumpenkammer leer ....!
Bei dieser muss dann das Wasser unten durch zur Pumpe.

Gruss Carlo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,032

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

6

Monday, March 21st 2016, 8:53am

Hallo Matthias




aber warum werden in den meisten Technikbecken soviele Trennscheiben eingezogen?

das nur aus dem grund, um unterschiedliche bereiche für unterschiedliche anwendungsmöglichkeiten zu schaffen. mehr nicht.

prinzipiell benötigst du nur eine extrakammer um den wasserstand für den abschäumer zu gewährleisten. das wäre im wikibild die kammer a.

die kammer b ist dort nur drin um ggf. über adsorber in säcken oder über watte zu filtern.

die kammer c in dem beispiel könnte man für zusätzliche filter, lebendgestein, algen oder weitere technik, wie adsorberfilter benutzen. gerade wenn man dort algen halten will, sollten diese von der rückförderpumpe getrennt sein, weil sie sonst von selbiger mit angesaugt würden.

kammer d ist die rückförderkammer wo die sensoren für die nachfüllanlage installiert werden, weil dort als einzige kammer der wasserstand schwanken wird.

aber das ist alles optional, je nachdem was man will und vor hat. wie Joe schon schreibt, ein becken ohne kammern geht auch, ist aber nicht sehr komfortabel was allein den wasserstand vom abschäumer oder den einsatz von einem algenrefugium betrifft.

also, minimum 2 kammern. allles andere je nach vorhaben und vorstellungen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6 Clicks today: 23
Average hits: 22,444.92 Clicks avarage: 52,154.17