You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

domi

Beginner

  • "domi" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Wednesday, February 24th 2016, 1:11am

Grüße aus den Staaten: Fluval M60 oder Red Sea Reefer nano

Hallo an alle,

Ich bin Dominic und wohne und arbeite in den USA, Boulder, Colorado.
Da ich nun fast meine eigene Wohnung habe muss natürlich wieder ein Aquarium her.
Wir haben hier in Boulder einen recht guten Laden und somit sollte ich Zugang zu Korallen und Fischen haben.
Ich arbeite für die University of Colorado und wohne in deren Wohnung für Graduierte und die haben Richtlinien, dass ich ein Aquarium mit max 30Gallonen haben darf.
Das sind 113 Liter. Nicht viel aber reicht für mich.

Und ich habe natürlich schon 2 potenzielle Kandidaten:
1) Fluval M60Premium
2) Red Sea Reefer nano

Welche bevorzugt ihr bzw. wo gibt es vor und Nachteile?
Aus meiner Einschätzung ist das Reefer qualitativ besser und individueller hinsichtlich verwendete Technik.
Oder habt ihr noch evtl. einen dritten Kandidaten?

Vielen Dank und Viele Grüße von weit weg,

Dominic

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

2

Wednesday, February 24th 2016, 1:30am

Hallo Dominic,

mal ein ganz herzliches Hallo von einer Nachtschwärmerin in die USA. Ich bin sicher, es melden sich reichlich Leute, die Dir einen Rat geben können. Wie geht es mit dem Becken Deines Bruders? Hat er es noch? :EVC471~119:

Bin super gespannt, was es in den USA alles so gibt, wenn man dort wohnt. Berichte nicht nur von Deinem Becken, da wollen wir natürlich Bilder und Berichte, sondern idealerweise auch, wie das das Einkaufen läuft und wie das Aquarianer-Leben dort ist. So aus erster Hand wäre das super! :6_small28:

Hab eine gute Zeit und noch einen schönen Abend, ihr seid ja ein paar Stunden zurück ;-) :EVD335~121:

Liebe Grüße,

Susi
:EVERYD~16:
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

A1u (25.02.2016)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

3

Wednesday, February 24th 2016, 6:36am

Hallo Dominic...auch von mir herzliche Grüsse nach Colorado :EVERYD~16: ...Genau wie Susi schon schreibt...BITTE BERICHTEN...sicher sehr interessant...zu Deiner frage: ich werfe mal noch das Blau open Riff ins Rennen ( Firma Blau Aquaristik) LG aus ,,Old Germany" Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

4

Wednesday, February 24th 2016, 6:46am

Hallo Dominic,

beides schöne Aquarien, haben aber eben einen Unterschied. Das Fluval arbeitet über eine Filterkammer und das Red Sea Reefer über ein Technikbecken.
Da solltest Du eben nun entscheiden was Du da haben möchtest.
Natürlich auch noch ob es ein Cube oder ein Langes Becken werden soll, also vom Aufbau her.

Stimme meinen Vorschreibern zu, das Du bitte mal Berichten solltest wie es in den Staaten so ist mit Korallen Läden, wäre sicher sehr Interessant für uns alle hier.

Dann mal viel Erfolg beim Start :3_small30:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

mkuddel

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 140

Location: Bellheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

5

Wednesday, February 24th 2016, 6:54am

Hallo Domimic,

ich hatte das Fluval M60 und war sehr zufrieden. Die einzigen Dinge die ich im Nachhinein ändern würde wäre die Beleuchtung und der Abschäumer. Die beiden Komponenten sind beim gelieferten Paket nicht gerade optimal. Aber sonst ist es wirklich top und auch sehr gut verarbeitet.

Lg aus der Pfalz

Michael

PS: Auf deine Beruchte bin ich schon total gespannt.

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

6

Wednesday, February 24th 2016, 10:19am

Ich habe das oben erwähnte Blau Open Reef.... ein 45cm Würfel mit Technikbecken und bin super begeistert. Besonders weil an Technik nur der Ablauf dabei ist... also kein Doppelkauf an Technik... Das Becken ist komplett aus Weißglas, auch sehr schick...
Grüße aus Bonn
Tobias

Schoesse

Professional

Posts: 849

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

7

Wednesday, February 24th 2016, 11:46am

Hey,

würde nur noch Becken mit externen TB nehmen! :D

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

8

Wednesday, February 24th 2016, 12:01pm

Ich stand auch vor der Wahl "Red Sea oder Fluval".
Letztlich ist es das Red Sea geworden, da dies qualitativ doch eindeutig hochwertiger ist und man - aufgrund des Technikbeckens - in der Wahl seiner Technik nicht so eingeschränkt ist.

domi

Beginner

  • "domi" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

9

Wednesday, February 24th 2016, 7:17pm

Hallo an alle,

Vielen Liebend Dank für die ausführlichen Infos.
Ich war kein Nachtschwärmer, es war 17Uhr Ortszeit aber wir haben 8h Zeitverschiebung.

Claudio, mein 14jähriger Bruder hat noch sein Becken. Ich habe es mit ihn zusammen kurz vor meinem Abflug in die USA eingerichtet. Er hat mittlerweile eine schöne Lederkoralle drinnen und ein paar Scheibenanemonen zusammen mit einer Clearing Crew (Einsiedler und Schnecken).
Er misst wöchentlich selbst Wasserwerte und kommt super zurecht (hatte einen guten Lehrer)
Er ist nur nicht so ein begeisterter Forum Scheiber, habe ihn es aber gesagt, dass er mal ein paar Updates posten soll.

Ich fühle mich tendenziell mit dem Reefer wohler. Ich hatte schon ein Technikbecken und möchte es aus optischen Gründen auch nicht missen.
Das Blau Open Reef sieht sehr schick aus und kommt in vielen Farben. Was mich stutzig macht ist das Gesamt Volumen: 91Liter Aquarium und 50Liter Sumpf. Macht 141Liter und das sind 37 Gallonen. Ist da wirklich 50 Liter im Sumpf? Ich frage, weil ich nur ein Aquarium mit 30 Gallonen haben darf. Zählt dann der Sumpf auch mit? Mag ja nicht gleich wieder aus der Wohnung raus geschmissen werden.


Im Geschäft haben die mir als Beleuchtung die Hydra 26HD mit 90Watt empfohlen. Das sind dann 1,17Watt pro Liter. Sollte ausreichen?
Was meint ihr zu der Lampe?

Fehlt nur noch der Abschäumer, Strömungspumpe, Heizstab und Förderpumpe.
Irgendwelche Vorschläge?

Viele Grüße aus Merica,

Dominic

This post has been edited 1 times, last edit by "domi" (Feb 24th 2016, 7:19pm)


domi

Beginner

  • "domi" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

10

Wednesday, February 24th 2016, 9:20pm

Hai

So meine Überlegungen:


Aquarium: Red Sea Feere nano
Beleuchtung: Hydra 26HD
Abschäumer: Bubble magus C3.5
Strömungspumpe: 2* Tunze Nano Stream 6015 1800l/h mal 2. Ist das zu viel? Oder EcoTech Marine VorTech MP10ES mit einer zweiten Pumpe als Riffhinterspühlung? Hydor Koralia Nano zum Beispiel
Förderpumpe: Hydor Centrifugal Universal Pump?v (700liter pro h) oder Sicce Syncra Silent 0.5 Multifunction Aquarium Pump (185 GPH)
Heizstab: Eheim Jäger mit 150Watt

Was meint ihr. Ist etwas schwere hier in den USA, denn die haben viele andere Marken als am deutschen Markt.

Viele Grüße,

Dominic

This post has been edited 1 times, last edit by "domi" (Feb 24th 2016, 9:21pm)


audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

11

Wednesday, February 24th 2016, 11:08pm

Hi Dominic,

das muss ja nicht schlecht sein. Die Amerikaner haben durchaus auch gute Produkte.
Bei der Lampe musst du dir überlegen was du willst. In einem SPS-Becken würde ich auf ne T5 gehen, oder sowas wie ne MarsAqua. Mehr Fläche ist da angesagt. Bei nem Mischbecken weniger interessant, da ist die Lampe top für.

Die Tunze 6015 würde ich nicht nehmen. Habe selber eine 6025 hier. Die "nichtsteuerbarkeit" nervt ungemein. Aktuell benutze ich eine Tunze 6020 sowie eine Jebao RW4, welche steuerbar ist. In dieser Art Becken ist es etwas diffizil eine gute Strömung hinzubekommen wie ich finde. Die Form ist einfach ungünstig.

Grüße
Thomas

domi

Beginner

  • "domi" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

12

Thursday, February 25th 2016, 12:58am

Hallo Thomas

Danke. Das habe ich auch schon mitbekommen, dass es bei der Größe (wenn man von Größe reden kann) schwierig ist.
Ich durchsuche gerade den Amerikanischen Markt. Es gibt sehr viel, aber vieles davon kenne ich nicht. Ich versuche mich halt an den europäischen Markt zu halten.
Aber generell 10fache Umwälzung pro Stunde? Das sind dann 210Gallonen pro Stunde (das sind 770 pro Stunde). Wenn ich 2 Pumpen will (eine für Riffhinterspühlung), muss ich die 770 durch 2 Teilen, also knapp 400Liter pro Stunde für eine Pumpe. Oder ist das egal, weil ja beide nicht die selbe Richtung strömen? Und wenn sie steuerbar wären würde ich das begrüßen! Es gäbe die Hydor Koralia mit 900liter pro Stunde aber nicht steuerbar. Aber im dem Bereich gibt`s nicht viel Auswahl. Aber die Jebao gefällt mir. 100 bis 1000Gallonen pro Stunde. Das ist ideal und kostet nicht so viel. Das finde ich ne gute Lösung. Würdest du deine Kombi empfehlen mit der Tanze Pumpe oder 2 Jebaos? Macht das Sinn?

Ich will kein pures SPS haben. Ich liebe LPS Korallen aber ein paar SPS müssen schon drinnen sein.

Langsam bekomme ich einen Überblick hier. Aber weitere Recherche mach ich noch.

Viele Grüße,

Dominic

Salz-Casper

Intermediate

Posts: 385

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

13

Thursday, February 25th 2016, 7:49am

wieso denn nicht was besonderes?
meine mich zu erinnern das es aufm us markt schöne acryl aquarien gab so ähnlich der riffkante vom florian hier aus dem forum.
mir fällt nur leider die firma nicht mehr ein...


aber dachte so, wenn man schon quasi da auf der anderen seite wohnt kann man sowas ja auch mal nutzen :D
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

This post has been edited 1 times, last edit by "Salz-Casper" (Feb 25th 2016, 7:52am)


Florian_W

Micro Lord Sammler

    info.dtcms.flags.at

Posts: 966

Location: Mödling

Occupation: Micromussa- Sammler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

14

Thursday, February 25th 2016, 11:23am

danke Michael!! ;)

ich habs gefunden, hatte ja mit denen mal gesprochen aber da kam nichts mehr wegen Versand nach Ö/DE

http://artfullyacrylic.3dcartstores.com/…eries_c_49.html

also wenn ich die chance hätte so ein Nano in Amerika zu realisieren würd ich auf jeden Fall in die Richtung schauen und auch Acryl überlegen!

Sonst finde ich deine Technikauswahl sehr gut!!

LG
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Oj4you

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 499

Location: Emmerich am Rhein

Occupation: Lebenskuenstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 142

  • Send private message

15

Thursday, February 25th 2016, 12:18pm

Sehr schoene Idee fuer ein Nano. Und nicht zu bekommen in Deutschland?

gruss Angelo

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

16

Thursday, February 25th 2016, 12:53pm

Hallo

beim Blau hat das TB keinesfalls 50l.... Der osmosevorrat packt 12l.

http://www.blau-aquaristic.com/sump.html
Grüße aus Bonn
Tobias

Florian_W

Micro Lord Sammler

    info.dtcms.flags.at

Posts: 966

Location: Mödling

Occupation: Micromussa- Sammler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

17

Thursday, February 25th 2016, 12:57pm

Sehr schoene Idee fuer ein Nano. Und nicht zu bekommen in Deutschland?
gruss Angelo

schaut leider nicht so aus...
hatte Kontakt, hab aber dann wegen den Versandkosten, trotz Nachfragen, keine Antwort mehr bekommen...
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

domi

Beginner

  • "domi" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

18

Thursday, February 25th 2016, 5:11pm

Hallo,

Wow. Bin beeindruckt. Der 17 Gallonen Tank gefällt mir der 35 Gallonen Tank wäre besser, aber darf ich nicht halten.
Ich denke 12Liter weniger (bzw. 4Gallonen) kann ich verschmerzen und der Tank kostet die hälfte im Vergleich zum Reefer.
Hat leider kein Technikbecken sondern nur ein Technikabteil, aber eine Kante.
Ich denke ich Wechsel mein geplantes Reefer zu ner Kante!
Mit Acryl habe ich mich zuvor nicht groß beschäftigt, aber die Farben kommen besser rüber. Stimmt das? Oder was ist (neben dem Gewicht) besser mit Acryl?
Die Kratzer Anfälligkeit auf jeden Fall nicht.

Viele Grüße,

Dominic

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

19

Thursday, February 25th 2016, 5:54pm

Ja dieses Kanten Becken ist ne wucht, das hätte ich auch gerne, aber auch ich habe leider keien Nachricht bekommen was der Versand nach good old Germany kostet....
Grüße aus Bonn
Tobias

domi

Beginner

  • "domi" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

20

Thursday, February 25th 2016, 8:24pm

Hai,

Was ich weiß kostet ein Paket nach Amerika (von Deutschland aus) 60Euro plus Steuern und ne kleine Gebühr.
Wir wahrscheinlich genauso viel kosten. Innerhalb der USA ist der Versand kostenlos, wenn es mehr als $200 kostet.
Ich habe mal denen geschrieben, ob die mir auch ein 30 Gallonen Tank bauen können.
Mal sehen. Daumen drücken.

Dominic

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,383 Clicks today: 24,512
Average hits: 22,429.8 Clicks avarage: 52,117.1