You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, February 20th 2016, 4:42pm

Anfänger plant 120x65x55 Becken

Hallo
zusammen,


bin gerade bei der Planung meines ersten MW-Aquariums und hätte da ein paar Fragen an Euch.

Es soll ein Raumteiler mit den oben genannten Maßen werden und am besten bündig mit dem Unterschrank abschließen (wie z.B. das Reefer). Nun würde ja auf der Seite der Türen das AQ über die Platte auf dem es steht ca. 22mm überstehen. Hält das AQ das aus oder ist dort das Risiko groß, dass es undicht wird?
Das nächste wäre der Überlaufschacht, der an der Stirnseite sitzen soll. Im AQ oder draußen?
Ich finde ihn irgendwie störend im Becken.
Welche Durchmesser sollten die Bohrungen im Schacht haben?
Betrieben werden soll das Becken später mit der Triton Methode.

So das waren erst einmal die Fragen zum AQ. Aber es werden bestimmt noch einige folgen :D

Für eure Meinungen, Erfahrungen und Inspirationen wäre ich euch sehr dankbar.
Liebe Grüße

Dietmar

This post has been edited 1 times, last edit by "Candidi" (Feb 20th 2016, 4:44pm)


Marc

Beginner

Posts: 69

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

2

Saturday, February 20th 2016, 5:31pm

Hallo Dietmar,

also bei mir ist es umgekehrt, meine Platte ist rundherum größer. Ich persönlich würde das Becken niemals 22 mm überstehen lassen, schon gar nicht bei deinen geplantem Volumen. Eine der Scheiben würde dann ja komplett frei ohne Bodenkontakt "schweben" - wenn ich das richtig verstanden habe. Denn die Becken sind ja idR stoßverklebt und die Bodenscheibe ist innendrin, die Seitenscheiben liegen also nicht auf der Bodenscheibe auf...

Bei den anderen Sachen kann ich Dir nicht weiterhelfen, da ich keinen Überlauf habe. Habe aber schon Becken gesehen mit dem Überlauf außerhalb oder einem "Überlaufabzug" der ja auch nachträglich noch bein einem normalen Becken ohne Überlauf eingebaut werden kann. Die werden dann einfach an der Scheibe installiert und Schläuche bringen dann das Wasser ins Technikbecken...
Viele Grüße vom Bodensee
Marc :D

Gunni76

Beginner

Posts: 17

Location: Gröningen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Saturday, February 20th 2016, 5:45pm

Hi Ditmar

das mit den überlaufschacht kommt drauf an ob du ein becken von der stange kaufst oder bauen läst wenn du eins bauen läst würde ich ihn außen machen schaut einfach besser aus und stört nix im becken bohrung würde ich 2x 32 ablauf und 1x 25 zulauf machen.

ich habe z.z. fast das selbe becken maß und wenn ich dir ein tip in sachen abschäumer geben darf nim den Bubble Magus curv 7 die 2 die ich vorher hatte ,keine namen, waren nicht so toll und als stömung eine Gyre 150 absolut top teil

Gruß Sven

Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, February 20th 2016, 8:17pm

@ Marc
Mir kommt das auch etwas instabil vor, deswegen meine Frage. Aber ich meinte es so beim Reefer gesehen zu haben, oder irre ich mich?

@ Sven
Es soll ein angefertigtes Becken werden, da ich gerne drei Scheiben in Weißglas haben möchte, wenn das nicht zu teurer ist.
Den Abschäumer und den Nyos Quantum 160 habe ich schon auf meiner Liste stehen. Vielleicht können ja noch mehr etwas dazu sagen.
Die Gyre 150 muss ich mir mal noch genauer anschauen.
Liebe Grüße

Dietmar

This post has been edited 1 times, last edit by "Candidi" (Feb 20th 2016, 8:18pm)


Fabi

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 161

Location: Göppingen

Occupation: KFZ-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

5

Sunday, February 21st 2016, 12:52am

Also bei meinem Reefer 350 ist es genau so wie beschrieben, die Frontscheibe steht frei. Denke schon das dass ohne Probleme so geht. Das wird dir ein Aquarienbauer sicher sagen können.

Gruß
Fabi

Josaphat

~Realist~

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,146

Location: Ruhrgebiet

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 567

  • Send private message

6

Sunday, February 21st 2016, 9:33am

Nun würde ja auf der Seite der Türen das AQ über die Platte auf dem es steht ca. 22mm überstehen. Hält das AQ das aus oder ist dort das Risiko groß, dass es undicht wird?

Wie bereits gesagt, sind die meisten Becken stoßverklebt. Heisst, die Scheibe bzw die Naht trägt in vertikaler Richtung sich selbst. Schwerkraft eben. In der horizonalen Ebene trägt die Naht eben den Wasserdruck.
Somit dürfte, rein logisch betrachtet, der Überstand kein Problem darstellen.
LG, Dennis

Gunni76

Beginner

Posts: 17

Location: Gröningen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Sunday, February 21st 2016, 9:59am

Hi Ditmar

weißglas ist in mein augen nicht mehr nötig das normale floatglas hatt auch fortschrite gemacht ich kenne jemanden der im glaswerk arbeitet und er sagt auch das der unterschied nicht mehr sichtbar ist und du must bei weißglasbecken mit fast das doppelte rechnen ich persönlich finde das geld kann man auch für andere sachen ausgeben z.b. sehr gute technik .

Gruß Sven

Posts: 1,405

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

8

Sunday, February 21st 2016, 10:56am

Hi zusammen

selbst wenn da Bedenken wären, die Grundplatte einfach dicker machen, und ein Material wählen welches sich nicht verbiegt.

Unterschiede Opti white und Normalglas. Wer den Unterschied nicht sieht, muss zum Augenarzt. :3_small30: Allerdings empfehle ich den Unterschied immer erst ab 15mm Glasdicke gut zu überlegen. Drunter fällt der Unterschied nicht ganz so stark auf, aber dennoch, "nice to have" Stellt man die Becken in verschiedenem Glas nebeneinander sieht man es sofort.

Übrigens spielt der Preisunterschied bei dem genannten Maß kaum eine große Rolle, daher wäre es mir die Sache wert.

Bei meinem neuen 200x200x80 Becken sind es bei 3 Sichtscheiben aber so um die 800.-€. Aber glaubt es mir, keiner will bei 19mmm durch eine "Normalglasplatte" gucken.

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

StefanR

Intermediate

Posts: 349

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

9

Sunday, February 21st 2016, 12:40pm

Hallo Sven,
weißglas ist in mein augen nicht mehr nötig das normale floatglas hatt auch fortschrite gemacht
warum wird so etwas verbreitet, wenn man es nicht beurteilen kann? Das verunsichert einen Einsteiger doch nur und später ärgert er sich.

Floatglas kann in dieser Richtung überhaupt keine Fortschritte machen, da das Ausgangsmaterial den Unterschied macht und kein Hersteller wird freiwillig teures Vormaterial nehmen um es dann als Floatglas zu verkaufen.

Für normale Fensterscheiben unter 10mm wird man auch keinen Unterschied sehen, aber alle Aquarien über 300 Liter nutzen dickeres Glas und da ist der Unterschied sehr sehr deutlich.

Ist jetzt nicht persönlich gemeint, mich ärgern nur solche Aussagen, wenn ich etwas nicht ganz sicher weiß, dann treffe ich dazu auch keine Aussagen. Ist wie der ständig wiederholte Mythos, Weißglas zerkratzt schneller.

LG Stefan

Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, February 29th 2016, 11:40am

Hallo Zusammen,

ich war am Wochenende fleißig am Zeichnen und bin zu folgendem Entwurf gekommen. Da mir das Überstehende Becken doch etwas riskant ist, habe ich mich für diese Lösung entschieden.

Was meint ihr zu dazu?

Top :6_small28: oder :8_small14: Flop
Candidi has attached the following images:
  • Aquarium.jpg
  • Aquarium 120x65x55.jpg
  • Überlaufschacht.jpg
  • Technikbecken.jpg
Liebe Grüße

Dietmar

Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Saturday, March 12th 2016, 9:14pm

Hallo Zusammen

So, das Becken ist beim Ralf bestellt, nun widme ich mich dem Technikbecken. Wie oben schon zu lesen ist, will ich das Aquarium mit der Triton Methode betreiben. Nun stellt sich mir die Frage, wie ich das Technikbecken am besten gestalte. Habe da mal zwei Ausführungen gezeichnet. Welche macht mehr Sinn? Gibt es etwas, das ich nicht bedacht habe?

Variante 1


Variante2


Gruß
Dietmar
Liebe Grüße

Dietmar

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

12

Saturday, March 12th 2016, 9:50pm

Wie groß ist denn deine RFP? Das Abteil ist wenn ich das sehe nur 15 cm breit, das Wasserstand maximal 21/22 cm? Wie lange braucht deine RFP um das Abteil zu leeren? Das RFP Abteil würde ich nicht zu klein gestalten wollen. Da du dein Becken ja bei Ralf bauen lässt würde ich da mal sicherheitshalber nachfragen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Mar 12th 2016, 9:51pm)


Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

13

Sunday, March 13th 2016, 9:49am

Hallo, Dietmar! Ich würde in der AS-Kammer beidseitig mit Überlaufkämmen arbeiten. So kannst die den Wasserstand z.B. Von 19,5-23 cm verstellen und fast jeden AS verwenden...nur ein kleiner Tip von mir. Ansonsten sieht das schon sehr gut durchdacht aus. Wenn Ralf dich ärgert, drohe ihm einfach mal an, dass ich dir die Skizze meines TB zumaile. Dann geht er laufen... :D Ist das Becken oben komplett geschlossen? Dann bitte im Sommer die Raumtemperatur bedenken. Bei mir ist die Beckentemperatur immer Ca. 2 Grad höher als die Raumtemperatur, wenn ich nicht kühle....LG Chris

This post has been edited 1 times, last edit by "Biker 181" (Mar 13th 2016, 9:51am)


Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Sunday, March 13th 2016, 11:39am

Einen schönen Guten Morgen euch allen

Als RFP habe ich an die RE
RD3 Speedy 80 oder die Ecotech Marine Vectra L1 gedacht, sollten ja genug Reserve haben. Für die RD3 wird es dann schon etwas eng, aber ich dachte so 1cm auf jeder Seite müsste langen. Das Becken wird ein 40er Ablauf und Notablauf und ein 32er Zulauf haben.

@Micha
Ich geh mal davon aus, dass du zwei Vortech MP 40 meinst, denn MP 0 habe ich nicht gefunden :rolleyes:
An sich finde ich die echt schick, vor allem das der Motor außerhalb sitzt und so die wet side nicht so groß ausfällt. Natürlich auch die Steuerung per PC ist sehr schön. Was mir aber nicht so gefällt ist, dass man die Strömungsrichtung nicht steuern kann.

@Chris
Ärgern tut mich Ralf nicht, er ist sehr hilfsbereit und brav :D
Aslo so ganz habe ich das noch nicht verstanden, wie du das meinst. Wenn ich die Scheibe zur RFP hin 19cm hoch mache und dann mit einem Kamm arbeite komme ich je nach durchflussmenge auf 20-?cm oder gibt es da spezielle Kämme die sich in der Höhe verstellen lassen? Auf der anderen Seite habe ich doch sowieso eine höhere Scheibe. Kannst du mir das genauer beschreiben?
Der Kranz ist oben offen, aber er ist so gestallte, dass ich ihn auch verschließen kann, wenn mir die Luftfeucht im Winter zu hoch wird.

Welche Abschäumer habt ihr und welche könnt ihr mir empfehlen?


Liebe Grüße

Dietmar

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

15

Sunday, March 13th 2016, 11:56am

Ja, du schiebst den Kamm in eine Tasche, welche an der niedrigen Scheibe angebracht ist. Dann hast du Ca. 4 cm nicht wasserdurchlässige Fläche unten am Kamm und kannst damit die Wasserhöhe in diesem Abteil einstellen.
Zur Erklärung:

http://www.shop-meeresaquaristik.de/PVC-Fittings-Rohre/Ueberlaufkaemme-und-Zubehoer/Aqua-Medic-Kamm-mit-Kammtasche-32-cm-Laenge-418-00::542.html

Habe den Curve 7 als AS bei 100*70*55. Läuft auf kleinster Stufe bei 14 kleinen Fischen. Nie wieder einen anderen As für mich! Ralf hat mich auch nie geärgert, aber bestell ihm mal nen Gruß von meinem TB ;-)LG Chris

This post has been edited 1 times, last edit by "Biker 181" (Mar 13th 2016, 11:59am)


Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Sunday, March 13th 2016, 12:10pm

Ok, nun habe ich es verstanden.
Wie ist der Abschäumer so von der Lautstärke? Mein Aquarium steht im Wohnzimmer und soll schön ruhig sein.
Liebe Grüße

Dietmar

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

17

Sunday, March 13th 2016, 12:33pm

Meins auch...ich höre bei geschlossenem Schrank nichts! Weder vom AS noch von der (einen) MP40wqd, welche gerade einmal bei ca. 50-60% bei mir läuft. LG Chris

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

18

Sunday, March 13th 2016, 7:46pm

Nun stellt sich mir die Frage, wie ich das Technikbecken am besten gestalte.

die grösse des refugiums sollte etwa bei 10% des hauptbeckens sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Candidi

Beginner

  • "Candidi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Sunday, March 13th 2016, 8:40pm

Hi CeiBaer,

das mit den 10-20% vom Beckenvolumen ist mir bekannt, mir ging es eher um die Anordnung der einzelnen Trennscheiben und deren Höhen.

Danke trotzdem und schöne Grüße von meiner Frau (einer Hamburgerin) an einen Hamburger :EVERYD~16:
Liebe Grüße

Dietmar

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Sunday, March 13th 2016, 8:58pm

Je nach Volatilität des Wasserstandes benötigst Du wenigstens eine oder zwei Scheiben. Die erste trennt das Refugium ab und sollte einen Ablaufkamm haben. Ich würde da sogar einen sehr hohen Ablaufkamm bis knapp Beckenoberkante vorschlagen, denn sonst sorgt die Beleuchtung des Refugiums in weitem Umfang für Kalkalgen, halt überall, wo das Licht hinfällt und Wasser entlang strömt. Mein Abschäumer ist auf der Lichtseite so auch richtig rotrosa geworden vor lauter Kalkalgen. Die Höhe des Refugiums sollte nicht viel mehr als ein paar Zentimeter über dem Wasserstand sein, weil man sonst ein ziemliches Rauschen bekommt, insbesondere mit der hohen Durchströmung nach der Empfehlung von Triton.

Sonst sieht es so aus:


Die zweite ist hinter dem Abschäumer und gibt die Höhe des Wasserstands vor. In der Dritten Kammer sind dann Filter und Rückförderpumpe. Ich habe auf die beiden letzten Abteile verzichtet, weil die Wassernachfüllung mit dem Osmolator gut funktioniert und den Wasserstand sehr präzise regelt. Dafür brauche ich eher Platz unten im Technikbecken für Filter und Co, also nur die eine Scheibe hinter dem Refugium.

Gruß
Sandy

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,639 Clicks today: 18,308
Average hits: 22,412.12 Clicks avarage: 52,086.74