You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

R2306

Beginner

  • "R2306" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Monday, February 1st 2016, 11:48am

Becken vergrößern ??

Hallo ich hab bis jetzt ein Nano becken mit 25 L das ich seit 6 Wochen betreibe und auch recht gt läuft !
Jetzt hab ih günstig ein Dennerle 60L bekommen und spiel mit dem gedanken meinen Besatz umziehen zu lassen, nur wie geh ich am besten vor ?
Mein becken ist ja noch recht neu und will meinen Tieren nicht wirklich schaden bis jetzt hab ich 3 Einsiedler ein paar Schnecken, eine grüne Scheibenanemone, eine Gorgonie und ein paar Keniabäumchen und eine Grundel im becken!
Meine Wasser hab ich erst letze Woche bei meinem Händler Testen lassen und er sagt es ist Perfekt!
Für das Dennerle hab ich bis jetzt mir eine bessere LEd besorgt und einen Tunze 9001 da meine Lampe zu klein ist und der Abschäumer auch hatte bis jetzt den Resun SK05 der auch echt laut ist.
ICh würde jetzt aus meinem kleinen Becken meinen Sand mit ATi Fiji sand mischen mir 40L eingefahrenes Meerwasser besorgen + meine 20 L aus meinem Becken, den Stein umsetzen und hoffen das alles wie gewohnt weiter läuft oder soll ich lieber meins noch etwas stehen lassen und später erst umziehen ?
Danke für die Hilfe

sasori

Trainee

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 167

Location: Schweiz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

2

Monday, February 1st 2016, 12:28pm

Hallo,
eigentlich 2 Methoden entweder
1.) das "neue" Becken langsam einfahren lassen, wenn die Werte passen, den Besatz peu a peu rüber
2.) Hau-Ruck-Methode alles am selben Tag rüber

wie das Becken reagiert wird keiner voraussagen können. Könnte zu einer kleinen Einfahrphase kommen. Meine Tipps : Genügend Kanister/Eimer, helfende Hände, den "alten" Sand nicht mitnehmen sondern neuen benutzen, Wasser soviel wie möglich aus dem alten Becken, ne Osmoseanlage die einiges Neuwasser machen kann oder vorgängig genügend Wasser kaufen (PS : "eingefahrenes Meerwasser" gibt es m.E. nichts bzw. bringt es eh nicht viel, die Bakterien die du haben willst sind im Substrat), möglicherweise noch Bakterienpräparate für nachher (z.B. Microbelift special Blend etc)..
Mfg Anna
200 x 70 x 90

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

R2306 (01.02.2016)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

3

Monday, February 1st 2016, 5:18pm

die Bakterien die du haben willst sind im Substrat

warum soll er dann keinen sand mitnehmen?

natürlich reichen dort auch 2-3 hand voll aus. gut in nem behälter mit salzwasser und em neuen sand vermischen und rein ins becken. den neuen natürlich vorher gut auswaschen.

richtig, das vermeindlich eingefahrene wasser ist oftmals verbrauchtes wasser. besser neues ansetzen oder nsw verwenden. dein wasser darfst du natürlich mitnehmen.
du kannst alles auf einen schlag übersiedeln. das sollte kein problem sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

R2306 (01.02.2016)

sasori

Trainee

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 167

Location: Schweiz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

4

Monday, February 1st 2016, 11:06pm

Hallo,

ja ne Handvoll oder zwei ist ok, aber den ganzen Sand würd ich nie mitnehmen, was man da alles aufwirbelt. Musste unser 400 l Becken auch an einem Tag von A nach B bringen und der Sand wurde weggeworfen, läuft momentan sogar ohne Sand bis ich den Inhalt in das neue Becken einbringen kann.
Mfg Anna
200 x 70 x 90

R2306

Beginner

  • "R2306" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Thursday, February 11th 2016, 1:04pm

Umzug ist geglückt !
hier die ersten Bilder !
habe nur eine Hand voll vom alten Sand mit dem neuen vermischt und 40L neues Wasser angesetzt alles einen Tag Stehen lassen.
Nach 24h hab ich dann aus meinem Alten becken die 20L wasser abgesaugt dazugegeben, Stein und Tiere mit rüber und bis heute fühlt sich alles Wohl !
lg Rene
R2306 has attached the following images:
  • _MG_5307.JPG
  • _MG_5308.JPG
  • _MG_5313.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Chero (11.02.2016)

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

6

Thursday, February 11th 2016, 1:18pm

Herzlichen Glückwunsch, hat ja geklappt und sieht sehr gut aus :7_small27:
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

7

Thursday, February 11th 2016, 2:43pm

Sehr schön :6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,148 Clicks today: 30,408
Average hits: 22,418.26 Clicks avarage: 52,094.21