You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

luchs

Beginner

  • "luchs" started this thread

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Friday, December 4th 2015, 10:38pm

Planung und Durchführung Red Sea REEFER 170

AQ Planung





Hallo,





ich heiße Henning und komme aus dem Norden, genauer gesagt
aus dem schönen Bremen. Hier hab ich mit meiner Frau und unseren drei (kleinen)
Kindern ein Haus erworben und uns daher auch langfristig gebunden. Die
familiäre und berufliche Situation waren auch der Grund warum ich längere Zeit
keine Becken mehr hatte. Früher hatten wir zwei (hintereinander)
Süßwasserbecken und als letztes ein 27l Nano MW. Das Nano lief mit vielen
Korallen und minimalen Fischbesatz ca. ein Jahr. Dann waren wir ne Woche im
Winterurlaub und meine Schwiegermutter hatte ein anderes Verständnis von „minimal
füttern, nur soviel wie zwischen zwei Fingerspitzen passt“… als wir wiederkam
war der Bodengrund ca 1cm hoch mit Futter bedeckt. Becken => Mülltonne!
Schluss, aus, keinen Bock mehr auf AQ…


Das ist nun 8 Jahre her und ich lese mich nun seit ca. einem
Monat in die Materie ein und habe mir mehrere Angebote eingeholt.


Ich würde gern eure Erfahrung und euren Rat nutzen wollen.
Sicher werde ich auch den ein oder anderen Fehler selber machen müssen/wollen,
aber man muss ja nicht jeden Fehler, den anderen schon gemacht haben, wiederholen.





Eckdaten:


- Das Becken kommt in das Arbeitszimmer. Weil das der Raum
in dem ich mich am meisten aufhalte, wenn ich denn mal ein wenig Freizeit habe.
Und ich will auch was von meinem Hobby haben!


- Der Platz ist begrenzt. Nach hin und herrechnen wäre die
maximal sinnvolle Größe 60*50cm Grundfläche. Höhe ist egal…


- Preise sind nicht egal, aber wenn ich z.B. 20% Nutzen für
40% mehr Preis kriege, bin ich gern gewillt so ein Produkt vorzuziehen,
hingegen 5% mehr Nutzen für 50% mehr Preis wäre mir ein zu geringer
Kosten-Nutzen-Grad!


- Das Becken soll möglichst selbstständig laufen. Ich will
mich gern um das Becken kümmern wollen, aber nicht andauernd müssen. Das Tests
regelmäßig nötig sind, WW (je nach Versorgungssystem) usw. ist mir klar… Das
hindert mich nicht am Hobby, aber Dosieranlage und Vergleichbares will ich fest
einplanen!





Angebot I:


Ein genialer Laden, geführt von einem Meerwasserbiologen, in Bremen erstellte mir ein Becken nach obigen
Eckdaten. Sehr hochwertige Komponenten, eine hoch wertige RFP (Option auf Abyss
gegen deutlichen Aufpreis) sorgt durch eine gut angelegte Verrohrung für zwei
sinnvolle Strömungsausgänge usw. … Mit UV-Anlage etc. Allerdings ohne jeglichen
Besatz oder LG läge ich da bei ca. 3500€





Angebot II:


Zweites Angebot, gleiche Eckdaten, zweites kleineres
Geschäft, jahrelanger Hobbiest der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat.


1 Reefer 170 in Weiß (Termometer,
Osmoseanlage, 100W Heizstab, refractometer


1 Aqua medic EcoDrift
8.0


Mcp pro
test kit, Reef foundation pro test kit, Reef Mature pro kit, 1L Po4 Absorber, Special
blend 500ml, 22Kg salz, Red Sea Foundation Set (CA,MG,KH)


1 10Kg
liveSand


1 Nyos
Quantum



16Kg Lebende
Steine


1 Uv
Lampe


1 ATI Dct
4000


6 fach Dosierpumpe ATI


Ca. 2200€


[AI Hydra 26HD (die hab ich beim Black Friday Sale beim
MW-Hardware schon gekauft, in die hab ich mich nach den reviews, Bewertungen und
dank der Optik verliebt)]





Ich tendiere nach meiner Recherche eher zu Angebot II mit
leichten Abänderungen. Ich würde aktuell natürliches Meerwasser ordern (müsste
bei der Größe bei 130€ für die Erstfüllung liegen) und würde das Becken über
die ATI Essentials laugen lassen wollen.


An der Hardware würde ich aktuell noch über einen Austausch
der Dct 4000 nachdenken, habe über unregelmäßige Fördermengen gelesen, aber
keinen wirklich guten Ersatz gelesen. Bei der Nyos Viper RFP fehlt mir die
leichte Regulierung, die anderen Pumpen sind entweder sehr viel teurer dafür,
dass viele mit der Dct keine Probleme haben. Lasse mich aber gern belehren!





Randnotizen:


- Ich bin unheimlich empfänglich für „Spielfeatures“. Ein
Grund für die Hydra war die wireless Steuerung übers tablet/Handy, saß gestern
Abend im Keller und musste erstmal ne Runde „Licht spielen“. Also wenn es
preislich oke voll steuerbare Pordukte gibt, die tolle Funktionen haben, die
dem Becken nen „Kick“ geben, gerne nennen. (die Ecotech VorTech Produkte finde
ich zB auch cool, finde aber 1100€ für ne RFP, MP10, Reef Link ganz schön
happig…)





Ich danke fürs Lesen und würde mich über Anregungen freuen.


Ansonsten würde ich ca. Februar/März nächsten Jahres starten
und bis dahin hier alles aufbauen und in Ruhe testen…


LG


Henning

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

2

Saturday, December 5th 2015, 12:26am

Lieber Henning,

das klingt wie eine Vorstellung in einer Beckenvorstellung - gut versteckt - aber nicht gut genug :10_small20:

Ein ganz herzliches Willkommen nach Bremen, ich freue mich schon auf Deinen Beckenstart.

Habt ein schönes Adventswochenende :santa:

liebe Grüße,

Susi
:EVERYD~16:
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

3

Saturday, December 5th 2015, 1:53am

Hallo Henning,

...viel Spass bei uns...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

luchs

Beginner

  • "luchs" started this thread

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

4

Saturday, December 5th 2015, 9:53am

Danke fürs herzliche Willkommen heißen.

@ Susi
Ja du hast mich durchschaut, es war der ungeschickte Versuch, Vorstellung, Planung und Tagebuchankündigung in einem Thread zu verstecken. :rolleyes:

Allerdings wäre ich aktuelle noch sehr dankbar wenn mir jemand zu meinem geplantem Set Up Tipps geben könnte. Was sollte ich durch welches Pordukt ersetzen oder was gibt es zu beachten. Habe ich Produkte die mich später im Besatz o.ä. stark limitieren ...

Falls wer was anregen mag => :danke:

MfG
Henning

p.s. Als Anhang 2 Bilder vom Nano vor 8 Jahren.
luchs has attached the following images:
  • CIMG3475.JPG
  • CIMG3483.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "luchs" (Dec 5th 2015, 9:56am)


audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

5

Saturday, December 5th 2015, 11:01am

Hallo Henning,

ich bin mit meinem Reefer 170 gerade in der 2ten Woche. Das Becken ist schon Preisleistung top...
Kann dir die Nyos Viper 2.0 auch wirklich ans Herz legen.
Nachdem die eingelaufen ist, ist sie NICHT mehr zu hören.
Ich hatte mir auch Gedanken über die Einstellmöglichkeit gemacht: Reicht vollkommen. Wenn man einmal die Einstellung gefunden hat, wird eh nicht mehr daran rumgespielt.
Für viel interessanter halte ich da die Steuermöglichkeit der Strömungspumpe. Ich habe da eine Tunze 6025, die ist halt null steuerbar und das nervt. Demnächst kommt von Jebao der Nachbau der Maxspect Gyre auf den Markt, vielleicht wär das ja was!?

Gruß
Thomas

luchs

Beginner

  • "luchs" started this thread

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

6

Saturday, December 5th 2015, 3:15pm

@ Thomas

Danke für deinen Erfahrungsbericht zur Viper. Dann werde ich die wohl auch nehmen. Wobei ich nicht sicher bin ob ich nicht die 3.0 will und die kleine drehe, damit es leiser bleibt?

roomba

Beginner

Posts: 46

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

7

Saturday, December 5th 2015, 4:11pm

Habe zwar "nur" ein Reefer Nano, aber die Frage nach der RF Pumpe stellt sich momentan auch für mich, aktuell ist eine DC2000 installiert, mit dieser bin ich aber mittlerweile sehr unzufrieden, sie hat das hohe Pfeifgeräusch und ändert in den Stufen unter der 8ten (also Vollast) merkbar den Durchfluss- dadurch habe ich in letzter Zeit ständig Schwankungen im Ablauf und muss dauern nachregeln.bin nun auch auf der Suche nach eine bezahlbaren Alternative, die Viper 2.0 habe ich nun schon öfters gelesen und scheinbar sind keine Auffälligkeiten bemerkbar- das wäre wohl meine naheliegendste Alternative momentan.

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

8

Saturday, December 5th 2015, 5:25pm

Hey,

also die 2.0 läuft bei mir auch nicht auf volles Rohr. Ich habe da einfach keine gescheite Einstellung mit dem Abfluss gefunden, hatte immer Geräusche.
Steht bei mir so auf ca. 90%, was absolut in Ordnung ist. Natürlich geht die 3.0 aber auch.
Auf jeden Fall ein gutes Produkt!

roomba

Beginner

Posts: 46

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

9

Saturday, December 5th 2015, 7:19pm

@audiotom

Hatte ich bei mir auch erst so laufen, bis sie angefangen hat mit den Schwankungen bei der pumpleistung.....dann habe ich sie auf volle pulle gestellt , jetzt sind zumindest erst mal die Schwankungen weg.

Edit: Sorry, dacht es geht noch um die DC2000 :)

Ralph26

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 188

Location: Weissach im Tal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

10

Saturday, December 5th 2015, 7:54pm

Hallo Henning,

die Viper 2.0 kann ich wärmstens empfehlen.
Reicht völlig aus für das 170er Reefer und ist, nachdem sie eingelaufen ist, praktisch unhörbar....

Mein Abschäumer ist da lauter und der ist auch schon sehr leise.
Grüße Ralph
  • Aktuell Red Sea Reefer 250---2× AI Hydra 26 HD---2x Ecotech Marine MP40 wqd---Deltec 600i---Ecotech Vectra S1---

jette089

Beginner

Posts: 23

Location: Bremen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

11

Saturday, December 5th 2015, 9:32pm

Hallo Henning !

Schon mal einen Ausflug nach Ritterhude gemacht ?

Ist mein erster Anlaufpunkt wenn es um Technik geht. Die Beratung ist sehr gut und meistens ist auch alles vorrätig was man benötigt. Hauptsächlich wegen dem Lebendgestein würde ich Mrutzek vorziehen.

Gruss
Dirk
(auch aus Bremen...)

P.S.: EC-Karte zuhause lassen bei einem Besuch... wird sonst zu teuer... :10_small20:
Becken: 100*50*50 Tunze Reefpack

This post has been edited 1 times, last edit by "jette089" (Dec 5th 2015, 9:33pm)


luchs

Beginner

  • "luchs" started this thread

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

12

Sunday, December 6th 2015, 10:16am

@roomba Das hatte ich auch gelesen und war daher auf die Viper gestoßen.
@audioTom danke für die Bestärkung!
@DerMicha und... überzeugt, es wird die Viper. Die X2 finde ich vom Licht super, dazu ist es ein jahrelang erfolgreiches Produkt. Leider finde ich die Lampe an sich hässlich und die fehlende Softwarelösung brachten mich daher zu AI hydra 26HD (die auch schon gekauft habe). Daher großes Danke für dein Angebot, bei anderer Hardware höre ich gern, aber beim Licht bin ich schon "vergeben" :)
@ralph26 und damit ist auhc die Größe der Üumpe entschieden, es wird die 2.0. Super, danke für den Tip
@ jette089 Klar war ich schon bei Mrutzek. Fand den Laden schon vor dem Umzug (zu meiner Nanozeit) super schön zum Gucken, Staunen und Kleinode mitnehmen. Der neue Laden ist ja richtig bombe, was mich allerdings stört, ist das unpersönliche. Man ist halt ein Kunde von 100 pro Tag. Die Beratung war zwar ansich auch insich schlüssig, aber bei zweimal gleicher Ausgangslage bekam ich sehr unterschiedliche Emfehlungen. Dies wäre sicher nicht schlimm, wenn man konsequent einem Verkäufer folgt, aber die sind ja je nach Tag etc. nicht immer greifbar.
Die LS-Veredelung hab ich mich nochmals durchgelesen und ich muss sagen "Jo!", die überzeugt ich und beim letzten Besuch waren auch einige LS-Platten da, die für den Plateaubau usw. im kleinen Becken toll wären. LS wird wohl von Mrutzek kommen. Danke für den Stupser!

@DerMicha
Reichen die RW4 auch bei großen Korallen (später) noch um alles zu umspühlen, oder wäre ne RW8 für die Hauptströmung sinnvoller, gepaart mit ner RW4 um bissel mehr ungleichmäßige Bewegung reinzubringen bzw. alle Ecken auch zu umspühlen usw.?

rotterm

Trainee

Posts: 137

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

13

Sunday, December 6th 2015, 10:22am

Ich habe in mein Reefer auch zwei RW4 und ich glaube nicht das die zwei nicht reichen werden ...
Ich müsste sie drosseln wenn ich Sand hätte .
Und so laut finde ich sie in puls modus oder Else auch nicht.
Gruß Markus

sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

14

Sunday, December 6th 2015, 11:16am

Beim Thema Lebendgestein ist vielleicht noch das Gestein von Real Reef Rocks interessant, da es nicht dem Meer entnommen wurde.

Viel Erfolg bei deinem Projekt!

luchs

Beginner

  • "luchs" started this thread

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

15

Sunday, December 6th 2015, 8:22pm

@rotterm
Danke für die Info dann werden es 2x RW4
@sporty
Ich muss gestehen, ich mag das Suchen/Überraschen lassen und sehe darin daher keine Alternative zum LS. Aber danke für den Tipp.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,649 Clicks today: 12,521
Average hits: 22,417.59 Clicks avarage: 52,093.47