You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

1

Thursday, October 22nd 2015, 9:41pm

Planung meines Nanoriffs

Hallo zusammen,

nach meiner Vorstellung von so eben, möchte ich euch erzählen was ich so vor habe um mein eigenes kleines Riff endlich zu verwirklichen. Ich hoffe sehr auf eure Unterstützung und Ratschläge.

Bevor wir jetzt anfangen über Technik zu sprechen, möchte ich das Ganze etwas anders aufziehen und erst über den Besatz sprechen den ich mir vorstellen kann. Da es meines Erachtens sehr wichtig ist diesem Besatz ein schönes zuhause zu schaffen. Denn ich möchte es von Anfang an richtig machen.

Nun zum Besatz der Korallen:

hier sollten es Weichkorallen, Anemonen und Scheibenanemonen werden.

Die Fische die ich mir vorstellen könnte:

1 Paar Azur-Riffbarsche, 1 Paar falscher Clownfisch, 1 Paar König Salomon-Zwergbarsch, 1 Paar Mandarin Leierfisch und 1 Paar Flammen Zwergkaiser. Ganz gut gefallen mir noch die Juwelen Fahnenbarsche.

Als Aquarium habe ich mir die Systeme Aqua Medic Xenia 100 (Maße 100x65x55cm, 325l) und Red Sea Reefer 350 (Maße 120x51x53cm, 350l) herausgesucht. Meine Frage hierzu, sollte man besser in Breite oder länge investieren?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare und nehmt mich bitte nicht direkt auseinander :EVD335~121:

Gruß

Maik

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

2

Thursday, October 22nd 2015, 9:58pm

Warum sollten wir das tun ? Du machst Dir im Vorfeld Gedanken um Deine zukünftigen Lieblinge und möchtest ihnen ein gutes Zuhause bieten...ist doch top ! Finde Deine Wünsche auch ganz ok für das Becken...denke allerdings,daß es zwischen den Barschen Raufereien geben könnte...würde mich da vielleicht für eine Art entscheiden und vielleicht noch ein Pärchen Grundeln oder Blennys dazu auswählen LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

3

Thursday, October 22nd 2015, 11:07pm

Lieber Maik,

ich finde die Herangehensweise super, das habe ich genauso gemacht und wir haben sogar teilweise die gleichen Besatzvorstellungen ;-)) Da bin ich ganz bei Dir. Nette Gemeinschaft hast Du ausgewählt, aber ein paar Radautüten dabei, wie Angelika schon sagt. Wie wäre es mit Lippfischen, da gibt es ein paar schöne.

Halte uns mal auf dem Laufenden! :7_small27:

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, October 22nd 2015, 11:23pm

Hallo Maik,

bei Fischen ist die Länge des Beckens wichtig, wenn es darum geht, Möglichkeiten zu schaffen, dass sie sich auch mal aus dem Weg gehen können. Sollten sie wirklich auf Krawall gebürstet sein hilft auch ein 3m Becken nicht mehr, aber sie können dann zumindest aus dem Blickfeld verschwinden, so dass der angesäuerte Fisch sich abregen kann.
Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Dekoration so strukturiert ist, dass es nicht nur eine glatte Mauer ist, sondern die Fische sich auch mal um Säulen herum und dahinter verstecken können, auch, um den gaffenden Menschen bei Bedarf zu entfleuchen.

Die Tiefe ist wichtig, um genau diese Möglichkeiten der verschiedenen Tiefenebenen zu schaffen. Die Fische sind immer froh, wenn sie die Möglichkeit haben, sich irgendwo hin zu verdrücken, wenn ihnen etwas nicht geheuer ist.
Der optische Aspekt ist jedoch auch sehr wichtig, schließlich wollen wir auch untere Freude an dem Becken haben und wegen der größeren Dichte des Wassers erscheint die Tiefe des Aquariums um ein Drittel kürzer als sie tatsächlich ist. Ein 70cm tiefes Becken erscheint so,, als wäre es kaum 50cm tief.

Kurz gefasst: Du brauchst beides und solltest deshalb einen Kompromiss zwischen beiden finden. Ein Becken mit 120cm x 60cm x 50cm (LxBxH) wäre ein sehr guter Kompromiss.

Gruß
Sandy

ToniMontana

Professional

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

5

Friday, October 23rd 2015, 1:37am

Das einzige Negative an den RedSea Reefer ist die geringere Tiefe. Da fallen bei mir alle komplett durch.

Du möchtest unbedingt bei 350liter bleiben? Ansonsten wäre noch Aqua Medic Xenia mit 130x65x55 eine gute Wahl, hat aber ca.425liter /alles nur Vorschläge :4_small16:
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

6

Friday, October 23rd 2015, 8:31am

Guten Morgen zusammen,

und schon mal ein Danke für die Vorschläge ich werde diese in meine Planung mit einbeziehen.

@Angelika ich werde mich dann wohl auf die Azur Riffbarsche festlegen.

@Susi ich werde mir die Lippfische mal anschauen und gucken was es da schönes so gibt :EVD335~121:

@Sandy ich bin da voll deiner Meinung, aber ein Becken in den Maßen wird von den Herstellern leider nicht angeboten und als Anfänger sich etwas selber zusammen zu basteln scheint mir doch ein wenig schwierig.

@ToniMontana ich bin immer für Vorschläge zu haben :SM5D15~17: jedoch in es aufgrund meiner Räumlichkeiten so, das ich maximal eine Länge von 120cm stellen kann. Deswegen viel die Auswahl auf die von mir genannten Becken.

An alle. Habt ihr noch mehr Vorschläge oder Anregungen für meinen Besatz und die richtige Beckengröße für mich??

Gruß

Maik

Dorschteufel

Unregistered

7

Friday, October 23rd 2015, 10:16am

Hi Maik,

der Zwergkaiser und der Juwelen Fahnenbarsch faellt bei Dir mangels Beckengroesse raus. Die Fahnenbarsche werden ca. 15 cm und sollten in Gruppen gehalten werden.

Gruss Rudi

oppets

Intermediate

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

8

Friday, October 23rd 2015, 11:02am

Hi Maik,

ich kann dir nur empfehlen, kein Fertigprodukt zu kaufen, sondern erfahrene Aqua-Bauer zu kontaktieren.

Hier im Forum ist Ralf Lerbs sehr beliebt. Ich selber hatte auch schon positive Erfahrungen mit ATD Friedberg gemacht.

Denen kannst du dein Wunschmaß mitteilen und bei allen Punkten, wo du nicht weiter weißt, kennen sich die Aqua-Bauer in der regel gut aus.

Ich persönlich habe einen Aqua-Bauer um die Ecke, der bietet jedoch nur regional an (um Wolfsburg herum). Zumindest konnte ich ihn immer mit Fragen löchern und er hat wunderbar unterstützt.


Gruß
Steffen

SvenV.90

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 25

Location: Soest

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

9

Friday, October 23rd 2015, 11:20am

Hi,

was Aquarienbauer betrifft geh nur zu einem der dir von erfahrenen Leuten empfohlen wird. Habe da leider schon viel Mist erlebt, gerade was die Filterplanung betrifft. Nicht jeder der Becken klebt hat auch Ahnung vom drum herum, das kann dann für einen Einsteiger auch schnell ganz böse ausgehen wenn man sich darauf verlässt.
Also lieber ein paar KM mehr fahren oder ein paar Euro mehr ausgeben und einen aufsuchen der sich hier bereist durch gute Arbeit einen Namen gemacht hat. Da kann dann auch nicht viel schiefgehen.

VG Sven

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

10

Friday, October 23rd 2015, 1:17pm

@Rudi Zwergkaiser und der Juwelen Fahnenbarsch passen beide nicht oder könnte ich mich auf eine Art konzentrieren? In dem Fall ein Paar Flammen Zwergkaiser.

@Steffen und Sven danke für eure Überlegungen. Ich werde mir das durch den Kopf gehen lassen und mal zum Vergleich ein paar Angebote von Aquarienbauern einholen.

Da ich vor habe mein Becken nur mit Weichkorallen und Anemonen zu besetzen, stellt sich mir hier die Frage wie es mit Balling, Triton und Sangokai aus? Kann ich diese auch ohne die gerade erwähnten Methoden halten?

Für weitere Anregungen oder Erfahrungen bin ich immer dankbar.

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

11

Friday, October 23rd 2015, 1:39pm

Hallo Maik,

Bei den Fahnenbarschen passt leider keine einzige Art in ein Becken um die 350L.

Zwergkaiser würde gehen, aber mit dem C. loriula wird es knapp, ich würde eher auf C. bispinosa,
acanthops oder argi gehen (als Pärchen oder als kleine Gruppe 1/2).
LG
Niklas

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

12

Friday, October 23rd 2015, 2:01pm

Schau Dir mal Pseudochromis fridmani an...sind wunderhübsch und als Nachzucht zu bekommen ( aber Barsch !) würde ich vielleicht nicht mir den Azurbarschen kombinieren...aber sehr empfehlenswert
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

13

Saturday, October 24th 2015, 12:22pm

Werde ich machen :EVD335~121:

Da ich vor habe mein Becken nur mit Weichkorallen und Anemonen zu besetzen, stellt sich mir hier die Frage wie es mit Balling, Triton und Sangokai aussieht? Kann ich diese auch ohne die erwähnten Methoden halten?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

14

Saturday, October 24th 2015, 2:36pm

wenn du fleißig Wasserwechsel machen willst,könnte das reichen :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

15

Saturday, October 24th 2015, 3:54pm

Was verstehst du unter häufig? Einmal die Woche 10%?
Welche Werte sollten trotzdem regelmäßig kontrolliert werden?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

16

Saturday, October 24th 2015, 4:35pm

dichte, kalzium, magnesium und kh
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

17

Saturday, October 24th 2015, 5:52pm

Und in welchen Abständen? Täglich?
Bei den Methoden Balling, Triton und Sangokai dosiert man ja täglich nach wenn ist das richtig verstanden habe. Ist dies bei einem Becken nur mit Weichkorallen und Anemonen auch der Fall oder fällt das im Vergleich dazu geringer aus?

Maik

Trainee

  • "Maik" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 86

Location: Hagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

18

Sunday, October 25th 2015, 7:59am

Guten Morgen zusammen,

niemand da, der mir ein wenig Licht ins dunkle bringt? :6_small28:

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

19

Sunday, October 25th 2015, 8:05am

also ich messe meine Werte ein mal wöchentlich...wenn das Becken stabil läuft und Du nix umstellst oder neu dosierst,sollte das reichen LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

20

Sunday, October 25th 2015, 4:12pm

beim erstmaligen einstellen der werte misst du öfter die woche. das ist doch aber klar.

ansonsten siehe oben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,726 Clicks today: 16,028
Average hits: 22,428.61 Clicks avarage: 52,115.38