You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Andreas83

Professional

  • "Andreas83" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

1

Thursday, October 8th 2015, 3:54pm

Planung Technikbecken und Verrohrung

Hallo zusammen!

Ich plane gerade ein neues 100x50x60 Becken welches ich mit einem Überlaufschacht und Technikbecken betreiben möchte.

Der Unterschrank besitzt bereits über eine Aussparung in der hinteren rechte Ecke für einen 25x15 Schacht und im Unterschrank wäre Platz für ein 60er Technikbecken.
Daher dachte ich an drei Bohrungen ( 32er Ablauf, 25er Zulauf, 32er Notablauf) und ein 60x35x40 Technikbecken in dem ein Coral Box D500 Skimmer und eine Red Dragon Mini 2500 platziert werden sollen.

Da ich noch über keinerlei Erfahrungen in Sachen Technikbecken und Verrohrung verfüge, habe ich euch mal meine ersten Planungsgedanken angefügt.

Es wäre prima, wenn ihr euch diese mal genau anschauen könntet.

Erste Fragen:
- Sind die Durchmesser der Bohrungen stimmig?
- Was haltet ihr vom Aufbau des Technikbeckens?
- Habe ich die richtigen Komponenten für die Verrohrung aufgeführt? Fehler/Verbesserungen?

Vielen Dank im Voraus!
Andreas83 has attached the following images:
  • Technikbecken.jpg
  • Übersicht.JPG
  • Ablauf.JPG
  • Zulauf.JPG
  • Notablauf.JPG
Schönen Gruß
Andreas

    info.dtcms.flags.de

Posts: 10

Location: Mönchengladbach

Occupation: Fachinformatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

2

Thursday, October 8th 2015, 4:01pm

*edit* nehme alles zurück und sage Becken passt so...zulauf und ablauf verwechselt
Immer wieder gerne gesehen sind Rechtschreibfehler.

Hier meine Becken in meinem Blog

www.feuchtraum.blogspot.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Gotchahunter" (Oct 8th 2015, 4:02pm)


Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, October 8th 2015, 4:50pm

Hallo Andreas,

die Komponenten passen einigermaßen zusammen. Einigermaßen, weil die RD 2500 etwas klein ist, wenn man den Wasserdurchsatz des Abschäumers bedenkt. Solange dieser nur auf halber Leistung läuft geht es noch, wenn er voll aufgedreht ist (bei starkem Fischbesatz), dann ist der Durchfluß durch das Technikbecken etwas gering. Vergleiche zur Abstimmung einfach den maximalen Wasserdurchsatz des Abschäumers und wie hoch der Durchsatz ist, wenn die Red Dragen die ca. 1,5m hochgepumpt hat. Diese Leistung sollte die Rückförderpumpe schon etwa bringen, sonst zieht der Abschäumer das gleiche Wasser mehrmals durch, was nicht gerade optimal ist.

Die Durchmesser der Rohre sind schon ganz gut gewählt, 32mm hat eine Menge Reserve und ist mehr als ausreichend. Ich würde da gar keinen 40er Kugelhahn verbauen, So viel Durchfluß hast Du einfach nicht. Wenn der Durchmesser zu groß ist bekommst Du Probleme beim Einstellen des Kugelhahns für das Aufstauen im Technikschacht.

Bei dem Filterdurchgang würde ich stark überlegen, ob ich da nicht Filter vom Typ Bubble Magus Mini 70 einsetze, wenn es nötig wird, dann kannst Du das besser steuern. Sonst musst Du immer die gesamte Breite des Filterschachtes belegen, weil sonst das Wasser den bequemeren Weg wählt und zusätzlich noch der Filtersack häufig durch Durchkneten und Wenden vom Schmodder befreit werden muss. Die 12cm sind auch viel zu viel, ich würde da höchstens 6-7cm raus machen, damit der Filtersack wirklich von Wand zu Wand geht.

Gruß
Sandy

Andreas83

Professional

  • "Andreas83" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

4

Thursday, October 8th 2015, 9:58pm

NAaend und danke euch beiden für die Rückmeldung!

weil die RD 2500 etwas klein ist, wenn man den Wasserdurchsatz des Abschäumers bedenkt.


Das war auch eine Überlegung von mir, aber das sollte schon passen. Bei der Förderhöhe schafft die Red dragon noch immer 1700 - 1800 Liter. Zudem habe ich auch nicht vor den Coral Box auf voller Leistung laufen zu lassen. Bei der Beckengröße könnte ich auch den D300 nehmen, habe mich aber für das größere Modell entschieden um dieses auf geringerer Leistung laufen zu lassen.

Ich würde da gar keinen 40er Kugelhahn verbauen, So viel Durchfluß hast Du einfach nicht


Wurde angepasst :EVERYD~313:

Bei dem Filterdurchgang würde ich stark überlegen, ob ich da nicht Filter vom Typ Bubble Magus Mini 70 einsetze, wenn es nötig wird, dann kannst Du das besser steuern.


Das ist einleuchtend. Auf Fish Street gibt es gerade auch neue Filter, welche noch um einiges günstiger sind als der von Bubble Magus.
Mit denen machen die 12 cm Breite dann auch wieder Sinn :)


Weitergehende Fragen:
1. Am Zulauf dann ebenfalls nur einen 25er Kugelhan?
2. Würdet ihr alle Verbindungen verkleben oder an gewissen Stellen mit Teflonband arbeiten?
3. Bei einer Beckenhöhe von 60cm würde ich den Schacht 55 cm hoch bauen lassen. Wenn der Kamm noch draufkommt sollte ich ja auf ungefähr 4cm Abstand zwischen Wasserstand und Beckenrand kommen. Oder liege ich da falsch?
4. Wo genau soll der Notablauf enden? Auf der Höhe der Kammtasche?
Schönen Gruß
Andreas

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, October 8th 2015, 10:20pm

Hallo Andreas,

der Zulauf sollte nicht durch eine Engstelle reduziert werden, deshalb ist der 32er Hahn dort keine schlechte Idee.

Normalerweise sollten alle Verbindungen entweder verschraubt oder verklebt werden. Bei den Verbindungen direkt unter dem Ablaufschacht würde ich eine Verschraubung einsetzen, damit man im Fall der Fälle, die Verrohrung dort abnehmen und das Becken transportieren kann. Oder für Arbeiten am Technikbecken dieses einfach rausnehmen kann.

Die Ablaufrohre im Technikschacht können gesteckt und mit etwas Teflonband gedichtet werden, wenn mal ein Fisch in den Schacht gesprungen ist und man ihn dort herausholen muss. Verschrauben ist sicherer, aber etwas umständlicher in der Handhabung. Verkleben an der Stelle ist sehr ärgerlich, wenn man "mal eben" die Rohre entfernen möchte.

Wie hoch sich das Wasser staut ist schlecht abschätzbar. das hängt davon ab, wie viel Wasser oben aus der Rückförderpumpe noch herauskommt, wie lang der Ablaufkamm ist und wie groß die Zwischenräume zwischen den Zähnen sind. Bei meiner RD 5000 mini sind es bei ca. 60cm Ablaufkamm etwa 2cm, die sich das Wasser vor dem Kamm staut. Die Planung auf 55cm hört sich aber vernünftig an. Dann hast Du 5cm Spielraum bis zum Beckenoberrand. Wenn Du mal mit beiden Armen im Wasser ist soll das ja nicht gleich eine Überschwemmung geben.

Gruß
Sandy

Andreas83

Professional

  • "Andreas83" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

6

Thursday, October 8th 2015, 10:30pm

Super Sandy,
vielen Dank für die ausführliche Schilderung :EV3584~124:

So falsch lag ich mit meiner Planung ja dann gar nicht.
Wenn man so etwas zum ersten Mal plant ist man leicht überfordert und muss viel lesen und fragen :)

Die kleinen Änderungen habe ich aufgenommen und die Rohre im Schacht werde ich nur stecken
Schönen Gruß
Andreas

Andreas83

Professional

  • "Andreas83" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

7

Thursday, October 15th 2015, 11:54am

Hallo zusammen,

ich bräuchte noch einmal bitte eure Meinung zum Strömungskonzept mit meiner Gyre XF-130.

Welche Ausrichtung erscheint euch sinniger bei einem luftigen, mittigen Aufbau und einem Schacht in der hinteren rechte Ecke? (siehe Anhang)
Andreas83 has attached the following images:
  • Strömung1.JPG
  • Strömung2.JPG
Schönen Gruß
Andreas

C3r0

Trainee

Posts: 215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

8

Thursday, October 15th 2015, 1:08pm

Hallo Andreas,

ich würde Variante 2 wählen. Ich denke bei der ersten wird dir Dreck am Ablaufschacht liegen bleiben
Gruß

Clemens

Andreas83

Professional

  • "Andreas83" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

9

Thursday, October 15th 2015, 1:43pm

Danke dir Clemens,
so werde ich erst handhaben
Schönen Gruß
Andreas

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,959 Clicks today: 19,778
Average hits: 22,410.77 Clicks avarage: 52,080.63