You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Slyta

Beginner

  • "Slyta" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

1

Wednesday, October 7th 2015, 3:23pm

Frage bzgl Minimum Lebendgestein bestand

Guten tag.

Ich würde gerne ein Becken mit wenig LG planen.

Bzw ich sehe meine Händler haben Becken stehen wo ich in ca 600l-700l nur 3 Brocken Lebendgestein sehe.
Technikbeckenverkleidung ist auch offen und unten ist auch nichts weiteres als ein paar Filter.

Jetzt frage ich mich, wie die dieses System fahren?

Und ob ich zu hause Bei 100l auch nur mit einem Kilo auskommen könnte?
Schau doch mal rein !

Mein 30L Cube von beginn an.

30L Neuaufbau

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

2

Thursday, October 8th 2015, 2:31am

Hi,

nicht immer so extrem denken.

Natürlich gibt es Händlerbecken, die teilweise vollkommen ohne Gestein hervorragend funktionieren.
Sicherlich könntest Du mit 1kg auskommen. Aber das ist aus verschiedenen Gründen nicht sinnvoll. Du möchtest doch evt auch ein paar Fische halten, oder?
Die brauchen dann auch geeignete Schlafplätze.

Also es wäre sicher machbar, aber es ist die Frage was Du halten möchtest und wie natürlich es aussehen soll.
Korallen auf ner Gitterplatte ist m.E. nicht natürlich.

Gruß,
Matthias

Rhygar666

Beginner

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, October 8th 2015, 6:19am

Warum möchtest du kein Lebendgestein?
Hast du angst ungewollte Mitinsassen zu bekommen (Fangschreckenkrebs etc?)
Willst du besondere Fische die mehr Sand brauchen?

Du kannst ja einfach einen oder 2 kleine Steine mit keinen Löchern kaufen zum impfen und rest mit Trockengestein füllen, ich hab vom Bekannten

AMA/ Nature´s Ocean ® Coral Base Aquarium Rocks 18 Kg 08550 gekauft, die sehen mittlerweise aus wie Lebendgestein, man muss ganz genau hinsehen.
Wie der Vorposter schon geschrieben hat, den Fischen zuliebe damit die sich verstecken und nachts schlafen können solltest du ein paar Steine ins Becken legen.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

4

Thursday, October 8th 2015, 2:25pm

Hi Slyta,

jetzt muss ich nochmal fragen..geht's Dir jetzt um die Gesamtmenge an Gestein oder nur darum so wenig LS wie möglich zu verwenden?
Das kann ich jetzt aus der Frage so nicht ganz herauslesen.

1 kg LS mit anderen Steinen kombiniert geht natürlich auch.
Hat Rhygarr666 ja auch bereits erwähnt.

Gruß,
Matthias

    info.dtcms.flags.de

Posts: 10

Location: Mönchengladbach

Occupation: Fachinformatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

5

Thursday, October 8th 2015, 2:48pm

Hallo,

wie wäre es denn mit real reef rock?

Das ist meines erachtens eine schöne alternative zum LG.

Preislich auch günstiger. Wobei man LG in Privaten Kreisen schon ab 4€ pro Kg bekommen kann.

ich würde Dir einen schönen Riffaufbau empfehlen. Klar es ist geschmackssache, aber irgendwo müssen ja die Anemonen und Korallen drauf sitzen, oder?


Lieben Gruß

Raphael
Immer wieder gerne gesehen sind Rechtschreibfehler.

Hier meine Becken in meinem Blog

www.feuchtraum.blogspot.de

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

6

Thursday, October 8th 2015, 4:21pm

Hallo zusammen,

wenn er oder sie tatsächlich nur die Menge an LS im Verhältnis zu anderen Gesteinarten gemeint hat, reicht 1 kg sicher aus.
Das wäre eben hier interessant, was gemeint war.
Denn wenn ich so ein Händlerbecken mir vorstelle, ist da ja sehr oft überhaupt kein Gestein drin.

Slyta ?( :D


Gruß,
Matthias

Slyta

Beginner

  • "Slyta" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

7

Thursday, October 8th 2015, 11:35pm

Hey =)

Mir ging es eigentlich mehr ums Verständnis :)

Mal angenommen ich habe ein 100l Becken.

Und ich würde gerne wissen ob ich da 1kg Lebendgestein ohne weiteres Gestein (tot) das Becken zum laufen kriegen würde?
Schau doch mal rein !

Mein 30L Cube von beginn an.

30L Neuaufbau

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

8

Friday, October 9th 2015, 1:29am

Mal angenommen ich habe ein 100l Becken.

Und ich würde gerne wissen ob ich da 1kg Lebendgestein ohne weiteres Gestein (tot) das Becken zum laufen kriegen würde?


Hallo,

dann hab ich das schon richtig verstanden gehabt. ^^

Was würdest Du denn drin halten wollen?


Wenn Du Fische halten möchtest, brauchst Du Schlafplätze und Sichtschutz. Da müsstest Du anstelle der Steine schon zB eine recht große Tischacropora und einiges an Korallen einsetzen damit das evt funktionieren könnte.
Wenn Du nur Korallen halten möchtest, dann brauchst Du eigentlich gar keine Steine (siehe manche Händlerbecken). Wie Du das dann allerdings mit den Stellflächen für die Korallen hinbekommst, wenn Du verschiedene Höhen einplanen möchtest wegen der Platzierung, keine Ahnung.

Mal ein Beispiel, wo das recht konsequent umgesetzt wurde mit der Reduzierung der Gesamtsteinmasse, wäre meiner Meinung nach so ein Becken wie das "Reef in the sky".


Ob der Fischbesatz hier in diesem Beispiel passt, möchte ich jedoch nicht wirklich diskutieren.

Du musst nur dafür sorgen, dass die Lebewesen, die Du halten möchtest richtig versorgt werden. Die Stabilität ist aber bei zu wenig Gesamtsteinmasse (Bakterien….) auch nicht so einfach dauerhaft sicherzustellen. Möglich ist es jedoch. Korallenversorgung Licht, Kalkhaushalt, Spurenelemente, Strömung, Nährstoffe….
Bei Fischen fehlen mir hier aber oftmals einfach die Schlafplätze und Rückzugsmöglichkeiten.


Gruß,
Matthias

Slyta

Beginner

  • "Slyta" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

9

Friday, October 9th 2015, 8:16pm

Der Sinn hinter dem Thread war eigentlich das Minimum an LG zu ermitteln.

Ich lasse den Besatz mal aussen vor, wenn das das falsche unterforum ist, dann bitte verschieben.

Wie regelt der Händler denn das Becken quasi ohne Lebendgestein? Dosiert er jeden Tag Bakterien etc?
Schau doch mal rein !

Mein 30L Cube von beginn an.

30L Neuaufbau

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

10

Friday, October 9th 2015, 10:21pm

Der Sinn hinter dem Thread war eigentlich das Minimum an LG zu ermitteln.
Du brauchst überhaupt kein Lebendgestein.

Ich lasse den Besatz mal aussen vor, wenn das das falsche unterforum ist, dann bitte verschieben.
Hab schon richtig verstanden.
Der Thread passt absolut rein.
Nur wenn Du keine Angaben zum Besatz machst, ist Deine Frage schwer zu beantworten.

Wie regelt der Händler denn das Becken quasi ohne Lebendgestein? Dosiert er jeden Tag Bakterien etc?
Vielleicht meldet sich ja noch ein Händler…Wir haben ja sehr gute und erfahrene Händler hier. ^^


Wenn Du zuhause zB ein Ablegerbecken hast, dann kannst Du immer mal wieder Wasser zwischen dem Hauptbecken austauschen.
Das wäre hier eine denkbare Lösung.
Ansonsten versorgst Du das System eben mit dem was der Besatz benötigt.
Wie bereits erwähnt Licht, Kalkhaushalt, Spurenelemente, Nährstoffe...

Korallen brauchen keine Bakterien. Korallen brauchen geeignete Bedingungen und Nährstoffe.
Also das LG ist für Korallen im Grunde nicht wichtig. Für die gesamte Mikrobiologie jedoch ist LG sehr hilfreich.


Gruß,
Matthias


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

11

Friday, October 9th 2015, 11:15pm

Hallo zusammen,

lasst uns doch an dieser Stelle ein bisschen diskutieren.

Was denkt Ihr über das Thema Dekorationsoberfläche oder Lebendgestein.

Meinungen??

Gruß,
Matthias

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

12

Saturday, October 10th 2015, 9:32am

Also ich für meinen Teil werde alle neuen Becken nur noch mit Riffkeramik in Betrieb nehmen. Ein Brocken Lebendgestein kommt ins Technikbecken. So kann ich ganz in Ruhe mein Becken gestalten und erst dann fluten, wenn ich ganz zufrieden bin. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

halamala

Unregistered

13

Saturday, October 10th 2015, 10:09am

Hi,
ich würde das nächste Mal auch nur noch mit totem Material arbeiten, um mir in Ruhe meinen Aufbau zusammen mörteln zu können. Darüber hinaus keine Lust auf die Krabben,Fangis , Würmer und das ganze Pack....ist nicht so meins wie ich gemerkt habe!
1-2 kleine Steine (ohne Löcher) zum Animpfen......
Darüber hinaus würde ich weniger Steine nehmen und eher einen geilen luftigen Aufbau, so ähnlich wie bei "Reef in The Sky" jedoch mit genug Schlafplätzen ;)

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

14

Saturday, October 10th 2015, 12:12pm

Ich habe Donnerstag meinen 270l Würfel ebenfalls mit Totgestein, Wasser mit Tropic Marin und Starterbakterien gestartet, mein 30l Cube läuft komplett mit LS. Da in diesem kleinen Stein schon etliche Überraschungen drin waren und ich hier fleißig mitlese, wollte ich nicht riskieren, dass sich in dem großen Becken unerwünschte Fangis oder räuberische Krabben befinden, die ich dann erst mal fangen muss. Bei meinem Riffaufbau, der anders ist, als der Klassiker, der hier meistens gewählt wird, hätte ich da sehr schlechte Karten und auseinandernehmen würde auch nicht gehen.

Sobald sich die Werte stabilisiert haben, setzte ich Korallen auf LS ein. Dann sind die Einzugskandidaten überschaubar ;-)


Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Saturday, October 10th 2015, 2:33pm

Hallo,
also ich hatte keine bösen "Überraschungen" im Lebendgestein.:D Ich hatte jedoch auch abgesprühtes und vorgehältertes (Mrutzek).
Solches würde ich immer wieder nehmen und bin damit sehr zufrieden (ist halt schon ein Stück "Natur"). Ich hatte nur einige Borstenwürmer drin, die jedoch dank meiner Fridmanis dezimiert sind. Ansonsten habe ich nur einige Schlangenseesterne, die finde ich jedoch schön... ^^
Ich denke, der Trend geht jetzt generell zu weniger Steinen als früher mit der Regel von 10% der Wassermenge. 8)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

16

Saturday, October 10th 2015, 6:12pm

Hallo zusammen,

ja, der Trend geht zu wenig Gestein, das kann auch richtig gut aussehen.

Trotzdem werde ich auch in meinem nächsten Becken wieder mit relativ viel (Lebend)Gestein starten, weil das Gestein mitsamt den darauf lebenden Mikroorganismen mein Hauptfilter ist.

Ich habe einige Becken beobachtet, die mit sehr wenig Steinen anfangs klasse aussahen, die meisten sind aber nach kurzer Zeit verschwunden, gekippt, umgestaltet worden...

Viele Grüße
Erika

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,956 Clicks today: 40,584
Average hits: 22,414.94 Clicks avarage: 52,089.43