You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

GERRY10

Intermediate

  • "GERRY10" started this thread

Posts: 323

Location: Schönfließ bei Berlin

Occupation: BMW Motorrad Bau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

1

Wednesday, October 7th 2015, 1:52pm

geplante Vergrößerung

Hallo zusammen
Ich spiele mit dem Gedanken vom Fluval M 90 auf das Reefer 350 zu vergrößern.
Mein größtes Problem ist das das Reefer an den selben Platz stehen müßte.
Das Fluval hat ja nur 130l was zur Folge hat das die gleiche Menge Osmosewasser hinzugefügt werden muß.
Das neue Becken würde so wohl wieder durch die Einfahrphase laufen müßten.
Ich kann so meine Fische und korallen also nicht direkt ins neue Becken setzen.
Wie würdet ihr das machen bzw. welche Möglichkeiten gibt es.
Bin für jeden Tipp dankbar.

Swip

Unregistered

2

Wednesday, October 7th 2015, 2:08pm

Hallo,

ich würde einfach das fehlende Salzwasser mit einem brauchbaren Salz anmischen dessen KH Wert jetzt nicht gerade bei 14 oder so liegt, drauf achten das Salzgehalt und Temperatur gleich sind und dann direkt alles rüber. Warum sollte wegen dem Wasser eine neue Einfahrphase kommen?
Das ist doch nicht viel anders als würdest du im Reefer einen 50% Wasserwechsel machen.
Solange das Lebendgestein nicht über längere Zeit aus dem Wasser ist würde ich mir da überhaupt keine Gedanken machen.

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

3

Wednesday, October 7th 2015, 3:04pm

Wenn du zwingend neu starten möchtest und den Umzug nicht komplett machen möchtest, dann kannst du deine Tiere auch übergangsweise in ein Zwischenlager packen. Große Eimer, Spießkübel oder ähnliches können genutzt werden. Ein Übergangsbecken geht natürlich auch. Bei nur Korallen würde ja Licht und ne Strömungspumpe reichen.
Neues Becken einfahren lassen und los geht es.

Durch einen 50% Wasserwechsel kommt es wohl eher nicht zu einer neuen Einfahrphase aber der Bodengrund wird ja entweder erneuert oder bewegt, dies könnte schon Probleme mit sich bringen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

GERRY10

Intermediate

  • "GERRY10" started this thread

Posts: 323

Location: Schönfließ bei Berlin

Occupation: BMW Motorrad Bau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

4

Wednesday, October 7th 2015, 9:09pm

Aber gerade der bodengrund vom alten Becken sollte man doch verwenden.

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

5

Wednesday, October 7th 2015, 9:12pm

Hallo,
vom alten Bodengrund sollten 1-2 Hände voll reichen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Oct 7th 2015, 9:13pm)


Woohsa

Trainee

Posts: 176

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

6

Wednesday, October 7th 2015, 9:14pm

Hallo Gerry

Vor ungefähr 6 Monaten stand ich vor einem ähnlichen Problem.
120L austauschen gegen 360l und das auf dem selben Platz.
Kurz gesagt habe ich den 120l becken zur hälfte abgepumpt und einfach zur Seite geschoben damit Platz entsteht.
Dann an einem Tag neues Aquarium aufgebaut die Steine rein, Sand rein (etwas vom alten Sand mitgenommen) und komplett alle Korallen und Fische rüber.

Die nächsten 14 tage habe ich mit Zeo Bak, Food und Coral Snow gearbeitet.

Hatte keine erneute Einlaufphase und auch keinen Peak oder sowas. Die Korallen standen ein zwei Tage später so da als ob nichts gewesen ist.

Grüße Woohsa

Microfish

Professional

Posts: 959

Location: Freiburg im Br.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

7

Wednesday, October 7th 2015, 11:59pm

Hey Woohsa,
welches Wasser hast du verwendet? 100% neues Osmose frisch aufgesalzen? NSW? Oder auch das teilweise abgepumpte aus dem 120er Becken?


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,179

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

8

Thursday, October 8th 2015, 6:42am

also ich würde einfach natürliches Meerwasser nehmen und schauen,daß die Dichte passt...das sollte kein Problem sein
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

9

Thursday, October 8th 2015, 8:47am

Hallo ich bin diese Woche auch wieder mit meinem Würfel umgezogen, das war schon der 2. Umzug mit dem Becken. Ich nehme immer das "alte" Wasser und gebe neu angesetztes dazu. Die Steine habe ich nass transportiert und bsher keine Probleme gehabt.
Grüße aus Bonn
Tobias

Woohsa

Trainee

Posts: 176

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

10

Thursday, October 8th 2015, 1:23pm

Knapp 60l habe ich aus dem alten Becken mitgenommen. Die übrigens 300l habe ich frisch aufgespalten (hergestellt mit Osmose plus mischbettharz).

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,316 Clicks today: 41,563
Average hits: 22,414.94 Clicks avarage: 52,089.5