You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

rex450

Trainee

  • "rex450" started this thread

Posts: 167

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

1

Wednesday, August 5th 2015, 8:18am

Ablegerbecken neu aufstellen.

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein Ablegerbecken aufzustellen. Das soll komplett extra betrieben werden,da ich keine Möglichkeit habe es im laufenden Becken mit anzuschließen.
Bei den Maßen schwanke ich noch. Gedacht wäre jetzt mal (weil es gut auf den vorhandenen Schrank passen würde)
L 100 x B 33 x H 25cm
Aber das ist vielleicht doch etwas groß, da ja einige Ableger rein passen würden??
Gedacht ist das Becken mit einem Tunze 1074/2 Überlauf und einem kleinen Technikbecken ( 30 x 30 x ?? cm) mit kleinem Abschäumer zu betreiben.
Jetzt hätte ich natürlich ein paar fragen dazu.
Würde das so klappen?
Sand brauch ich keinen?
Sollte etwas Lebendgestein mit rein?
Bekomme ich auch ein Einlaufphase?
Habt ihr mir sonst noch welche Tipps?
Bedanke mich schon mal und freue mich auf eure Antworten.

Gruß
Bernd

Gesendet von meinem Akku Monster THL 5000 :-)

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

2

Wednesday, August 5th 2015, 11:44am

Hallo Bernd,

Quoted

Würde das so klappen?
Ja, warum nicht.

Quoted

Sand brauch ich keinen?
Ich würde etwas Sand reintun, die Bodenscheibe bleibt nicht so sauber. Muss man aber sicher nicht.

Quoted

Sollte etwas Lebendgestein mit rein?
Das Gestein ist ja dein Filter, also ja.

Quoted

Bekomme ich auch ein Einlaufphase?
Ja, sicher.

Quoted


Habt ihr mir sonst noch welche Tipps?
Vielleicht brauchst du keinen Abschäumer.

Viele Grüße
Erika

rex450

Trainee

  • "rex450" started this thread

Posts: 167

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

3

Wednesday, August 5th 2015, 12:50pm

Hallo Erika,
danke schon mal für die ersten Antworten.
Als Abschäumer würde ich, wenn , den von Fish Street nehmen:
http://m.fish-street.com/coral_box_s150_protein_skimmer

Gesendet von meinem Akku Monster THL 5000 :-)

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

4

Wednesday, August 5th 2015, 1:09pm

Der Abschäumer ist bestimmt gut.

An welche Beleuchtung hast du denn gedacht und welche Ableger sollen in das Becken?

rex450

Trainee

  • "rex450" started this thread

Posts: 167

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

5

Wednesday, August 5th 2015, 6:59pm

Ja Beleuchtung,daß ist eine gute frage.Kommt eben auf die größe vom Becken an.
Da ja eigentlich nur geplant ist Ableger vom Becken zu nehmen,kommt mir die geplante Länge zuviel vor.Sieht ja auch blöd aus,wenn du so ein langes Becken hast und es steht zu Hälfte leer.
Ich bin fast der Meinung das eins mit 60cm (max 80cm) ausreicht.Dann würde ich mir evtl diese Lampe versuchen:
http://www.fish-street.com/product_detai…rrency_code=EUR

Der Hintergrund warum ich das machen will:
Ich habe unten im Schrank keinen Platz sie (die Ableger) unterzubringen.Im Becken find ich es optisch nicht so schön und wenn sie auf dem Boden stehen werden sie andauernd umgeworfen oder zu gebudelt.
Leider ist bei mir im Umkreis scheinbar die nachfrage nicht ganz so groß.Weshalb manche Ableger ziemlich lange im Becken stehen.Was dann mit ihnen andauernd passiert,siehe etwas weiter oben.^^
Möchte jetzt im Vorfeld nicht unbedingt mehrer 100€ ausgeben,spreche
hier von 400€+,und es klappt dann nicht bzw werde die Ableger nicht los.
Ob ich das ganze dann weiter machen will,kommt ebben auf die nachfrage an.

Welche Ableger? Ich hänge mal ein paar Bilder vom laufenden Becken an.Ich hoffe man erkennt dann was.
rex450 has attached the following images:
  • IMG_20150103_113813.jpg
  • IMG_20150103_113835.jpg
  • IMG_20150724_184814.jpg

C3r0

Trainee

Posts: 217

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

6

Wednesday, August 5th 2015, 7:13pm

Hallo Bernd,

wenn du das ganze nicht ans Becken koppeln kannst, oder die Ableger gleich im Technikbecken unterbringen kannst, wird das ein ganz schöner Aufwand.
Mit Licht, Strömung und Abschäumer ist es da nicht getan.

Du brauchst auch etwas Biologie im Becken und außerdem musst du für einen konstanten Fluss an Spurenelementen, Mengenelementen und Nährstoffen sorgen.

Die externen Ablegerbecken die ich kenne, sind entweder laufende Nanobecken und vielen Reefdecks oder richtige Aquarien mit Fischen und Lebendgestein, über welches Lichtrasterplatten gezogen werden.
Damit das ganze dann noch halbwegs stabil läuft, braucht es dann auch eine gewisse Größe.

Idealerweise hast du also Abschäumer, Licht, Strömung, Dosierpumpe für Balling, Lebendgestein und genug Fische im Becken, damit die Korallen nicht verhungern.

Alles andere wird extern und auf Dauer gar nicht oder nur mit sehr viel Aufwand stabil laufen.

Wenn ich mir anschaue, welche Korallen du im Becken hast, wird sich das finanziel nur über mehrere Jahre lohnen.

Mein Tip wäre: Ableger wieder ins Becken kleben (hast ja noch ein wenig Platz) und ein kleines Reefdeck möglichst versteckt platzieren.
Gruß

Clemens

rex450

Trainee

  • "rex450" started this thread

Posts: 167

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

7

Wednesday, August 5th 2015, 7:28pm

Hallo Clemens,

danke für deine Einschätzung!!! :thumbsup:
Ich hoffe das noch mehr Meinungen kommen.
Das ist ja meine Befürchtung,das es so nicht einfach klappt und ich das ganze Geld mehr oder weniger in den Sand setze.

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

8

Wednesday, August 5th 2015, 9:12pm

Erstmal Kompliment für dein schönes Becken, ich verstehe sehr gut, dass Ableger darin schon optisch stören würden.

Ein externes Ablegerbecken wäre ja praktisch ein Nanobecken. Damit das gut läuft, muss man auch einen gewissen Aufwand betreiben, das hat Clemens ja schon geschrieben. Die Kosten müssen aber gar nicht so hoch sein.

rex450

Trainee

  • "rex450" started this thread

Posts: 167

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

9

Thursday, August 6th 2015, 8:31am

Danke für das Kompliment!!! :-)
Ja der liebe Aufwand. Deswegen habe ich mich auch erst mal hier gemeldet,um genug Meinungen und Erfahrungen zu hören.
Mir geht es jetzt nicht unbedingt darum so wenig Geld wie möglich aus zu geben,sondern eher es vernünftig zum laufen zu bringen.
Es bringt natürlich nichts wenn ich eine Menge Geld reinstecke und nachher mehr Arbeit damit habe es stabil zu halten wie mit meinem großen. Vielleicht auch immer wieder Geld rein stecken zu müssen und es kommt dabei nichts raus.
Ich habe mir gestern aber nochmal meinen Unterschrank genau angesehen und überlegt.
Evtl könnte ich,mit Umbau und Umstrukturierung, doch noch ein größeres Technikbecken unterbringen. Das muss ich mir aber in Ruhe nochmal an sehen und messen. Habe momentan nicht soviel Zeit,da wir das Haus von außen streichen. :-)

Gesendet von meinem Akku Monster THL 5000 :-)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,407 Clicks today: 3,121
Average hits: 20,107.92 Clicks avarage: 49,212.55