Sie sind nicht angemeldet.

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Juli 2015, 19:43

Die Würfel sind gefallen

Hallo liebe Forumsmitglieder

wie der Titel des "threads" bereits vermuten läßt habe ich mich endgültig entscheiden müssen, ob ich mein Aquarium vergrössere oder ob ich das Aquarium so "klein" lasse.
Momentan bin ich ein stolzer Besitzer eines Eheim ScubaCube's Marine 165L und habe bereits eine Vergrösserung von einem Dennerle Mariuns 60L hinter mir. So wie beim Dennerle ist es jetzt auch beim ScubaCube. Es ist mittlerweile einfach zu klein geworden ....

So habe ich wie viele andere auch "die Qual der Wahl" gehabt, welchen zukünfigen Pott, in welcher Größe, der richtige für mich ist.
Zwischen einem "RedSea Reefer 350" oder einem "Eheim incpiria Marine 300" mußte ich mich entscheiden.
Letztendlich habe ich mich für das "Eheim incpiria Marine 300" entschieden und die Bestellung letzte Woche bei "Kölle Zoo" aufgegeben.
Warum für das "Eheim incpiria Marine 300" werden sich viele fragen?

folgende Gründe
- Länge von 100cm (120cm bei einer Aquariumsbesichtigung haben schon sehr groß ausgesehen in meinen Augen)
- geschlossenes Aquarium mit 2 Leuchtbalken (auch wenn ich die Leuchtbalken nicht brauchen werde, DIY LED ist momentan im Einsatz und wird neu gebaut, finde ich gut das ich darauf zurückgreiffen kann bei Notfällen)
- Qualität des Unterschranks (den Zusammenbau bzw. die Verarbeitung finde ich beim Reefe nicht gut)
- Nachfüllbecken zufriedenstellend (beim Reefer müßte ich mir was einfallen lassen/ein zusätzliches Becken in den Schrank stellen, starke Verdunstung habe ich jetzt schon, da das Becken offen betrieben wird)
- Nachfüllanlage vorhanden (Tunze Osmolator)
- Rückförderpumpe beim "Eheim incpiria Marine 300" dabei (meine EHEIM compact+ 2000 ist nicht zu hören, Nachteil bei der neuen Punpe = Leistungsaufnahme)

Es gibt auch viele Punkte die ich beim "RedSea Reefer 350" besser finde (z.B. Design, Masse Technikbecken und Technik ist komplett wählbar) aber eine Mischung von beiden Becken ist leider auf dem Markt nicht zu finden und somit habe ich mich für das "Eheim incpiria Marine 300" entschieden. Eine Planung einens kompletten Aquariums, mit Technikbecken und Untergestell habe ich angefangen und wieder verworfen.
War ein langer Kampf mit mir ...

So nächstes mal gibt es ein paar Bilder vom aktuellen Zustand, Pläne wie und wann der Umzug vonstattengehen soll und Technik die dazu gekauft oder ersetzt wird.

Ich hoffe das Ihr mich tatkräftig unterstüzt und nicht --> :xeno:

Viele Grüße aus München
Darko
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juli 2015, 22:31

Hier mal der Ursprung:
Dennerle Marinus 60L
»DGT« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

    Deutschland

Beiträge: 834

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4655

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juli 2015, 22:36

Wäre da nicht das neue AM Xenia 100 was für dich gewesen?
Aber mit dem Incpiria wirst du sicher viel Spaß haben, ein tolles Becken
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juli 2015, 22:45

Hier das SC165 nach dem Umbau und beim Einfahren
»DGT« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Juli 2015, 22:49

Wäre da nicht das neue AM Xenia 100 was für dich gewesen?
Aber mit dem Incpiria wirst du sicher viel Spaß haben, ein tolles Becken
Hallo Andreas,
das "Aqua Medic Xenia 100 " hat mir überhaupt nicht gefallen.
War einfach eine Frage des Geschmacks.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

    Deutschland

Beiträge: 834

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4655

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Juli 2015, 23:09

Ich habe das leider noch gar nicht live sehen können.
Was hat dir denn missfallen?
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Juli 2015, 23:25

Live habe ich das Becken auch nicht gesehen, nur auf der Herstellerseite und hat mir einfach optisch nicht gefallen.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Juli 2015, 12:29

-
Hier das SC165 im halbwegs aktuellen Zustand.
Ich hoffe Ihr versteht jetzt warum ich ein wenig mehr Platz brauche.
Wie viele andere habe ich auch mit Problemen zu kämpfen und versuche mein bestes.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Juli 2015, 14:33

So nun zur Planung der noch benötigten/austauschbaren Technik und zusätzlichen Materialien die benötigt werden.

- ATI Fiji White Sand 9kg
den habe ich auch schon im SC165 benützt und würde dem auch mit einbringen wollen. Was meint Ihr wievel Sand benötigt wird für das Eheim incpiria 300?
Vorschläge/Empfehlungen für einen anderen Sand sind sehr willkommen.

- weiters Riffgestein?
wie in dem Video zu sehn ist, habe ich ca. 8-10kg im Becken und im Technikbecken liegen auch nochmal 2-4kg.
Der Ablaufschacht wurde verkleidet und ganzflächig mit AQ Silikon verklebt (mal sehn ob ich die Verkleidung wieder abbekomme).
Welche Empfehlung habt Ihr wenns um Riffgestein geht, ein paar Kilo werde ich noch brauchen. Wobei Riffkeramik komplett ausscheidet!

- Jebao RW-8
eine zweite Jebao RW-8 ist geplant für eine schöne Wellensimulation. Momentan läuft die eine mit einem 12V Netzteil auf halber Kraft.
Mit 24V im SubaCube gabe es nur eine Überschwappen des Wassers.
Auch hier nehme ich gerne Empfehlungen an, wenn jemand Erfahrungen mit dem Eheim incpiria 300 hat.

- Abschäumer Bubble Magus C3.5
Momentan läuft der BM C3.5 aber der wird im Eheim incpiria 300 definitiv an seine Grenzen stoßen.
Macht es Sinn den Abschäumer gleich zu Beginn gegen einen größeren zu tauschen oder reicht es wenn dieser nach dem Umzug getauscht wird?
Empfehlungen sind willkommen ... alle bis 180€ und leise sollte der Abschäumer sein.

- Möglichkeiten zum Beckenumzug
da das Eheim incpiria 300 an den Platz gestellt werden soll wo momentan das SC165 steht, würde ich gerne von den alten Hasen hören ob ein Umzug innerhalb eines Tages (Wasser, Sand, Riffgestein, Korallen und Fische) zu empfehlen ist.
Was soll berücksichtigt werden und wovon ist abzuraten.
Ich kann mir vorstellen das der eine odere ander seine Erfahrungen gemacht hat und würde mich sehr freuen wenn diese hier kurz beschrieben werden.

- Neue Beleuchtung
wie schon erwähnt werde ich wieder eine DIY LED bauen, die Storry wird aber in einem eigenen thread entstehen

So, sollte ich was vergessen haben :dash: freue ich mich auf eure Beiträge.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Juli 2015, 18:23

der umzug an einem tag ist natürlich möglich.

- altes becken leer machen. zumindes so das es verschoben werden kann. ggf korallen in behältnisse mit wasser aus altem becken lagern. strömung und temp. beachten.

- neues becken aufbauen

- gestein, alt oder neu einbringen. wenn korallen drauf sind dann evtl erst wasser einfüllen oder diese steine später nehmen wenn wasser drin ist.

- den vorher gewaschenen sand einbringen. diesen mit 1-2 händen alten sand vermischen.

- wasser rein. altes und frisches. evtl. nsw.

- technik in betrieb nehmen und daumen drücken das alles läuft

- korallen einsetzen

das sollte so gehen...
-

-

DGT

HTP

  • »DGT« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Juli 2015, 12:14

WOW
290 Zugriffe und nur 1 Antwort erhalten??? :grumble:
Vielleicht hat der eine oder andere doch vllt. noch eine Meinung und schreibt was zu meinen Fragen. :popcorn: :popcorn: :popcorn:
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :dance: Viele Grüße aus MUC ... Darko

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Juli 2015, 12:56

Lieber Darko,

das könnte auch an der Urlaubszeit liegen, aber die Antwort ist dafür von einem der Erfahrenen hier ;-)

Gib doch mal in die Suchfunktion Beckenumzug oder Ähnliches ein, da wird, soweit ich es beurteilen kann, von dem physischen Umzug an einen anderen Ort bis hin zu "ich switche von groß auf klein" alles mal angesprochen. Ich wechsele von klein auf größer ist natürlich am häufigsten vertreten ;-)) Hab leider im Augenblick keine Zeit, das Passende für Dich rauszusuchen, aber ich denke, Du bist alleine groß, das kriegste bestimmt hin ;-)))

Lieben Gruß,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 303 Klicks heute: 16 510
Hits pro Tag: 19 817,32 Klicks pro Tag: 48 245,31