You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

1

Wednesday, May 27th 2015, 9:18am

Entscheidungshilfe beim Becken und Wasser

Sehr geehrte Forumteilnehmer,

vielen Dank für eure Aufnahme in eure Forum. Habe bereits paar Artikel hier gelesen...

Nun kurz zu mir, bin erst ein Einsteiger in Sachen Meeres Aquaristik. Habe öffter schon mir die Becken in unseren Läden in der Gegend angeschaut und mich in die Farben der Korallen und Riffe verliebt.
Ich bin momentan am überlegen mir ein Aquarium an zu schaffen nur als reines Korallenriff mit paar Garnelen, keine Fische...da ich beruflich und sportlich unterwegs bin brauche ich etwas zum entspannen.

Ich fange momentan mir alles von Null auf zu überlegen und zu prüfen, planen....und habe paar Fragen die ich selbst nicht beantworten kann...

1) Beckenwahl...Mir bewusst, dass größer besser und schöner ist....nur was mache ich wenn ich dann doch anderst denke ?? Was denkt ihr, Nanobecken mit 60 Liter oder gibt es Becken mit 100 Liter ??

2) Wasser...habe heute mal die Wasserwerte im Zoohandel prüfen lassen....zwei Bezugsquellen habe ich zum Glück

Haus:
KH: 15
GH: 6
PH: 6,9
NO3: 20
PO4: 0,8
Fe: 0,1

Kurz gesagt...sehr schlechte Qualität. Da ich aber im Raum Odenwald lebe, haben wir Quellwasser...

Quelle:
KH: 2
GH: 3
PH: 6,2
NO3: 10
PO4: 0
Fe: 0
Leitfä: 110

Welches Wasser ist jetzt optimal zur Benutzung eines Meeres Aquarium?? Denke alle werden Quelle sagen, aber was mir wichtiger ist sollte ich das Quellwasser noch vorher behandeln ?? Sprich durch ein "Vollentsalzer" oder Nitratfilter laufen lassen, später auch zwecks Wasserwechsel ??

Das Thema Osmose wurde ja im Internet breitgeschlagen wie noch nie....ich finde die Ausbeute zu gering mit 1:4 soviel Pflanzen kann ich nicht giesen was da über bleibt....

Zur Technik will ich noch nichts wissen, da ich noch nicht weiß für welche Beckengröße ich mich entscheiden werde.

Ich hoffe ihr könnt mir da etwas helfen.

Grüsse und bis bald Artur

:6_small28:

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

2

Wednesday, May 27th 2015, 9:42am

Hallo Artur,

...viel Spass bei uns...




Hi,

ich habe Deinen Thread mal hierhin verschoben, da passt das besser hin als und das Händlerboard ;-)
Grüße

Michl

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (27.05.2015)

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

3

Wednesday, May 27th 2015, 9:45am

Hi & willkommen :thumbup:

Ich würd das Quellwasser nehmen und mit Vollentsalzer arbeiten. Sollte bei den Ausgangswerten auch relativ lange halten. Wenn Du Dich für 60l entscheidest und dein Händler in der Nähe ist kannst auch komplett ohne und mit Wasser vom Händler arbeiten. Ist bei der Beckengröße noch praktikabel imho.

Zur Beckenauswahl... man merkt halt, gerade bei kleinen Volumen jeden Liter. Größer muss aber nicht immer schöner, und erst recht nicht interessanter sein. Gerade in kleinen Becken rücken einfach andere Vorgänge in den Vordergrund (vor allem wenn der Fressdruck durch Fische fehlt), und wenn Du eh nicht so auf Fische stehst... Ich stell mit ein Becken nur mit Garnelen etc. sehr schön und interessant vor.

Ich würde aber dennoch eher Richtung 100l gehen (z.B. Blenny oder auch Cubicus). 60l wäre mir persönlich zu klein.
Gruß, Basti

This post has been edited 1 times, last edit by "Basnano" (May 27th 2015, 9:47am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (27.05.2015)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

4

Wednesday, May 27th 2015, 3:40pm

Hi,

danke für die Antwort.
Klar ist es mir auch lieber mit mehr Litern zu arbeiten, allein schon weil die Auswahl der Korallen dann nicht beschrenkt ist....

Ich denke 60 Liter sind auch zu klein aber habe beim Händler ein 60L schön eingerichtet gesehen sah echt genial aus....aber 100L klingt besser :6_small28:

Ja, zu dem Quellwasser habe ich Zugang und kostet 0,00€ vom Händler ist es natürlich schon fertig = weniger Arbeit, kostet 0,69€/L würden so +/- 10€ die Wochen sein....ist auch nicht schlimm....manche verrauchen das am Tag....nichts gegen Raucher (nicht böse sein)

Eine Frage zu dem Vollentsalzer, wenn ich mich dazu entscheide, gibt es eine Vorschrift, Empfehlung wie schnell das Wasser durch die Entsalzer muss...oder ist es auch möglich das Quellwasser durch Eigendruck der in den Kanistern ist durch die Rohre zu bekommen ??

Grüsse

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

5

Wednesday, May 27th 2015, 5:13pm

aqua medic cubicus

Hat jemand schon mit dem "aqua medic cubicus" was zu tun gehabt ??
Das Becken wäre optimal....nur weiss nicht ob es gut oder schlecht ist....

Dank und Grüsse

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

6

Wednesday, May 27th 2015, 5:14pm

Zu dem becken gibt es auf youtube eine Reihe im Kanal "die Hobbyisten", ist echt itneressant.

Im laufe der Videos gibt er auch anmerkungen was er geändert hat, was ihn am Becken stört etc. Anschauen lohnt sich auf jeden Fall.
Gruß,

Sebastian

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (27.05.2015)

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

7

Wednesday, May 27th 2015, 5:18pm

Hallo Artur,

herzlich willkommen und viel Spass hier im Forum.

Zur Beckenwahl: wenn du beruflich und sportlich viel unterwegs bist, wäre es wichtig, ein Technikbecken zu haben (mit Nachfüllautomatik) oder eine Abdeckung, die verhindert, dass zu viel Wasser verdunstet.

Ich habe selbst ein 60 l Nano, die Abdeckscheibe habe ich meistens nicht drauf, da es schnell zu warm wird. Im Sommer muss ich manchmal kühlen. Da ich kein Technikbecken habe, fülle ich jeden Tag per Hand Wasser nach.

100 l sind sicher besser als 60, aber für den Pflegeaufwand sind andere Dinge entscheidend.

Viele Grüße
Erika

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (27.05.2015)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

8

Wednesday, May 27th 2015, 5:51pm

Hi Erika,

danke für deine Antwort.
Ja das mit dem Wasseraufüllen und dem wöchentlichen Wasserwechsel wird schon gehen...die Zeit nehme ich mir...

Ja habe mir jetzt mal das Becken von Aqua Medic Cubicus angeschaut...einfach Top. Weiss nur nicht ob das auch so mit der Technik alles so gut ist....nach oben gibt es ja immer besser und schöner....

Schaue mir mal heute erstmal paar Videos von den "Die Hobbyisten" an und dann komme ich auf euch wieder zurück.
Erstmal vielen Dank an Alle.

Grüsse

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Wednesday, May 27th 2015, 7:33pm

Hallo,
also ich bin mit dem AM-Cubicus sehr zufrieden. :D Ich habe alle Technik noch im Original und halte auch Steinkorallen oben auf dem Riff.
Schau doch hier im Forum mal ein paar Themen unter der Rubrik "unsere User Becken - AM Cubicus" an.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

10

Wednesday, May 27th 2015, 9:02pm

Zum Vollentsalzer bzw. der Osmoseanlage: das Wasser braucht schon Druck, damits da durch geht. Wassersäule wird da nicht ausreichen (1m Wassersäule hat z.B. ca 0,1bar, der normale Hausanschluss irgendwas um die 3-4bar würd ich tippen). Wie man das dennoch günstig mit dem Quellwasser bewerkstelligen kann und welchen Druck die Systeme wirklich brauchen... hab ich aber keine Ahnung (ich würd mal raten, dass z.B. ne Tauchpumpe ausm Gartenbereich da funktionieren würd, aber wie gesagt... kein Fachmann, gibt bestimmt bessere Tips von wem anderm). Ich dachte das käme schon mit nem gewissen Druck bei dir aus der Leitung.
Gruß, Basti

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (28.05.2015)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

11

Thursday, May 28th 2015, 8:36pm

Hi Basti,

leider nicht...muss es erst an der Quelle im Odernwald in Kanistern holen. Das wäre meine nächste Frage, wie hoch muss überhaupt der Druck sein, damit es eine optimale Vollentsalzung gibt. Ich denke das mit der tauchpume oder Rückförderpume aus der Aquaristik ist das kleinste Problem...nur diese dann zu regelen damit es sauber wird....
Ich denke das bringt nix, 100L die Stunde durch zu drücken....da kann es ja nicht gut sein....aber selbst kein Plan.

Danke und Grüsse

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Thursday, May 28th 2015, 8:44pm

Je geringer die Flußgeschwindigkeit durch das Harz desto besser ist das Ergebnis. Bei mir lasse ich das Wasser mit ca. 40-45l pro Stunde durchlaufen, das gibt im Ergebnis dann eine sehr gute Entsalzung.

Gruß
Sandy

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

13

Friday, June 5th 2015, 12:07pm

Aquarium

Hallo Freunde,

kann mir einer sagen, ob sich Süsswasserbecken für Meeresaquarien eignen ??
Nicht die Technik nur das Glasbecken....Technik ist klar...nur Dichtung des Becken ??

Danke und Grüsse

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,025

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7533

  • Send private message

14

Friday, June 5th 2015, 1:59pm

sind geeignet. jedes becken was mit silikon geklebt ist kann auch für salzwasser benutzt werden. da gibt es meines wissens nach keine unterschiede.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (05.06.2015)

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Friday, June 5th 2015, 4:51pm

Hallo,
pass mit der Tiefe des Beckens auf. Süßwasserbecken habe meist eine geringe Tiefe.
Bei Salzwasser erscheint aber alles viel flacher, als es in Wirklichkeit ist. 8)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

16

Saturday, June 6th 2015, 12:29pm

Hi Freunde,

ich würde gerne das Juwel Lido 200 nutzen. Ich denke es ist für den Einstieg für mich ausreichend. Will ja erst nur Koralen, LS und was man noch für ein gutes System noch braucht....also keine Fische erstmal. Muss ja erst lernen usw.

Das Juwel hat die Abmessungen:
  • Aquariumbecken: 71x51x65cm
Was denkt ihr darüber?
So wie ich bis jetzt gelesen habe ist das wichtigste das Licht und klar der Rest der Technik....

This post has been edited 1 times, last edit by "ArturW33" (Jun 6th 2015, 12:30pm)


DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

17

Saturday, June 6th 2015, 1:21pm

Hey,

na Fische sollten schon rein, brauchst ja auch "Produzenten" und ohne ist doch auch langweilig und in 200 Liter kann man schon locker den ein oder anderen Fisch setzen :thumbup:

Das Becken kenne ich leider nicht...
Grüße

Michl

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (06.06.2015)

PeterPan

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 29

Location: Freising

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

18

Saturday, June 6th 2015, 1:46pm

Hallo Artur,

ich kenne Juwel Lido 200 nicht, aber so wie ich es sehe, hat es kein Technikbecken oder abgegrenzten Technik-teil drinnen.
Das bedeutet, dass deine Technik sichtbar wird- Heizstab,Pumpen, Abschäumer usw.

Wenn es dich nicht stört, dann ist es kein Problem.

Viele Grüße

Peter

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArturW33 (06.06.2015)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

19

Saturday, June 6th 2015, 1:54pm

Hast ja recht mit den Fischen....würde auch gerne zwei, drei einsetzten aber erst später würde erst gerne alles richtig einfahren lassen und Routine reinbringen und dann Part Fische....

Favoriten sind:


Segelflossen Doc gelb
Clownfisch
Und paar Garnelen und Schnecken

Darf ich die überhaupt in 200l halten?

Hat jemand Erfahrung mit Seepferdchen gemacht...bin gestern auf die zufällig gestoßen und sehen echt Hammer aus...aber will nicht das Becken überfüllen....

Sonnige Grüße aus Schriesheim..... :4_small16: :4_small16:

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • "ArturW33" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

20

Saturday, June 6th 2015, 2:00pm

Hi Peter,
Das bedeutet, dass deine Technik sichtbar wird- Heizstab,Pumpen, Abschäumer Usw.
Ja das ist so eine Sache mit dem Technikbecken.....würde es gerne im Becken haben....weiß aber nicht ob es gut oder schlecht ist.
Ich dachte an die Technik von Tunze und das Ganze hinter einer Wand versteckt....

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 28,500 Clicks today: 61,887
Average hits: 22,425.32 Clicks avarage: 52,108.81