You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

1

Saturday, March 21st 2015, 3:33pm

Neuplanung: 90x45x??

Hallo alle miteinander,

da ich mich nach meinen Erfahrungen mit dem AM Blenny gerne etwas vergrößern würde bin ich zur Zeit daran zu planen.
Die Grundmaße stehen durch die Räumlichkeiten fest, es werden 90x45cm.
Zu Beginn habe ich mir folgendes Becken angeschaut: TMC Signature 900, nachdem ich in englischen und amerikanischen Foren einiges dazu gelesen habe, dass der Ablauf häufig laut ist und auch eine recht geringen Durchfluss hat habe ich mich entschieden mir lieber ein Becken genau nach meinen Vorstellungen bauen zu lassen.
Mit der Höhe bin ich mir noch nicht ganz sicher, ich finde Flachriffe unglaublich schön und denke am ehesten an eine 35cm Höhe, wobei die Vergrößerung dann eher gering ausfallen würde (rein nach Litern gerechnet).

Die Technik:
Es soll ein Technikbecken geben 80x40x40, 2 Kammern, Rücklauf direkt in ein Refugium, danach Technikkammer mit AS, RFP sowie 1-2 AM Multireactoren (je nach System, für welches ich mich entscheide)
Hier gleich eine Frage: Ich habe überlegt die Durchströmung im Refugium regeln zu können. Ginge das, dass ich den Ablauf des AQ über ein Y-Stück mit 2 Kugelhähnen so reguliere, dass ich das Wasser aus dem AQ entweder nur in das Refugium einleite und es von dort aus weiter über die Trennscheibe in die Technikkammer fliest oder wenn ich den Kugelhahn zum Refugium schließe, dass Wasser nur direkt in die Technikkammer fließen lasse?

Abschäumer:
Bubble Magus Curve 5 oder Coral Box D300

Filterung:
Aqua Medic multi reactor S 1x wenn ich mich für Sangokai entscheide, 2x wenn ich mich für Triton entscheide.

Rückförderpumpe:
Jebao DCT-4000 oder Tunze Silence electic

Strömung:
hier hoffe ich zu Beginn mit meiner vorhandenen Jebao RW-8 auszukommen. Ich möchte nach Möglichkeit nur eine Pumpe im Hauptbecken haben, sollte die RW-8 gemeinsam mit der RFP nicht ausreichen würde ich auf eine Maxpect Gyre umstellen.

Beleuchtung:
sehr sehr unsicher, was ich WILL ist eine ATI Hybrid 4x39W T5, 2x75W LED. Was ich mir leisten kann ist eher eine Maxspect 180W oder (mein momentaner Favorit bei only LED) eine AI Hydra Fifty Two

Beim Hauptbecken ist nicht nur die Höhe noch unsicher zwischen 30cm und 60cm, auch über die Art des Überlaufs zerbreche ich mir den Kopf.
Da das Becken in einem Eck steht (die Wand an die es kommt ist 96cm lang) möchte ich eigentlich einen externen Überlauf.
Hier stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl, wobei ich bei allen keine Angaben finde (oder mich zu doof anstelle) wieviel Platz diese ausserhalb des Beckens benötigen.

XAqua XInOut im oberen linken Eck der Rückscheibe, hierbei stören mich die sichtbaren Schläuche allerdings. Bei Umbau auf Rohre soll der Ablauf wohl recht laut sein.
Etwas Sorgen bereitet mir der fehlende Notablauf.

Der Reef Savvy Ghost Overflow. Wobei hier die äußere Box zu groß ist und ich das Hauptbecken verkleinern müsste. Bei dieser Option würde die linke Seitenscheibe (ebenfalls im Eck) schwarz werden.

Oder direkt vom AQ- Bauer angebracht mit externer Glasbox, etwa in dieser Art, allerdings nicht so breit. Diese Version ebenfalls an der linken Seitenscheibe. Hierbei weiß ich allerdings auch nicht, wie groß dieser Kasten sein müsste.

Das Becken soll komplett Transparent ohne Stege verklebt werden, ich denke an Floatglas, da ich bei einer Scheibendicke von max. 10 mm keinen Vorteil bei Weißglas sehe.

Als Untergestell werde ich wahrscheinlich ein Stahlgestell schweißen und bei einem Kumpel für ein Bierchen pulverbeschichten lassen, dieses dann mit Holzplatten verkleiden.
Das ganze soll eigentlich exakt mit dem Beckenrand enden, da ich mir hierbei nicht sicher bin wie ich das bewerkstellige (da ja das Gestell dann kleiner als das Becken ist) wird es eher etwas größer und die Verkleidung als Kiesblende hochgezogen. Die genau Planung hierzu kommt jedoch zum Schluss.

Das Becken soll möglichst automatisiert laufen, da ich gemerkt habe, dass ich durch meine Schichtelei oft einige Tage keine Zeit für das Becken habe und Kleinigkeiten wie die Dosierung von Mittelchen dann schlicht vergesse.
Ich schwanke zwischen Sangokai und Triton, beides würde über eine Dosierpumpe laufen lassen.

Als Gestein werde ich nur LS im Refugium verwenden, im Hauptbecken kommen nur Caribsea Rocks zum Einsatz, der Aufbau soll sehr klein werden, ich möchte die Korallen die Gestaltung übernehmen lassen. Hierbei möchte ich eine kleine Säule/ Insel für meine quadricolor und Euphyllia im linken Bereich mittig, sowie eine Art U rechts neben der Insel bis 15 cm vor der rechten Außenscheibe, welches vorranig mit SPS besetzt werden soll. Einige Acanasthrea und Fungias sollen am Boden etabliert werden.
Bodengrund wird ATI Fiji White in S oder M.

Über den Fischbesatz habe ich mir bisher kaum Gedanken gemacht, ich würde Bernhard & Bianca , sowie Bärbel natürlich mitnehmen. Vielleicht ein Pärchen Schwertgrundeln, ein paar Fridmanis, eine grabende Grundel (gibt es eine bei dieser Beckengröße?).
Aber hier bin ich wie gesagt außer meinen bisherigen Tieren noch sehr offen.

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen, vorallem bei der Art des Überlaufs, Strömung und wie ich das Refugium am besten anbinde (evtl. auch im Beypass) bin ich mir einfach nicht sicher wie und ob es so funktioniert wie ich mir das vorstelle.

Puh, mal wieder eine "Wall of Text" ich hoffe, es plagt sich wer durch und diskutiert mit mir über meine Pläne :EV6CC5~125:

Eigentlich wollte ich Bilder von meinen ersten Sketchup versuchen anhängen...aber irgendwie bekomm ich das nicht hin. Bitte verzeiht mir, sie werden folgen, sobald ich das wundervolle, einfach, brilliante, sch... Programm verstehe :assault:
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Andreas83

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

2

Saturday, March 21st 2015, 9:56pm

Hi!

Wenn es ein Becken in den Maßen werden soll, kannst du dir mal das Fluval Studio 900 anschauen.
Fkinde das echt schön und hat bereits zwei Bohrungen. Der Schrank ist auch toll.

Kannst dieses recht günstig gebraucht bekommen und für wenig Geld umrüsten.
Schönen Gruß
Andreas

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

3

Sunday, March 22nd 2015, 5:09pm

Hey,
danke für den Vorschlag, aber vom fertig AQ bin ich doch inzwischen recht weit abgekommen, da ich bei der Neuplanung keine Kompromisse mehr eingehen möchte.
Es soll von Anfang an all meinen Vorstellungen entsprechen.

Ich glaube ich habe auch wieder den typischen Fehler für ein Forum gemacht: zu viele Fragen in zu viel Text auf einmal :)

Ich versuche mal 1 Thema nach dem anderen zu behandeln:

Was für Vorschläge hättet ihr denn bezüglich eines geräuschlosen möglichst unsichtbaren Ablaufs?
Habe oben ja ein paar Vorschläge gemacht, bin aber wirklich offen für alles, da ich mich mit dem Thema Ablauf und Verrohrung echt null auskenne.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

4

Sunday, March 22nd 2015, 5:35pm

also absolut geräuschlos gibts glaub ich nicht. man kann es aber schon recht ruhig, oder fast nicht hörbar, mit absperrhähnen gestalten. dabei wird das wasser im schacht so hoch angestaut, dass keine ablaufgeräusche entstehen. das funktioniert tausendfach und ist durch notüberlauf auch sicher.

unsichtbar wäre ein aussenliegender schacht. oder zumindest auf volle tiefe abgetrennt vom hauptbecken. dazu sollte das becken aber um das mass des schachtes breiter geplant werden. ansonsten geht es auch gut über eck.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

5

Sunday, March 22nd 2015, 5:46pm

Danke ceibear,
Das mit dem aussenliegenden Schacht hatte ich auch überlegt und finde es bisher mit der xaqua xinout Variante am besten.
Wie kann ich denn selbst ausrechnen wie groß dieser Schacht sein muss? Gibt es da vielleicht eine Formel zu?
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

6

Sunday, March 22nd 2015, 6:24pm

nicht das ich wüsste. sollte zumindest so gross sein, dass die verschraubungen gut reinpassen und mann ggf. reingreifen kann. natürlich abhängig von der höhe. würde so 10-15 cm anpeilen.

dann sollte soviel wasser durch den kamm können das nicht zuviel wasserfallgeräusche entstehen. alles auch ein bischen abhängig von der gewünschten leistung der rückförderpumpe. wenn der kamm über die ganze länge geht ist das kein problem.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

7

Sunday, March 22nd 2015, 6:35pm

Hm, 10 bis 15 cm sind doch sehr viel Platzverlust. Aber ich denke es ist trotzdem mit die sinnvollste Art es zu lösen.
Mir schwebt dann ein externer Überlauf wie der im link über die gesamte breite von 45 cm vor.
Seitenscheibe dann in schwarz.
Je nach Platz bedarf dieser Version mit 3 Bohrungen oder 4 wenn ich einen kabelkanal mache.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

8

Sunday, March 22nd 2015, 7:29pm

den kenn ich auch. bedarf aber auch platz... hinterm becken bestimmt auch 10 cm.

genauso wie an der seite. dann kannste auch gleich nen durchgehenden abgetrennten nehmen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

blub

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 136

Location: Landkreis Heilbronn

Occupation: Automobilverkäufer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

9

Sunday, March 22nd 2015, 9:41pm

Hallo Jörg,

Nimm mind. 10 cm, sobald die Rohre drin sind, wird es verdammt eng im Schacht. Wenn das Becken steht, komm ich Dich besuchen :EV012E~133:
Thema abonniert!

Gruss Stephan

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

10

Monday, March 23rd 2015, 4:14pm

Hey hey,

also die Beckenhöhe ist entschieden. Es wird mit 35cm und geplanten 32cm Wasserstand ein kleines Flachriff.
Ich steh auf die Dinger :EV012E~133:

Im Hauptbecken soll nichts das Bild stören, mir ist eigentlich sogar die eine Strömungspumpe schon zuviel ;(
Wegen dem Ablauf hab ich einfach mal bei Herr Lerbs angefragt, ich will das Becken eh bei ihm bauen lassen, da er im Kontakt einfach der sympathischste war und zuverlässig sowie schnell geantwortet hat. Mein Favorit ist aktuell der Beananimal auf der linken Breitseite des Beckens, das ganze dann hinter einer schwarzen Scheibe, an welche dann auch die einzige(hoffentlich) Strömungspumpe kommt und diese dann auch ein wenig getarnt ist.
Ich überlege nur gerade, den Zulauf auf der gegenüberliegenden Seite durch eine Bodenbohrung zu verwirklichen. Im Prinzip wie ein Closed-Loop Einlass. Diese dann kurz über dem Bodengrund enden lassen und die RFP somit als Riffhinterspülung nutzen ohne weitere Technik einzusetzen.
Geht das?
Ist die weitere Bohrung totaler Schwachsinn?
Und vorallem: Wie gefährlich ist es wenn der Strom ausfällt?
Wie verhindert man den Rückfluss des gesamten Beckens?


@Stephan:
Klar kannst du mich dann gerne besuchen kommen. Aber sicher werde ich davor schon auf einige Käffchen bei dir gewesen sein :thumbsup:
Ich rechne ehrlich gesagt nicht vor September mit dem Aufbau, leider wurde meine Spardose für andere Dinge geplündert.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

This post has been edited 1 times, last edit by "Shivahr" (Mar 23rd 2015, 4:17pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

11

Monday, March 23rd 2015, 4:25pm

Wie du richtig festgestellt hast, ist das mit dem Zulauf im Boden nicht optimal. Es gibt zwar Rückschlagventile, aber ob diese auf lange Sicht verlässlich arbeiten weiss ich nicht. Wäre mir zu gewagt.
Wie wäre denn der Rücklauf in der Rückwand? Den könntest du mit nem 90 Grad Winkel umleiten und das Riff hinterspülen. Dann würde dir auch im Störungsfall nicht das ganze Becken ablaufen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

12

Monday, March 23rd 2015, 4:35pm

Hi Ceibaer,
hab´s mir fast gedacht, dass das nicht so gelungen ist.
In der Rückwand hatte ich auch überlegt, wobei man dann wieder die Verrohrung hinter dem Becken sieht.
Vielleicht kommt der Rücklauf dann doch recht klassisch auf die geschwärzte Seite mit dem Ablauf, in´s hintere drittel des Beckens.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

13

Tuesday, March 24th 2015, 8:24pm

Habe mich entschieden den Thread etwas aufzuteilen und ein Thema nach dem anderen anzugehen,
hier werde ich dann immer den aktuellen Stand der Dinge festhalten.
Ich hoffe dadurch eine höhere Resonanz der einzelnen Themen, ebenso muss sich jemand der sich nur für einen Teil interessiert nicht durch meine viel zu langen Texte quälen :stick:
Falls dies unerwünscht ist oder zu verwirrend wird einfach bescheid geben.

Hier geht´s zum ersten Teil: Beleuchtung
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

14

Sunday, March 29th 2015, 9:56pm

Hallo alle miteinander.
Zeit für ein kleines Update:

Beleuchtung ist nun geklärt und auch direkt gekauft.
Es wird eine ATI Sunpower 4x39 Watt, welche ich günstig in der Bucht bekommen habe.
Aktuell ist sie mit 2x Coral Plus und 2x Blueplus bestückt.
Wenn die Beleuchtung nicht reichen sollte werden ich vermutlich auf das ATI Flex System umrüsten.

Über den Marktplatz hab ich noch ein paar weitere Einkäufe getätigt:

RFP wird die Jebao DC 3000
Heizer ein AM Titanheizer mit 200 W
und eine Osmoseanlage mit Silikatfilter kommt auch noch dazu (bisher habe ich mein Osmosewasser gekauft, bei 5l Verdunstung die Woche fand ich eine UOA nicht notwendig).

Als nächstes werde ich anfangen mein Technikbecken zu kleben.
Hier habe ich recht schlicht mit einem Standardbecken 80x35x40 geplant, 20cm zum Osmosebehälter machen und dann nur 1 Abtrennscheibe rein.
Refugium in den Zulauf zum TB, dann eine leicht schräge Scheibe, dass das Wasser nicht in die nächste Kammer fällt sondern fliesst.
In der Technikkammer kommt ein AM Multireactor M die RFP sowie der Abschäumer unter ( Bubble Magus Curve 5 oder Coral Box 300) - das war´s.

Tante Edit:
Keramik habe ich nun auch mal bei Norbert Dammers angefragt.
Meine Zeichnung zur Riffplanung...aber ich glaube man wird nicht schlau daraus :lol:

Also das obere ist der Blick von oben, das untere von vorne eine SKizze der ungefähren Höhenunterschiede der Plateaus.
Das ganze soll max 5-20cm hoch sein und nahezu komplett auf "Stelzen" stehen.
Ich möchte, dass die SPS den Scape übernehmen.

Sobald ich mir mal klar bin wie ich den Überlauf nun realisieren werde wird auch das Becken bestellt...aber keine Lösung gefällt mir. Ich will nichts sichtbares, aber auch nicht zuviel Platz für einen Externen Überlauf herschenken....naja wird schon :11B95E~110:
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

This post has been edited 2 times, last edit by "Shivahr" (Mar 29th 2015, 10:04pm)


Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

15

Tuesday, March 31st 2015, 9:34pm

Irgendwann macht mich meine besser Hälfte noch verrückt! :pillepalle:

Nachdem ich mir nun den Stahl für das Gestell habe zuschneiden lassen, habe ich zum 3. mal den Styropor Dummy am vorgesehenen Platz aufgestellt.
Die ersten 2x war ihr die Breite egal, nur die Tiefe musste ich auf 45cm begrenzen.
Nun ist die Länge nicht´s mehr....
Angefangen habe ich mit einer
60x60x60 : - Nein zu groß
90x60x60 : - Nein zu tief
90x50x50 : - Nein zu tief
90x45x35 : - Ja das ist gut
90x45x35 2 Wochen später: Nein zu groß

70x70 Dummy hingestellt: - Ja das ist besser! :EV48CE~136:

Ich lass das Ding nu n paar Tage stehen, ob sich noch was ändert.
150 Liter mehr für mich sag ich nicht Nein :6_small28:
Zum Glück passen alle Käufe bisher trotzdem noch, nur die Lampe muss dann leider wieder weg.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

blub

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 136

Location: Landkreis Heilbronn

Occupation: Automobilverkäufer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

16

Tuesday, March 31st 2015, 9:52pm

Boahh :D :lol: sorry Jörg, aber bei mir war es ganz genauso. Erst ja und als der Kasten 2 Wochen stand, gab es Zoff.

Warst Du auch beim Schneider?


Drück Dir die Daumen das es bei der Größe bleibt.

Gruss Stephan

Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

17

Tuesday, March 31st 2015, 9:56pm

Hi Stephan,

ich hatte mal beim Schneider angerufen, echt freundlicher Kerl. Auch der Preis war wirklich fair.
Habe dann aber über nen Kumpel bei Getrag den Einkaufspreis bekommen, welcher bei den Mengen die die dort abnehmen einfach unschlagbar war.
Zugeschnitten hat er mir es auch gleich - wird aber wohl nochmal ran dürfen. Schweißen und Pulverbeschichten bekomme ich dann für Lau von einem anderen Freund in der Metallverarbeitung :thumbsup:

Dein Becken zieht dann wohl in die Garage oder darf es doch bleiben?
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

blub (31.03.2015)

blub

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 136

Location: Landkreis Heilbronn

Occupation: Automobilverkäufer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

18

Tuesday, March 31st 2015, 10:28pm

Geht halt nix über connections :thumbup:
Das nächste Gestell würde ich auch fertigen lassen.

Wo mein Becken schlussendlich hinkommt, diskutieren wir gerade noch. Spätestens wenn es geliefert wird, sollte ich es dann endlich mal wissen. Hab ihr 3 Vorschläge gemacht. Verkaufen kommt aber nicht Infrage, das habe ich Ihr bereits klar gemacht.

This post has been edited 1 times, last edit by "blub" (Mar 31st 2015, 10:29pm)


Shivahr

Intermediate

  • "Shivahr" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

19

Tuesday, March 31st 2015, 10:31pm

Oh man,
na da bin ich mal gespannt wo es nun schlussendlich stehen wird.

Ich warte nun einfach mal ab. Ist echt schade, hatte mich mit dem Flachriff schon wirklich angefreundet und ja auch den gesamten Scape schon gedanklich geplant...
Da mein erster Gedanke aber ja ein Würfel war, wird es schon werden...irgendwie :stick:
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

PatrickM81

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Erfurt

Occupation: IT-Kaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

20

Tuesday, March 31st 2015, 10:42pm

Hallo Jörg das problem mit dem überlauf hatte ich auch und ich konnte es lösen.

Google mal skinny overflow.

Ist bei mir knapp 2cm dick geworden , nimmt keinnen platz weg und funktioniert einwandfrei.
Grüße Patrick
-----------------------------------------------------------------------------------
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,830 Clicks today: 16,027
Average hits: 22,411.58 Clicks avarage: 52,086.35