You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wassermaus

Pfützenteufel

  • "Wassermaus" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

1

Sunday, March 1st 2015, 1:55pm

60 Liter Dennerle mit 30l Dennerle als Technikbecken

Hallo zusammen,
da ich in nächster Zeit zur Kur muss, werde ich wohl zwecks Vorsorge meine 2 x 30l + 18l auflösen müssen und ich es meinem Bekannten es nicht zumuten kann sich um alles zu kümmern. Damit ich aber dennoch weiterhin im salzigen aktiv sein möchte würde ich gern wie folgt vorgehen:
  • Hauptbecken: Dennerle 60l (das eine Dennerle 30l Cube zieht komplett um)
  • Strömumg: 2x Koralia 900
  • Dennerle 30l: es werden die Crassa, ein Teil des Lebendgestein sowie der Putztrupp ins 60l umgesiedelt.
  • Ein Dennerle 30l möchte ich als Technikbecken verwenden
  • Tunze Overflowbox mit Zu-und Ablauf, sowie die eine kleine Tunze Silence als Rückförderpumpe sind hierfür angedacht
  • der Rest Rebendgestein + die Algen werden ins Technikbecken verlagert und mit meiner Zetlight Nano beleuchtet
  • AS bleibt vorerst mein Sander Piccolo, Zwei Aquamedic Reaktoren hätte ich für Aktiv-Kohle und Absorber
  • Heizstab verschwindet ebenfalls im Technikbecken
  • Osmolatorsenso kommt ins Technikbecken

Wobei ich mir noch unschlüssig bin ist ob ich Sand mit ins Technikbecken einbringe und ob Trennscheiben zwingend erforderlich sind? Ich wollte die Rückförderpumpe gegenüber dem Ablauf installieren. Als Nachfüllanlage wird ein 10l Kanister + Tunze Osmolator Nano dienen. Ich denke so reicht es wenn ich alle 14 Tage nachdem rechten schauen kann. Fische und Garnelen sind dank Kieferwurm keine mehr vorhanden und das wird bis zur meiner Rückkehr auch so bleiben, da ich erst den Kieferwurm aus dem Hauptbrocken bekommen muss, ich den Stein aber nicht entsorgen möchte, weil er mir super gefällt.

Als Beleuchtung dient mir vorerst die größere Zetlight ZN1201 + Controller, die wenn das Licht nicht reichen sollte einer Sirius X1 weichen wird.

Hab ich irgendetwas in meinen Überlegungen vergessen? Ich denke, wenn das Osmosewasser automatisch aufgefüllt wird und ich ausreichend Wasser zur Verfügung stelle, sollte ich doch jeweils 14 Tage überbrücken können oder? 2x die Woche würde mein Bruder füttern kommen und den Abschäumertopf leeren. Außser meinem Porzellankrebs, der sich über eine zweite, große Crassa freuen dürfte sind dort dann 8 Einsiedler, 9 grabende Schnecken (Nassarius, Babylonier) und 4 Turbos am Werke. Dachte da an Staubfutter + Krabbenringe.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Wassermaus

Pfützenteufel

  • "Wassermaus" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

2

Monday, March 2nd 2015, 5:52pm

So, ich muss mein Vorhaben ein wenig modifizieren, da ich ja, wenn alles in einem Rutsch durchführe entweder zwei Cubes zu einem zusammenbringen müsste oder zuviel Frischwasser verwende. Dies halte ich jedoch für eine schlechte Idee, da ich ein Becken mit Sangokai fahre und das andere mit All for Reef. Hinsichtlich meiner bevorstehenden Kur tendiere ich derzeit zu All for Reef, da es sich leicht mittels Dosierpumpe einbringen lässt, beim Sangokai Nano Edition müsste ich 3 Produkte, die dazu noch verrührt (muss die Dinger ja immer schütteln) werden müssten dosieren (so ohne weiteres verdünnen traue ich mich auch nicht).

Ich werde also einen größeren Wasserwechsel machen, der ein wenig ungewöhnlich ist. Mein 30er Hauptbecken bekommt frisch angerührtes Wasser dazu, das alte Wasser wird dem 18er Becken zugeführt, so befinden sich dann so in ca. 14 Tagen ähnlich Werte in beiden Becken, so dass ich das 18er Becken nur noch geringfügig anpassen muss (Besatz zwei Tricoolor, und zwei Babylonier, etwas LG und ein paar Makroalgen. Der 60er Cube wird aufgestellt und es zieht alles ins neue Becken ein auch die Technik, wie sie im Moment im 30er Becken vorhanden ist. Die Makroalgen wandern ins das zweite bis dato noch umberührte 30er Becken.

Das künftige 30er Technikbecken, werde ich dann nach und nach mit frischem Meerwasser in Bertieb nehmen, ansonsten ist mir das zuviel frisch angerührtes Wasser, welches mit Sicherheit meine Werte zerschießen würde, ich werde da mit einen Minimalstand anfangen und mich dann Woche für Woche zur gewünschten Füllmenge hinarbeiten. Sand (Fiji) werde ich sowohl im Technikbecken (1,5 cm) als auch im 60er Becken (2 cm) neu einbringen und nur an impfen.

Die Cleaningcrew + Crassa aus dem 2ten 30er Dennerle wird nach und nach ins 60er umziehen, Das Lebendgestein muss ich zuvor dann noch von den Glasrosen befreien und zieht dann mit den Makroalgen ins Technikbecken 1-2 Einis, zwei Tectus und zwei grabende Schnecken ziehen mit ins Technikbecken.

Ich denke so bringe ich am wenigsten Durcheinander oder?
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 2 times, last edit by "Wassermaus" (Mar 2nd 2015, 5:54pm)


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,838 Clicks today: 20,264
Average hits: 22,456.62 Clicks avarage: 52,187.23