You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

1

Thursday, February 26th 2015, 7:54pm

Schönes Berliner Stuben Becken

Hallo
wie schon in meiner Vorstellung geschrieben fangen ich gerade an mein erstes Meerwasser Becken aufzubauen.

Ich werde euch nun einmal auflisten was ich mir vorgestellt habe und hoffe das ihr mir erstmal sagen könntet ob es überhaupt so umsetzbar ist.

An kosten für Becken + Technik können es run 1000€ sein weitere 1000€ darf ich für korallen und fische etc ausgeben. (sofern es mehr sind schmeist meine frau mich raus :) )

Sofern ihr Vorschläge usw habt gerade was auch die Technik angeht bitte ich sogar drum mir ruhig was vorzuschlagen.

Technik

Aquarium wird ein 100x40x40 Kostenpunkt ca 50-60€

Strömungspumpe : Aqua Medic EcoDrift 4.0 1 mal ? oder doch lieber 2 ? (oder eher andere ? )


Fluval Sea 14325 Eiweißabschäumer ca 70- ? € sollte nicht zu billig sein

Filter Tetra ex plus 800 (oder doch was anderes? den hab ich nämlich noch da)


Lampen Hopar 4x 54w T5 röhre (LED finde ich nicht schön. die Hopar habe ich auch noch hier)


Sand Bora Bora white


Lebendgestein ca 12kg (hier im Forum wird auch gerade was verkauft mit kleinen korallen gut oder nicht gut ?


Fische und co

4x Calcinus elegans Blau und rot
2x Seepferdchen für meine Frau : Hippocampus comes
2-3 Garnelen Lysmata debelius - Kardinalsgarnele
eventuell 1 Seestern
2-3 Turboschnecken
Fische ? (ja keine ahnung was Buntes vllt ?)

So nun hoffe ich mal das ich mich mit euren Tipps und Fachwissen bombardiert.
Bilder von einem Becken was ich extrem schön finde würde ich gerne posten allerdings weiß ich nicht ob ich dies tun darf.

MFG Marco
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

2

Thursday, February 26th 2015, 8:01pm


An kosten für Becken + Technik können es run 1000€ sein weitere 1000€ darf ich für korallen und fische etc ausgeben. (sofern es mehr sind schmeist meine frau mich raus :) )


Hallo Marco
das wird mehr...Und Tschüss :D
nehme dann aber das Becken mit 8o
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

This post has been edited 1 times, last edit by "Dueanchai" (Feb 26th 2015, 8:03pm)


C3r0

Trainee

Posts: 215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

3

Thursday, February 26th 2015, 8:34pm

Hallo Marco,

spar lieber noch etwas Geld und bau dann ein vernünftiges Becken.

Und vor allem: lies dich erstmal in die Materie ein! Es gibt in diesem Hobby nichts wichtigeres!!

Als guten Anfang kann ich das 1x1 von Korallenriffe.de empfehlen. Ein gutes Buch ersetzt das aber nicht.

Ansonsten zu deinem Plan:

Seepferdchen sind extrem schwer zu halten und sehr krankheitsanfällig. Ich kenne Aquarianer die sich seit Jahren mit der Materie beschäftigen und trotzdem viele Schwierigkeiten mit den Tieren haben.

Das Becken ist mit 100x40x40 nicht ideal. Tiefe ist besonders wichtig im Meerwasser. Das licht wird durch die höhere Dichte anders gebrochen als im süßen Wasser. Dadurch wirkt das Becken 1/3 weniger Tief als es eigentlich ist. Außerdem brauch man Platz für einen vernünftigen Steinaufbau.

Einen Filter wie den Tetra Ex braucht man im Meerwasser überhaupt nicht (auch hier wieder lesen!)

Von dem Abschäumer habe ich noch nichts gehört (was meist nicht gutes in diesem Hobby ist). Für einen guten Abschäumer sollten man aber min. 100€ wenn nicht sogar mehr einplanen.

Die Lampe ist okay für das Becken. Du solltest aber darauf achten, eine Lampe mit Einzelreflektoren für jede Röhre zu holen.

Es sollten 2 Strömungspumpen benutzt werden, dadurch lässt sich ein besseres Strömungsbild erzeugen.

Was du sonst noch brauchst:

Was um die Technik zu verbergen. Entweder ein Abteil im Becken oder einen Technikbecken. Ich kenne niemanden, der auf Dauer ein Becken mit sichtbarer Technik betreibt.

Eine Nachfüllanlage, Fließbettfilter und Dosierpumpen sind optional, machen aber das Hobby wesentlich einfacher.


Lass dir lieber noch etwas Zeit und beschäftige die noch mehr mit der Materie. Es gibt mittlerweile auch vernünftige Kommplettsysteme.
Gruß

Clemens

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

4

Thursday, February 26th 2015, 8:52pm

hey habe ich ganz vergessen also auf die seepferden kann ich ruhig verzichten wie gesagt bin eher der garnelen typ da ich selber jahrelang süßwassergarnelen gezüchtet habe.

Ergo habe ich natürlich auch eine Osmoseanlage zuhause.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, February 26th 2015, 9:03pm

Hallo Marco,

da Du noch nicht Deinen Besatz wirklich definiert hast würde ich noch etwas warten mit einer Hardwareanschaffung und diese Zeit nutzen, Dich in den praktischen Umgang eines Meerwasseraquariums einzuarbeiten. Eines der großen Ärgernisse von Meerwasseraquarien ist der Radau der Pumpen. Die richtige Dimensionierung und Technik hilft, viel Lärm zu verringern, der einem sonst sämtliche Freude am Becken vermiest. Teil davon ist, nicht das billigste Becken mit den dünnen Scheiben zu nehmen, sondern eines, welches etwas besser die Schwingungen der Pumpen unterdrückt.

Suche auch nach der passenden Methode, die Wasserwerte Deines Beckens aufrecht zu erhalten. Diese hängt auch damit zusammen, welche Korallen gepflegt werden sollen. Wenn z.B. Weichkorallen und Gorgonien Dein Herz höher schlagen lassen, dann wäre die Tritonmethode nicht optimal. Mache Dich mit Balling, Sangokai, Triton und anderen Methoden vertraut, wie die Wasserwerte konstant gehalten werden.

Auch das Budget wird sehr schwierig einzuhalten sein, allgemein rechnet man mit etwa 10 Euro pro Liter an Anschaffungskosten für die Technik und Erstausstattung plus den Besatz, der durchaus etwa gleich teuer sein kann im Laufe der Zeit.

Gruß
Sandy

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

6

Thursday, February 26th 2015, 9:08pm

Hi,

nun lass dich bitte nicht gleich abschrecken. Ich finde die Beckenmaße durchaus brauchbar. Ist wie alles eine Frage des Geschmacks. Es stimmt schon, dass Die Tiefenwirkung stark gebrochen wird und das 40er Becken gefühlt wie 25 cm aussieht. Dennoch kommt es darauf an wie du es gestalten willst. Auch bei diesen Abmessungen gibt es tolle Möglichkeiten. Ein großes, mittiges Hundegrab geht aber wohl nicht.
Lesen solltest du aber wirklich viel. Das bleibt keinem von uns erspart und ist er auch noch so lang dabei. Für deinen Pferdestall ist meines Wissens ein hohes Becken besser geeignet. Evtl. kann sich deine Göga aber auch mit z.B. Blaustreifenseenadeln anfreunden. Die sollten in deinem Becken mit anderen ruhigen Bewohnern gut gehen.
Zu deiner Technik:

Die ecodrift ist eine gute Wahl.
Lies mal etwas zu dem Schäumer. Wenn es der aus den Fertigbecken ist, wird er oft als laut bezeichnet. Ich hab nen luftbetriebenen, und super abschäumendnen miniflotor von AM. Die Luftpumpe ist im Unterschrank und damit so gut wie unhörbar. Kosten ca. 50-60 Euronen.
Filter kannste löschen. Höchstens einen kleinen hang-on wie AquaClear um bei Bedarf mal Kohle, Watte oder adsorber laufen zu lassen (ca 20-30 €)
Gebrauchte Steine würd icch nur aus mir bekannten Becken nehmen. Ich habe mit RealReefRocks gestartet und es nicht bereut. Mit der Menge solltest du hinkommen.
Lampe hast du ja schon. Mit 4x54 Watt biste mehr als ausreichend dabei. Ich würd evtl sogar nur zwei oder drei Röhren nutzen, da das Becken max 35 cm Wassersäule hat.

Unterschätze die Kosten für den Krimskram und die Mittelchen nicht. Aus der Hüfte kannst Du mit Tests (anfangs Nitrat, PO4, KH, etwas später Ca und Mg), Mittelchen, Futter, osmose+Harzfilter, Salz,... schnell einige Hunderter einrechnen. Da die Lampe aber bereits vorhanden ist, kannste mit deinem Budget sicher ein tolles Aqua zaubern.

Viel Erfolg mit dem neuen Hobby und Spass beim stundenlangen lesen.

Gruß

Alex

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

MarcoBoom (26.02.2015)

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

7

Thursday, February 26th 2015, 9:40pm

erstmal vielen lieben dank für eure hilfe
Hey in der Tat werde ich mir noch zeit lassen lediglich den aufbau des lebendgesteins werde ich in ca 1-2 Monaten in angriff nehmen.

was die Technik angeht richtig ich mich ganz nach euch das was gut ist wird gekauft.

Folgendes habe ich schon zuhause.
Lampe 4x54w t5
Becken 100x40x40
Osmoseanlage
ca 40 Kilo Totes Riffgestein

Sofern es nur nach mir geht sieht der aufbau wie folgt aus. 3 Säulen gemischt aus lebend und toten steinen
Links Rechts Mitte.

Besatzung wäre Folgende
Calcinus elegans
Tectus fenestratus
Tridacna crocea
Putzergarnele Lysmata debelius



Das würde mir eig reichen.

Korallen wollte ich mich für den anfang auf folgende beschränken.
Einige LPS sowie ein paar Anemonen.
Ausgesucht habe ich mir bislang

Hydnophora
Lobophyllia
Caulastrea
Acanthastrea lordhowensis
Heteractis aurora
Entacmaea sp



Das wären das was mir so gefällt

Ich mag es eher wen es schlicht ist und nicht so überladen.

Was die verschiedenen mess methoden angeht muss ich mich wirklich noch etwas schlauer machen gerade da es nicht so einfach ist wie bei süßwasser becken.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

This post has been edited 1 times, last edit by "Mützel.M" (Feb 26th 2015, 9:44pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,011

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

8

Thursday, February 26th 2015, 9:44pm

Ich mag es eher wen es schlicht ist und nicht so überladen.

und dann 40 kilo gestein? haste dich da vertan?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

9

Thursday, February 26th 2015, 10:01pm

Du mußt mindestens mit 10€ Pro Liter Rechnen,und das ist noch Untertrieben!!!

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

10

Thursday, February 26th 2015, 10:07pm

Ich mag es eher wen es schlicht ist und nicht so überladen.

und dann 40 kilo gestein? haste dich da vertan?
nein habe ich nicht :) ich habe lediglich soviel gekauft da ich es wie ich finde günstig erhalten habe ich werde davon kaum was benutzen aber
da ich mich doch kenne dachte ich mir kaufste lieber gleich mehr als zu wenig.

Du mußt mindestens mit 10€ Pro Liter Rechnen,und das ist noch Untertrieben!!

Verstehe ich nicht ganz wofür 10€ pro liter ???? Sand stein was ?
Mein becken soll wie gesagt aus 3 säulen bestehen und (Nicht) zugebaut sein.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

This post has been edited 1 times, last edit by "Mützel.M" (Feb 26th 2015, 10:10pm)


dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

11

Thursday, February 26th 2015, 10:12pm

Also ich find die 40er Tiefe eher als Schlecht,sollten mind 50 oder 60 sein.
Dann kannst du das Riff besser Gestalten und die Tiere können sich Besser mal aus dem Weg gehen!

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

12

Thursday, February 26th 2015, 10:18pm


Also ich find die 40er Tiefe eher als Schlecht,sollten mind 50 oder 60 sein.
Dann kannst du das Riff besser Gestalten und die Tiere können sich Besser mal aus dem Weg gehen!
Die höhe ich kein Problem es kann auch 1meter hoch sein platz ist nach oben genug ich hab lediglich damals an 40cm gedacht da ich der meinung war so muss ich nicht gleich bis zur schulter eintauchen.

ich meine Die Becken kosten wie ich finde nicht viel notfalls kann ich auch nochmal ein anderes kaufen und das jetzige zurückbringen ist erst 4 tage alt.

Ich kenne mich leider nicht mit dem verhalten von einsiedlerkrebsen sowie meerwasser Garnelen aus
deshalb wäre es echt top wen du mir dazu etwas sagen könntest wo es dort probleme gibt bzw geben könnte mit den 40cm höhe
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

13

Thursday, February 26th 2015, 10:27pm

Quoted

Ich kenne mich leider nicht mit dem verhalten von einsiedlerkrebsen sowie meerwasser Garnelen aus
deshalb wäre es echt top wen du mir dazu etwas sagen könntest wo es dort probleme gibt bzw geben könnte mit den 40cm höhe


Bezogen auf diese beiden Tiergruppen ist die Höhe deines Beckens egal
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Feb 26th 2015, 10:42pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

MarcoBoom (26.02.2015)

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

14

Thursday, February 26th 2015, 10:35pm

... kann es sein, dass du Höhe und Tiefe gleichsetzt, oder verstehe ich dich falsch?

Tiefe: Frontscheibe nach hinten
Höhe: Bodenglas nach oben

Viele empfinden die optische Tiefenwirkung im Salzwasser als zu gering und setzen deshalb auf mindestens 50 cm, besser 70 cm Tiefe. Je nach Aufbau und eigenem Geschmack gehen aber auch geringere Tiefen. Deine drei Säulen sollten aber auch in 40cm gut Wirken.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

MarcoBoom (26.02.2015)

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

15

Thursday, February 26th 2015, 10:35pm

hey Danke na dann steht nun das schonmal fest das ich weiterhin bei Garnelen bleibe :)

die pferdchen fand auch nur meine Frau so toll mein ding ist es nicht finde bislang auch kaum fische so mega toll mag eventuell daran liegen das ich garnelen und cpo,s gewohnt bin


ja kann zwecks des unterbaus maximal 40cm tiefe bieten und da ich 40cm als höhe auch ganz schick fand hatte ich das so genommen :)
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

This post has been edited 1 times, last edit by "Mützel.M" (Feb 26th 2015, 10:37pm)


dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

16

Thursday, February 26th 2015, 10:42pm

Habe nichts von der Höhe Geschrieben,bei einer 40er Tiefe wirkt auch alles sehr Gequetscht.
Wieviele Garnelen willst denn Halten?
Und was für welche?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,011

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

17

Thursday, February 26th 2015, 10:45pm

also ich hatte mal ein becken mit 35er tiefe. da kann man schon was draus machen.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

MarcoBoom (26.02.2015)

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

18

Thursday, February 26th 2015, 10:50pm

also ich hatte mal ein becken mit 35er tiefe. da kann man schon was draus machen.

Gefällt mir.
Ich denke auch nicht das es doof aussehen wird ich bin an Aquascaping in nano cubes und Scapers Tanks gewöhnt von daher glaube ich das ich das ganz gut hinbekommen werde.

Sicherlich ist der Aspekt was die Tiere angeht sehr wichtig.. Deshalb werde ich auch keine Fische halten.


und @ Dori es werden Kardinals-Putzergarnele und vermutlich 2-3 Werden ich denke 4 haben schon wieder zu wenig zu tun in dem kleinem Becken.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

19

Thursday, February 26th 2015, 10:58pm

ich würd schon ein paar Fische oder sonstige schei... einsetzen. Oben schreibst du von LPS. Die haben gern ein paar Nährstoffe im Becken. Evtl. kann ein solch schwach besetztes Becken auch ohne Schäumer laufen. Du musst dir dann aber evtl. etwas zur Sauerstoffversorgung einfallen lassen.

Mützel.M

Trainee

  • "Mützel.M" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

20

Saturday, February 28th 2015, 1:48pm

Hey ok Danke aber ich arbeite lieber mit abschäumer und bio filter.

Habe nun wieder einiges an Technik dazu gekauft

Fluval u4 bis 240liter innenfilter (umgebaut mit vlies)
Tunze nano Doc Skimmer 9002 bis 200liter
Aqua Medic EcoDrift 4.0

Tunze Turbo nanostream (als ersatz)
JBL Pro Temp 200W

Eventuell Wechsel ich doch auf ein 1000x40x50 da ich gestern eines in der Größe betrachten durfte und der unterschied in der höhe echt sichtlich ist.

Ich würde mich auch darüber freuen wen es hier jemanden gibt der mir ein erstbesatz paket mit mir zusammen stellen könnte und ggf mir das gleich verkaufen könnte.
Entwerder im Raum Berlin mit abholung oder via Versand sofern es etwas wärmer ist.
Sofern es nur mit dem zug zu erreichen ist kann ich auch mit Zug vorbei kommen es abholen :).
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,921 Clicks today: 4,401
Average hits: 22,410.44 Clicks avarage: 52,080.31