You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

21

Tuesday, February 24th 2015, 6:25pm

Das wird auch noch etwas dauern, bis sich alle Wünsche und das Machbare von diesen Wünschen herauskristallisieren. Clownsfische mit Anemone sind durchaus im Gesellschaftsbecken haltbar. Einschränkend muss man sagen, dass eine Anemone Platz braucht und sich diesen Platz auch selbst nimmt, wenn ihr der bisherige nicht gefällt. Sie kann dann durchaus auf Wanderschaft gehen und es interessiert die Anemone gar nicht, ob sie dabei über hunderte von Euro an wunderschönen Korallen marschiert.

Die Ati Hybrid ist eine sehr gute Lampe, da kann man nicht meckern.

Gruß
Sandy

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

22

Tuesday, February 24th 2015, 6:56pm

Also, beim Scubaline 250 liegen die Leuchtbalken auf der Blende auf, beides bildet alo eine Einheit.

Wenn ich heute vor der Entscheidung stünde, würde ich mich ganz klar für ein Reefer entscheiden. Da ist manche Kleinigkeit einfach ausgereifter und man kauft wirklich nur das, was man später nutzen will. Beim Eheim kauft man immer für ein paar hundert Euro eine Beleuchtung mit, mit der man auf Dauer nicht glücklich wird.

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

23

Tuesday, February 24th 2015, 9:35pm

Hey,

wenn es nun wirklich ein größeres Becken wird kommt ja evtl auch eine andere Wirtsanemone in Frage. Es muss ja nicht zwangsläufig eine Quadri sein, die kann wirklich im Ganz Becken unterwegs sein und das kann wie Sandy schon sagt echt übel sein.

Schau Dich doch mal im Anemonen FAQ vom Martin Kuhn um, das ist wirklich sehr lesenswert:

http://mathgame.de/Aqua/Anemonen-FAQ_Deutsch.pdf


Und die ATI Hybrid ist mal ne super Lampe :thumbup:
Grüße

Michl

momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

24

Wednesday, February 25th 2015, 3:26pm

Hallo zusammen,

Danke für eure Beurteilungen der Lampe.
Aber trotzdem nochmal eine Frage (1): Die angegebenen Maximalmaße für die Hybrig 4x54 T5 und 3x74 LED ist 145x65. Ich würde auch denken dass 150x70 dann gehen sollte, aber kann das jemand recht sicher bestätigen?

Michel, vielen Dank für den Link. Lesezeichen war sogar schon gesetzt, allerdings haben wir uns damit noch nicht so sehr beschäftigt. Wirft aber auch eher neue Fragen auf, Die am besten geeigneten Anemoen für den falschen Clown sind Prachtanemone,Riesenanemone und
Mertens’ Riesenanemone. Alle drei in dem Artikel aber auch als "sehr schwer" eingestuft. Die quadricolor ist noch am einfachsten eingestuft, in dem artikel zwar nur mit "Eingeschränkt empfehlenswert, wird erfahrungsgemäß als Wirtsanemone akzeptiert" beurteilt, allerdings sonst ja schon sehr häufig in einem atemzug mit dem ocellaris genannt.
Frage (2): Macht da nicht doch am ehesten die quadricolor Sinn, was würdest Du bzw. was würdet Ihr vorschlagen?

Aus den voranschreitenden Überlegungen zum Thema Aquarium: Wie steht ihr zum Thema optiwhite vs. floatglas. Das Glas wird ja recht sicher 12mm dick sein, insofern stellt sich mir die frage, ob sich der aufpreis für float lohnt.
Frage (3): Eher Float, oder eher Optiwhite, bzw. wie groß ist da der Unterschied wirklich?

Vielen Dank an alle die hier fleißig mitlesen und helfen! :EVERYD~313: :EV3584~124:

Edit: noch schnelle eine Frage (4) hinterher: Stören eigentlich Glas-Querstreben (oben am Aquarium) eine Hängeleuchte in der Intensität irgendwie, oder lassen die das Licht "einfach durch"?
Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

This post has been edited 2 times, last edit by "momato" (Feb 25th 2015, 3:33pm)


sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

25

Wednesday, February 25th 2015, 3:48pm

Vielleicht ist das hier auch interessant: Klick

Chani

Trainee

Posts: 205

Location: bei Kassel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 28

  • Send private message

26

Wednesday, February 25th 2015, 11:27pm

Hey,
zur Lampe: weißt du denn was du halten willst? Es macht nämlich mehr Sinn eine bissl überdimensioniert zu kaufen, die vielleicht 200€ mehr kostet, als nach 2 Jahren an die Grenzen der Lampe zu kommen und sich dann wieder eine für 1500€ zu kaufen (und nur ein Bruchteil für die alte zu bekommen). Aber genug ausleuchten tut sie. Ich habe 150x60x60 und die größte Hybrid, da ich aber fast ausschließlich SPS (vorallem Acroporas) und ein paar LPS halten will wollte ich genug Power im Hintergrund haben.
Dimmen kann man immer, wenn sie aber von Anfang an schon auf 100% läuft, ist sie ausgereizt.

Wenn du irgendwann dir eine Anemone holen kannst (frühestens wenn das Becken 6 Monate läuft), dann hol dir Anemone samt Clowns, da es Ihr Heim ist, da kann du dir sicher sein, das sie sie auch annehmen und die Anemone kennt das gekuschel schon. Ich hatte mir ein Clownpärchen ohne Anemone gekauft und die Anemone war schon im Becken. Die 2 haben die Anemone nie angenommen.

Ich habe Streben, sogar 2 Stück. Finde sie nicht störend, aber sollte ich mir irgendwann ein neues Becken gönnen, gibts ein Poolbecken (also mit umlaufender Strebe, ohne Querstreben). Minimal sieht man die Strebe, bezüglich Licht. Und zwar fällt es mir immer auf wenn dort Fische lang schwimmen, da erscheinen sie einfach dunkler. Richtig auffällig ist es wo Glas auf Glas geklebt ist.

Da ich noch nie Optiwhite hatte, kann ich das leider nicht beantworten :)

Liebe Grüße :EVERYD~16:
Chantal
Liebe Grüße
Chantal

_____________________________________________________________________________________
280x100x70 mit 2 ATI Hybrid á 3x75 Watt + 8x54 Watt

sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

27

Thursday, February 26th 2015, 8:46am

Andere Alternative zur Lampe: 2x Aquaillumination Hydra FiftyTwo mit einer Rail und einer Seilaufhängung, dann kannst du, falls du dich mal vergrößerst, einfach eine weitere Hydra dran hängen, oder, falls du dich verkleinerst, eine wegnehmen, ohne die ganze Lampe tauschen zu müssen! Bei 150cm sind zwei Hydra 52 ausreichend!

Des Weiteren lassen dich sich wunderbar simultan mit einem Director (dem Steuergerät) steuern.

Zum Glas: wenn du Floatglas der höchsten Qualitätsstufe hast wird glaube ich der Unterschied zum optiWhite nicht sehr groß sein, zumal optiWhite glas, soweit ich weiß, etwas weicher und damit empfindlicher gegen Kratzer ist.

Zur Angemone: Ich habe vor ca. 2 Jahren eine große (ca. 30 cm) Quadricolor gekauft, Sie hat Ihren Platz gesucht und ist zufrieden. Seitdem ist si gewachsen hat sich geteilt, und die beiden Quadricolors sind permanent auf dem selben Platz. Die Nemos sind nach ca. 1 Jahr in die Anemone gegangen und gehen auch nicht mehr da raus ;-) Wichtig ist, dass die Strömung stimmt. Sie muss so sitzen, dass sie eine leichte Bewegung macht, aber nicht turbulent gewirbelt wird, bei mir sitzen beide auf mittlerer höhe, also sollte sie vlt. nicht am Boden plaziert werden.

This post has been edited 4 times, last edit by "sporty" (Feb 26th 2015, 8:50am)


momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

28

Friday, February 27th 2015, 9:17pm

Hallo zusammen,

wieder sind einige Fragen beantwortet. Danke Chantal und Sporty für eure ausführlichen Antworten. :EVERYD~313:

@CHantal, bezüglich der Lampe ist es halt so, dass wir noch keinen konkreten Besatzplan haben. Ich denke wir würden uns gerne vorerst weiter in das Thema Korallen einarbeiten, vermutlich beschreibt der Ausduck "ein Kessel buntes" unsere bisherige Vorstellung von einem Riff am besten... sicher ist da auch noch etwas zeit bei der entscheidung "welche lampe".
die hoffnung wäre schon, dass die lampe auch für 150x70 geeignet ist, egal welche korallen darin gepflegt werden sollen- habt ihr bedenken, dass die hybrid 4x54 3led ausreicht?

Uns würden wieter Meinungen und vor allem auch Erfahrungen zu den Beiden Themen falscher CLownfisch/welche Anemone passt am besten (ins Korallenbecken) und optiWhite vs Float interessieren.

@Sporty, da du MW-Hardware vorgeschlagen hast, hast du Erfahrungen mit den Becken von mw-hardware?
Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

29

Friday, February 27th 2015, 10:07pm

Da ich noch nicht so viele Erfahrungen mit LED sammeln konnte, da ich erst vor kurzem umgestiegen bin, würde ich mal behaupten, dass die vorgeschlagene Lampe ausreicht. Musst halt gucken, wie hoch Sie über dem Wasser hängt.

Ich hab' ein Aqua Medic Percula, also nein ;-) Aber anfragen kostet nichts, die Beschreibung hört sich gut an.

momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

30

Sunday, March 1st 2015, 11:56am

Guten Morgen zusammen?

Auch wenn leider zu den Themen Clownfisch/Anemonen und Float/opti keine Meinunge mehr komme (wir freuen uns natürliclh weiter zu meinungen zu den beiden themen (und auch zur beleuchtung)) wird es jetzt wieder etwas konkreter:

DIe Auswahl des Aquarienbauers geht weiter, wir warten noch auf 1-2 angebote um uns dann wohl bald zu entscheiden. Hier haben wir jetzt bezüglich des Unterschrankes eine Frage. Was haltet ihr von folgender Gestaltung:
bei 150x70

Aufteilung in großen Teil 100x70 und 50x70
großer Teil
Filterbecken+Osmosebecken
kleiner Teil
Technik/Strom/Steckdosen

Mit Paint sieht dass dann so aus: :EVC471~119:


40cm Höhe bei einem Schrank der 62cm Innenhöhe hat scheint mir recht viel oder, ist das mit Abschäumer so überhaupt realisierbar?

Einen schönen Sonntag zusammen!
Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

sporty

Intermediate

Posts: 484

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

31

Sunday, March 1st 2015, 1:31pm

Warum macht ihr den Schrank nicht ein Stückchen höher? 70cm Höhe ist glaube ich ein gutes Standardmaß, dann ist auch mehr Raum.

momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

32

Sunday, March 1st 2015, 1:54pm

62 cm Innenhöhe sind jetzt ein Beispiel für einen Schrank mit 70cm. Die 70cm sind ja durch Platten oben und unten nicht komplett verfügbar.

Die Frage ist auch, ob das Becken ausreichend dimensioniert wäre für ein 640 Liter Becken. Bin nicht sicher
- wieviele Kammern, ob eine Kammer für LS/Algen, oder nicht, ....
- wie groß diese Kammern sein sollten
- was ist sonst noch zu beachten bei einem filterbecken
Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

33

Sunday, March 1st 2015, 2:54pm

Hi Tobias,

nur nochmal kurz zu Deinen "alten" Themen. Also ich persönlich würde mir keine Quadri Color mehr in ein Riffbecken setzten, die wandern einfach zu häufig, würde da eher nach eine Anemone suchen die eher unten im Sand bleibt, die Quadri wandert oft ziemlich hoch Richtung Licht.

Und mit der Hybrid bist Du sehr gut bedient, wie ich finde... :thumbup:
Grüße

Michl

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,525

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 441

  • Send private message

34

Sunday, March 1st 2015, 3:05pm

Hi,also worauf du achten solltest wäre,wie groß dein Abschäumer ist,damit diese Kammer wo er rein soll auch passt,wieviel Kammern er haben
soll entscheidest du ja selber ob mit oder ohne Algenrefugium,oder Osmosevorratskammer,usw.Die Höhe vom Technikbecken ergibt sich ja auch vom Aquarium
selber,denn wenn eine Pumpe mal ausfallen sollte,muss das Technikbecken das rücklaufende Wasser ja auch noch auffangen können,sonst gibt
es Badespaß im Wohnzimmer.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

35

Monday, March 2nd 2015, 9:06am

Guten Morgen,

Angenommen das Becken wird tatsächlich 630 Liter fassen, welche Größe für das Technikbecken wäre denn empfehlenswert? (ohne Nachfültank). Macht die "Zeichnung" oben denn da Sinn? WIe würdet ihr UNterschrank/Technikbecken bei 1,50x70,x60 Maßen des Aquariums einteilen?
Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

36

Wednesday, March 4th 2015, 5:29pm

Hi,
wir haben nochmal unsere Planungen verfeinert.
Sieht das für euch realistisch/gut aus für 630 Liter. Wir würden uns über Anregungen sehr freuen.
Danke und Viele Grüße!

Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

Chani

Trainee

Posts: 205

Location: bei Kassel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 28

  • Send private message

37

Wednesday, March 4th 2015, 5:47pm

:thumbsup: Nur vielleicht kommt es bei deiner Zeichnung nicht rüber oder du hast es nicht bedacht: Lass genug Platz zwischen Trennscheibe die unten geklebt ist und Technikbecken ende (der höhe), da wenn du die RFP ausstellst noch Wasser hinterher kommt.

Ich kenne mich mit TB nicht aus, bei mir ist erst die unten geklebte Scheibe und dann kommt oben die. Oder ist das egal?
Liebe Grüße
Chantal

_____________________________________________________________________________________
280x100x70 mit 2 ATI Hybrid á 3x75 Watt + 8x54 Watt

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

38

Wednesday, March 4th 2015, 6:02pm

Hallo Tobias,

das ist noch etwas verbesserungswürdig. Der Osmosewasservorrat ist ordentlich dimensioniert. Bei allen anderen Abmessungen vermisse ich die Bezeichnung für die Geräte, die dort reinpassen sollen. Was für eine RFP hast Du vor zu verwenden und was für einen Abschäumer? Wenn der Abschäumer etwas größer ist kann der Platz knapp werden. Denke bitte daran, genügend Spielraum zu lassen, damit die Vibrationen sich nicht auf die Scheiben übertragen. Abhängig von dem Abschäumer und dem dazu gehörigen optimalen Wasserstand ist auch die Scheibenhöhe anzupassen.

Was ist der Filterimkfm? Sollen das Filterbeutel für Aktivkohle oder Phosphatabsorber sein?

Gruß
Sandy

momato

Intermediate

  • "momato" started this thread

Posts: 474

Location: Freiburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 111

  • Send private message

39

Thursday, March 5th 2015, 9:28am

Hi Sandy,

vielen Dank für dein kritisches Nachfragen. Bisher ist das alles noch nicht wirklich ausgegoren...

Bisherige Idee war der Deltec SC 1455
Da steht dann allerdings was von optimaler Wasserstand 14-24 cm.
Das würde heissen die Scheibe die von unten zwischen Abschäumer und Lebendsteinfilter kommt, dürfte nicht höher als 24 cm sein, richtig? Ist das sinnvoll? Oder sollte ich mich für einen anderen Abschäumer entscheiden?

die Frage verstehe ich leider nicht ganz:
Was ist der Filterimkfm? Sollen das Filterbeutel für Aktivkohle oder Phosphatabsorber sein?


Gehts hire um das "blaue"? Da möchte ich eigentlich einen groben Schwamm reinklemmen, weil ich das häufiger so gesehen habe. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren...

Wegen der Rückförderpumpe, hier habe ich mich noch garnicht mit beschäftigt. Ich ging bisher davon aus, dass sie bei dem Scubaline dabei ist, da es aber ja nun doch ein individuelles Becken wird, muss ich hier noch eine Entscheidung treffen. Irgendwelche Vorschläge?
Viele Grüße,
Tobias
(mit Martina :monster: und Mogli :xeno: )
unser neues Reefer

This post has been edited 1 times, last edit by "momato" (Mar 5th 2015, 9:30am)


DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

40

Thursday, March 5th 2015, 9:49am

Hallo Tobias,

den SC 1455 würde ich persönlich heute nicht mehr nehmen, das ist ein "älteres" Modell, da gibt es heute Nachfolger wenn es unbedingt ein Deltec sein soll. Die haben dann nämlich eine regelbare 24V Pumpe dabei, das hat der 1455 nicht. In Frage kommen je nachdem wie groß Dein Becken ausfällt der SC 1351 oder der SC 1456

Schau mal:

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Absc…-DC::15967.html


Oder eben der 1456, den finde ich aber momentan noch nicht in D.

Als Alternative finde ich zum Beispiel aber auch den Aqua Medic gut, da spielt Dein Wasserstand im TB auch keine Rolle weil der AS diesen über das Auslassrohr selbst reguliert:


http://www.aquapro2000.de/Abschaeumer/Aq…EVO::10971.html


Und wenn Du eine preislich attraktive Alternative suchst, viele bewerten den AS von Coralbox sehr gut:

http://www.fish-street.com/coral_box_dc_…700_uk_delivery



Ich hab seit einer Woche den Deltec 1351 im Einsatz und bin bisher sehr zufrieden. Hätte mich aber für den Aqua Medic entschieden, aber der passt leider nicht in mein TB.

:EVERYD~16:
Grüße

Michl

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,899 Clicks today: 29,682
Average hits: 22,418.26 Clicks avarage: 52,094.15