You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lisa89

Beginner

  • "Lisa89" started this thread

Posts: 77

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

1

Friday, February 20th 2015, 8:18pm

Erstbefüllung

Hallo
Ich bin die Lisa, 26 Jahre alt und totale Anfängerin im Meerwasserbereich. Habe schon einige Bücher gelesen und im Forum gelesen.
Habe mir das Aqua Medic Cubicus gekauft und wollte das jetzt Befüllen.
Meine Frage ist ob ich zur Erstbefüllung destilliertes Wasser nehmen kann weil die Meinungen da sehr auseinander gehen.
Eine Osmoseanlage werde ich mir in 3 Monaten kaufen.
Kann ich also vorerst und gerade die Erstbefüllung bedenkenlos mit destilliertem Wasser machen oder hat das irgendwelche Nachteile?
Ganz Liebe Grüsse, Lisa

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,011

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

2

Friday, February 20th 2015, 8:24pm

Hallo Lisa,

...viel Spass bei uns...


kannst ruhig destiliertes wasser nehmen. kannst aber auch vom händler osmosewasser oder eingefahrenes wasser nehmen. andere möglichkeit ist NSW zu nehmen. das ist wasser direkt aus dem meer. gibts von ati und anderen anbietern.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Lisa89 (21.02.2015)

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, February 21st 2015, 12:15am

Hallo,
warum willst Du Dir die Osmoseanlage erst in drei Monaten kaufen? Ich würde gleich mit Osmosewasser befüllen (wenn kein NSW).
Ich habe mir für mein Cubicus die Osmoseanlage zeitgleich mit dem AQ gekauft und mit Osmosewasser gesalzen.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Lisa89

Beginner

  • "Lisa89" started this thread

Posts: 77

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

4

Saturday, February 21st 2015, 1:47am

Weil ich mir eine holen will die nicht soviel Abwasser macht und mir die im Moment nicht leisten kann bzw will.
Kann man jedes destillierte Wasser nehmen oder gibts da unterschiede?

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, February 21st 2015, 9:11am

Hallo,
ich habe für meine Ososeanlage: Aquili Umkehrosmoseanlage RO Classic NPS FV inkl. Reinstwasserfilter und Spülventil 76 Euro bezahlt und bin bisher damit sehr zufrieden. Anfangs im Herbst hatte sie ein Verhältnis von 1:2,5, jetzt im Winter ist es etwas schlechter.
Irgendwo meine ich mal gelesen zu haben, dass man kein destilliertes Wasser nehmen soll, weiß aber nicht mehr wo.
Also ich würde gerade bei der Erstbefüllung kein Risiko eingehen... 8)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

This post has been edited 1 times, last edit by "Angela" (Feb 21st 2015, 9:12am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,011

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

6

Saturday, February 21st 2015, 9:46am

Dann hol dir erstmal Wasser vom Händler.

Ich habe vor einigen Jahren zwar auch mal destilliertes Wasser benutzt, würde es heute aber nicht mehr machen. Für die Erstbefüllung würde ich wirklich NSW empfehlen. Da brauchst du dir keine grossen Gedanken um die Werte zu machen. Du kannst damit auch relativ schnell starten. Das heisst binnen kürzester Zeit Tiere einsetzen.

Ansonsten starte erst wenn du alle nötige Technik und Equipment zusammen hast. Alles andere bringt nichts. Das Hobby ist teuer, das wissen wir alle. Da muss man dann konsequent sein. Entweder in die eine oder die andere Richtung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Feb 21st 2015, 9:48am)


Dublone

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: LB

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

7

Saturday, February 21st 2015, 9:49am

Huhu Lisa,

ich will dich ja nicht kritisieren aber ne Osmoseanlage ist ja noch das billigste an dem ganzen Kosten.Wenn dann später Korallen, Wassertest usw. dazu kommen die kosten auch was. Du musst ja nicht nur an die Erstbefüllung denken sondern auch an das verdunstete Wasser oder auch mal Salzwasser was du so nachfüllen musst. Du kannst auch nen Mischbettvollentsalzer nehmen wenn deine Wasserhärte nicht so hoch ist.

Edit: Ceibaer war schneller. Ich würde auch erst anfangen wenn man alles zusammen hat. Alles andere macht nicht wirklich viel Sinn.
Gruß Silvio :EVERYD~16:

This post has been edited 1 times, last edit by "Dublone" (Feb 21st 2015, 9:51am)


Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

8

Saturday, February 21st 2015, 12:58pm

Hallo Lisa,

das vorhandene Budget setzt natürlich Grenzen, nicht nur bei dir. Wenn du dir allerdings ausrechnest, wieviel das destillierte Wasser für die Erstbefüllung und ca. 90 Tage zum Nachfüllen kostet (bei uns kosten 5 l 1,99 €), sparst du eine Menge, wenn du noch wartest, bis du das Geld für die Osmoseanlage zusammen hast.
Hast du dich schon mal erkundigt (findet man im Internet), welche Werte dein Leitungswasser hat? Oder kennst du jemanden, der dir Osmosewasser für den Start schenken würde? Labor, Uni, Aquarienverein?

Viele Grüße
Erika

dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

9

Saturday, February 21st 2015, 3:24pm

Frag deinen Händler nach Osmose oder Eingefahrenes Wasser,er Stellt dir auch Garantiert die Kanister zur Verfügung!

Mrs Crabs

Unregistered

10

Saturday, February 21st 2015, 5:34pm

Hallo :-)
also ich benutze auch von Anfang an destilliertes Wasser. Hatte nie Probleme mit Kieselalgen, bis ich einmal die Marke gewechselt habe.
Jetzt weiss ich das destilliertes Wasser nicht immer gleich ist.
Wichtig ist das folgendes auf dem Kanister steht:


Das muss speziell danach gefiltert sein, dann hat man kein Problem.
Darauf bin ich auch erst gekommen, als ich auf einmal Kieselagen durch Silikat hatte. Erst später ist mir dann auf gefallen, dass es an der anderen Marke lag, denn da war es nicht so gefiltert.
Hab jetzt wieder die Marke davor und absolut keine Probleme mehr :-)
Wünsch dir ganz viel Spass mit dem Becken!!
LG Jana


Sent from my iPad using Tapatalk

Guido

Unregistered

11

Saturday, February 21st 2015, 6:32pm

Hallo Lisa,

aus welcher Ecke kommst du denn?

solltest du hier bei mir aus der Gegend sein (PLZ 45468) kann ich dich gerne für die erste Zeit mit Osmosewasser versorgen.

Gruß Guido

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Lisa89 (21.02.2015)

Lisa89

Beginner

  • "Lisa89" started this thread

Posts: 77

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

12

Saturday, February 21st 2015, 6:42pm

Vielen dank für die ganzen Antworten.
Mein Händler verkauft Osmosewasser für 30cent den Liter. Werde mir da was holen dann erstma.
@guido leider zu weit weg von mir. Komme aus 352..

This post has been edited 2 times, last edit by "Lisa89" (Feb 21st 2015, 6:46pm)


Lisa89

Beginner

  • "Lisa89" started this thread

Posts: 77

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

13

Saturday, February 21st 2015, 10:34pm

Ein paar Fragen hätte ich nochmal.
Wollte das Cubicus mit 120l Osmosewasser befüllen. Dann den Heizstab anmachen und auf 25 *C erwärmen. Dann das Salz rein und die Strömungspumpe einschalten. Wenn alles aufgelöst ist die Dichte messen und ggf nachdosieren. Einen Tag später wenn alles Stimmt das Lebendgestein einsetzen und danach den Sand. Erst jetzt würde ich den Rest der Technik einschalten. Wäre das so in Ordnung?

Eine Pvc Scheibe oder Rasterplatte wollte ich nicht unter das Lebendgestein machen. Muss man nicht oder? Hört man immer was anderes.
Genau wie unter das Aquarium wollte ich auch nichts legen sondern das Cubicus direkt auf den Cubicus Stand stellen. Hatte hier in einem Beitrag gelesen das sich der Stand durchbiegt wenn man eine Matte unter das Aquarium stellt. Wobei ich da schon ein bisschen Angst habe ohne Matte. Kann da wirklich nichts passieren?

Ganz liebe Grüsse, die Lisa :thumbsup:

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

14

Saturday, February 21st 2015, 10:54pm

Wäre das so in Ordnung?

Hallo Lisa,

ja, genau so.

Denk dran, das Becken nicht randvoll zu machen. Die Steine und der Sand verdrängen noch einiges an Wasser.

Grüße
Ingrid

    info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: 32676 Lügde

Occupation: Logistik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Saturday, February 21st 2015, 11:21pm

Hallo Lisa,
nie Glas direkt auf Holz.
Und destilliertes Wasser aus dem Baumarkt ist nicht für ein Meerwasseraquarium geeignet. Vieleicht für ein Goldfischglas.
Bei dein kleinen Becken lohnt sich eine Osmoseanlange immer.
Die 130 L mal 3 sind immer noch günstiger als Wasser von Händler oder schlechtes Wasser aus dem Baumarkt.
Kauf dir eine Osmoseanlage und du bist auf der soicheren Seite. Diese bekommst du schon bei Mrutzek für 56 €.
Und bitte Lisa, lese noch mehr, kauf dir anständige Bücher. Man sollte schon viel mehr wissen. Sonst wird dein neues Hobby
sehr teuer.
L.G. Reinhard

Mrs Crabs

Unregistered

16

Sunday, February 22nd 2015, 12:01am

Lieber Reinhard,
da muss ich dir leider wiedersprechen..es gibt durchaus sehr gut geeignetes destilliertes Wasser aus dem Baumarkt!
Nur muss es unbedingt nach EN 285 gefiltert sein!! Dann funktioniert es wunderbar.

LG Jana

This post has been edited 1 times, last edit by "Mrs Crabs" (Feb 22nd 2015, 12:03am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Lisa89 (22.02.2015)

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

17

Sunday, February 22nd 2015, 12:25am

Und mit Glas auf Holz muss ich auch widersprechen.

Unter das cubicus gehört keine matte. Durch die matte verbiegt sich der Schrank und dadurch kann das Glas platzen.
Das cubicus ist so designed, dass man keine matte drunter legen darf!
Gab es hier auch schon mehrere threads zu.
Gruß,

Sebastian

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,011

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

18

Sunday, February 22nd 2015, 1:40am

dann hat das becken aber einen rand wo es aufliegt?

weil, wenn ein becken direkt auf echtholz plan aufliegt und das holz arbeitet kommt es zu spannungen im glas. darum macht man ne matte drunter. damit werden diese spannungen entschärft.

hat man aber beschichtetes pressspan muss man nicht zwingend etwas unterlegen, weil da nix mehr arbeitet.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

throbanup

Unregistered

19

Sunday, February 22nd 2015, 7:59am

Der Cubicus Stand dürfte aus MDF oder etwas Ähnlichem sein, kein Naturholz. AM schreibt in der Anleitung, dass das Becken direkt auf dem Stand aufliegen kann. Wohlgemerkt, AM schreibt "kann", nicht "muss" oder "soll". Ich hatte es anfangs auch auf einer Styroporplatte stehen, bis mich Darkforce darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Statik des Beckens dadurch in einen unbestimmten Zustand versetzt wird. Auch das angesprochene Durchbiegen könnte darauf zurückzuführen sein, allerdings sind die aufgetretenen Fälle wohl mit einer älteren Ausführung des Cubicus Standes entstanden.

Lisa, ich würde das Becken direkt auf den Stand stellen und nichts dazwischen bringen. Natürlich darauf achten, dass der Unterboden des Beckens und die Standfläche des Schranks dabei absolut sauber sind.

Gruß
Norbert

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,261 Clicks today: 15,637
Average hits: 22,410.77 Clicks avarage: 52,080.56