You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

1

Friday, February 13th 2015, 9:25am

Ein Aquarium, ein Nachzuchtbecken, ein Technikbecken und eine Dosierpumpe --> Das Dreamteam?

Hallo zsuammen,

ich bin gerade dabei, mein Scubacube 270 einzufahren und möchte mir allmählich Gedanken zum nächsten, geplanten Schritt machen, der ein wenig den Betrieb des SC270 beeinflusst.

Der Gedanke ist, ein Nachzuchtbecken ohne eigenes Technikbecken zu betreiben, dennoch hier eine Art kontinuierlichen Wasserwechsel stattfinden zu lassen.

Wie soll das funktionieren?

Ich habe vor, das SC mit der Triton-Methode zu betreiben. Hierfür habe ich mir eine ATI-Dosierpumpe zugelegt, die 6 Kanäle hat.
Wenn ich das richtig verstehe, benötige ich für Triton 3 der vorhandenen Kanäle für die Dosierung der Lösungen und einen Kanal für die Entnahme von "Altwasser". Sind vier belegte Kanäle.

Mit den zwei übrigen Kanälen würde ich zum einen Altwasser vom Nachzuchtbecken in das Technikbecken pumpen und mit dem anderen Kanal frisches Wasser aus dem TB ins Nachzuchtbecken befördern.

Ich hoffe, man kann mein Gehirngespinnst nachvollziehen.

Habe ich Aussicht auf Erfolg? Gibt es derartige Umsetzungen bereits? Wie sind eure Meinungen, würde mich brennend interessieren.

:7_small27:

Gruß
Steffen

Guido

Unregistered

2

Friday, February 13th 2015, 9:50am

Guten Morgen Steffen,

ich sehe keinen Grund warum dass so nicht funktionieren sollte.

Die Frage ist nur wie genau lassen sich die Pumpen kalibrieren, damit die Wasserzu- und Abfuhr synchron verlaufen?

Aber da ich mal davon ausgehe das du dieses System nicht aufbaust und dann 4 Wochen unbeaufsichtigt laufen läßt, spricht nichts dagegen.

Bei mir wird auch ein Ablegerbecken kommen das an dem Hauptsystem hängt, hier wird die Rückführung allerdings über eine Verrohrung erfolgen.

Viel Erfolg bei deinem Projekt,

Gruß Guido

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

3

Friday, February 13th 2015, 9:54am

Theoretisch wüsste ich nicht dass da was gegensprechen würde. Bei mir würden daraus aber zwischenmenschliche Probleme entstehen, wenn ich meine Dosierpumpe 1-2 Stunden (meine macht etwa 80ml/min) täglich laufen lassen würde. Die ist schon arg laut, keine Ahnung ob das bei Dir auch so ist.
Gruß, Basti

Salz-Casper

Intermediate

Posts: 385

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

4

Friday, February 13th 2015, 10:01am

huhu,



ist das über die dosierpumpen nicht zu wenig an durchfluss? und sind diese überhaupt für solchen dauereinsatz ausgelegt?
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Friday, February 13th 2015, 10:04am

Hallo Steffen,

grundsätzlich ist das machbar, allerding wäre es weit einfacher, wenn Du z.B. im Technikbecken einfach einen Halter für kleine Korallen reinsetzt mit Lampe drüber. Fertig.

Triton benötigt inzwischen schon fünf Pumpen, da die Lösungen 3A und 3B besser getrennt gelassen werden, sonst kristallisieren immer Bestandteile aus nach dem Mischen.

Gruß
Sandy

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

6

Friday, February 13th 2015, 10:22am

Für einen dauerhaften Betrieb sind die nicht geeignet. Die Schläuche in der pumpe werden mit der Zeit warm und gehen kaputt.
Gruß,

Sebastian

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

7

Monday, February 16th 2015, 8:09am

Hallo zusammen,

danke für die zahlreichen Antworten. Ich werde zunächst über die Dosierpumpe starten und mir parallel Gedanken über einen Überlauf machen.
Den kann ich bis jetzt leider noch nicht schön versteckt integrieren. Außerdem bin ich mir nicht sicher, inwieweit ich den geräuschetechnisch gut konfigurieren kann.


Ich werde berichten...

Gruß
Steffen

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

8

Tuesday, March 17th 2015, 10:46pm

Hallo,

der Vollständigkeit halber möchte ich noch das Ergebnis bekanntgeben.

Ich bin von der Idee abgerückt und betreibe das Ablegerbecken mittels zweiter RFP im Technikbecken des Aquariums. Ich setze also keine Dosierpumpe dafür ein.

Ich glaube auch nicht, dass das sinnvoll zu betreiben ist, da:

- in das Nachzuchtbecken zu wenig altes Wasser gegen gereinigtes Wasser getauscht wird
- Die Dosierpumpe dennoch permanent laufen müsste
- Eine zusätzliche Filterung in das Nachzuchtbecken müsste, genauso wie
- Heizstab und
- Strömungspumpen

Das alles erschlage ich nun durch die Rückförderpumpe im TB, wo sämtliche Technik groß genug dimensioniert ihren Dienst tut.


Gruß
Steffen

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

9

Wednesday, March 18th 2015, 9:52am

Gute Idee. :6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,900 Clicks today: 16,414
Average hits: 22,428.65 Clicks avarage: 52,115.46