You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hypnotize

Trainee

  • "Hypnotize" started this thread

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

1

Wednesday, January 28th 2015, 10:40pm

Hilfe bei Planung (Filterbecken)

Hi

Ich Plane ein Filterbecken mit den Maßen 60x40x40. Es soll ein Mini Bubble King 180 als Abschäumer ins Becken. Ich werde eine Art "Triton light" fahren also ohne Refugium. Die zu und Ablauf Verrohrung sind in 20er PVC, Rückförderpumpe Jebao DCT 6000 und die Beckenmaße 90Lx60Bx45H.

Vielleicht habt ihr Tipps oder Einwände.

Gruß
Corey

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

2

Wednesday, January 28th 2015, 10:51pm

Hallo,

ich werde voraussichtlich heute oder morgen die zweite Version meiner Empfehlungen auf meiner Webseite hochladen, dort ist das Thema Technikbecken ausführlich besprochen, was Dir vielleicht bei Deiner Planung auch weiterhilft. Nur zur Info.

LG
Jörg

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, January 28th 2015, 10:59pm

Öh,

ich verstehe da so einiges nicht an der Detailplanung, aber es ist etwas schwieriger, da die Zeichnung anscheinend nicht maßstabsgerecht ist.

Hier meine Fragen dazu:
- warum auf das Algenrefugium verzichten? Das kann man durchaus unterbringen.
- wie steht es mit dem Nachfüllabteil/Kanister?
- brauchst Du den Einlauf als separates Abteil?
- ist der Blasenfang notwendig und dann so schmal? Das ist mit 2cm sehr schmal für Filtersäcke und ich hätte den Blasenfang, wenn er denn verwendet wird, hinter dem Abschäumer erwartet, davor sind Blasen doch völlig egal, Hauptsache, sie kommen nicht bis zur Rückförderpumpe.
- was wird außer dem Abschäumer und der Rückförderpumpe noch im Technikbecken Platz nehmen? Bei Triton wird gerne ein Fließbettfilter empfohlen, wo würdest Du den hinstellen?

Mein Vorschlag dazu:
- Mache vor dem Abschäumer ein Algenrefugium und lasse den Einlauf dort reinfließen
- Anstelle des Blasenfangs dann eine Scheibe bis zum Boden und ein Ablaufkamm, um die Algen nicht abwandern zu lassen. Wenn Du das machst, würde ich die Scheibe des Refugiums nur 20cm hoch machen, damit es kein großes Gefälle mit Plätschern gibt, dafür einen Ablaufkamm mit richtig hohen Zinken.
- die Trennscheibe zur Rückförderpumpe würde ich weglassen, dann kannst Du auch zusätzliche Geräte besser und freier positionieren.

Gruß
Sandy

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,047

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

4

Wednesday, January 28th 2015, 11:02pm

Mit der Verrohrung brauchst du aber keine 6000er Pumpe. Da kommste auch mit ner 3000er aus. Hast sogar noch Reserven. Durch die 25er Rohre passen ca 1800l/h durch. Wieviel wolltest du denn durchs TB pumpen? 1 bis 3 fach Beckeninhalt? Den Ablauf hätte ich grösser gewählt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Jan 28th 2015, 11:03pm)


Hypnotize

Trainee

  • "Hypnotize" started this thread

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

5

Wednesday, January 28th 2015, 11:28pm

Danke für die schnellen Antworten :)

Dadurch das der Abschäumer schon 20x20 Bodenfläche hat nimmt er schon 1/3 an Platz weg. Ich Persönlich würde nie ein Refugium vor der Abschäumerkammer machen weil sich da zu viel Dreck sammelt also wenn dann danach dennoch wollte ich darauf verzichten.

Warum ich den Einlass so gestaltet habe ist damit sich unten kein Dreck sammelt, ich habe mir schon viele Filterbecken angeschaut und immer das selbe in der ersten Kammer.

Ich wollte 2 externe Media Reaktoren benutzen für Kohle und co also nur die Ansaugpumpen im Becken. Ich wollte keine Filtersocken oder Watte verwenden.

Die Jebao 3000 DCT hat kein Anschluss für 20mm, 25mm deswegen die 6000 und wie man hier auf dem Bild sehen kann hat sie auf voller Leistung bei 1,15m noch knapp 4000 l/h und das ohne Abzug von Winkeln. Da sie 10 Stufen hat sollte ich sie weit genug drosseln können.



Ich war auch am Überlegen ob ich anstatt 20mm Bohrungen 25mm nehme.
Gruß
Corey

This post has been edited 1 times, last edit by "Hypnotize" (Jan 28th 2015, 11:30pm)


Hypnotize

Trainee

  • "Hypnotize" started this thread

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

6

Wednesday, January 28th 2015, 11:40pm

Mir ist auch eben aufgefallen das sie Rückförderpumpe weniger Breit ist als ich in Erinnerung hatte also könnte ich die letzte Kammer auf 12cm reduzieren und hätte so mehr Platz gewonnen.
Gruß
Corey

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,047

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

7

Thursday, January 29th 2015, 12:26am

Lass doch die Linke von dem 3er Verbund weg. Rücke mit der Mittleren weiter nach links. Das geht ja wie du schreibst. Zwischen die beiden verbliebenen Scheiben kannst du dann nen Kaskadenfilter hängen. Damit kannste dann bei Bedarf über Kohle oder Adsorber filtern. Dann sparste dir die Wirbelbettfilter und damit auch noch Strom.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

8

Thursday, January 29th 2015, 6:53am

Die Frage nach dem TB muss och mir auch bald stellen..
In ähnlicher Größe...

Ich werde aber Algen UND die Möglichkeit einer Socke in Betracht ziehen.

Ja das TB verschmuddelt etwas... Aber lieber dort als im Becken.
Ebenso der blasenfang ...
Vor der rfp viel sinniger....
Blasen im Becken sind viel nerviger....

Zumal die Socken ratz fatz gewechselt sind.
Dirk

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,047

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

9

Thursday, January 29th 2015, 11:20am

ich habe für meine evtl. mal anstehende vergrösserung das tb so geplant. ganz einfach aber ausreichend.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hypnotize

Trainee

  • "Hypnotize" started this thread

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

10

Friday, January 30th 2015, 1:21am

So nochmal komplett überarbeitet. Was meint ihr? von rechts: Refugium, Abschäumer, Rückförderpumpe

Gruß
Corey

This post has been edited 1 times, last edit by "Hypnotize" (Jan 30th 2015, 1:22am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,047

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

11

Friday, January 30th 2015, 10:57am

kannste doch so machen. einfach und funktional.

die 23cm sind schon mit überlaufkamm, oder kommt der noch zusätzlich?

dem abschäumer reicht der 20cm wasserstand?

wird ,im störfall, rücklaufendes wasser aus dem hauptbecken komplett aufgefangen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hypnotize

Trainee

  • "Hypnotize" started this thread

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

12

Friday, January 30th 2015, 3:02pm

Die 23cm sind die maximal Höhe.

Der Abschäumer ist der Re Mini 180 der kann in 13-32cm sitzen wenn ich mmich nicht irre.

Wegen dem Wasser bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich bauen ein RRückschlagventil bei dem Zulauf ein um das schonmal zu reduzieren.
Gruß
Corey

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,047

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

13

Friday, January 30th 2015, 3:41pm

wenn das rückschlagventil nach langem betrieb noch gangbar ist...

verlass dich nicht allein nur darauf.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hypnotize

Trainee

  • "Hypnotize" started this thread

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

14

Friday, January 30th 2015, 9:28pm

es wird ein Rückschlagventil das man reinigen kann :) und auch ohne kann das Filterbecken knapp doppel so viel Wasser auffangen was wieder zurücklaufen würde.

Danke für die ganzen Tipps bis jetzt! :thumbsup:
Gruß
Corey

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,141 Clicks today: 58,316
Average hits: 22,457.45 Clicks avarage: 52,192.33