You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

1

Wednesday, January 14th 2015, 3:19pm

Raum Traum 150x80x60 - Langfristiges Projekt

Hallo,

ich plane gerade (m)eine kleine Vergrößerung von 80 auf ~700 Liter :D .
Da mein bisheriges Becken keinen Unterschrank hat, und das neue als Raumteiler entstehen soll, habe ich anbei mein erstes Konzept angehängt.


Ich bitte um Tipps und Ratschläge (wie gesagt, bisher keine Erfahrung von TB Gestaltung, nur viel gelesen! :huh: )
Hat jemand eine Empfehlung für eine Rückförderpumpe (möglichst energiesparend :thinking: ) , bzw seht ihr ein Problem darin, falls das TB doch in einem separaten Raum stehen sollte (gleiche Höhe wie Aquarium)

ANBEI eine VISUALISIERUNG des Konzeptes!


natürlich werde ich (diejenigen die es interessiert) an der Entstehung teilhaben lassen ^^

Grüße Flo
aqua-flo has attached the following file:
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

This post has been edited 2 times, last edit by "aqua-flo" (Jan 14th 2015, 3:24pm)


laprekon

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 120

Location: Grevenbroich

Occupation: Elektroniker für Betriebstechnick

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Wednesday, January 14th 2015, 8:01pm

Hi Flo,

ich denke mit dem BM machst du erstmal nichts falsch kommt aber auch auf deinen Besatz an.

Was hast du dir denn so als Besatz vorgestellt?

Wie willst du dein Becken denn fahren? Triton, Sangokai oder klassisch?

Grüße Chris

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

3

Wednesday, January 14th 2015, 8:52pm

Hallo Chris,

Besatzt an Korallen soll hauptsächlich aus SPS bestehen, Fischbesatz steht noch nicht fest, ich denke da an ein paar Feenbarsche, Hawai Doc etc...

Hast Du Erfahrung mit der Gestaltung des Technikbeckens ? Ich bin mir über das Volumen noch nicht im Klaren, und habe keine Erfahrungswerte bezüglich Aufteilung.

Das Becken soll nach der Triton Methode gefahren werden, ich habe mich dort bereits eingelesen und denke, sie ist einen Versuch wert!

Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,006

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

4

Wednesday, January 14th 2015, 9:10pm

Entscheidend fürs Technikbecken ist der vorhandene Platz und unterzubringende Technik. Danach sollte es gestaltet werden.
Ob 2 oder mehr Kammern musst du wissen. Jeder hat da andere Vorstellungen. Ich denke mit nem 100x40x40 solltest du hinkommen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

5

Wednesday, January 14th 2015, 9:27pm

Hi,

mein Projekt ist mit 160 x 80 x 60 sehr ähnlich und wird auch per Triton betrieben werden.

Ich würde mindestens 3 Kammern wählen.

1 - Abschäumer
2 - Algenrefugium / Lebende Steine
3 - Förderpumpe
evtl. eine kleine Zwischenkammer für Filterwatte...

In eine der drei Kammern dann noch ein Durchlauffilter für Aktivkohle und evtl. Phosphatadsorber.

80cm. sollte dass TB schon mindestens haben.
LG
Niklas

laprekon

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 120

Location: Grevenbroich

Occupation: Elektroniker für Betriebstechnick

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Wednesday, January 14th 2015, 10:20pm

Hi Flo,

ich würd und werde es genau so wie der Niklas D beschrieben hat machen und vorallem so groß machen wie es geht.
Es kann immernoch etwas dazukommen an Techniko die du unterbringen willst du dann bist du froh das du noch Platz hast (z.B. Durchlauffilter für A.Kohle oder Adsorber).

grüße Chris

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

7

Thursday, January 15th 2015, 8:58am

Vielen Dank für Eure Ideen und Tipps!

@Niklas: super, ich schau mir das mal bei dir an !


@Ceibaer: Ich habe mich an den Maßen der Technik orientiert, allerdings noch keinen praktischen Erfahrungswert. Wie handhabt ihr das mit einem Watte/Phosphat/Kohlefilter?
Im "Säckchen" in einer Durchflusskammer installieren?


@Chris: ich denke ich werde mich auch an Niklas halten. Was spricht denn dafür den Osmosebehälter ins TB einzuplanen ? Dachte auch schon daran, das TB auf 100 cm zu planen und einfach einen Osmosekanister neben dran zu stellen, Platz ist ja genug, und rausnehmen kann man ihn praktischer Weise auch!

Grüße Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

This post has been edited 1 times, last edit by "aqua-flo" (Jan 15th 2015, 8:59am)


NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

8

Thursday, January 15th 2015, 10:12am

Hi,

Mit der Filterwatte entweder in einem kleinen Spalt mit
Lichtrasterplatte oder du nimmst einen Feinfilterbeutel
um die Sachen raus zu Filtern. Ist aber beides kein muss.

Bei Aktivkohle und Phosphatadsorber verwende ich einen elektrischen
Durchlauffilter. Das ist auch die effizienteste Lösung.

Der ist sehr dünn, deswegen kannst du ihn einfach in eine Kammer dazu stellen.

Gegen Osmosewasser in einer extra Kammer im Technikbecken
spricht nichts.
Kannst natürlich genauso einen Kanister (...) daneben stellen.
LG
Niklas

This post has been edited 4 times, last edit by "NiklasD" (Jan 15th 2015, 10:15am)


  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

9

Thursday, January 15th 2015, 1:06pm

Hallo Niklas,

danke für den Hinweis!

Ein Frage zur Aufteilung habe ich noch: Du hast oben aufgeführt:
Ich würde mindestens 3 Kammern wählen.
1 - Abschäumer
2 - Algenrefugium / Lebende Steine
3 - Förderpumpe
evtl. eine kleine Zwischenkammer für Filterwatte...
... Ist es sinnvoll das Algenrefugium gleich NACH dem AS zu installieren und erst danach AKTIVKOHLE und Phosphatabsorber (Filter etc.) oder ist es anders herum besser ?

Die Frage wäre für mich: sollen die Algen gleich alles raus ziehen, oder das "was übrig" bleibt.


Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

10

Thursday, January 15th 2015, 1:21pm

Abschäumer würde ich ganz klar als erstes machen.

Kommt drauf an wo du Aktivkohle und Phosphatadsorber unterbringen willst. Durchlauffilter, Filtersäcke...

Gleich alles ziehen ja die Algen nicht raus. Das Wasser läuft ja praktisch nur durch.
In der Geschwindigkeit können die Algen nicht alles auf einmal aus dem
Wasser entfernen.
LG
Niklas

This post has been edited 1 times, last edit by "NiklasD" (Jan 15th 2015, 1:23pm)


  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

11

Thursday, January 15th 2015, 2:27pm

Also der Plan ist nun folgender:

1. Einlaufkammer (mit grobem Filterfließ/Schwamm)
2. AS
3. Refugium mit Beleuchtung
4. Ablegerkammer Korallen (vom Refugium durch Matte/Gitter getrennt)
5. Techn. Filter Kammer (Absorber/Aktivkohle)
6. Rückförderpumpemkammer

Konzept ist im Anhang als PDF zu sehen, über Rückmeldung und Tipps bin ich dankbar !! ^^
aqua-flo has attached the following file:
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

12

Thursday, January 15th 2015, 3:13pm

Refugium würde ich doppelt so groß machen. Also 40cm.

Ansonsten würde ich dir raten die 5. Kammer weg zu lassen und dafür
einen elektrischen Durchlauffilter nehmen. So Arbeiten Aktivkohle
und Phosphatadsorber noch besser.
LG
Niklas

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

13

Thursday, January 15th 2015, 3:43pm

Hallo Niklas,

okay danke ^^ , das heißt ich kann z.B. den Magnus Minifilter einfach mit in die Rückförderpumpenkammer stellen ? (dafür war die 5. Kammer sonst gedacht).

Meinst du das Algenrefugium ist mit 20x35 cm zu knapp bemessen ? (wollte meine Ableger ungern später im Hauptbecken haben)


Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,006

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

14

Thursday, January 15th 2015, 3:48pm

falls ich nochmal vergrössere...

dann sieht es etwa so aus... langt...




meerwasserwiki
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Jan 15th 2015, 3:49pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

aqua-flo (15.01.2015)

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

15

Thursday, January 15th 2015, 3:51pm

@Ceibaer: Danke :thumbsup:
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

16

Thursday, January 15th 2015, 3:56pm

Ja, 20 x 35 ist bei dem Becken etwas klein.
LG
Niklas

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

17

Thursday, January 15th 2015, 4:10pm


Ja, 20 x 35 ist bei dem Becken etwas klein.
okay, dann werde ich das nochmals überdenken. Habe gerade noch einen interessanten Ansatz gefunden:

Phosphat Absorber und Aktiv Kohle über Hangonfilter am TB....

Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,006

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

18

Thursday, January 15th 2015, 4:12pm

das tb ist doch gross genug. da brauchste doch kein zusätzlichen hang on...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

19

Thursday, January 15th 2015, 4:19pm

Sehe ich wie Michael.

Du brauchst für einen Durchlauffilter auch nicht unbedingt
eine eigene Kammer.
LG
Niklas

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

20

Thursday, January 15th 2015, 4:24pm

Ja, 20 x 35 ist bei dem Becken etwas klein.
okay, der Ansatz war einfach: bevor ich mir zwei Durchlauffilter reinstelle ( je 7 Watt + Platz) kann ich auch einen Hangonfilter dran packen und beides da rein stecken.

Das Problem ist wohl das Ablegerbecken, das einen großen Platz einnimmt....
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,165 Clicks today: 41,174
Average hits: 22,414.94 Clicks avarage: 52,089.48