Sie sind nicht angemeldet.

Dorschteufel

unregistriert

1

Montag, 12. Januar 2015, 21:01

Salinität einstellen bitte Hilfe

Hallo,

ich habe soeben das erste Faß Salzwasser angemischt (steht jetzt ca. 30 min). Ich habe mich an den Aquacalculator gehalten und 38,8 g / Liter (Red Sea Coral Pro Salt). Auf ca. 60 Liter pro Faß hochgerechnet und entsprechend dosiert.
Nun habe ich eine Dichte von ca. 1,0245!!! Wie korrigiere ich jetzt die Dichte auf 1,0232? Kann man das errechnen, wieviel Osmosewasser ich zuführen muss?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruss Rudi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dorschteufel« (12. Januar 2015, 21:08)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Januar 2015, 21:11

Auch mit dem Calculator. Salzgehalt anpassen. Die verwendete Wassermenge sollte aber auch stimmen.

Salzwasser raus und Osmosewasser rein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 420

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23865

Danksagungen: 844

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Januar 2015, 21:17

Wie hoch ist denn die Temperatur des Wassers jetzt, bei der Messung?

Gruß,Matthias

Markf33

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Saarbrücken

Aktivitätspunkte: 515

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Januar 2015, 21:20

Hallo...

Laut meinem Salzrechner.... 34,81g pro Liter bei 25°C = 1,023 Dichte


Gruß Markus

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 247

Aktivitätspunkte: 6545

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Januar 2015, 21:29

Hallo,
ich hatte zwar Tropic Marin pro Reef Salz, aber weder die Angaben auf der Verpackung, noch der Aquakalkulator passten.
Ich habe dann soweit Salz bzw. Osmosewasser zugegeben, bis die Dichte gestimmt hatte (bei 25°C).
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

IngridR

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 225

Wohnort: Harrislee

Aktivitätspunkte: 6600

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Januar 2015, 21:30

Hallo Markus,

mit deinem Salzrechner stimmt etwas nicht. Was ist es denn für einer?

Grüße
Ingrid

Dorschteufel

unregistriert

7

Montag, 12. Januar 2015, 21:30

Danke für eure Antworten, Dann werde ich mich bezüglich der Dosierung an die Herstellerangabe halten und nicht die, die im Aquacalculator empfohlen wird. Sind immerhin 5,8 g / Liter Unterschied in der Dosierung.

Also zweites Faß ansetzen.......

Gruß Rudi

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Januar 2015, 21:31

Und wenn man sich dann die grammzahl notiert hat, weiss man beim nächsten mal wieviel man braucht. :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

IngridR

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 225

Wohnort: Harrislee

Aktivitätspunkte: 6600

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Januar 2015, 21:31

Hallo Rudi,

die Herstellerangaben passen noch weniger.

Du hast die Frage nach der Temperatur noch nicht beantwortet.

Grüße
Ingrid

Dorschteufel

unregistriert

10

Montag, 12. Januar 2015, 21:33

Habe es bei 25 Grad gemessen........

Soll ich jetzt lieber das zweite Faß mit einem geringerem Faktor ansetzen und beide Fässer im Aquarium mischen? Oder lieber das erste Faß entsprechend korrigieren?

Gruss Rudi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dorschteufel« (12. Januar 2015, 21:34)


IngridR

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 225

Wohnort: Harrislee

Aktivitätspunkte: 6600

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Januar 2015, 21:37

Nimm beim zweiten Fass einfach etwas weniger.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Januar 2015, 21:38

Das zweite Fass mit weniger Salz anmischen und an den Idealwert herantasten. Dann haste auch fürs nächste mal die richtige Salzmenge. Das erste Fass kannste korrigieren. Ist ja nicht sooo weit aus der Spur.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CeiBaer« (12. Januar 2015, 21:39)


Fotojäger

Naturbursche

    Deutschland

Beiträge: 863

Wohnort: Zülpich

Beruf: Schichtleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 4970

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Januar 2015, 21:39

Guten Abend Rudi,

ich halte die 30 min. für sehr kurz, lass das Fass mal was stehen und hänge eine
Umwälzung rein und dann messe nochmal in 2 Stunden...
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Dorschteufel

unregistriert

14

Montag, 12. Januar 2015, 21:47

Kann ich das angesetzte Meerwasser über Nacht im Faß lassen? Habe jetzt keine Lust mehr und wollte morgen die restlichen 100 Liter ansetzen, Schadet es dem angesetzen Wasser?

Gruss Rudi

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. Januar 2015, 21:51

Wie Daniel sagte... Umwälzpumpe rein oder Ausströmer und dann kannst du es auch ein paar Tage stehen lassen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Basnano

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 2000

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. Januar 2015, 21:57

Ich würd auch eher die Messung kritisch beäugen. Die Herstellerangabe für 35psu (1,023g/cm3 bei 25°C) liegt doch auch bei 38,2g/l?
Am besten erstmal Ruhe bewahren und nochmal genau durchgehen, wo der Fehler liegen kann. Solang es im Fass ist hast Du ja alle Zeit der Welt.
Gruß, Basti

Fotojäger

Naturbursche

    Deutschland

Beiträge: 863

Wohnort: Zülpich

Beruf: Schichtleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 4970

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Januar 2015, 21:57

Guten Abend Rudi,

ganz im Gegenteil, so kann sich wirklich alles restlos auflösen und du kannst morgen
nochmal nachmessen und evtl. die Salinität nachkorrigieren.


Ich setze mein Salzwasser immer an und lass es dann paar Stunden nur umwälzen, bevor
es ins Becken kommt.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 420

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23865

Danksagungen: 844

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. Januar 2015, 22:21

Hallo Rudi,
und die nächste Frage ist: Sind denn in dem 60 Liter-Fass wirklich 60,00 Liter drin?
Ich meine ist denn eine Markierung oder so ähnlich angebracht?

Umwälzpumpe rein und wenn es im Keller steht zusätzlich einen Heizstab verwenden. Am Abend zuvor anmischen und am Nachmittag des nächsten Tages dann verwenden. So mache ich das immer. Es geht auch schneller, klar, aber ich bin da gleicher Meinung wie Daniel. In 30 Minuten ohne Umwälzung kann möglicherweise nicht alles Salz vollständig gelöst sein.

Gruß,
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cubicus« (12. Januar 2015, 22:22)


halamala

unregistriert

19

Montag, 12. Januar 2015, 22:31

Hallo,
ich weiss ja nicht wo ihr nachschaut aber auf meinem Red Sea Coral Pro Salt steht:
1,023 36g/l
1,025 38,2g/l
Ich nehme dann für den WW im 10L Eimer 36,5g x 10l und gebe dann 365 g auf den Eimer und es passt. Dafür brauchst du doch keinen Calculator :)

IngridR

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 225

Wohnort: Harrislee

Aktivitätspunkte: 6600

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. Januar 2015, 22:37

Hallo Jan,

die Herstellerangaben passen in den seltensten Fällen. Meistens sind sie geschönt, um eine höhere Ergiebigkeit vorzutäuschen.

36 Gramm scheinen mir zu wenig.

Grüße
Ingrid

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 635 Klicks heute: 9 501
Hits pro Tag: 20 074,68 Klicks pro Tag: 48 468,75