You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, October 15th 2014, 10:30am

"Einfaches" Lebendgestein-Aquarium

Hallo liebe Community,


ich bin neu hier im Forum und haben, wie sollte es auch anders sein, direkt mal eine Frage bzw. gleich mehrere.^^

Das leidige Thema " Einstieg in die Meerwasseraquaristik? Was kostet es? etc "

Vorab: Zurzeit besitze ich 3 60Liter Nano Cubes von Dennerle (Süßwasser) und irgendwie fehlt mir da so langsam was.

Jede Pflanze schonmal gesehen, jeden Fisch kennt man von vorherigen Aquarien (bis 500 Liter) und als Angler in den heimichen Gewässern kennt

man sogar jeden Fisch, der bei uns im Süßwasser lebt. :D

Zunächst habe ich mich etwas in die Thematik des MW-Aquariums eingelesen und auch mehrere Einsteigerberichte verfolgt.

Jedoch habe ich noch eine wichtige Frage: Was benötige ich, wenn ich wirklich nur Lebendgestein bei der Entwicklung zugucken möchte?

Ich finde es dermaßen faszinierend, dass sich aus diesen "Steinen" Leben entwickelt.

Mehr Platz, als für ein 60 Liter Aquarium habe ich leider nicht (müsste hierfür dann eines meiner Süßwasserbecken opfern).

Ich weiß "große Becken verzeihen fehler", aber ich denke, wenn man von vornherein alles abwägt, sollte das funktionieren.

Wenn man das alles günstig/gebraucht kauft, wie hoch sind dann die Einstiegskosten?

Wie gesagt: "Becken aufbauen, Lebendgestein rein und schauen, was passiert" und natürlich später die Lebewesen, die gewachsen sind auch halten

können. (Darauf kann man sich bestimmt am wenigsten vorher einstellen oder?)

Freue mich über jede Antwort zu diesem (für Erfahrene Aquarianer "leidige") Thema dankbar!

Beste Grüße

Dennis

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,183

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

2

Wednesday, October 15th 2014, 10:50am

Also,wenn Du keine besonderen Wünsche hast,was in Dein Becken soll,dann könnte ich dir raten,einfach ca 2 cm Bodengrund (Korallenbruch oder Sand für Meerwasserbecken) einzubringen und Dir 3 Kanister natürliches Meerwasser von ATI zu besorgen...die Dennerle Lampe reicht dann auch vollkommen aus ( kannst Du sicher auch günstig gebraucht bekommen ) außer einem Heizer und dem Dennerle Biozirkulator brauchst Du da nichts weiter...dann einfach gutes,frisches Lebendgestein(ca4-5 Kilo) und los geht die Wundertüte :3_small30:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

3

Wednesday, October 15th 2014, 10:54am

Hi,

Ja, so würde ich es auch machen.

Allerdings finde ich pers. den Eheim Skim 350 besser und viel preiswerter.
LG
Niklas

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,183

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

4

Wednesday, October 15th 2014, 10:57am

Ja,der ist natürlich gut...aber als alleinige Strömung vielleicht zu wenig
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, October 15th 2014, 10:57am

Hey,

das ging ja fix. :) Danke schonmal!

Wie sieht es denn mit späteren Lebewesen aus? Sagen wir mal ich entdecke irgendwas und fühle mich wie Indiana Jones. :D

Muss ich dann teure Technik hinzukaufen? Was meint ihr kostet dieser recht minimalistische Start in die MW-Aquaristik?

Beste Grüße

Dennis

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,183

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

6

Wednesday, October 15th 2014, 11:02am

Also Becken ca 50 Euro...Lampe neu 90 Euro(gebraucht natürlich günstiger)...Bio-Zirkulator 50 Euro...Heizer ca 20 Euro...Sand ca 8-10 Euro und das Lebendgestein etwa 80 Euro...so mal kurz überschlagen
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

7

Wednesday, October 15th 2014, 11:03am

Hallo,

schön das du dich auch für MW begeisterst.
Ich habe damals am Anfang genauso gedacht wie du. Ich dachte, ich setzte mir Lebendgestein ins AQ und aus diesem Gestein entwickeln sich dann die verschiedensten Korallen. Das kann in der Theorie auch so sein. In der Praxis ist dies eher nicht so. Selbst, wenn man sich 1A Lebendgestein kauft, kann man Glück haben und es haben ein paar einfachere Korallen darin überlebt, z.B. Scheibenanemonen, Schwämme, Feueranemonen, Glasrosen etc... Ferner können natürlich noch kleinere "Tiere" dort heraus kommen (Krebse, Schlangenseesterne etc.).
Also, wenn du dir nur ein MW-Aquarium mit Lebendgestein anschaffen willst, kannst du ein halbes Jahr warten und es tut sich kaum etwas sichtbares.
Du willst ja auch nicht nur ein Becken mit Plagegeistern (Feueranemonen, Glasrosen etc).

Gebraucht kannst du jedoch schon richtig günstig Becken bekommen.

Aber noch etwas zum Aufmuntern. Kauf dir ein gebrauchtes AQ, mach das LG rein und "fahr dein Becken ein". Wenn sich dann nichts entwickelt, kannst du auch günstige Korallen kaufen (z.B. Zooanthus-Steine, Scheibenanemonen, ein paar Weichkorallen).

Beste Grüße

N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, October 15th 2014, 11:08am

Und was bedeutet günstig gebraucht?

Also ich weiß aus der Süßwasseraquaristik, dass viele sich zum Einstieg ein Dennerle Nano Cube Set kaufen, dann merken, dass das nichts für sie ist und dann nahezu den vollen Preis dafür haben wollen, den sie im laden bezahlt haben.

"Kenner" verkaufen soeinen Nano Cube 60 Liter komplett mit Technik für 40-50 Euro, weil sie wissen, dass es eigentlich "nicht mehr Wert ist".

Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

9

Wednesday, October 15th 2014, 11:12am

Das kommt drauf an wieviel du bereit bist auszugeben. Z.B. verkaufen viele ihr AQ wegen Umzug o.ä.
Ich habe schon viele Scubacubes270 gesehen, die z.b. im Laden etwa 1300€ kosten und gebraucht für 200-300€ über den Tisch gehen.

Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

10

Wednesday, October 15th 2014, 11:15am

Achja und hier gilt vor allem die Regel: Es wird immer teurer als man denkt.
Du kannst am Anfang noch so gut alles durchrechnen. Am Ende gibt man meistens immer mehr Geld aus, weil hier und da immer noch etwas dazukommt. Und diese Kleinigkeiten machen sich dann auch bemerkbar :-D

N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Wednesday, October 15th 2014, 11:23am

Hey also ich kenne das mit den Kleinigkeiten zu Genüge aus der SW-Aquaristik, sowie vom Angeln. :D

Jedoch ist die Anschaffung das, was mir etwas zu schaffen macht. Als Azubi mit eigener Wohnung und Auto halt alles soeine Sache. ^^

Mir würde schon ein Dennerle Cube 60 Liter mit der nötigen Technik (für den Anfang) reichen. Den 30 Liter habe ich beim groben Überfliegen von den Kleinanzeigen immer um die 150 Euro gesehen - leer nur mit Technik. Ist das ein angemessener Preis? Neu kostet der ja schon "nur" um die 200.

IngoK

Trainee

Posts: 123

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

12

Wednesday, October 15th 2014, 12:49pm

Am günstigsten - und dennoch gut- kommst Du meiner Meinung nach mit folgendem Einkaufszettel weg:
Leeres Dennerle 60L ohne alles
Eheim Skim 350
resun wavemaker Nano
Regelheizer
Korallensand mittelfein
Meersalz
(Bis hierhin hast du kaum über 100€ ausgegeben)
Gebrauchte LED Lampe

Die Lampe ist das teuerste am Ganzen.
Lebendgestein zuzuschauen ist immer faszinierend. Ohne Zusetzen bleibt man dann halt meist ohne Anemonen (ausser Glasrosen) und Korallen.
Aber selbst ein Glasrosenbecken kann toll aussehen.
Und fast immer findet man bei beimpfen mit LS nach und nach diverse Krabben, Borstenwürmer, Röhrenwürmer, Schnecken, Seescheiden, Schwämme ...
Teils nach vielen Monaten noch neue, da viele Tiere als eier oder winzige Larven mitkommen und erst im Becken heranwachsen.
Die ganze Sache ist auch dadurch interessant, dass Du in Abwesenheit von großen sessilen Tieren problemlos ab und an auch mal einen Stein gegen neues LS austauchen kannst - und schon gibt es über Monate neues Kleingetier zu beobachten.
Bin selber am überlegen, mir so ein reines LS BEcken noch zuzulegen.
Aber sicher schnekt Dir irgednwannjemand ein paar Xenien, bietet Korallenableger, Krusten- oder Minianemonen für 5 € an udn schon wirds doch noch bunter.
Aber für den Anfang...ich finds gut.
Höchsten ein paar Schnecken und Einsiedler gegen Grünalgen wären wahrscheinlich trotzdem sinnvoll.

Viele Grüße

Ingo

This post has been edited 2 times, last edit by "IngoK" (Oct 15th 2014, 12:52pm)


N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Wednesday, October 15th 2014, 1:25pm

Hey Ingo, das hört sich doch mal gut an!

Also ich besitze (glaube ich) sogar eine MW-LED-Leiste, die ich für ein Süßwasseraquarium genutzt habe, da dort die Lichtausbeute besser war.

Das ist eine AquaLighter3 7000K 1300lum 12Watt.

Wäre soeine ausreichend an Beleuchtung? Habe da noch keine genauen Vorstellungen, was man benötigt.

Oder müsste ich diese durch eine weitere Leiste öä. erweitern?


P.S.: Kann ich einen Dennerle Süßwasser Cube (Das Glasbecken) eigentlich auch als Meerwasser-Cube nutzen? Oder muss es speziell ein Dennerle Marinus sein?

Beste Grüße

Dennis

This post has been edited 1 times, last edit by "N0body" (Oct 15th 2014, 1:29pm)


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

14

Wednesday, October 15th 2014, 2:07pm

Hallo Dennis,

schön, dass Du in die MW-Aquaristik einsteigen möchtest.

Dein Projekt klingt interessant.

Deine 7000K Lampe kannst Du schon für MW gebrauchen. Die Farbwiedergabe dieser doch eher dem wärmeren Tageslicht nachempfundenen Lampe ist da zwar nicht ganz so geeignet wie Leuchtmittel um die 10000K oder 15000K. Für Dein Vorhaben jedoch absolut ausreichend.

Süsswasser-Glaskasten kannst Du natürlich auch nehmen. Das ist ja nur das Behältnis.

Du möchtest einzig und allein Lebendgestein ins 60er einbringen und diesem bei der Entwicklung zusehen, richtig?

Nun ist zu beachten, dass Du durch das Salzwasser, die Beleuchtung und das Einbringen der Organismen im LS durchaus Prozesse in Gang setzt, die wir als Meerwasseraquarianer gerne als Einfahrphase bezeichnen.

Zu dieser Einfahrphase zählt auch die Entwicklung von Algen, da die vorhandenen Nährstoffe sowie das Licht, einen Lebensraum für eben Algen darstellen.

Das ist ganz natürlich und weiters auch nicht schlimm, denn die Algen werden wieder verschwinden. Es wird keine Alge übrig bleiben. Desweiteren wird auch nichts anderes im Aquarium übrigbleiben, denn die Algen entziehen dem System jegliche Nährstoffe (Nitrat, Phosphat, Silikat).

Zum Schluss erhältst Du dann ein Becken ohne jegliches Leben darin, weil keine Nährstoffe mehr da sind, die ein Leben möglich machen würden.

Jetzt meine Frage: Wäre es nicht sinnvoller, zumindest ein paar Korallen einzusetzen? Einfache Weichkorallen, Lederkorallen, Krustenanemonen oder Scheibenanemonen. Ein paar Einsiedlerkrebse und Schnecken....

Das kostet nicht die Welt und macht einen großen Reiz unseres Hobbys aus.

Gruß,
Matthias

IngoK

Trainee

Posts: 123

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

15

Wednesday, October 15th 2014, 2:23pm

Das ist so nicht ganz richtig. Solange die Algen im Becken bleiben, entziehen sie ihm auch nichts. Sie reichern Spurenelemente und Nährstoffe lediglich lokal an und machen sie dadurch vorübergehend nicht für alle verfügbar. Wenn sie sich zersetzen, setzen sie ihre Inhaltsstoffe auch wieder frei. Sogar mehr als vorher, da sie ja zusätzlich Kohlenstoff und Stickstoff aus der Gasphase in organische Verbindungen überführt haben. Wenn Du sie absammelst, entziehst du dem Becken allerdings so einiges. Insofern sind ein paar algenfresende Schnecken oder Einsiedler, die Algenmasse in Kot mit gut verfügbaren Stoffwechselendprodukten umwandeln, schon was empfehlenswertes.
Und die Algen stehen durch ihren Stoffwechsel natürlich in Konkurrenz zu dem anderen Leben, das aus dem LS kommt. Darum -und auch aus anderen Gründen- benötigt auch ein reines LS Becken eben eine gewisse Pflege bezüglich Wasserwechsel, Spurenelementdosierung und - ja, auch das- füttern.
Von nichts kommt nichts. Das alles ist aber alles nicht teuer oder aufwändig. Es reicht, einmal pro Woche 10% des Wassers zu wechseln. Als Spurenelemente reichen in Deinem Fall auch die Dennerle Nano Reef elements.
Natürlich kannst Du die Lampe verwenden - und für den Anfang reicht sie auch.
Gerade beim Einfahren kann superheles Licht den sowieso vorhandenen Vorteil der Algen gegenüber den anderen eingeschleppten Lebewesen noch vergrößern und die Algenphase fällt dann besonders drastisch aus. Sollten aber zooxanthellate Lebewesen in Deinem Lebendgestein auftauchen, wäre eine Intensivierung der Beleuchtung spätestens nach der einfahrphase besser.

Viele Grüße

Ingo

This post has been edited 2 times, last edit by "IngoK" (Oct 15th 2014, 2:26pm)


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

16

Wednesday, October 15th 2014, 2:31pm

Das ist so nicht ganz richtig. Solange die Algen im Becken bleiben, entziehen sie ihm auch nichts. Sie reichern Spurenelemente und Nährstoffe lediglich lokal an und machen sie dadurch vorübergehend nicht für alle verfügbar. Wenn sie sich zersetzen, setzen sie ihre Inhaltsstoffe auch wieder frei. Sogar mehr als vorher, da sie ja zusätzlich Kohlenstoff und Stickstoff aus der Gasphase in organische Verbindungen überführt haben.
Das würde bedeuten, dass nach einer abklingenden Algenphase, mehr Nährstoffe im Wasser/System sind als vorher. Sehe ich das richtig?

Gruß,
Matthias

N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Wednesday, October 15th 2014, 2:36pm

Süsswasser-Glaskasten kannst Du natürlich auch nehmen. Das ist ja nur das Behältnis.
Hey, hatte mich nur gewundert, wieso dann Dennerle einmal Nano Cube Meerwasser und einmal Nano Cube Süßwasser einzelnt verkauft.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

18

Wednesday, October 15th 2014, 2:47pm

Hey, hatte mich nur gewundert, wieso dann Dennerle einmal Nano Cube Meerwasser und einmal Nano Cube Süßwasser einzelnt verkauft.
Das hängt in erster Linie mit der verwendeten Technik zusammen, die in den Komplettsets enthalten ist. Das hat mit dem eigentlichen Behältnis nichts zu tun.

N0body

Beginner

  • "N0body" started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Wednesday, October 15th 2014, 2:57pm

Achso, ja es gibt ja nur auch das Becken an sich (Aquarium+Unterlegmatte+Abdeckscheibe) in den 2 Varianten. Deshalb war ich mir da unsicher. Bei den Sets ist das ja eindeutig :P.

Bin auch schon am überlegen, die Süßwasseraquaristik auf ein Becken zu beschränken.

Dann hätte ich noch 2 komplette Süßwasserbecken 60 und 30 Liter Cubes, die ich verkaufen könnte, um mir ein kleines Startkapital anzulegen.

Der erste Schritt mit dem Lebendgestein kann ja später auch noch durch Korallen etc. erweitert werden oder?

Oder sollte ich dann direkt auf andere Technik setzten?

"Muss mich da wirklich nochmal heute Abend hinsetzten und mir einen Überblick verschaffen" :D

Sonst löcher ich euch hier mit Fragen, die Google auch beantworten könnte^^

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,183

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

20

Wednesday, October 15th 2014, 3:06pm

Habe eine Dennerle Lampe gerade in den Marktplatz eingestellt...falls Du interessiert bist,einigen wir uns sicher über den Preis
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,232 Clicks today: 23,058
Average hits: 22,412.48 Clicks avarage: 52,085.22