Sie sind nicht angemeldet.

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. September 2014, 19:23

Selbstbau 60x60 Würfel

Huhu miteinander ^^ ,
habe vor, bis zum Winter, einen Würfel zu basteln. Beckenmaße betragen 60x60x60.
Der Unterschrank wird aus 18mm MDF Platten gebaut. Wenn ich nun 2x18er Platten oben montiere, würde der Unterschrank dann 250 Kg verkraften, oder muss ich unbedingt ne Strebe einbauen? Der 270er Cube von Eheim hat z.B. keine Strebe.
Die oberen Platten liegen auf Seitenwände und Rückwand auf.

Gruß
Maurice

3gor

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Aktivitätspunkte: 1905

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. September 2014, 20:33

Hi 3gor,
wenn ich mit Metall auf der Arbeit arbeiten würde, hätte ich das auch gemacht, keine Frage, aber ich statte Autos mit Leder und Alcantara aus :EVD335~121:
Haste aber gut hinbekommen :6_small28:

3gor

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Aktivitätspunkte: 1905

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. September 2014, 20:44

Man könnte innen mit diesen Alu streben die seiten verstärken. Es gibt doch diese "Solar"Aluprofil"


http://thumbs1.ebaystatic.com/m/mZyzduWc…wfR9hkw/140.jpg

Die halten auch sehr viel Gewicht aus. Und rosten dann nicht, wenn unten ein TB steht und die Luftfeuchtigkeit steigt ;-P

Gruss Egor

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. September 2014, 20:54

Stimmt, jedoch hatte ich mir in den Kopf gesetzt, es innen auch schick aussehen zu lassen ^^ .
Jetzt mit diesen Alu-Profilen da drin würd dann nicht mehr sooo gut aussehen :rolleyes: .
Geht ja nur um die Frage ob es technische Bedenken gibt.

3gor

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Aktivitätspunkte: 1905

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. September 2014, 21:05

Diese Solar Profile sieht man nur seitlich :D
Und schlecht Aussehen tun die doch nicht :-P

Ich wollte auch immer das es schön drinnen aussieht, aber nach und nach kommt es dort zu einem Kabelsalat, auch wenn man kabelkanäle da einbaut.

Zum Vergleich:
Früher
http://www.directupload.net/file/d/3749/rnnryddz_jpg.htm

Jetzt
http://www.directupload.net/file/d/3749/dqu8xvjn_jpg.htm
:D

Gruß Egor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »3gor« (18. September 2014, 21:13)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4092

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. September 2014, 22:23

nimm 40er kanthölzer mit 18er platten ringsrum und deckel drauf. das hält hundert pro.
-

-

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. September 2014, 22:28

Klat hält das, hab deinen Unterschrank gesehen, krasses Teil :2_small9:
Hab mir nun überlegt eine Trennwand in der Mitte zu montieren.
Rechts das Technikbecken, Links einzelne Fächer. So habe ich die nötige stabilität und ebenso noch Stauraum.
Das sollte halten oder?

3gor

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Aktivitätspunkte: 1905

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. September 2014, 22:33

Oder so :-P

Gruß Egor

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4092

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. September 2014, 22:34

das hält auch ohne trennwand. sind doch nur 60 cm. der stabilisiert sich durch seiten und rückwand.
ein tb mit nur 30er breite wird sehr, sehr eng. da kriegste nichtmal nen abschäumer richtig unter.
-

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CeiBaer« (18. September 2014, 22:35)


Orundar

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 110

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Dualer Student Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. September 2014, 22:40

Moin,

ich bin auch gerade dabei einen Unterschrank für nen 60er Würfel zu bauen und verwende für die seitenteile und die Rückwand 18er Leimholz und für Deckel + Boden 28mm.
Zuerst wollte ich da auch noch mit kanthölzer rumhantierenaber da ich alles verdüble+verleime und ohne Schrauben arbeite wird das ganze dann sehr aufwendig ^^
Der Schrank ist noch nicht ganz fertig, aber ich habe einige Dübel gesetzt und das ganze wirkt schon sehr stabil. Wichtig ist bloß, dass die Rückwand gut verschraubt/verleimt ist bzw. ein Zwischenboden vorhanden ist, damit die Seitenteile nicht "zusammenklappen" können. Wenn du bei den Maßen sogar noch tragende Trennwand einbaust und diese ebenfalls mit der Rückwand verleimst/schraubst kannste bald nen Panzer draufstellen. Wobei ich mich frage wo dann noch platz für das TB bleiben soll :D (Angenommen außenmaße des Schrankes =60cm bleiben bei 18mm Plattenstärke nur noch 26,4cm Fürs Becken, wenn ich mich nicht verrechnet habe)

Wenn man sich mal die kommerziellen Dinger von z.B. Juwel anschaut, dass ist 15mm billigst-Pressholz. (Zumindest bei meinem RIO).

Ich würde sagen das geht so ;)

Grüße,
Max
Grüße,
Max

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. September 2014, 22:44

Hmmm ich glaub ich werde dann die Trennwand weglassen, dafür halt zwei 18mm Platten oben auf Seitenwände und Rückwand montieren, nen schickes TB ala Triton basteln und dann beten das du Recht hast CeiBaer :3_small30:

@Orundar
Vielen dank für deine Infos :6_small28:
Nen Zwischenboden werde ich im oberen Drittel einbauen. Werde wohl leimen und schrauben.
Das neue TB wird wohl ein Eheim nachbau werden :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maurice« (18. September 2014, 22:50)


didijana

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 277

Beruf: Technischer Zeichner Maschinen- und Metallbau

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. September 2014, 22:46

Huhu,

die Stabilität kannst leicht berechnen lassen wenn du genau das Material kennst, dessen Zugfestigkeit und Streckgrenze.

Das ganze dann als 3D Modell Zeichnen, Abhängigkeiten und Masse angeben und ab geht die Luzie. :6_small28:

Das ganze ist dann mit Inventor zu machen.

Schau dann ca. so aus.
»didijana« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unterschrank.jpg
Gruß
Andre


20L Nanobecken

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. September 2014, 22:51

Ist doch sicherlich nen mega Aufwand das alles zu zeichnen oder nicht?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4092

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. September 2014, 22:53

denke nur an kabeldurchführung und luftzirkulation. kannste oben und unten in der rückwand 5 cm platz lassen.
-

-

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. September 2014, 22:54

Achja wegen Luftzirkulation...
Offen lassen wie du sagst, oder Lüfter benutzen?

didijana

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 277

Beruf: Technischer Zeichner Maschinen- und Metallbau

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. September 2014, 22:55

Hey,

nee das ist kein Großer aufwand so was zu Zeichnen, geht recht Fix. Brauchst halt nur ein klein wenig Übung.
Mein Unterschrank hab ich innerhalb einer Stunde gezeichnet.
Gruß
Andre


20L Nanobecken

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4092

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. September 2014, 22:56

offen lassen sollte reichen. kannst auch 10cm machen. wie du willst
-

-

Maurice

Fortgeschrittener

  • »Maurice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. September 2014, 23:02

@didijana
Ja eben, die Übung fehlt mir :D

@CeiBaer
Hoffe mal das drei 80mm Löcher dafür ausreichen.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4092

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. September 2014, 23:05

ich meinte eher schlitze über die ganze breite. aber 80er löcher gehen auch. würde dann aber noch nen lüfter nehmen.
-

-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 417 Klicks heute: 2 874
Hits pro Tag: 19 837,01 Klicks pro Tag: 48 275,35