Sie sind nicht angemeldet.

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. September 2014, 17:20

30l Nano Cube Bin Anfänger

Hi,

ich weiß nicht wie oft dieses Thema Durchgenommen wurde, aber ich erhoffe mir von euch eine gute Beratung zu erhalten.

Zuerst zu meiner Wenigkeit. Ich bin der Benedikt, 23 Jahre alt und bin Tischler Azubi 3. Lehrjahr. Seit ca. 4 Jahren bin ich Aquaristiker im Süßwasserbereich, Nano Zwerggarnelen.

Mich hat schon immer Meerqauaristik intressiert, aber anhand von durchforstungen von Foren Diskussionen oder Persöhnliche gespräche mit meinem Aquaristikfachhändler hat mich dies abgeschreckt. In die Materie habe ich mich auch eingelesen in Netz sowie Fachliteratur, nur irgendwie verwirrt mich dies alles da die aussagen immer unterschiedlich sind.

Ein 30ger Cube habe ich noch hier rumstehen und würde auch gern damit einsteigen.
Ich bräuchte:
  1. Musterbecken (Korallen,Tiere, usw. )
  2. Technik allgemein
  3. Pflegeplan/Fütterungsplan
  4. Kostenaufstellung allgemein für diese anschaffungen.
lg Sayaman

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. September 2014, 17:29

Hallo Sayaman,

willkommen im Forum!

Empfehle dir mal ganz uneigennützig die Lektüre des folgenden Berichts:

TMC Micro Habitat 30 der Bericht

Außerdem die Dennerle "Nano Marinus" Broschüre:

http://dennerle.com/de/service/downloads/broschueren

VG
Christian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. September 2014, 20:36

Hallo Sayaman. Richtiger Name? Willkommen hier. Da hast du ja erstmal was zu lesen. Viel Spaß hier. Gruß Akki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »meeresakki« (8. September 2014, 20:37)


Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. September 2014, 22:03

Hi,

seid mir bitte nicht böse, aber ich kann damit nichts Anfang. Ich habe schon ein 30 l Becken und vom Dennerle System habe ich viel schlechtes gelesen geschweige das in diesen Proschüren nur für Firmen eigene Produkte geworben wird. Ich suche Professionellen rat von euch und nicht einer Marketingstategie. In die Materie habe ich mich eingelesen , aber wie schon gesagt wiesprechen sich jeweils technick anforderungen mit besatz nach aussagen.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. September 2014, 22:14

Na dann biste hier genau richtig. Von den Cubes gibt's hier ne Menge Beiträge und Beispiele.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Maurice

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. September 2014, 22:33

Also ich hab das Fluval Edge 23l als Riff.
Habe meine LEDBeleuchtung 2 mal gebaut, einmal in bilig und danach als Luxus-Modell.
Dazu habe ich mir ein Technikbecken selbst gebastelt samt Verrohrung inkl. Kugelhahn etc.
Tunze Abschäumer, Osmoseanlage...

- Aquarium 130€
- DIY Beleuchtung 1=150€, Beleuchtung 2 mit BlueTwiled=300€
- Verrohrung 50€
- Technikbecken 25€
- Abschäumer 100€
- Osmoseanlage 50€
- Lebendgestein 30€
- Wassertests (habe 9) ca. 110€
- Korallenkleber 15€
- Nyos Korallenfutter 40€
- Kosten für Korallen ca 250-300€

etc....

Man kanns auch übertreiben, so wie ich :rolleyes: .

Du kannst 2 mal am Tag füttern, dafür wenig
Oder 1 mal am Tag, dafür aber etwas mehr.
Oder noch seltener...


LG
Maurice

Für einen 30L Cube brauchst du aber weder Abschäumer, noch ein Technikbecken.
Ich habs gemacht weil ich es halt so wollte :D .

Du benötigst:

- Bodengrund (Bora Bora, Fiji, Live Sand etc...) / ca 15€
- 3 Kg Lebendgestein / ca. 45€
- Destiliertes Wasser oder gar Osmosewasser / 20€
- Beleuchtung / 100-150€
- Die nötigsten Wassertests ca. 60-80€

Um das Wasser sauber zu halten reicht der Wasserwechsel.
Und das Technikbecken benötigst du eigl nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Maurice« (8. September 2014, 22:42)


Budbha

Anfänger

Beiträge: 76

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 405

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. September 2014, 07:27

Also die Links von Christian sind TOP Einsteiger Lektüren. Auch die von Dennerle. Da steht erstmal alles wichtige drin, bzw es ist mal alles angesprochen.
Und aufdringliche Produktplatzierungen kann ich da auch nicht finden.

Ich habe ein 60l Nano und bin auch Anfänger.
Also viel Spass
Thor

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. September 2014, 22:52

Hi,

danke für eure Antworten. In der Zwischenzeit war ich auch bei einem Fachhändler der zu mir meinte

Licht ca. ~250€
3-4 Kg Lebendgestein (1kg ca. 14€)
1-2kg Sand ~8€
Skimmer,Strömungspumpe kein must have
Fertiges Meerwasser
Rucksackfilter evtl.
25-50W Heizer

Jede woche 10% wasserwecshsel und als ausgleich osmose oder destiliertes wasser.
An korallen keine Steinkorallen, wären nicht anfängerfreundlich.

Da ich aus Eindsiedler und garnelen aus bin und evtl. ne grundel meinte er an einsiedler nur 2-3 da sie sich selbst nachstellen und garnelen gingen ohne Probleme. Grundel müsste man schauen wie es sich auf den besatz auswirkt. Krabben auf keinen fall.

Was mein ihr dazu ?

Edit: An korallen würde mich Zoanthus sp, Discosoma sp, Ricordea yuma,Symphodium sp.,cespitularium sp intressieren. Besatz wären thor amboineniss,Calcinus elegans,tectus sp. ecsenius lividanalis

Maurice

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. September 2014, 23:07

Also wenn du vor hast das Becken zu besetzen, empfehle ich dir nen AquaClear Rucksackfilter, indem du dann nen Piccolo Abschäumer von Sander reinpackst, wobei das auch nicht zwingend sein muss wegen dem Wasserwechsel.

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. September 2014, 23:16

Die elegans sind Raufbolde. Ich würde eher Richtung tricolor tendieren. Gruß Akki

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. September 2014, 01:14

Klingt alles recht vernünftig.
Solltest du aber später doch mal eine Steinkoralle wollen, sind die sexy Schrimps nicht optimal. Die gehen an Korallengewebe.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. September 2014, 17:19

hi,

nein, mein muster steht schon so fest. Wenn es etwas zu ergänzen/ausbessern gebe an technick oder am besatz könnt Ihr euch gerne eure meinung dazu geben.

Naja, ich zumindest werde mal übers we eine Fischzüchter im meerwasserbereich einen besuch machen und ihn Fragen was sinnvoll wäre.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sayaman« (11. September 2014, 17:24)


meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. September 2014, 18:08

Womit willst du denn die Dichte messen? Ne gute Spindel zB JBL oder TM kostet um die 25Euro. Da ist gleich ein Meßzylinder mit bei. Gruß Akki

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. September 2014, 18:28

Für was brauch ich denn die Dichte ?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. September 2014, 18:36

Salzgehalt? Entsprechend die Dichte? ?(
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. September 2014, 19:50

Aber doch nur wenn ich neues meerwasser ansetzte oder nicht ?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. September 2014, 20:09

Mist du die Dichte in deinem Becken nicht?

Also ich messe vor und nach Wasserwechsel auch das Beckenwasser.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. September 2014, 20:14

Nö, hör ich zum ersten mal. Wurde mir auch nie an Herz gelegt wie ich mit Süßwasser angefangen habe.

Maurice

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. September 2014, 20:42

In Süßwasser wird auch kein Salz beigemischt :D .
Kauf dir mal ein vernünftiges Buch über Meerwasseraquaristik.

"Das Meerwasseraquarium: Von der Planung bis zur erfolgreichen Pflege" <<<< Zum Beispiel :3_small30:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maurice« (11. September 2014, 20:44)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 374

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22305

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. September 2014, 20:51

Na,für Süsswasser brauchst Du das ja auch nicht...im Salzwasser schon...da sollte die Dichte schon im optimalen Bereich von 1,022-1,024 gehalten werden...daran sind die Meeresbewohner halt angepasst und bei Wasserwechsel und durch Verdunstung entstehen halt Schwankungen,die Du beachten musst...deshalb wird in regelmässigen Abständen und bei Wasserwechsel die Dichte gemessen,da viele Tiere da sehr empfindlich auf Schwankungen reagieren
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 648 Klicks heute: 44 777
Hits pro Tag: 20 167,94 Klicks pro Tag: 48 582